Donnerstag, 06.05.2021
 
Tagesprogramm Dienstag, 8. Juli 2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Inseln der Resonanz
Die elektroakustischen Erkundungen der Eliane Radigue
Von Björn Gottstein

Im digitalen Zeitalter bastelt die französische Elektronik-Pionierin beharrlich an analogen Synthesizern

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Mathias Wegner

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 500 Jahren: Die württembergischen Landesstände und Herzog Ulrich schließen den "Tübinger Vertrag"

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer i.R. Rainer Stuhlmann
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Regel 12: Verbotenes Spiel
Von Ines Geipel

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Die erste Filmuniversität Deutschlands in Potsdam
Gespräch mit Prof. Dr. Susanne Stürmer, Präsidentin der Hochschule für Film und Fernsehen

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Phantom Ghost & Cosima von Bonin im Haus der Berliner Festspiele
Von Martin Böttcher

08:30 Nachrichten

08:50 N/A

Sachbuch: Dave Goulson
Und sie fliegt doch. Eine kurze Geschichte der Hummel, übersetzt von Bettina Hübner, Hanser Verlag, München 2014

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Wie lehren Sie Kunst? Der Künstler Werner Büttner

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
u.a.
Was lesen Literaturredakteure eigentlich im Urlaub?
Gespräch mit Dorothea Westphal und Kim Kindermann

Belletristik: Tim Parks
Italien in vollen Zügen, aus dem Englischen von Ulrike Becker, Kunstmann Verlag, München 2014

Bretonisches Gold:
Deutsche Krimiautoren entdecken den Schauplatz Frankreich
Gespräch mit Dina Netz, Kulturredakteurin und Journalistin

Dynamik der Verwandlung:
Franz Hessels "Spazieren in Berlin" als Hörbuch
Gelesen von Sebastian Weber, mit Musik des Composers' Orchestra Berlin, 1 CD, Buchfunk 2014

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
u.a.
Album der Woche: Sia "1000 Forms of Fear"

Musik ABC - Wacken

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

Nach 140 Jahren: Brahms Urfassung des "Triumphlieds" beim SH-Festival

Prokofjew - Oratorium: "Ivan der Schreckliche" - Neueinspielung DSO

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Flüchtlinge unerwünscht - Widerstand gegen geplantes Flüchtlingsheim in Hamburg
Von Axel Schröder

Auf der Suche nach möglichen Unterkünften für Flüchtlinge ist Hamburg auf ein ehemaliges Kreiswehrersatzamt in Harvestehude gestoßen. Das leerstehende Gebäude hat der Bezirk Eimsbüttel seit dem vergangenen Jahr im Auge. Die Stadt hat es dem Bund für 14 Millionen abgekauft. Doch der geplante Umbau stößt bei Anwohnern auf Widerstand. Gegner kritisieren die hohen Baukosten, außerdem gibt es auch Bedenken wegen der sozialen Unterschiede. Auf der anderen Seite haben sich Unterstützer der Flüchtlinge zusammengetan und den Verein "Flüchtlingshilfe Harvestehude" gegründet. Unser Landeskorrespondent Axel Schröder hat sich in Harvestehude umgeschaut und ist der Frage nachgegangen, ob das geplante Flüchtlingsheim das Viertel spaltet.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
u.a.
Copy and Hate - die Aneignung von Modestyles durch Rechte
Gespräch mit Jan Schedler, Sozialwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum

Duisburg hat ein Tunnel-Kunstwerk von Gregor Schneider zur Ruhrtriennale abgesagt. Ist das Zensur?

Kinostart "Verführt und verlassen" - Cannes als Jagdrevier der Produzenten
Gespräch mit RP Kahl, Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Erzähltag

Jonathan im Abseits
Von Anna Arnoldi
Ab 7 Jahren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2010
Moderation: Ulrike Jährling

Direkt vor dem großen Pokalfinale erhält Jonathan Spielverbot. Dabei war er gar nicht der Übeltäter. Viel Zeit bleibt ihm nicht, um den wahren Täter zu finden.

„Fußball ist das Größte!", findet Jonathan. Besonders seit er mit seinen Freunden Jan und Nils in einem Verein spielt. Eines Tages wird er bei einem Match verletzt. Und direkt danach beschmiert irgendjemand alle Anziehsachen des Jungen, der Jonathan gefoult hat. Natürlich denken alle, Jonathan wäre es gewesen. Keiner will mehr etwas mit ihm zu tun haben und der Trainer erteilt ihm sogar Spielverbot. Und das kurz vor einem Pokal-Match, auf das er sich so gefreut hat. Jonathan bleibt nicht viel Zeit, um den wahren Täter zu finden und zu beweisen, dass er unschuldig ist.

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
u.a.
Der Rapper Sierra Kidd mit 17 Jahren auf Erfolgskurs
Gespräch mit Johannes Nichelmann, Radio-Journalist

"100 Jahre Mr. B." - der Trompeter Billy Eckstine
Von Matthias Wegner

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Samariter - Eine kenianische Fernsehserie parodiert Hilfsorganisationen
Von Linda Staude

Zwischen Zensur und Hoffnung - Künstler in Simbabwe
Von Leonie March
Moderation: Angelika Windloff

Zwischen Zensur und Hoffnung - Künstler in Simbabwe
Die Kulturszene in Simbabwes Hauptstadt Harare ist lebendig und vielfältig - trotz drohender staatlicher Zensur und mangelnder Förderung. Zeitgenössische Künstler beweisen, dass politische und gesellschaftliche Kritik auch unter dem autokratischen Präsidenten Robert Mugabe möglich ist - verpackt allerdings in eine vielschichtige Symbolsprache. Simbabwes Kreative nutzen zudem neue Medien. Internetplattformen wie "Her Zimbabwe" sind einflussreiche und kritische Foren des Austauschs.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature

Global statt regional
Wie der Bioboom an der heimischen Landwirtschaft vorbeigeht
Von Anja Schrum und Ernst-Ludwig von Aster

Mit mehr als sieben Milliarden Euro Umsatz im Jahr ist Deutschland der größte Markt für Bio-Lebensmittel in Europa. Und die Nachfrage wächst. Doch die Schere zwischen Konsum und eigener Produktion geht immer weiter auseinander - der heimische Ökolandbau stagniert. Jede zweite Bio-Möhre und jeder zweite Öko-Apfel, die hierzulande verkauft werden, stammen aus dem Ausland. Kartoffeln, Milch und Getreide werden in großem Maßstab importiert. Die Produkte kommen immer häufiger von weit her - aus Argentinien, aus Indien und China. Aber auch nebenan boomt der ökologische Landbau - vor allem in Polen und im Baltikum. Und das bei nur langsam wachsender Binnennachfrage. Also haben die Bio-Unternehmen den deutschen Markt fest im Blick. Und verstärken so den Preisdruck auf ihre deutschen Kollegen. Der Ausbau des Bio-Landbaus in Deutschland drohe zu kippen, attestieren die Wissenschaftler. Auch positive externe Effekte, Umwelt- und Naturschutzleistungen, die mit dem ökologischen Landbau verbunden sind, gehen dann verloren.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Sommersprossen Rottweil
Live aus der Kunststiftung Erich Hauser

Mozart meets Aho

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade C-Dur KV 188

Quintett KV 452

ca. 20.50 Konzertpause

Kalevi Aho
Solo für Trompete (Uraufführung)
Quintett für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier

Wolfgang Bauer, Trompete
CITY BRASS - Trompetenensemble
Gregor Daszko, Pauken
Heidrun Bauer-Laukemann, Flöte
Amanda Chominsky, Flöte
Yuka Imamine, Klavier
Yeon Hee Kwak, Oboe
Ulf Rodenhäuser, Klarinette
Hanna Sieber, Horn
Dag Jensen, Fagott

22:00 Uhr

Alte Musik

"Der Teufel reitet auf einem Geigenbogen"
Musik bei Shakespeare
Von Richard Schroetter
(Wdh. v. 21.09.2004)

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
u.a.
Streiks in Avignon - das Festival im Sturm der sozialen Proteste

"Totlast"- der Streit um Gregor Schneiders Duisburger Installation

"Copa de Cultura" - Sergio Mendez und Ed Motta im Haus der Kulturen Berlin

23:30 Kulturnachrichten

Juli 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Strawinsky-Festival des RSBTanz in den Mai
Festlich gekleidete, junge Menschen tanzen wirbelnd vor einer Schlosskulisse auf einem Rasen zwischen blühenden Büschen. (IMAGO / Photo12 / ArchivesxSnark)

Tanzmusik fürs große Orchester spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: von barocken Tänzen des Franzosen Rebel über Wiener Ballunterhaltung von Mozart, neoklassizistische Unterhaltung von Strawinksy bis hin zur frechen Ballettkomödie eines Richard Strauss.Mehr

Hörspiel: Self-EmpowermentAfrodeutsch
Die Schauspielerin und Autorin Cynthia Micas (Linda Rosa Saal)

Als Schauspielerin Afrodeutsche sein: Dabei trifft man ständig auf Widerstände. Als Afrodeutsche Schauspielerin sein: Das ist nicht widerständig genug. Diese Festlegungen lässt Cynthia Micas sich nicht gefallen.*Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur