Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Montag, 27.01.2020
 
Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin
Tagesprogramm Dienstag, 20. Juni 2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

“Ich kann aber durch Töne”
Die Berliner Komponistin Mayako Kubo
Von Matthias Richard Entreß
 
Im fiebrigen Dickicht der Sprachen, im Babelturm der Musik, stürmt Mayako Kubo gegen die "Väter“ zu ihrem expressiven Selbst.
 

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Vincent Neumann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Schweizer Schriftsteller Gerhard Meier geboren

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pastor Olav Metz
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Hey, ich war dabei als es Tote gab!
Über die Psychologie der Gaffer
Von Astrid von Friesen

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Zeitalter des Zorns - woher kommt die Wut?
Gespräch mit dem Autor Pankaj Mishra

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Good Vibrations: Brian Wilson wird 75
Von Nicole Markwald

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Fay" von Larry Brown
Rezensiert von Irene Binal

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Psychotherapie als Friedenspolitik
Matthias Hanselmann im Gespräch mit Prof. Jan Ilhan Kizilhan, Psychotherapeut und Orientalist

Er bezeichnet sich gern als "grundoptimistischen" Menschen. Dabei ist Jan Ilhan Kizilhan bei seiner Arbeit immer wieder damit konfrontiert, wie grausam Menschen sein können. Der Psychotherapeut und Orientalist, der als Siebenjähriger aus der Osttürkei nach Deutschland kam, hat zum Beispiel Kriegsüberlebende aus Bosnien und Ruanda betreut. Seit zwei Jahren arbeitet er mit Jesidinnen, die von Kämpfern des sogenannten Islamischen Staats verschleppt, versklavt und gefoltert wurden. Über die Frage, was die IS-Mörder antreibt, hat Jan Ilhan Kizilhan nun ein Buch geschrieben. Und seit März diesen Jahres bildet der Anfang 50-Jährige im Nordirak Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuthen mit dem Schwerpunkt Traumatologie aus - ein bisher einmaliges Projekt in der Region.

Unter anderem über die Schwierigkeit, die westlich geprägte Psychotherapie im Nahen und Mittleren Osten zu etablieren, unterhält sich Matthias Hanselmann mit Jan Ilhan Kizilhan.

Siebenjähriger

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Die richtige Wahl? Georg-Büchner-Preis 2017 geht an den Lyriker Jan Wagner
Gespräch mit Helmut Böttiger

Buchkritik
"Mach dich auf" von Keri Smith
Rezensiert von Eva Hepper

Tabu?
Jacks Thomas, Direktorin der Londoner Buchmesse, vermeidet das Wort Brexit in Berlin
Von Tobias Wenzel

Literaturtipps
Von Jule Eikmann

Lager- und Holocaustliteratur: Eine neue Professur an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Gespräch mit Prof. Dr. Sascha Feuchert, Literaturwissenschaftler

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Virtuosität ohne Imponiergehabe: Chicuelo und Mezquida
Von Katrin Wilke

Soundscout: Pantasonics aus Tübingen
Von Martin Risel

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Daniel Bax, Journalist und Autor
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Fünf Dorsche pro Tag reichen nicht?
Folgen der EU-Fangquote für Angler
Von Silke Hasselmann

Mangelware frischer Fisch in Kiel
Von Johannes Kulms

Enteignung als letzte Rettung - Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen
Von Heidrun Wimmersberg

Die Milchkrise - Bringt Bio die Rettung?
Von Jantje Hannover

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Maria Callas der arabischen Welt
Eine Dokumentation über die Über-Diva Oum Kalthoum
Gespräch mit Thorsten Bednarz

Gestalten! Dachziegel
Gespräch mit Nikolaus Bernau

Edel Rodriguez: Der Illustrator hinter dem Trump-Cover
Von Matthias Röckl

Das Lesen der Anderen: Webmagazin "Das Filter "
Gespräch mit Thaddeus Hermann, Redaktionsleiter

14:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

Moderation: Patricia Pantel

Bücherkinder - eine Website von Kindern für Kinder
Von Yesim Ali Oglou

Daniel Düsentrieb wird 65
Von Elmar Krämer

Medien früher: Der Stummfilm
Von Jessica Zeller

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Soundscout: Pantasonics aus Tübingen
Von Martin Risel

Gespräch mit Yoni Wolf, Sänger der amerikanischen Band 'Why?'

Vinyl-Kultur: Wider den Presswerk-Engpass
Von Florian Fricke

Konzertfotografen und Popmusiker: Wo liegt das Problem?
Von Christoph Möller

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

17:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Margarete Wohlan

Von der Regenbogen-Nation zum Mafia-Staat
Südafrika unter Jacob Zuma
Von Jan-Philippe Schlüter

Gute Nacht, Tata Mandela - Wie berichten aus einem taumelnden Land?
Gespräch mit Jan-Philippe Schlüter

Von der Regenbogen-Nation zum Mafia-Staat - Südafrika unter Jacob Zuma
Die kritischen Stimmen gegen die Regierung des skandalumtosten Präsidenten Südafrikas sind nicht mehr zu überhören. Seit Monaten verfällt die Landeswährung Rand, Staatsanleihen sind schon auf Ramschstatus herabgestuft und mehr als 800 Ermittlungsverfahren laufen gegen Jacob Zuma und dessen Familie wegen Korruption. In den vergangenen Wochen war es mehrmals zu Massenprotesten gekommen. Gewerkschaften, Aktivisten, Kirchen und Unternehmen forderten Zumas Rücktritt. Seit dem Ende der Apartheid hofft die schwarze Bevölkerungsmehrheit auf ein besseres Leben durch den ANC, doch die meisten sind so arm wie eh und je.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

"Unternehmensjournalismus" - Warum Siemens einen Newsroom hat
Von Maximilian Klein

19:30 Zeitfragen. Feature

Von Moos-Mauern und Wiesen-Wänden
Wie Pflanzen Dächer und Fassaden erobern
Von Ernst-Ludwig von Aster

Die grüne Wand steht auf dem Bürgersteig. Drei Meter hoch. Und vier Meter breit. Moosbewachsen soll sie helfen, die Luftverschmutzung in den Griff zu bekommen. Die Reinigungskraft von 275 Bäumen verspricht die junge Firma, die den ‚city tree‘ auf den Markt gebracht hat. Ob Berlin, Paris, Stuttgart oder Oslo - überall, wo die Luftqualität zu wünschen übrig lässt, entdecken Stadtplaner die reinigende Kraft der Grünpflanzen. Ob Hortensien, die sich an Mauern emporranken oder Sedumgewächse, die riesige Dächer bedecken - Grün am Bauwerk hat Konjunktur. Auch in der Luxusvariante, wie am ‚Bosco Verticale‘ in Mailand, wo sich Tausende Bäume, Sträucher, Büsche und Pflanzen an zwei Hochhäusern in die Höhe strecken. Das Grün für saubere und kühlere Luft hat seinen Preis. Dennoch - auch der Deutsche Städtetag macht sich für Dächer- und Fassadenbegrünung stark. „Hitzetage und Tropennächte belasten vor allem Alte, chronisch Kranke und Kinder“, heißt es: „Das zwingt die Städte schon jetzt zum Handeln - trotz knapper Kassen.“ Immer mehr Kommunen entwickeln dann auch Gründach-Strategien, um das Stadtklima zu verbessern. Millionen Quadratmeter Dachfläche werden in Deutschland pro Jahr begrünt. Zu einem guten Teil handelt es sich um Ausgleichsflächen im Rahmen von Baumaßnahmen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Debüt im Deutschlandfunk Kultur
Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 19.06.2017

Carl Maria von Weber
Ouvertüre zur Romantischen Oper "Der Freischütz“

Henri Wieniawski
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 fis-Moll op. 14

ca. 20.50 Konzertpause
Mascha Drost im Gespräch mit den Debütanten

Henri Tomasi
Konzert für Posaune und Orchester

Maurice Ravel
"Daphnis et Chloé“, Ballett-Suite Nr. 2

Aleksey Semenenko, Violine
Michael Buchanan, Posaune
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Tung-Chieh Chuang

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation:Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Andrea Gerk

"Der Name lag in der Luft"
Der Georg-Büchner-Preis 2017 geht an den Lyriker Jan Wagner
Von Helmut Böttiger

Jan Wagner - Büchner-Preisträger 2017
Gespräch mit Heinrich Detering, Professor für Germanistik an der Georg-August-Universität Göttingen

"Francfort en français" - so will Ehrengast Frankreich auf der Frankfurter Buchmesse glänzen
Gespräch mit Paul Sinety

"Tram 83" - internationaler Literaturpreis für Fiston Mwanza Mujila
Von Tobias Wenzel

19. Internationale Schillertage in Mannheim
U.a. SIGNA, dänisch-österreichisches Künstler-Duo mit "Heuvolk" und
„Demetrius - Exporting Freedom", Text und Konzept: Aljoscha Begrich und Tobias Rausch
Gespräch mit Christian Gampert

18. poesiefestival berlin
VERSschmuggel: Kurdische Lyriker zu Gast im Berliner Haus der Poesie
Von Fritz Schütte

Kulturpresseschau
Von Arno Orzessek

23:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

Juni 2017
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

ObjektsexualitätVerliebt in eine Boeing 737-800
Eine Frau liebkost ein Flugzeugteil, das in einem Bett liegt. (Kathrin Ahäuser)

Mit einem Flipperautomaten flirten oder eine Beziehung zu einem Laptop führen: Geht das? Objektophile sagen, ja. Für eine Ausstellung hat die Künstlerin Kathrin Ahäuser Betroffene interviewt und kam zu dem Schluss: "Aus meiner Sicht ist es definitiv wahre Liebe."Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur