Seit 14:05 Uhr Kompressor
Montag, 20.09.2021
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor
Tagesprogramm Montag, 27. Mai 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Kurzstrecke 14
Feature, Hörspiel, Klangkunst
Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
Autorenproduktion/Deutschlandradio Kultur 2013
Länge: ca. 54’30
(Ursendung)
(Wiederholung am 14.06.2013)

Was hört man zwischen den Stühlen? Kann Radio auch anders? Heute schon mal kurz gefasst?

Familie eines Tages
Von Suzanne J. Hensel, Carsten Schneider
Familienaufstellung nach 24 Stunden Deutschlandradio Kultur

Hellwach. Dichterstimmen im Gespräch.
Von Birgit Ramsauer
Stimmen der Gruppe 47

Außerdem: Neues aus der Wurfsendung mit Julia Tieke

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Lebensmittel im Müll - Werfen wir zu viel weg?
Moderation: Monika van Bebber

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Moderation: Thorsten Bednarz

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 90 Jahren: Der amerikanische Politiker und Friedensnobelpreisträger Henry A. Kissinger geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Martin Vorländer

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Europas Krise im Irrgarten historischer Vergleiche
Von Stephan Hebel

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Zügige Annäherung -
Kulturaustausch im Regionalexpress
Von Ernst-Ludwig von Aster

Knapp 150 Kilometer trennen Berlin von Szczecin, das bis zum Ende des 2. Weltkriegs Stettin hieß. Die westpommersche Metropole ist die siebtgrößte Stadt Polens. Und das Wirtschaftszentrum der Region. In den nächsten Jahren soll die Zugverbindung zwischen den beiden Städten für 100 Millionen Euro ausgebaut werden. Seit Jahren schon werben deutsch-polnische Verbände für eine bessere Verbindung, um den wirtschaftlichen und kulturellen Austausch in Schwung zu bringen. Die deutsch-polnische Gesellschaft Brandenburg und ein Literaturverein machten jetzt schon mal einen Anfang. Ernst-Ludwig v. Aster über eine deutsch-polnische Annäherung per Regionalexpress und das Üben der Verständigung.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

DVD "Die Strauss Dynastie"
Ein Sechsteiler von Marvin J. Chomsky über Walzerkönige
Von Stefan Keim

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 90 Jahren: Der amerikanische Politiker und Friedensnobelpreisträger Henry A. Kissinger geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Rosen statt Tuch
Rosen blühen, die Industriebauten derehemaligen Textilstadt Forst verfallen
Von Hannelore Dauer

Forst in Brandenburg ist stolz auf seine Rosen. Den Titel Rosenstadt hat der Ort an der polnischen Grenze einer historischen Parkanlage aus dem Jahr 1913 zu verdanken. Auf 15 Hektar blühen im sogenannten ostdeutschen Rosengarten mehr als 700 Sorten. Früher war Forst allerdings vor allem als Metropole der Textilindustrie bekannt und wurde auch als "Manchester des Ostens" bezeichnet. Die imposanten Hinterlassenschaften der einstigen Hochburg der Textilindustrie sieht man heute noch. Architektonisch wertvolle Industriebauten, damals verbunden durch eine eigene Straßenbahn - die "Schwarze Jule" - stehen neben den Villen der früheren Tuchfabrikanten kurz vor dem Verfall, wenn es nicht bald neue Nutzungskonzepte für sie gibt.

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Tim Wiese

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Den einen ein Traum, den anderen ein Alptraum
Das Transitland Bulgarien
Von Stephan Ozsvath

Begeisterung sieht anders aus
Kroatien tritt am 1. Juli der EU bei
Von Ralf Borchard
Moderation: Isabella Kolar

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
Pillen und Piccolo
Die Süchte der Senioren
Von Barbara Leitner

Ein P. muss richtig saufen können, war das Motto seines Vaters und Detlef P. hielt sich daran – bis er sich mit 64 Jahren für Entzug und Therapie entschied. Für andere wird der Alkohol oder auch der tägliche Griff in die Pillendose erst in der späten Lebensphase zum gefährlichen Begleiter, zum Beispiel während der Pflege oder nach dem Verlust des Partners. Die heimlichen Süchte der Senioren und ihre Scham, darüber zu sprechen, sind für Altenpflege und medizinische Betreuung zunehmend eine Herausforderung. Pflegekräfte müssen lernen, auf den riskanten Alkohol- oder Medikamentengebrauch ihrer Patienten zu reagieren, ohne sie zu bevormunden. Die Kranken- und Pflegekassen müssen mehr Ideen und Geld investieren. So wird älteren Menschen seltener eine Suchtbehandlung vorgeschlagen und das, obwohl gerade diese Patienten überdurchschnittlich profitieren. Modellprojekte der Sucht- und Altenhilfe zeigen, wie eine gute Betreuung gelingen kann.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Dissidenten unplugged
Volksbühne Berlin, Roter Salon
Aufzeichnung vom 30.03.2013
Moderation: Thorsten Bednarz

Die größten Hits der deutschen Weltmusik-Pioniere akustisch

Als Deutschlands Weltmusik-Veteranen im Frühjahr 2012 mit dem Internationalen Friedensmusikpreis ausgezeichnet wurden, bedankten sich die „Godfathers of World Beat“ (Rolling Stone) mit einem akustisch gespielten Konzertteil. Der kam so gut an, dass sich Uve Müllrich, Marlon Klein und Friedo Josch entschlossen, zusammen mit einigen Gästen auf einer Tournee die großen Hits ihrer 30jährigen Bühnen-Karriere rein akustisch zu präsentieren. Songs, die immer wieder neue Brücken schlugen zwischen den Musiktraditionen verschiedener Völker und modernen Spielarten populärer Musik. Nicht umsonst gilt die Berliner Band als „einer der ernsthaftesten deutschen Beiträge zur Entwicklung der heutigen internationalen Populärmusik.“ (Penguin Encycl. of Popular Music)

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Primetime
Von Oliver Bukowski
Regie: Alexander Schuhmacher
Mit: Bernhard Schütz, Jördis Triebel, Astrid Meyerfeldt, Michael Rotschopf, Lisa Hrdina, Margarita Broich, Maria Hartmann, Romanus Fuhrmann, Janna Horstmann, Janet Rothe, Fritz Hammer
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013
Länge: 54‘21
(Ursendung)

Der Produzent einer Reality-Show erhält einen Drohbrief: Schluss mit den Menschenversuchen! Beim Casting explodiert eine Bombe.

"Watch-Watch", die Reality-Show eines privaten Fernsehsenders, gilt als Erfolgsformat. Während der Ausstrahlung der neuen Staffel erhält Produzent und Moderator Josh van de Berg einen anonymen Drohbrief: "Hörst Du nicht sofort auf mit Deinen öffentlichen Menschenversuchen, machen wir Dich und Dein Schweineteam platt." Während Kommissar Beilharz Sicherheitsmaßnahmen einleitet, bewirbt sich seine junge Kollegin Kalske als Show-Kandidatin. Beim Casting explodiert eine Briefbombe.

Oliver Bukowski, 1961 in Cottbus geboren, studierte Philosophie und Sozialwissenschaften, lebt als Autor in Berlin. Schreibt Theaterstücke und Hörspiele. Für Deutschlandradio schrieb er die Krimi-Reihe "Serjosha & Schultz" (sechs Episoden). Zuletzt: "Abseits der Route" (Deutschlandradio Kultur 2012).

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Mai 2013
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur