Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Mittwoch, 03.06.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Tagesprogramm Mittwoch, 3. Juni 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Lage, Lage, Lage
Auf Monopoly-Straßen von 1936 durch Berlin
Von Egon Koch
Regie: der Autor
Mit: Volker Risch, Annette Wunsch
Ton: Dietmar Rözel
Produktion: SWR 2014
Länge: 53‘36

Autor Egon Koch geht noch einmal durch die alten Monopoly-Straßen der Spielausgabe von 1936. Er entdeckt, wo das Spiel noch heute Wirklichkeit wird.

Als das Monopoly-Spiel 1936 in Deutschland eingeführt wurde, gab es nur Berliner Straßennamen auf dem Spielfeld: Das teuerste Grundstück war die Insel Schwanenwerder am Wannsee. Dort wohnte Propagandaminister Joseph Goebbels. Er wollte nicht als Besitzer einer teuren Immobilie gelten und verbot das Spiel gleich wieder. 1953 kam ein neues Monopoly auf den Markt - mit Allerweltsstraßennamen. Autor Egon Koch geht noch einmal durch die alten Monopoly-Straßen und Bahnhöfe, selbst ins Gefängnis. Er entdeckt, wo das Spiel noch heute Wirklichkeit wird. Und wo in der heutigen Wirklichkeit das Spiel aufhört: bei Wohnungs- und Mietpreisen, bei Spekulation und Bankrott.

Egon Koch, geboren 1955 in Bühl/Baden, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften, schreibt Features, Hörspiele, Romane. Lebt in Hamburg. 1. Radio-Preis der 'RIAS Berlin Kommission' 2013 für 'Im Kampf gegen die Öl-Lobby'. Zuletzt: 'Das Gedächtnis der Orte' (DLF 2013).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Uwe Golz

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 275 Jahren: Friedrich II. von Preußen verfügt die weitgehende Abschaffung der Folter

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Peter-Felix Ruelius
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Die Entfremdung. Vier Gründe, warum Bürger und Politiker nicht mehr zusammenfinden.
Von Christian Schüle

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Wirtschaft und Religion: Können Unternehmen "gut" handeln?
Gespräch mit Andreas Barner, Forschungs- und Entwicklungschef sowie Vorsitzender/Sprecher der Unternehmensleitung des zweitgrößten deutschen Pharmaherstellers Boehringer Ingelheim und Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

KISS - 40 Anniversary World Tour (Hamburg)
Von Alexandra Friedrich

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Auf den Spuren Tutanchamuns" von Zahi Hawass
Von Susanne Billig

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Warum küssen Sie die Wand?
Britta Bürger im Gespräch mit Nezaket Ekici, Performance Künstlerin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Annäherung: Als Autor um die Welt
Gespräch mit Eugen Ruge

Der Atlas der Abenteuer: Naturwunder
Von Luzy Letherland
und
Atlas der Abenteuer: Weltkarten für Entdecker und Tagträumer
Von Sarah Sheppard
Rezensiert von Kim Kindermann

Straßenkritik: "Was ich denke, was ich glaube" von Fetullah Gülen

Zu Besuch bei Claire Bretecher
Von Martina Zimmermann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Klassische und frühromantische Konzertarien in "Scene" gesetzt
Gespräch mit Christiane Karg

11:30 Chor der Woche

Querbeet aus Herdecke

11:35 Folk

Klangvielfalt rund um den Globus - Die UNESCO-Musiksammlung auf CD
Von Arndt Peltner

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

Reaktionen auf Blatter-Rücktritt

Blatter kündigt Rücktritt an - welche Veränderungen braucht die Fifa?
Gespräch mit Thomas Wheeler

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

So klingt Magdeburg
Von Germo Robra

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Stephan Karkowsky

Frage des Tages: Wie fahren Europäer Fahrrad?
Gespräch mit dem Fahrradprofi Martin Wollenberg von Berlin on Bike

Ist der Flüchtling der neue Held des Kulturbetriebes?
Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Charlton Payne

Die Frauenrechtlerin Miss Piggy von den Muppets
Von Kathrin Hondl

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Musiktag

u.a. Klangohr CD-Test
Von Rüdiger Bischoff
Moderation: Tim Wiese

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

30 Jahre Rock am Ring - Premiere an neuer Location
Gespräch mit dem Journalisten und Autor Christoph Graf

Bluesrock aus Israel - Ouzo Bazooka
Gespräch mit Uri B. Kinrot alias Ouzo Bazooka, israelischer Bluesrock-Gitarrist

Zum Kirchentag: Auch Christen machen gute Popmusik
Von Dirk Schneider

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Bankenpleiten und Währungsverfall - Finanzlage der Ukraine
Von Florian Kellermann

Krieg und Krisen - Ein Jahr Präsident Poroschenkoin der Ukraine
Von Sabine Adler

Moderation: Andre Zantow

Krieg und Krisen - Ein Jahr Präsident Poroschenkoin der Ukraine
Nach seinem deutlichen Sieg im ersten Wahlgang trat der Oligarch Petro Poroschenko am 7. Juni 2014 das Amt des ukrainischen Präsidenten an. Die Hoffnung vieler Bürger auf positive Veränderungen war groß. Trotz einiger Reformen verzeichnet Poroschenko bisher vor allem Rückschläge. Die Krim blieb unter russischer Annexion, die Kämpfe in der Ostukraine dauern an, die Wirtschaftsleistung schrumpft immer weiter, Staatsschulden steigen, Energiepreise für Verbraucher ebenfalls.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin

Wie ein Hirngespinst bauliche Realität wurde - Vorgeschichte Stadtschlossbau
Von Winfried Sträter

Der Überredungskünstler - Wilhelm von Boddien
Von Claudia van Laak

Störenfriede des Humboldt-Forums - die Initiative "no Humboldt21"
Von Matthias Dell

19:30 Zeitfragen. Feature

Stigma oder Standortvorteil
Bunker, Lager, Tourismus und Stadtmarketing
Von Philipp Schnee

Wie sich der Umgang mit NS-Stätten und dunklen Orten der Geschichte in deutschen Städten verändert.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Funkhaus Berlin Nalepastraße
Aufzeichnung vom 30.05.2015

David Lang
"the national anthems"
für Sopran-Solo, Chor und Streichquartett
(Europäische Erstaufführung)

Olivier Messiaen
"Dieu parmi nous"
Meditation für Orgel aus "La Nativité du Seigneur"

Francis Poulenc
"Figure humaine"
Kantate für Chor a cappella

Ernst Pepping
"Am Anfang war das Wort"
Epilog aus "Passionsbericht des Matthäus" für Chor a cappella

Iwona Sobotka, Sopran
Cameron Carpenter, Orgel
Schnitzler Quartett
Rundfunkchor Berlin
Leitung: Gijs Leenaars, Nicolas Fink

21:30 Uhr

Hörspiel

Das Geld (2/3)
Nach dem gleichnamigen Roman von Émile Zola
Bearbeitung und Regie: Christiane Ohaus
Aus dem Französischen von Wolfgang Günther
Komposition: Michael Riessler
Mit: Burkhart Klaußner, Andreas Grothgar, Chris Pichler, Roman Knižka, Bernd Stegemann, Carmen-Maja Antoni, Max Hopp, Sabin Tambrea u.a.
Ton: Andreas Meinetsberger und Klaus Schumann
Produktion: RB/NDR/Deutschlandradio Kultur/SR 2013
Länge: 54’07
(Wdh. v. 19.02.2014)
(Teil 3 am 10.06.2015)

Von oben sieht sie eigentümlich aus, die Börse von Paris zu Emile Zolas Zeiten: Ein Ameisenhaufen in Aufruhr, von Aufregung hin und her bewegt.

"Nie hatte Saccard die Börse aus der Vogelperspektive in so merkwürdiger Ansicht erblickt, mit den vier schiefen Ebenen ihres mächtigen Zinkdaches, überragt von einem starrenden Wald von Röhren. Die Spitzen der Blitzableiter richteten sich wie riesig lange Spieße drohend himmelwärts. Das Gebäude selbst war nur ein schmutziggrauer, nackter Steinwürfel, über dem eine zerfetzte Fahne flatterte. Einen eigentümlichen, verblüffenden Anblick boten Stufen und Säulengang, welche von schwarzen Ameisen gesprenkelt schienen, als sei der ganze Ameisenhaufen in Aufruhr und von einer hochgradigen Aufregung hin und her bewegt."

Wolfgang Günther (1940-1998) war ein deutscher Übersetzer, der aus dem Französischen, Spanischen und Portugiesischen übersetzte, z.B.: 'Das Leben Tolstois' von Romain Rolland, 'Die Elenden' von Victor Hugo und 'Honorine' von Honoré Balzac.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Thomas Jaedicke

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Christine Watty

Künstlerische Remigration - Werkschau von Frank Auerbach im Kunstmuseum Bonn
Gespräch mit dem Kurator Christoph Schreier

Kirche sucht den Superstar: Blick auf das Kulturprogramm beim Kirchentag 2015
Von Gerd Brendel

Ost-West-Diskurs? Das Industriegebietskinder-Theaterfestival in Halle
Von Ulrike Langer

Kulturpresseschau
Von Gregor Sander

23:30 Kulturnachrichten

Juni 2015
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

Traumabewältigung – ein HörspielZimmerstunde.
Fünf Frauenstimmen, jede für sich allein, erzählen von ihren Lebenskämpfen.  (EyeEm / Tommy Lee)

„Ist das lustig, oder tut das weh?“ Etwas ist passiert, früher, ein Trauma, das ein Leben lang bewältigt werden muss. Von diesem Lebenskampf erzählen fünf Frauenstimmen. Stimmen, die sich zusammenfinden und zu einer Stimme werden. Bericht über eine Selbstrettung.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur