Seit 07:05 Uhr Feiertag
Sonntag, 13.06.2021
 
Seit 07:05 Uhr Feiertag
Tagesprogramm Mittwoch, 13. Juni 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Wut ... Bürger
Protestieren für Fortgeschrittene
Eine Probestunde
Von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers
Regie: die Autoren
Mit: Mariel Jana Supka, Maxim Mehmet und Mehmet Yilmaz
Produktion: DKultur 2012
Länge: 54'28
(Ursendung)

Protest will gelernt sein – dieses Feature hilft Ihnen in nachvollziehbaren Schritten.

Atommülltransporte, Tierfabriken, Großbauprojekte. Auf Sommercamps und Workshopwochenenden werden kreative Protestformen ausprobiert und an den folgenden Tagen vertieft. Kurse wie Klettern, Anketten, Verstecktes Theater oder Sitzblockade sollen den Teilnehmern ein sofortiges Engagement auf Großkundgebungen oder illegalen Protestaktionen ermöglichen. Am Ende des Lehrgangs findet eine gemeinschaftliche Demonstration statt, bei der das neu erworbene Wissen praktisch erprobt wird. Das Feature zeigt in nachvollziehbaren Schritten die Überwindung des inneren Schweinehunds, die selbstständige Weiterentwicklung der erlernten Methoden und den Weg, kreativen Protest zu leben.

Stella Luncke und Josef Maria Schäfers schreiben und produzieren Features und Hörspiele. Zuletzt: "Aliens - Die Invasion exotischer Tiere und Pflanzen" (WDR/DLF 2011) und das Hörspiel "Wallfahrt" (SWR 2011). Zuletzt: "Slouch Hat Comeback 1" (DKultur 2012).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Country
Moderation: Uwe Golz

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 40 Jahren: In einem offenen Brief protestieren 14 Schriftsteller gegen die Heinrich Böll vorgeworfene "geistige Mittäterschaft am Terrorismus"

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Dietrich Heyde

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Das Schweigen der Männer - keine Meinung zu Kitas und Betreuungsgeld
Von Susanne Mayer

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Gay in Kiew – Über das schwierige Leben von Homosexuellen in der Ukraine
Von Anna Corves

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Meine Familie, die Nazis und ich
Dokumentarfilm von Chanoch Ze'evis in der ARD
TV-Tipp von Stefan Keim

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 40 Jahren: In einem offenen Brief protestieren 14 Schriftsteller gegen die Heinrich Böll vorgeworfene "geistige Mittäterschaft am Terrorismus"

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

13:30 Uhr

Kakadu

Musiktag für Kinder
Musikminuten mit Stefan Malzew
Moderation: Elmar Krämer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Abenteuer-Urlaub in Haiti – Der trotzige Traum von den Millionen Touristen
Von Martin Polansky

All-Inclusive-Urlaub in Costa Rica – Tourismus auf Kosten der Bevölkerung
Von Markus Plate

Moderation: Isabella Kolar

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitreisen

Der Beginn des Aufbegehrens
Die Schwabinger Krawalle 1962
Von Georg Gruber

Eine laue Münchener Sommernacht. Polizisten nehmen ein paar Straßenmusikanten fest. Ein banaler Anlass löste vor 50 Jahren die Schwabinger Krawalle aus, an denen schließlich fast 10.000 Menschen beteiligt waren. Es war der bundesdeutsche Auftakt für ein unruhiges Jahrzehnt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Jazzdor Strasbourg - Berlin 2012
Kesselhaus, Berlin
Aufzeichnung vom 6.6.12

Nils Wogram meets Bojan Z
(Création Jazzdor)

Christophe Monniot / Bruno Chevillon / Franck Vaillant
(Deutschlandpremiere)

Hasse Poulsen Quartett "We are all Americans"
(Deutschlandpremiere)

Moderation: Matthias Wegner

Nils Wogram – Jahrgang 1972 - ist ein erstklassiger Posaunist, was sich mittlerweile auch international herumgesprochen hat. Er ist kreativ, scheuklappenfrei und immer wieder für Überraschungen und neue Projekte zu haben. Dazu passt sehr gut die Begegnung mit dem Pianisten Bojan Z. beim diesjährigen Festival „Jazzdor Strasbourg-Berlin“. Beide Musiker sind pausenlos dabei, neue Wege auszuprobieren und vertrauen dabei zu gleichen Teilen auf ihre Virtuosität am Instrument und auf ihren musikalischen Instinkt. Ihre Haltung zur Musik ist dabei recht ähnlich. Beiden geht es weniger um Selbstverwirklichung als darum, eine Beziehung zu ihren Zuhörern herzustellen. Der gemeinsame Auftritt in Berlin ist eine „Création Jazzdor“, eine Welturaufführung.

Auch das Trio des französischen Saxofonisten Christophe Monniot ist hungrig auf neue Klangreisen. Wilde Rhythmen, prägnante Themen und ausgeklügelte Melodien treffen bei dieser Band auf die ungebremste Freiheit der Improvisation.

Der dänische Wahlpariser Hasse Poulsen wiederum ist ein immer wieder gern gesehener Gast in Berlin. Der Gitarrist stellt diesmal sein aktuelles Quartett vor. Eine Band - mit zwei Gitarren, Vibrafon und Schlagzeug – die sich künstlerisch eindrucksvoll zwischen beklemmender Ausweglosigkeit und unbedarfter Lebenslust positioniert.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Hörspiel

Zarzura
Von Michael Farin und Raoul Schrott
Regie und Komposition: Klaus Buhlert
Mit: Edgar Selge, Ignaz Kirchner, Max Raabe und Michael Lucke
Ton: Hans Scheck
Produktion: BR 1998
Länge: 52’47

Zarzura, die "Oase der kleinen Vögel", zu entdecken, war der Lebenstraum des ungarischen Grafen Almásy. Seine Expedition findet 1932 drei Wüstentäler, die einst Zarzura waren.

Zarzura ist weiß wie eine Taube. Dattelpalmen, Weinpflanzungen und fließende Quellen finden sich dort. Es war der Lebenstraum des ungarischen Grafen László Almásy, Zarzura, die "Oase der kleinen Vögel", wiederzuentdecken. Almásys Expedition findet 1932 die drei Wüstentäler, die einst Zarzura waren. Und die Expedition findet mehr, Zeichnungen aus der Urzeit. 1942 ist Almásy wieder dort. Als Offizier in deutschen Diensten. Es ist Krieg. Nach einem Angriff der Achsenmächte irren vier versprengte Engländer in der Wüste umher. Ohne Nahrung, ohne Wasser. Sie halluzinieren. Die Geschichten verknüpfen sich.

Michael Farin, geboren 1953, Herausgeber, Kurator, Regisseur, Autor und Bearbeiter. Zuletzt mit Peter Geyer: "Klaus Kinski. Um mich herum ist es dunkel – und in mir wächst das Licht" (DLF/HR 2011).

Raoul Schrott, geboren 1964, Romanautor, Lyriker, Essayist, Herausgeber und Übersetzer. Zahlreiche Hörspiele, z.B.: "Finis Terrae" (BR/ORF 1996), "Die Blüte des nackten Körpers" (SWR/HR 2010).

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Juni 2012
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Hörspiel nach Annie ErnauxDie Scham / La honte
Die französische Schriftstellerin Annie Ernaux. Undatierte Aufnahme, geschätzt: In den 1980er Jahren. (imago / Leemage / Sophie Bassouls)

Ernaux seziert das bedrückende Gefühl der Scham an sich selbst. Sie erinnert sich an eine verstörende Episode ihrer Kindheit und an eine Vergangenheit, die nicht vergehen will. Ein soziologisch eindringliches Hörspiel nach Annie Ernaux. Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur