Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 19.10.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Donnerstag, 11. Juli 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Wittener Tage für neue Kammermusik 2013
Johannes Kreidler
Shutter Piece (2013) für acht Instrumente, Audio- und Videozuspielung
ensemble recherche

Peter Ablinger
Black Series (2010-12) für Rock Band
Gareth Davies, Bassklarinette
The Julie Mittens:
Martin Luiten, E-Gitarre
Michel van Dam E-Bass
Leo Fabriek, Drums

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Kündigung wegen Nikotin: Werden Raucher ausgegrenzt?
Moderation: Dieter Kassel

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Uwe Wohlmacher

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der Staatsrechtler Carl Schmitt geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrerin Angelika Scholte-Reh

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Carl Schmitt – verpönt und viel zitiert
Von Stefan Osterhaus

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Nur für Frauen
Besuch in Deutschlands einzigem Damenbad
Von Sonja Heizmann
(Wdh.)

Das Lorettobad in Freiburg ist das älteste Freibad in Deutschland. Es besteht seit 1842 und hat einen alten Laubengang und feine Holzschnitzereien. Aber nicht nur das: es ist auch das einzige Freibad mit einem separaten Bad für Damen. Nicht immer hatte das historische Damenfreibad so viele Fans wie heute. In Folge der 68er Bewegung forderten viele Frauen die Abschaffung des Bads, weil sie es diskriminierend fanden. Später dann, in den 80er Jahren, klagte ein Jurastudent wegen Verstoßes gegen das Gleichheitsgebot. Das Damenbad aber hielt allen Anfechtungen stand. Sonja Heizmann hat es besucht.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der Staatsrechtler Carl Schmitt geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Wandel im Watt
Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Nordseeinsel Sylt
Von Dietrich Mohaupt

Sylt zur Sommerzeit – ob es sonnig und warm sein wird, ist noch offen. Es bleibt aber doch zu hoffen – für die Urlauber auf der Insel. Und was liegt da näher, wenn man gerade schön am Strand liegt, als sich mit einem Gute-Laune-Thema wie dem Klimawandel auseinanderzusetzen. Nun ja, es zählt vermutlich nicht zu den Lieblingsthemen auf Sylt, ist für die Insel aber sehr wichtig. Womit muss die Insel rechnen, wenn es so kommt, wie Klimaforscher prognostizieren?

13:30 Uhr

Kakadu

Rauskriegtag für Kinder
u.a. Was bedeuten die kleinen Kärtchen am Auto?
Von Jutta Giani
Moderation: Patricia Pantel

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Unbekannte Heimat-Flüchtlinge aus Dadaab sollen nach Somalia zurückkehren
Von Antje Diekhans

Söldner für den Dschihad – Junge Tunesier und der Krieg in Syrien
Von Alexander Göbel
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Forschung und Gesellschaft

Der deutsche Wald
Ein Zustandsbericht
Von Johannes Kaiser

Der Mischwald – Inbegriff des ursprünglich deutschen Waldes – ist bedroht. Kritiker sprechen vom kränkelnden, durch Profitgier ausgenutzten Kunstsystem Wald.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Kölner Philharmonie
Aufzeichnung vom 07.07.2013

Joseph Jongen
Symphonie Concertante op. 81 für Orgel und Orchester

ca. 20.45 Konzertpause mit Nachrichten

Anton Bruckner
Te Deum C-Dur WAB 45 für Soli, vierstimmigen gemischten Chor, Orchester und Orgel

Iveta Apkalna, Orgel
Juliane Banse, Sopran
Franziska Gottwald, Mezzosopran
Allan Clayton, Tenor
Christof Fischesser, Bass
Chöre am Kölner Dom
Gürzenich-Orchester Köln
Leitung: Markus Stenz

Für sie sei "Musik eine eigene Religion", so Iveta Apkalna: "Für mich existiert nur ein Gott – und ich bete zu ihm durch meine Musik." Dabei besitzt die ECHO Klassik-Preisträgerin auch echtes Showtalent, das bei ihren Auftritten dann und wann aufblitzt. Ihre Virtuosität erprobt Apkalna in Köln nun an einem Schwergewicht des Repertoires: Joseph Jongens "Symphonie concertante" entstand als Auftragswerk für die größte Orgel der Welt, die sich im Kaufhaus "Wanamaker’s" in Philadelphia über sieben Etagen erstreckt. Das dreimanualige Klais-Instrument der Kölner Philharmonie wird sich in dieser "Sinfonie für zwei Orchester" als ebenbürtiger Musizierpartner erweisen. Dass dem tiefgläubigen Anton Bruckner mit seinem "Te Deum" ein singulärer Wurf gelungen war, wurde ihm selbst schon vor der "mit unbeschreiblichem Jubel" aufgenommenen Uraufführung 1885 bewusst – und so verfügte der "Musikant Gottes" gegen Lebensende, dieses Chorwerk als Finalsatz seiner nicht mehr vollendeten Sinfonie zu verwenden. Auch wenn die Rezeption andere Wege gegangen ist, die Faszination dieses Konzertstücks "für Engelszungen, Gottsucher, gequälte Herzen und im Feuer gereinigte Seelen" (Gustav Mahler) bleibt ungebrochen.

22:00 Uhr

Chormusik

"Die beste Art des Singens"
Internationale Chorbiennale Aachen 2013
Mit Chören aus Island, Großbritannien, Brasilien, Argentinien und Deutschland
Von Arne Reul

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Juni 2014
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur