Seit 13:05 Uhr Länderreport

Dienstag, 20.08.2019
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport
Tagesprogramm Samstag, 6. April 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Lange Nacht

Fremdes Leben in fernen Ländern
Eine Lange Nacht exotischer Genüsse
Von Antje Allroggen
Regie: Burkhard Reinartz

Sie ist maßlos. Exzessiv, verschwenderisch, opulent, von eigenwilliger Schönheit und unbekannt: die Exotik. Wie ein betörender Schleier, der sich über die Dinge legt. Rein sprachetymologisch betrachtet, bedeutet exotisch nichts anderes als etwas, das sich außen befindet, das aus fernen Ländern stammt: wie etwa Lebewesen, Gegenstände, Gerüche, Erinnerungen, Musik oder Bilder. Schlichtweg alles, was außerhalb „unseres alltäglichen, gegenwärtigen Bewusstseins“ steht. So formulierte es Victor Segalen, französischer Schriftsteller, Ethnologe, Arzt und Sammler der letzten Skizzen von Paul Gauguin. Dessen Traum von Exotik war Tahiti. Ort seiner ersehnten Zuflucht, sein vermeintliches Paradies, das er in satten Farben und Formen auf die Leinwand bannte. Bis heute bewundern wir seine exotischen Bilder, wissen aber auch, dass es diese Welt der frohen Tropen so nie gegeben hat. Musiker wie Claude Debussy oder Georges Bizet waren frühe Bewunderer exotischer Einflüsse. Die ‚Lange Nacht‘ erzählt von exotischen geplatzten Träumen, aber auch von gelungenen kleinen Fluchten in Paradiese, die auch heute noch möglich sind.

01:00 Nachrichten

02:00 Nachrichten

03:00 Uhr

Nachrichten

03:05 Uhr

Tonart

Filmmusik
James Horner
"Jack the Bear" (Mein Vater - mein Freund)

Elmer Bernstein
"To Kill A Mockingbird" (Wer die Nachtigall stört)
Royal Scottish National Orchestra

Jerry Goldsmith
"Raggedy Man" (Der geheimnisvolle Fremde)

Moderation: Birgit Kahle

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Aus den Archiven

Das Jazz ABC - Fats Waller
Von Klaus Teubig
RIAS Berlin 1981

Four O'Clock Jump
Die New Yorker Radiostation WNEW würdigt Fats Waller
Von Klaus Teubig
RIAS Berlin 1982

Vorgestellt von Michael Groth

In den 20er-Jahren war Waller einer der Wegbereiter der Tanzmusik in den Klubs der Afroamerikaner in Harlem. Zusammmen mit Andy Razaf schrieb er Klassiker wie ‚Ain’t Misbehavin‘ und ‚Honeysuckle Rose‘.

06:00 Uhr

Nachrichten

06:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

06:20 Wort zum Tage

Sr. Ancilla Röttger OSC
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Themenwoche Wohnungspolitik neu denken
Die 'Atlantic-Siedlung' in Gesundbrunnen
Gespräch mit Prof. Dr. Michael Wolffsohn, Professor an der Universität der Bundeswehr in München, Historiker

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Der Platz" von Annie Ernaux
Rezensiert von Peter Urban-Halle

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Wohnungsnot: Soll der Staat es richten?

Gäste: Florian Schmidt, Baustadtrat Berlin für Friedrichshain-Kreuzberg - und
Prof. Dr. Volker Eichener, Politikwissenschaftler und Wohnungsbauexperte an der Hochschule Düsseldorf
Moderation: Katrin Heise

Live mit Hörern
0800 2254 2254
gespraech@deutschlandfunkkultur.de

Wohnungsmangel, steigende Mieten, Gentrifizierung: Wohnen gilt für viele als d i e soziale Frage des 21. Jahrhunderts. Viele Haushalte in Ballungsgebieten zahlen dafür bereits 40 Prozent ihres Einkommens. Was tun? Soll der Staat eingreifen?

10:00 Nachrichten

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Lesart

Das politische Buch
Café Central International, Grillo-Theater, Essen
Aufzeichnung vom 02.04.2019
Moderation: Christian Rabhansl

German Angst? Aber sicher!
Zwischen Sicherheitspolitik und Bürgerrechten

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger:
"Angst essen Freiheit auf: Warum wir unsere Grundrechte schützen müssen"
wbg Theiss Verlag 2019

Frank Biess:
"Republik der Angst. Eine andere Geschichte der Bundesrepublik"
Rowohlt Verlag 2019
Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse

Jens Dirksen, Kulturchef Westdeutsche Allgemeine Zeitung

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Stefan Gosepath, Professor für Praktische Philosophie
Moderation: Axel Flemming

12:50 Besser essen

Udo Pollmers Mahlzeit

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Breitband

Medien und digitale Kultur

Always on
Digitale Subkulturen von Jugendlichen

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Rang 1

Das Theatermagazin
Moderation: Janis El-Bira

Nicht Strafe, sondern Aufklärung
Ein Zwischenfazit zur "Anti-Rassismus-Klausel"
Gespräch mit Sonja Laaser, Rechtsanwältin und freie Dramaturgin

Selbstinszenierung lernen
Wie das Hof- zum Stadttheater wurde (Ausstellung)
Von Daniel Stender

Die geniale Stelle:
Erika Pluhar über "Sommergäste" am Burgtheater Wien

14:30 Uhr

Vollbild

Das Filmmagazin
Moderation: Susanne Burg

"Leaving Neverland" im deutschen Fernsehen
Was kann ein Dokumentarfilm bewegen?
Gespräch mit Patrick Wellinski

Der Boom der Dokumentarfilme, die Interventionen sein wollen
Gespräch mit Patrick Wellinski

Die komplexe Kunst-Maschinerie Christo
Der Film "Christo - Walking on Water"
Gespräch mit Andrey Paonov, Regisseur

Vorgespult:
Berlin Bouncer / Der Funktionär / Niemandsland - The Aftermath
Von Christian Berndt

Troll-Romanze, Polizeithriller und Coming Out-Geschichte
Ali Abbasis "Border"
Gespräch mit Katja Nicodemus

Die Ursprünge der Drogenkartelle in Kolumbien
"Birds of Passage"
Gespräch mit Cristina Gallego, Regisseurin

Top Five: Die Maske im Film
Von Hartwig Tegeler

15:00 Nachrichten

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart
Moderation: Martin Böttcher

"Alles außer kopflos"
Von David Tschöpe

Es dreht sich wieder auf dem Kopf:
Das Dauerwellen-Revival
Von Katharina Kühn

Antisexismustraining im Rollenspiel
Gespräch mit Helene Nikita Schreiner

Gegen kopflosen Konsum
Veganes Styling
Gespräch mit Christianna Quack

Geliebte, gehasste Badekappe
Von Lydia Herms

Kleine Perle Glück
Folge 8
Kolumne von Carsten Scheider

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Axel Flemming

17:30 Uhr

Tacheles

Ruanda - Wirtschaft zunächst "wichtiger als das perfekte politische Modell"
25 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda sieht Afrika-Kenner Helmut Asche das Land als Entwicklungsdiktatur: wirtschaftlich erfolgreich, aber autoritär regiert. Und vorübergehend könne Fortschritt wichtiger sein als lupenreine Demokratie.
Prof. Dr. Helmut Asche, Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Universität Mainz, stellt sich den Fragen von Patrick Garber

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Feature

Familienleben
Von Rosa Hannah Ziegler
Regie: die Autorin
Mit: Sandra Borgmann
Ton: Hermann Leppich
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 54'28
(Ursendung)

Eine zerbrochene Familie versucht, sich an ihre Gemeinsamkeiten zu erinnern.

Wiederholung am 22.04.2019 00.05 Uhr

Ein verfallener Bauernhof in Sachsen-Anhalt. Nach mehreren Heimaufenthalten bemühen sich Denise (17) und Saskia (14), bei ihrer Mutter Biggi und deren Ex-Freund Alfred eine Heimat zu finden. Biggi und Alfred sind arbeitslos. Gemeinsam mit ihren fünf Hunden leben sie in einer Gemeinschaft und versuchen, Tag für Tag füreinander da zu sein, trotz zunehmender Spannungen. Was kommt zum Vorschein, wenn man am Rand lebt, wenn man Träume von einem anderen Leben hat und irgendwann feststellt, dass man immer im Kreis geht und die Mauern immer höher werden?

Rosa Hannah Ziegler, geboren 1982, studierte Regie an der Kunsthochschule für audiovisuelle Medien in Köln. Sie lebt als Filmemacherin und Autorin in Berlin. Für den Dokumentarfilm 'Du warst mein Leben' (ZDF/3sat 2017) erhielt sie den Grimme-Preis 2018 und für ihren Dokumentarfilm 'Cigaretta mon Amour - Portrait meines Vaters' (2006) den Deutschen Kurzfilmpreis in Gold. Ihr Dokumentarfilm 'Familienleben' (NDR 2018) lief auf der Berlinale 2018 im Panorama. Zuletzt: 'Was sagt mir Eleonore' (Dlf Kultur 2017).

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Oper

Kulturpalast Dresden
Aufnahmen vom 08./10.03.2019

Giacomo Puccini
"Il tabarro", Oper in einem Akt

Pietro Mascagni
"Cavalleria rusticana", Oper in einem Akt

Melody Moore, Sopran
Roxana Constantinescu, Mezzosopran
Elisabetta Fiorillo, Alt
Brian Jagde, Tenor
Khanysio Gwenxane, Tenor
Simeon Esper, Tenor
Lester Lynch, Bariton
Alexandros Stravrakakis, Bass
MDR Rundfunkchor Leipzig
Dresdner Philharmonie
Leitung: Marek Janowski

21:30 Uhr

Die besondere Aufnahme

Ludwig van Beethoven
Violinkonzert D-Dur op. 61

Jean Sibelius
Violinkonzert d-Moll op. 47

Christian Tetzlaff, Violine
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati

Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Verfolgung von Künstlern
Thüringer Staatsanwaltschaft unter Verdacht
Gespräch mit Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff

Star-Tenor Rolando Villazón inszeniert in Dresden Jean-Philippe Rameau "Plateé"
Gespräch mit Uwe Friedrich

10 Jahre nach dem Erdbeben
l'Aquila ist noch immer eine Ruine
Von Thomas Migge

Skandalstück
Jürgen Kuttner / Tom Kühnel inszenieren Müllers „Die Umsiedlerin“ am Deuschen Theater in Berlin
Gespräch mit Andre Mumot

Ensemble. Centre Pompidou und Museum Frieder Burda treffen aufeinander
Von Kathrin Hondl

Kulturpresseschau - Wochenrückblick
Von Arno Orzessek

April 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur