Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 23.05.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Donnerstag, 23. Mai 2019
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

City Hall, Glasgow
Aufzeichnung vom 09.03.2018

James Tenney
"Clang" (1972) für Orchester
"Diapason" (1996) für Orchester

José Maceda
"Distemperament" (1992) für Orchester

BBC Scottish Symphony Orchestra
Leitung: Ilan Volkov

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Mathias Mauersberger

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

u.a. Kalenderblatt
Vor 70 Jahren: Der Parlamentarische Rat verkündet das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Angelika Scholte-Reh
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton 

Der Bundestag wolle beschließen
Nachhaltigkeit als verpflichtendes Grundprinzip
Von Prof. Hans-Jügen Papier, ehem. Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts

07:30 Nachrichten 

07:40 Interview 

"We, the City"
Konferenz zu städtischem Widerstand in Istanbul und Berlin
Gespräch mit Urzula Wozniak, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrbereich für Vergleichende Demokratieforschung und Politische Systeme Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin

08:00 Nachrichten 

08:30 Nachrichten 

08:50 Buchkritik 

"Berta Isla" von Javier Marías
Rezensiert von Sigrid Löffler

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Im Gesprächaufnehmen

Kinder-Palliativmediziner Boris Zernikow im Gespräch mit Susanne Führer

Er kümmert sich um Kinder, die sterbenskrank sind oder chronische Schmerzen haben. Und um ihre Familien. Prof. Boris Zernikow leitet die erste Klinik-Station Deutschlands für Kinder-Palliativmedizin. Und er hat einen YouTube-Kanal, Thema: Schmerzen.

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:05 Uhr

Lesartaufnehmen

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

70 Jahre Grundgesetz
Rezension einer Lyrikerin
Gespräch mit Ulrike Sandig

Groteskes Absurdistan
"Ein Auftrag für Otto Kwant"
Gespräch mit Jochen Schmidt

Stimmen für Europa - Radka Denemarková

Sachbuch:
"Leben, ins Feuer geworfen" von Michail Ryklin
Rezensiert von Sabine Adler

Literaturtipps
Von Julia Eikmann

11:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

"Blown Away: Music, Miles and Magic"
Eine Weltreise mit Musik
Gespräch mit Hannes Koch

Der stille Revolutionär
Eine neue Biographie zu Claudio Abbado
Gespräch mit Wolfgang Schreiber

Derya Yildirim & Grup Şimşek
Morgen erscheint das Debütalbum "Kar Yagar"
Gespräch mit Derya Yildirim

11:30 Musiktipps 

11:45 Rubrik: Weltmusik 

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...aufnehmen

Stephan Detjen, Leiter des Hauptstadtstudios
Anne von Notz, Redakteurin des Verfassungsblogs
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:05 Uhr

Länderreportaufnehmen

Moderation: André Hatting

Es knirscht
Aufruhr bei der AfD in Bayern
Von Michael Watzke

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:05 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Kulturmagazin
Moderation: Christine Watty

Captain Berlin
Berlins einziger Superheld im Kampf gegen die 50-Meter-Ilse
Gespräch mit Jörg Buttgereit

"The Wild Boys" von Bertrand Mandico
Ein queeres Avantgarde-Spektakel im Kino
Gespräch mit Michael Kienzl, Filmkritiker

Museumszufälle
Gespräch mit Stefan Draschan, Fotograf

14:30 Kulturnachrichten 

Von Susanne Balthasar

15:00 Uhr

Kakaduaufnehmen

15:00 Nachrichten für Kinder 

15:05 Quasseltag 

Wetterphänomene, Klimawandel und Wettervorhersagen
Moderation: Tim Wiese
08 00 22 54 22 54

15:30 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Studiogast: Die britische Musikerin SOAK

Sachsen
Singende Kandidaten im Kommunalwahlkampf
Von Bastian Brandau

Soloalbum Maxi Pongratz
Von Georg Gruber

16:00 Nachrichten 

16:30 Chor der Woche 

Melanchthon Kantorei Mannheim

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten 

Von Susanne Balthasar

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Moderation: Margarete Wohlan

Separatismus bei der EU-Wahl
Die Flamen in Belgien
Von Burkhard Birke

Der Wunsch der Flamen nach Unabhängigkeit und Selbstbestimmung ist seit langem bekannt. Vertreten wird er von der NV-A, der neuen flämischen Allianz. Sie stellt in Flandern die Regierung. Aber sie sucht das Heil anders als die Schotten oder die Katalanen nicht in einer kurzfristigen Abspaltung oder einem Unabhängigkeitsreferendum. Flämische Separatisten setzen darauf, dass immer mehr Kompetenzen auf Flandern und Europa übertragen werden und sich so die föderale Ebene langsam auflöst. Zu Recht? Die NV-A hat im Dezember 2018 als stärkste Partei die Regierung wegen Migrationsfragen verlassen. Mit ihrer ausländerfeindlichen Haltung zumindest steht sie im Widerspruch zur offiziellen EU-Politik.

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaftaufnehmen

Magazin

Erste Babys in Deutschland kommen nach Gebärmutter-Transplantation auf die Welt
Von Christine Westerhaus

19:30 Zeitfragen. Feature 

70 Jahre Grundgesetz
Die Grenzen der Forschungsfreiheit
Von Matthias Becker

"Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei" heißt es im Grundgesetz. Aber Förderstrukturen, Publikationssysteme und gesellschaftliche Debatten ziehen immer wieder neue Grenzen.

„Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei” heißt es im Grundgesetz. Aber Förderstrukturen, Publikationssysteme und gesellschaftliche Debatten ziehen immer wieder neue Grenzen. Artikel 5 (3) des Grundgesetzes sagt zwar, „Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei”. Allerdings: Zum einen gibt es keine Freiheit ohne Verantwortung - und es gibt immer wieder und immer neue Bereiche, Forschungsfragen oder Methoden, zu oder mit denen eben nicht geforscht werden sollte. Aber wo verlaufen hier die Grenzen und wer zieht sie? Zum zweiten: Niemand geht davon aus, dass die Freiheit des Forschers auch finanziell unbeschränkt ist. Die Möglichkeit zu forschen hängt im Wesentlichen davon ab, welche Mittel zur Verfügung stehen. Und wer sie zur Verfügung stellt. Die Wirtschaft, die heute einen beachtlichen Teil aller Forschungsvorhaben finanziert, erzeugt damit neue strukturelle Abhängigkeiten - der Anspruch an die Wissenschaft, vor allem „nützliche und ökonomisch verwertbare Ergebnisse zu liefern“, schließt viele Forschungsvorhaben von vornherein aus. Das gilt auch für das Anreizsystem in der Wissenschaft selbst, wo derzeit zumeist die Menge an Publikationen darüber entscheidet, in welche Forschungsfelder die Ressourcen fließen. Und Forschung zu weniger publikationsfähigen Themen vernachlässigt wird. Und schließlich erschweren auch populistische Strömungen und soziale Medien mit Fake News und Filter Bubbles eine differenzierte Diskussion komplexer wissenschaftlicher Themen in der Öffentlichkeit. Sie erzeugen neuen Legitimationsdruck - und erzwingen eine neue Debatte über Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlicher Erkenntnis.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Sächsisches Mozartfest
Live aus dem Stadtbad Chemnitz

Kontraste - 100 Jahre Bauhaus

Paul Hindemith
Fünf Stücke für Streichorchester op. 44 Nr. 4

Franz Martin Olbrisch
Elf Episoden für Flöte, Tasteninstrument und Live-Elektronik (Uraufführung)

Henry Cowell
Ensemble (revised Version for String Quintet and Thundersticks)

ca. 21.00 Konzertpause

John Cage
Solo with Obbligato Accompaniment of Two Voices in Canon, and Six Short Inventions on the Subjects of the Solo

Erwin Schulhoff
Concerto doppio für Flöte, Klavier, zwei Hörner und Streichorchester op. 63

Elizaveta Birjukova, Flöte
Christoph Ritter, Klavier
Mendelssohn Kammerorchester Leipzig
Leitung: Gunnar Harms

22:00 Uhr

Chormusikaufnehmen

Au long de la Loire
Musikalisches Porträt eines Flusses

Werke von
Johannes Ockeghem
Jean Mouton
Clément Janequin

Ensemble Jacques Moderne
Leitung: Joël Suhubiette

Sie entspringt im Zentralmassiv, fließt bis Orléans Richtung Norden, dann nach Westen über Tours, Angers und Nantes bis zur Mündung bei Saint-Nazaire. Nach 1004 Kilometern erreicht die Loire den Atlantik. Auf dem Weg dorthin passiert sie Klöster, Kirchen und Schlösser, die einst eine wichtige Rolle gespielt haben. So ist diese Aufnahme ein ganz subjektives Porträt eines Flusses zur Zeit der Renaissance, dargestellt anhand prägender musikalischer Persönlichkeiten der Zeit. Der musikalische Ablauf folgt dem einer Messe.

22:30 Uhr

Studio 9 kompaktaufnehmen

Themen des Tages
Moderation: Birgit Kolkmann

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Brigitte Fassbaender inszeniert in München Henzes "Der junge Lord"
Gespräch mikt Franziska Stürz

Pina Karabulut inszeniert an Volksbühne Berlin "Hand ist ein einsamer Jäger"
Gespräch mit Barbara Behrendt

bauhaus I documenta.
Vision und Marke.
Beziehungen beider Institutionen
Von Rudolf Schmitz

Cannes
Das französische Kino sucht nach neuer Stärke
Gespräch mit Patrick Wellinski

Kulturpresseschau
Von Hans von Trotha

23:30 Kulturnachrichten 

Von Bettina Ritter

Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

Surrealistenspiel als HörstückCadavre Exquis
Klangwerkzeuge (Uwe Arens)

Jemand zeichnet einen Kopf. Das Papier wird umgeknickt, weitergereicht. Die nächste Person skizziert den Oberkörper. Knick. Beine. Eine Figur entsteht. Dieses Spiel haben nun fünf Komponistinnen und Komponisten mit Noten gespielt.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur