Seit 17:05 Uhr Studio 9
Montag, 21.06.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Freitag, 8. Mai 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Palma Ars Acustica
EBU-Wettbewerb für Radiokunst

Frisch vom Ars Acustica Meeting der EBU in Berlin: die Preisträger des Palma Ars Acustica.

Hauptpreis:
The Notebooks
von Alessandro Bosetti
Produktion: Tschechischer Rundfunk / Janáèek Festival Brno 2014
Länge 25‘09

Lobende Erwähnung:
Too late, too far
von Sam Salem
Produktion: Radio Télévision Suisse 2013
Länge: 7’04

Black Bat (Turgor)  
von Hanna Hartman
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013
Länge: 7’44

Die Ars Acustica Gruppe der European Broadcasting Union (EBU) ist ein Zusammenschluss europäischer Klangkunst-Redaktionen. Seit 1989 treffen sich die Mitglieder einmal im Jahr, um herausragende Produktionen auszutauschen und neue Entwicklungen in der Radiokunst zu diskutieren. Im April 2015 lädt Deutschlandradio Kultur nach Berlin. Hier vergeben die Mitglieder zum dritten Mal den Prix Palma Ars Acustica an die beste 'Klangkunst'-Ursendung des Vorjahres. Wir präsentieren die prämierten Werke.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Thorsten Bednarz

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Nana Brink

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Der Zweite Weltkrieg endet in Europa

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Winfried Haunerland
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Massengrab Mittelmeer
Bundesregierung muss Initiative zeigen
Von Reinhard Mutz

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

07:50 Interview

Kita-Streik - was dürfen Eltern?
Gespräch mit Prof. Dr. Jobst-Hubertus Bauer, Fachanwalt für Arbeitsrecht

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Erste Eindrücke von der Biennale in Venedig
Von Alexandra Mangel

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Um Leben und Tod. Ein Hirnchirurg erzählt. " von Henry Marsh
Rezenisert von Michael Lange

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Welche Traumata hat der 2. Weltkrieg auch bei Nachgeborenen hinterlassen?
Klaus Pokatzky im Gespräch mit der Autorin Sabine Bode

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Alexander Kluge über den Umsturz nach dem 30. April 1945

"Flammenwerfer" von Rachel Kushner
Rezenisert von Edelgard Abenstein

Originalton: Through my eyes - Liat Elkayam über Deutschland
Von Carsten Hueck

Straßenkritik: "Regengötter" von James Lee Burke

Buchhändler im Gespräch: Dirk Eberitzsch von der Leuenhagen & Paris Buchhandlung in Hannover

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Axel Rahmlow

70 Jahre Weltkriegsende: "Und weil der Mensch ein Mensch ist" - Die neue CD der Gruppe Grenzgänger
Gespräch mit dem Bremer Liedermacher und Liedersammler Michael Zachcial

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

12:50 Mahlzeit

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

1945 - Als das Emsland polnisch wurde
Polen - die fünfte Besatzungsmacht
Von Sten Martenson

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Von der 56. Biennale in Venedig
Moderation: Aleandra Mangel

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …"
Von Stephanie Menge
Moderation: Patricia Pantel

Zum ersten Mal allein zur Schule gehen, zum ersten Mal einen Freund finden, zum ersten Mal woanders übernachten …, unser Leben besteht aus vielen Anfängen. Anfänge sind unvergleichbar, geheimnisvoll und stets begleitet von einem ganz besonderen Gefühl. Aufregung und Neugierde, vielleicht auch Sorgen oder Angst, mischen sich darein, vor allem aber die Hoffnung, dass es gut wird, was wir beginnen, so wie auch die Schöpfung am Anfang "sehr gut" gewesen sein soll. Ein erstes Wort, eine erste Geste, ein erster Ton, ein erster Strich auf einem weißen Blatt Papier - jeder Anfang eröffnet neue Möglichkeiten. Doch erste Schritte können mühsam und schwer sein. Aufbruch heißt auch Abschied nehmen.

Stephanie Menge, geb. 1962 in Mülheim an der Ruhr, schreibt Hörspiele und Feature für verschiedene Radiosender und übersetzt Kinderbücher aus dem Englischen. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

"Meister der Improvisation" - der Jazzpianist Keith Jarrett wird 70
Gespräch mit Karl Lippegaus

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht
Von Uwe Wohlmacher

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Wortwechsel

Forum Frauenkirche
Russland und wir - vom Umgang mit einem schwierigen Partner
Podiumsdiskussion:
Prof. Dr. Herfried Münkler, Politologe mit Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte
Dr. Jörg Morré, Leiter des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst
Adam Krzeminski, polnischer Journalist und Publizist
Sergej Lochthofen, deutscher Journalist und Publizist
Moderation Alexandra Gerlach, Deutschlandradio Kultur
Aufzeichnung vom 27.04.2015 aus der Frauenkirche Dresden

Moskau fährt am Wochenende groß auf. Zum 70. Jahrestag des Sieges über Hitler-Deutschland werde man "völlig neue Technik" zeigen, verspricht der für die Rüstungsindustrie zuständige Regierungsvize Dmitrij Rogosin. Die USA, ihre Verbündeten und die meisten EU-Länder bleiben der Parade fern, auch mit Rücksicht auf die Ukraine und andere Länder Osteuropas, die sich von Putins aggressiver Politik bedroht fühlen. Und so will Präsident Putin wohl vor allem einen Ehrengast beeindrucken: Chinas Staatspräsident Xi Jinping.
Welchen Kurs wird Russland mittelfristig einschlagen? Auf welche neuen Entwicklungen muss sich der Westen einstellen? Wie lässt sich ein neuer kalter Krieg abwenden?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

"Wir sind klein, aber Oho“
20 Jahre Centrum Judaicum in Berlin-Mitte - eine Erfolgsgeschichte
Von Thomas Klatt

Ein deutscher Akzent
Der Literaturwissenschaftler Guy Stern: vom Ritchie-Boy zum Brückenbauer zwischen den USA und Deutschland
Von Claudia Ehlert

Musik zum Schabbat: Kantor Jizchak Sheffer mit Lewandowski-Liturgie

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Vergiftete Erbschaft
Autobiographische Familienrecherche über die Nazizeit in der Literatur
Von Sabine Voss

Oftmals ist ein Fund auf dem Dachboden Auslöser für die Suche nach dem, was lange verschwiegen wurde: Die Generation der Kriegsbeteiligten verstirbt und ihre Nachkommen stoßen beim Durchstöbern der Hinterlassenschaften auf Fotos, Briefe und Tagebücher aus nationalsozialistischen Zeiten, auch auf offizielle Dokumente mit dem „Heil“-Gruß, manchmal sogar auf eine Uniform. Die Nazigeneration hat ihre Geheimnisse sorgsam gehütet. Wer als Nachfahre die Schubladen nicht einfach wieder zumacht und den Entrümpler bestellt, wer wissen will, was der Vorfahr getan hat, muss auf unangenehme Wahrheiten gefasst sein. Einige deutsche Schriftsteller und Schriftstellerinnen haben ihre Recherchen festgehalten und am Beispiel der eigenen Familie dokumentiert, wie breit und tief NS-Täterschaft und Mitläufertum in der deutschen „Volksgemeinschaft“ verankert waren. Ihre Bücher sind Suchbewegungen - und Versuche einer Standortbestimmung. Die Autorinnen und Autoren legen ein persönliches Bekenntnis ab über ihren Umgang mit der deutschen Erblast.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

374. Wartburgkonzert
Palas der Wartburg, Eisenach
Aufzeichnung vom 02.05.2015

Guillaume Lekeu
Adagio für Streichtrio und Streichorchester 

Frédéric Chopin
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 f-Moll
(Fassung für Streicher von Ilan Rogoff) 

Gustav Mahler
Adagio Fis-Dur aus der 10. Sinfonie
(instrumentiert für 15 Streicher von Hans Stadlmaier)

Mieczysław Karłowicz
Serenade für Streicher op. 2

Olga Scheps, Klavier
Stuttgarter Kammerorchester
Leitung: Johannes Klumpp

22:00 Uhr

Einstand

"Junge Sänger müssen sich trauen"
Die Stuttgarter Meisterklasse für Lied mit Brigitte Fassbaender
Von Helga Spannhake

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Von der 56. Biennale in Venedig
Moderation: Vladimir Balzer

23:30 Kulturnachrichten

Mai 2015
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Funkhauskonzert mit Jimi TenorDeep Sound Learning
Jimi Tenor steht auf einer geheimnisvoll beleuchteten Bühne zwischen verschiedenen Schlaginstrumenten. (imago / POP-EYE / Tuch)

Techno-Gott, musikalischer Querdenker oder Andy Warhol Finnlands: Jimi Tenor hat in seiner Karriere schon viele Namen bekommen. Tatsächlich ist seine Musik nur schwer in Worte zu fassen. Im Funkhauskonzert präsentiert er sein neues Album "Deep Sound Learning".Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur