Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Dienstag, 01.12.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Tagesprogramm Freitag, 5. Juni 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Palma Ars Acustica
Produktion: EURORADIO Ars Acustica Gruppe 2020
Länge: 54'30

Der Palma Ars Acustica ist der European Song Contest der Radiokunst: Jährlich zeichnen die Mitglieder der European Broadcasting Union ein experimentelles Hörstück aus. Bei der digitalen Jurysitzung im Mai 2020 gab es Stimmengleichheit für zwei Gewinnerinnen:

Phnom Penh FM: Re / Disc / Over
Von Sopheak Sao
Mit: Chris Zippel, Jan Mueller und Nico Mesterharm
Produktion: ORF Kunstradio 2019

ROR-BU (Ausschnitt)
Von Veronika Svobodová
Produktion: Tschechischer Rundfunk 2019

Die Gewinnerstücke des internationalen Radiokunstwettbewerbs der European Broadcasting Union: „Phnom Penh FM: Re / Disc / Over“ von Sopheak Sao über kambodschanische Frauen und „ROR-BU“ von Veronika Svobodová über ein altes Fischerhaus in Norwegen.

Phnom Penh FM: Re / Disc / Over:
Die 1979 geborene Sopheak Sao beschäftigt sich mit der Rolle der Frau in der kambodschanischen Gesellschaft. Dabei widmet sie sich den legendären Apsara-Tänzerinnen, die auf den Bas-Reliefs des Weltkulturerbes von Angkor Wat abgebildet sind, und den typischen Bäuerinnen auf den Reisfeldern, aber auch den Kindersoldatinnen der “Killing Fields” und den modernen, couragierten Geschäftsfrauen, Müttern und Aktivistinnen des Landes. Zu Wort kommen kambodschanische Frauen verschiedener Altersgruppen. Junge Khmer-Künstlerinnen, Bloggerinnen und Aktivistinnen, die Sao Sopheak im Laufe ihrer 10-jährigen Karriere als Filmemacherin kennengelernt hat. Ebenfalls zu hören sind kambodschanische Fernsehstars, Frauen aus den Bergstämmen im Nordosten des Landes und - posthum - die kambodschanische Rockdiva Kak Channthy, die 2018 bei einem Autounfall ums Leben kam.

Kak Channthy und Sopheak Sao teilten die Leidenschaft für den kambodschanischen Rock'n'Roll der 1960er Jahre, den sie nur von Audioaufnahmen, Bändern oder Radiosendungen kennen. Aufgrund des Völkermords der Roten Khmer (1975-79) und drei Jahrzehnten Bürgerkrieg gibt es im Land fast kein Original-Vinyl mehr. Die Lieder des "Kambodschanischen Elfen" Sin Sisamouth und seiner Zeitgenossen, die meist von den Kommunisten getötet wurden, erinnern noch immer an die ältere Generation der besseren Zeiten, als Kambodschas König Sihanouk sein Land zur "Schweiz Südostasiens" entwickeln wollte und die kambodschanische Popkultur auf dem gesamten Subkontinent sehr beliebt war.

ROR-BU:
Die Komponistin Veronika Svobodová arbeitet auch als Bühnenbildnerin und Installationskünstlerin. Das prägt ihre Herangehensweise an Klänge. Es geht ihr beim Komponieren immer um eine Verbindung von Räumen, Augenblicken und spezifischen Situationen. Sie inszeniert ihr Klangmaterial im Verhältnis zu besonderen Orten, Landschaften oder Gebäuden.

Die Szenerie für ihr Gewinnerstück „ROR-BU“ bildet ein altes Fischerhaus auf der norwegischen Insel Senja. Hier war Veronika Svobodova im Rahmen einer Artist Residence zu Gast. Mit ihren Mikrofonen fing sie das Knarzen des alten Hauses ein, das Rattern von Strickmaschinen in einem nahegelegenen Museum, die Maschinen des Schiffs Polaris und viele andere akustische Details ihrer Reise. Bei der Postproduktion half der Film-Toningenieur Jan Richtr.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Olga Hochweis

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Lukas Pellio, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Arbeitswelt
Lasst die Maschinen für uns arbeiten!
Von Adrian Lobe

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Vorfahrt
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

Man sollte in China keiner Vorfahrt vertrauen, wenn man überleben möchte.
In Istanbul kann Blickkontakt helfen. In spanischen Städten leben Fahrradfahrer gefährlich.

07:50 Interview

"Wahnsinnig schön!"
Die verrückte Welt der Schönheitschirurgie
Gespräch mit Volker Rippmann

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

Jürgen Dahl: "Einrede gegen die Mobilität"
Rezensiert von Günther Wessel

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Arzt und Sozialpädagoge Gerhard Trabert im Gespräch mit Ulrike Timm

Man nennt ihn Armen-Arzt oder Straßen-Doc. Gerhard Trabert ist Professor, Notfallarzt und auch Krisenmediziner in Flüchtlingslagern. Meistens besucht er jedoch mit seinem "Arztmobil“ in Mainz Wohnungslose und versorgt sie. Aber eigentlich wäre er gerne überflüssig.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

"Arbeit"
Ein Roman über zwölf Stunden am Rande des Berliner Ausgehbetriebs
Gespräch mit Thorsten Nagelschmidt

Literaturtipps
Von Regia Voss

Solidarität mit George Floyd
Warum der Blick auf die USA verlogen ist
Gespräch mit Sharon Otoo

Straßenkritik:
"Die Malerin" von Mary Basson
Von David Siebert

Buchkritik:
"Offen Verschlossen Offen" von Jehuda Amichai
Rezensiert von Carsten Hueck

Die Parkbuchhandlung aus Bad Godesberg empfiehlt...
Gespräch mit Barbara Ter-Nedden

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Förderprogramm "Neustart Kultur"
Reichen 150 Millionen für die Musik?
Gespräch mit Prof. Christian Höppner

Vor 100 Jahren geboren:
Kurt Edelhagen
Von Stephan Wuthe

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Christoph Möller

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Neue CD des Rundfunkchors Berlin
Messen von Bruckner und Strawinsky
Gespräch mit Gijs Leenaars

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Jagoda Marinic, Schriftstellerin
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Kein Fest aber Ausstellung
70 Jahre Fischereihafen Rostock
Von Matthias Schümann

Begreifen, was geschah
Düsseldorfer Schüler und Schülerinnen in Buchenwald
Von Nora Bauer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Tmo Grampes

Afrodeutsche NS-Vergangenheiten
Installation "Stricken" beim Impulse-Festival
Gespräch mit Magda Korsinksy

Moderne Heldengeschichten
Gespräch mit Bert Rebhandl

Fenster zum Koofen
Mehr Licht aus Japan
Gespräch mit Björn Eichstädt

14:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

"Das weisse Album" von Haftbefehl
Von Raphael Smarzoch

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

55 Jahre unbefriedigt
Klassiker "(I can't get no) Satisfaction" hat Jubiläum
Von Klaus Walter

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Christoph Möller

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Digitale Teilhabe
Wenn der Bildungserfolg am Laptop hängt

Es diskutieren:
Nadine Schön, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Dr. Heike Schaumburg, Bildungsforscherin an der Humboldt Universität Berlin
Thomas C. Ferber, Schulleiter der Richtsberg-Gesamtschule in Marburg
Miguel Góngora, Vorsitzender des Landesschüler*innenausschusses Berlin
Moderation: Thorsten Jantschek

Plötzlich digital: Wegen Corona findet Schule oft virtuell statt. Das Wohnzimmer wird zum Klassenraum, die Lehrmaterialien flimmern auf Bildschirmen. Falls die Lernenden welche haben. Denn nicht alle Familien verfügen über Computer oder Tablets.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Talmudkopien und Einkaufszettel
Geniza von Kairo
Von Susanna Petrin

Schattenspender
Palme im Judentum
Von Peter Kaiser

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Von Meerjungfrauen und Milchmännern
Zeitgenössische Autorinnen über Politik und Alltag in Nordirland
Von Michael Hillebrecht

Aus verschiedenen literarischen Blickwinkeln schildern Anna Burns, Jan Carson und Lucy Caldwell die nordirischen Verhältnisse.

Anna Burns erhielt 2018 als erste Literatin aus Nordirland den Booker-Preis. In ihrem Roman „Milchmann“ schildert sie die klaustrophobische Enge und soziale Kontrolle in einem katholischen Viertel Belfasts in den 70er-Jahren. Jan Carson blickt dagegen mit den Mitteln des magischen Realismus auf das heutige Belfast. Bei ihr scheinen Meerjungfrauen und andere Mischwesen die Stadt zu bevölkern. Die Figuren in Lucy Caldwells Romanen und Kurzgeschichten sind oft hin- und hergerissen, sowohl zwischen Eltern unterschiedlicher Konfessionen als auch zwischen den Städten Belfast und London.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus der Jesus-Christus-Kirche Berlin-Dahlem

Quincy Jones
Main Title aus „The colour purple“

Jean Françaix
Klaviertrio

Aaron Copland
Vitebsk, Study on a Jewish Theme

Philip Glass
Head On

Leonard Bernstein
Four Themes from „West Side Story“

Astor Piazzolla
Las Cuatro Estaciones porteñas (Arr. José Bragato)

Boulanger Trio:
Birgit Erz, Violine
Ilona Kindt, Violoncello
Karla Haltenwanger, Klavier

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Musikfeuilleton

"Ich höre die Bäume"
Klang und Musik bei Joseph Beuys
Von Michael Arntz

Im nächsten Jahr wird die Kunstwelt den 100. Geburtstag von Joseph Beuys feiern. Der Umgang des Künstlers mit dem Hörbaren in seiner Umgebung wirkte in seiner Zeit utopisch und ist es überraschenderweise heute immer noch - ein guter Grund, sich seinem Denken schon im Jahr seines 99. Geburtstages zu nähern.
Ein Feature von Michael Arntz mit Originaltönen von Joseph Beuys und Zeitzeugen: René Block, Bazon Brock, Franz Joseph van der Grinten, Jonas Hafner, Bernd Klüser, Ursula Reuter-Christiansen, Johannes Stüttgen und Rhea Thönges-Stringaris.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Run the Jewels
Proteste gegen Rassismus und ihr Soundtrack
Gespräch mit Jens Balzer

Kontinuitäten kolonialer Erfahrungen
Internationales Festival Latitudes
Von Vladimir Balzer

Hintergründe zum Streit um die Holocaust-Gedenkstätte Babyn Yar
Gespräch mit Dr. Kai Struve, Universität Halle-Wittenberg

Baden in Schönheit
Ausstellung über die Optimierung des Körpers
Gespräch mit Matthias Winzen, Museum LA8 - Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts

Mehr als nur Mafia-Themen
Warum italienische Serien so erfolgreich sind
Von Jörg Taszman

Kulturpresseschau
Von Paul Stänner

23:30 Kulturnachrichten

Von Thomas Jaedicke

Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur