Seit 18:30 Uhr Hörspiel

Sonntag, 24.03.2019
 
Seit 18:30 Uhr Hörspiel
Tagesprogramm Dienstag, 5. Mai 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Musik an der Peripherie
Der Komponist Jakob Ullmann (*1958)
Von Thomas Groetz

Jakob Ullmann berührt mit seiner Musik die Grenze zum kaum noch Wahrnehmbaren, an der sich eine große Intensität entfaltet.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Lothar Jänichen

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Nana Brink

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: In Prag beginnt der Aufstand gegen die deutsche Besatzung

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Winfried Haunerland
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Medienkonsum
"Gehirn-Diät" gegen Konzentrationsschwäche
Von Astrid von Friesen

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Die GDL kämpft auch gegen die Tarifeinheit - zu Recht?
Gespräch mit Prof. Dr. Wolfgang Däubler, Professor für Arbeitsrecht

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

"Die Verbrechen der Befreier" Doku (20.15 Uhr im ZDF)
Von Torsten Körner

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Die späten Erzählungen" von Rudyard Kipling
Rezensiert von Claudia Kramatschek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Wie kamen Sie als Bergen-Belsen-Überlebender in einen Kibbuz?
Britta Bürger im Gespräch mit Schlomo Samson

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Maike Albath

Fremd im eigenen Land - das Haiti des Exil-Schriftstellers Anthony Phelps

Originalton - Through my eyes - Yiftach Ashkenazy über Deutschland

"Kako, der Schreckliche" von Emmanuelle Polack und Barroux

Buchempfehlungen Mai aus der Lesart-Redaktion

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Haino Rindler

Frankreichs Musiker streiten um Position zu Charlie Hebdo
Von Martina Zimmermann

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

Marek Janowski und der Reiz von Daphne und Elektra
Gespräch mit Stefan Lang

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

Der Meister des Ersatzfahrplans: Weselskys operativer Gegenspieler
Von Ludger Fittkau

Kann Schlichtung etwas bewirken?
Gespräch mit Prof. Kurt Biedenkopf

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Sprechende Häuser
Von Marietta Schwarz und Christoph Richter

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Frage des Tages: Wer ist Neil MacGregor?
Gespräch mit Claudia van Laak

Es gibt kein richtiges Gedenken am falschen Ort
Denkmalstreit in Warschau
Gespräch mit Dr. Katrin Stoll, Historikerin am DHI in Warschau

Jedes Denkmal führt zu Streit - zwangsläufig
Gespräch mit Christian Demand, Herausgeber von Merkur, Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken

Das Lesen der Anderen: 'der lichtblick' Gefangenenzeitung JVA Tegel
Gespräch mit dem Chefredakteur Ralf Roßmanith

Kurzporträt der armenischen Künstlerin Silvina Der Meguerditchian
Von Jule Hoffmann

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

u.a. Kinotipp: Käpt´n Säbelzahn und der Schatz von Rama Lama
Von Anna Wollner
Moderation: Patricia Pantel

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Deutschlands Musikermuseen - das Ramones-Museum in Berlin
Von Carsten Beyer

Balkan-Folk-Orient Mix: Bukahara
Gespräch mit den Bandmitgliedern Daniel Avi Schneider und Ahmed Eid

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar

Jeden Tag eine andere Sau durchs Dorf - Wahlkampf in Großbritannien
Gespräch mit Jochen Spengler

Abschied von den klaren Verhältnissen - Parlamentswahl in Großbritannien
Von Jochen Spengler

Am 7. Mai wird in Großbritannien ein neues Parlament gewählt und noch nie in der jüngeren britischen Geschichte war der Ausgang einer Wahl so unsicher. Sowohl die regierenden Konservativen als auch die Herausforderer von Labour erreichen in Umfragen kaum mehr als 30 Prozent. Die kleinen Parteien sind in diesem Wahlkampf die größten Aufsteiger: die Ukip, die den Austritt Großbritanniens aus der EU fordert und die schottischen Nationalisten, die ihren Kampf für die Unabhängigkeit Schottlands nicht aufgegeben haben. Soviel Vielfalt verschreckt das Zwei-Parteien-Land.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature

MoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSo
Beschleunigt, verdichtet und durchgetaktet - die digitale Arbeitswelt
Von Rita Homfeldt

Termindruck, E-Mail-Flut und ständige Erreichbarkeit bestimmen heute unseren Berufsalltag. Die Digitalisierung macht es möglich: immer mehr, immer schneller, immer mehr Optionen. Doch die Menschen kommen an ihre Grenzen. Sie fühlen sich gestresst. Einfach aus dem beschleunigten Arbeitsleben auszusteigen, ist für die meisten nicht möglich. Was muss sich am Arbeitsplatz verändern? Was kann der Einzelne tun?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Konzert

70 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs
Aus der Moskauer Philharmonie

Jens Joneleit
"Ehrfurcht/Andacht - den Opfern des Krieges"

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 "Leningrader Sinfonie"

Osnabrücker Symphonieorchester
Wolgograder Akademisches Sinfonieorchester
Leitung: Alexander Polyanichko (Schostakowitsch) und Andreas Hotz (Joneleit)

Die Idee der 'Siebten' von Schostakowitsch ist der Triumph der humanistischen Kräfte, der Vernunft und der Kultur. Sie ist in den Tagen des heroischen Widerstandes gegen die faschistische Aggression entstanden, die 'Leningrader' ist eine "Sinfonie der allesbesiegenden Tapferkeit". Schostakowitsch hat der Opfer der Hitler’schen Horden gedacht, hat aber auch Stalins Opfer im Hinterkopf: "Ich wollte ein Werk über unsere Tage, unser Leben, unsere Menschen schaffen. Unserem Kampf gegen den Faschismus, unserem künftigen Sieg über die Feinde, meiner Heimatstadt Leningrad widmete ich meine siebente Sinfonie!" Der Berliner Komponist Jens Joneleit hat für das Orchesterprojekt zum 70. Jahrestag des Weltkriegsendes ein neues Werk geschaffen, dass er auch allen Opfern des Zweiten Weltkrieges widmet.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Andrea Gerk

10 Jahre Holocaustmahnmal - gebaut von Peter Eisenman
Von Anke Schäfer

Fassbinder - JETZT
Eröffnung der Ausstellung im Martin Gropius Bau Berlin
Von Barbara Wiegand

Neil MacGregor - Leiter Gründungsintendanz Humboldt-Forum Berlin
Von Christiane Habermalz

Ende einer Architektur-Utopie?
Eine Ausstellung über das Büro Coop Himmelb(l)au in Frankfurt/Main
Von Jochen Stöckmann

23:30 Kulturnachrichten

Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

Das ProgrammheftEin Radioessay über eine Übung am Rande der Kunst
(Georg Beck)

Manche bekommen einen Ehrenplatz, andere landen umstandslos im Papierkorb. Was darüber entscheidet, scheint klar. Das herausragende Theaterereignis, das uns mitreißt oder leiden lässt - das soll bleiben. Jahre später aufgeschlagen, staunen wir über Tiefe und Weite, die ein Thema, die ein Theaterabend einmal hatten. Andere wiederum, weil mit Liebe gemacht, sind einfach schön anzuschauen, haben Stil, Handschrift, Charakter. Eine radiophone Hommage für eine Kunst am Rande der Kunst. Mehr

Neue AutorenproduktionenKurzstrecke 84
Karlheinz Stockhausen 1962. Das erste Foto des Komponisten im Studio für Elektronische Musik (Foto: WDR)

Neue Hörstücke im Taschenformat: Die Kurzstrecke bringt knackige Radiokunst unter 20 Minuten. Diesmal mit einer akustischen Spekulation über die kühnsten Träume des Komponisten Karlheinz Stockhausen. Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Ausstellung in ParisBlick in die Ewigkeit mit Tutanchamun
 Vergoldete Holzstatue des Tutanchamun in der Ausstellung "Tutanchamun. Der Schatz des Pharaos" in Paris. (Imago / Aurelien Morissard)

In Paris ist eine Ausstellung mit Funden aus dem Grab des Pharaos Tutanchamun zu sehen − ein Fest in Gold und Blau, Schmuckstück an Schmuckstück atemberaubend in Szene gesetzt. "Ägyptens bester Botschafter" soll das Image des Landes aufpolieren.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur