Seit 11:05 Uhr Tonart
Donnerstag, 06.05.2021
 
Seit 11:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Montag, 16. Juli 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Niemand kommt hier lebend wieder raus
Hörspiel von Albrecht Kunze
Realisation und Komposition: der Autor
Mit: Nikola Duric, Nina Kronjäger, Marie Löcker, Karolina Sauer, Claudia Splitt
Produktion: WDR 2011
Länge: 52’

Das Unglück bei der Loveparade 2010 als Soundstück aus Sprache und Beats.

Als bei der Loveparade in Duisburg in der sich immer dichter zusammendrückenden Menge 21 Menschen zu Tode kommen, ist es kein Zufall, dass dieses Unglück am Fuß der Treppe neben dem Tunnel geschieht. Denn diese Treppe ist einerseits das Versprechen, auf das Gelände zu kommen, um mit und inmitten der Menge den eigenen Körper tanzend zu überschreiten und gleichzeitig die aussichtsreichste Chance, seinen Körper zu schützen und der Menge zu entweichen. Es geht um das, was nur das miteinander Tanzen verspricht und um den Moment, wenn das Miteinander dieses Versprechen bricht.
Albrecht Kunze greift dieses Unglück auf. In seinem Soundstück lässt er Sprache und Beats ineinanderfließen, einzelne Worte werden zu einem Strom, ähnlich dem, zu dem die Tänzer auf der Loveparade verschmelzen wollen.

Albrecht Kunze, geboren 1963, Autor, Hörspielmacher, DJ, Musiker und Produzent. Für Deutschandradio Berlin 2001: "Schrei, wenn du kannst". Zuletzt: "Die Theoretiker im Exil" (SWR/HR 2011).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Weiter Streit um Beschneidung – sind wir zu intolerant gegenüber religiösen Bräuchen?
Moderation: Kirsten Lemke

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Von der Magie der Concertina
Internationaler Workshop beim 22. TFF Rudolstadt
Moderation: Wolfgang Meyering

Die Concertina - eine kleinere Cousine des Akkordeons - steht als Instrument im Mittelpunkt beim thüringischen Tanz & Folkfest.

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 800 Jahren: Mit dem Sieg der Christen in der Schlacht von Las Navas de Tolosa beginnt die Vertreibung der Mauren aus Andalusien

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Peter Kottlorz

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Am Nullpunkt der Demokratie
Von Hans Christoph Buch

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 800 Jahren: Mit dem Sieg der Christen in der Schlacht von Las Navas de Tolosa beginnt die Vertreibung der Mauren aus Andalusien

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Profit durch Netzausbau?
Fördert mehr Bürgerbeteiligung die Energiewende?
Von Elisabeth Kiderlen

Immer mehr Kommunen planen die Energiewende. Sie sehen in der Stromgewinnung durch Windkraft eine neue Geldquelle. Mit den erhofften Mehreinnahmen sollen kommunale Einrichtungen ausgebaut werden. Viele Gemeinden haben inzwischen erkannt, dass sie mit ihren Plänen weiter kommen, wenn sie ihre Einwohner möglichst früh und umfassend an den Überlegungen beteiligen. So wird bei Bürgerversammlungen über den umstrittenen Trassenausbau und über mögliche finanzielle Beteiligung der Bürger an den Einnahmen aus der Energiegewinnung diskutiert. Protest gegen Großprojekte soll dank dieser Beteiligungspolitik gar nicht erst aufkommen.

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Elmar Krämer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Verstaatlichung der Kindheit - Die Kita-Debatte in Schweden
Von Alexander Budde

Vernetzte Einzeltäter - Rechtsradikaler Terror in Schweden und Norwegen
Von Von Agnes Bührig
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
Aufbegehren gegen Ausverkauf
Die Zukunft der Städte in Deutschland
Von Ruth Jung

Städte sind die Lebensorte der Zukunft. Immer mehr Menschen leben in der Stadt. Doch vielen deutschen Kommunen geht es gar nicht gut: knappe Kassen, aber jede Menge Aufgaben. Ganzen Quartieren droht die Marginalisierung, zugleich lässt sich in einigen Stadtvierteln von Metropolen ein harter Verdrängungskampf beobachten: Geld und Herkunft bestimmen zunehmend über die Teilhabe an der Stadt. Gentrifizierung scheint das derzeit vorherrschende Stadtkonzept zu sein, mit dem Politiker hoffen, innenstadtnahe Viertel „aufwerten“ zu können. Mit dem Umbau städtischen Raumes in privatisierte und sicherheitsüberwachte Zonen verlieren Städte aber nicht nur ihre Individualität, sie sind auch nicht länger soziale Orte. Dagegen wehren sich Bürger, zum Beispiel in Hamburg das Netzwerk Recht auf Stadt. „Eine Stadt ist keine Marke“, so der Slogan. Auch in der Finanzmetropole Frankfurt begehren Bürger auf, werden Entwicklungskonzepte für eine „Stadt für Alle“ gefordert.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Begegnungen mit dem Komponisten George Dreyfus (1/4)
Kindheit – Flucht aus Deutschland – Neuanfang in Australien
(Teil 2 am 23.07.2012)
Moderation: Albrecht Dümling und Ruth Jarre

George Gershwin
Rhapsody in Blue (Thema)
George Gershwin, Klavier

Engelbert Humperdinck
Hänsel und Gretel
daraus: Abendsegen
Barbara Bonney, Gretel
Anne-Sofie von Otter, Hänsel
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Jeffrey Tate

George Dreyfus
Larino Safe Haven
Gaetano Salvatore, Trompete
Len Vorster, Klavier

Advance Australia Fair
Orchesterfassung von George Dreyfus

Richard Wagner
Tristan und Isolde
daraus: Dein Werk? O thör'ge Magd
Nanny Larsen-Todt, Isolde
Anny Helm, Brangäne
Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Karl Elmendorf

George Dreyfus
Trio für Flöte, Klarinette und Fagott
Janete Santos, Flöte
Jorge Camacho, Klarinette
Franz Dörsam, Fagott

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Professor van Dusen: Der Kopfjäger von Singapur
Von Michael Koser
Regie: Rainer Clute
Mit: Friedrich W. Bauschulte, Klaus Herm, Horst Niendorf, Rainer Pigulla, Ortwin Speer u.a.
Ton: Manfred Rabbel
Produktion: RIAS Berlin 1981
Länge: 49‘54
(Wiederholung vom 17.05.1981)

Suran, Aufseher im Botanischen Garten, steht unter Mordverdacht. Für Inspektor Boggles ist der Fall geklärt. Professor van Dusen verfolgt eine andere Spur.

Professor van Dusen und sein Assistent Hatch werden von Sir Francis Bannister, Gouverneur von Singapur, empfangen. Da übermittelt Inspektor Boggles die Nachricht, dass eine zweite kopflose Leiche gefunden wurde. Vor einer Woche erst entdeckte Suran, Aufseher im Botanischen Garten, Mister Tremayne ohne Kopf und mit abgetrenntem Arm. Inspektor Boggles ließ Suran als möglichen Täter einsperren. Den zweiten Mord kann er also nicht begangen haben. Die Denkmaschine arbeitet auf Hochtouren.

Michael Koser, geboren 1938 in Berlin, lebt in Bremen. Er schrieb über 100 Hörspiele und wurde mit "Professor van Dusen" bekannt (77 Folgen, produziert von RIAS Berlin und DLR Berlin zwischen 1978-1999).

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Juli 2012
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Hörspiel: Self-EmpowermentAfrodeutsch
Die Schauspielerin und Autorin Cynthia Micas (Linda Rosa Saal)

Als Schauspielerin Afrodeutsche sein: Dabei trifft man ständig auf Widerstände. Als Afrodeutsche Schauspielerin sein: Das ist nicht widerständig genug. Diese Festlegungen lässt Cynthia Micas sich nicht gefallen.*Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur