Seit 11:40 Uhr Chor der Woche

Dienstag, 15.10.2019
 
Seit 11:40 Uhr Chor der Woche
Tagesprogramm Freitag, 13. April 2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Welcome to Nay Pyi Taw
Von Amandine Casadamont und Alexandre Plank
Ton: Bruno Mourlan
Produktion: Deutschlandfunk Kultur / France Culture 2018
Länge: ca. 54'30
(Ursendung)

Die neue Hauptstadt Myanmars ist perfekt geplant, doch menschenleer.

Wo früher nur Gras- und Reisfelder waren, steht heute eine moderne Planstadt: Naypyidaw, die neue Hauptstadt von Myanmar, bis 2005 in aller Heimlichkeit von der Militärjunta erbaut. Hier sollte nichts fehlen: Künstliche Seen, farbcodierte Wohnviertel, 20-spurige Autobahnen, separierte Regierungs- und Hotelzonen. Doch vor allem beherbergt die Hauptstadt Leere. Der öffentliche Raum ist menschenverlassen, auch nach dem Regierungswechsel 2011. Amandine Casadamont und Alexandre Plank haben die postapokalyptisch anmutende Hauptstadt bereist. Ihre Komposition ist Klangdokument und Projektionsfläche einer Welt, die weder Vergangenheit noch Zukunft hat.

Amandine Casadamont, geboren 1980, ist Klangkünstlerin. Ihre Radioarbeiten und Kompositionen handeln häufig von menschenverlassenen Gebieten: Von der Sperrzone Fukushima bis hin zur mexikanischen Wüste. Zahlreiche Nominierungen und Preise, unter anderem Prix Phonurgia Nova 2015 und Bronze Radio Winner des New York Festival 2016.

Alexandre Plank, geboren 1979, ist Radiomacher und Übersetzer. Er studierte Philosophie an der Bauhaus-Universität Weimar und Dramaturgie an der Hochschule des Nationaltheaters Straßburg. Für die Radioserie "Le Chagrin (Julie et Vincent)" erhielt er 2016 den Prix Italia (Kategorie Radio Drama). Für den deutschen Merve Verlag übertrug er unter anderem Werke von Michel Serres, Jacques Derrida und Paul Virilio.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Carsten Beyer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

u.a. Kalenderblatt
Vor 75 Jahren: Der Maler und Bildhauer Oskar Schlemmer gestorben

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Florian Ihsen
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Karl Marx: Haupt- und Nebenwiderspruch
Von Heide Oestreich

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Bioladen
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

March for Science
Demonstration für die Wissenschaft - eine gute Idee?
Gespräch mit Prof. Dr. Carsten Könneker, Chefredakteur 'Spektrum der Wissenschaft' und Lehrstuhl an der Universität Karlsruhe für Wissenschaftsforschung und Wissenschaftskommunikation

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

"ACAB - All Cops Are Bastards" von Carlo Bonini
Rezensiert von Thomas Wörtche

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Street Art: Legendäre Künstler und ihre Visionen" von Alessandra Mattanza
Rezensiert von Eva Hepper

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

"Ich habe die Entscheidung getroffen, nicht aufzugeben"
Katrin Heise im Gespräch mit Samuel Koch, Schauspieler und Autor

Als Junge ist er sportbegeistert, als Teenager ein begabter Kunstturner, später dann studiert er Schauspiel. Zu trauriger Berühmtheit kommt er im Jahr 2010 bei seinem Auftritt in der Unterhaltungsshow "Wetten, dass…?": Samuel Koch versucht, auf Sprungfedern über entgegenkommende Autos zu hüpfen und stürzt dabei. Seitdem ist er querschnittsgelähmt und rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen. Ein Kampf gegen Resignation und Verzweiflung beginnt, Samuel Koch will sich nicht unterkriegen lassen: "Ich versuche, aus meinem Status quo das Beste zu machen." Er wird Autor und arbeitet erfolgreich als Schauspieler. Und - er nutzt seine mediale Präsenz, um Menschen mit Behinderung Mut zu machen.

Über sein Leben vor und nach dem Unfall, seine erste Hauptrolle in einem Kinofilm und sein Engagement für soziale Projekte spricht Samuel Koch mit Katrin Heise.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Gesellschaft und Gerechtigkeit - Israels Schriftsteller und die soziale Frage
Gespräch mit der Autorin Mira Magén

Blasket Islands - ein literarischer Kreativpool
Von Michael Marek

Buchkritik:
"Prawda" von Felicitas Hoppe
Rezensiert von Olga Hochweis

Straßenkritik:
"Blaupause" von Theresia Enzensberger
Von Norbert Zeeb

Steckbrief:
Wer ist die BookTuberin Goldschrift?
Von Anna Seibt

Die Booktuberin Goldschrift empfiehlt:
Nadia Murad: "Ich bin eure Stimme"
Anne Frasier: "Ich bin nicht tot"

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Chris Dercon, Intendant der Volksbühne Berlin, tritt zurück
Gespräch mit Susanne Burkhardt

Weltweites Kinoevent mit Nick Caves Konzertfilm "Distant Sky"
Von Martin Risel

Das muss man gehört haben...oder auch nicht
Von Carsten Rochow

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Johanne Burkhardt

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Weibliche Führung: Der Chordirigentinnen-Preis des RIAS Kammerchors
Gespräch mit dem Bassisten Johannes Schendel

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Anna Schmidt, Hartz-IV-Empfängerin
Inge Hannemann, Die Linke, ehemalige Abgeordnete in der Hamburgischen Bürgerschaft und Autorin
Moderation: Korbinian Frenzel

12:50 Besser essen

Sarah Wieners Speisekammer
Unser täglich Brot

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Biotechhotspot Brandenburg
Von Vanja Budde

Autobatterie als Energiespeicher - Ausgleich für Schwankungen im Stromnetz
Von Dietrich Mohaupt

Chaotisch: vernachlässigte Sprach-Frühförderung in Kitas und Grundschulen
Von Hilde Weeg

Würzburger Wirte sind sauer - drastische Gebührensteigerung für Straßenrestaurants
Von Anke Gundelach

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Hintergrund: Finanzieller Kollaps an der Volksbühne?
Gespräch mit Peter Laudenbach

Der Intendant der Berliner Volksbühne, Chris Dercon, tritt zurück
Gespräch mit Thomas Ostermeier, Regisseur und Künstlerischer Leiter der Schaubühne Berlin

Die Verleihung des Musikpreises Echo 2018 an Rapper Kollegah und alle schweigen?
Gespräch mit Hartwig Vens

Kurzkritik:
Move!
Serie über Tanz und Bewegung auf Arte
Gespräch mit Azadê Peşmen

Das Lesen der Anderen:
Arch Plus, Zeitschrift für Architektur und Urbanismus
Gespräch mit dem Architekten Arno Brandlhuber

eSport goes Olympia
Gespräch mit Hans Jagnow, Präsident eSport-Bund Deutschland e.V.

14:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

Tatort Schulhof
Kinder und die Tücken des Gesetzes
Von Annette Bäßler
Moderation: Fabian Schmitz

Eine Prügelei auf dem Schulhof. Eine gefälschte Unterschrift unter einer Arbeit. Beleidigungen über WhatsApp. Es gibt viele Dinge im Schulalltag, die eine Sache für die Polizei und die Gerichte wären, würden sie von Erwachsenen begangen.

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Studiogast: Sängerin Nilüfer Yanya

Afro-Beat aus Paris: Patrick Ruffino und "Agoo"
Von Martina Zimmermann

Das muss man gehört haben...oder auch nicht
Von Carsten Rochow

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Johanne Burkhardt

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Forum Frauenkirche
Die Würde der Kreatur
(An)ständig Fleisch essen?  
Es diskutieren:
Bernhard Krüsken, Generalsekretär, Deutscher Bauernverband
Benjamin Biedlingmaier, Küchenchef des Fünfsterne Superior-Relais & Châteaux Hotels Bülow Palais und vielfach ausgezeichneten Restaurants Caroussel
Jörg Blech, SPIEGEL-Redakteur und Buchautor ("Schmeckt´s noch?")
Gudrun Schweisfurth, Mitunternehmerin der Herrmannsdorfer Landwerkstätten
Moderation: Alexandra Gerlach, Deutschlandfunk Kultur
Aufzeichnung vom 09.04.2018 aus der Frauenkirche Dresden

Mal eben ein Steak in die Pfanne hauen oder sich unterwegs eine Bratwurst genehmigen, und am Sonntag gibt’s natürlich den Sonntags-Braten: Fleisch essen gehört wie selbstverständlich zu unserem Leben. Pro Kopf isst jeder Deutsche rund 60 Kilogramm Fleisch und Fleischwaren im Jahr. Die heimische Fleischindustrie setzt jährlich etwa 40 Milliarden Euro um. Der Anteil von Bio-Lebensmitteln ist dabei verschwindend gering, die industrielle Lebensmittelproduktion bleibt der Standard. Die Kehrseite sind ethisch fragwürdige Massentierhaltung und Umweltverschmutzung. Wie also wollen wir unsere Nahrung herstellen und wie sollten wir uns ernähren?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Moderation: Gerald Beyrodt

Wenn die Worte auswandern. Deutsche Begriffe im Hebräischen
Obwohl Deutschsprechen in Israel lange verpönt war, benutzen viele Israelis deutsche Wörter, ohne es zu wissen. Das Mannheimer Institut für deutsche Sprache hat die so genannten Lehnwörter zusammengestellt, unter lwp.ids-mannheim.de.
Von Jens Rosbach

Jüdische Vergangenheit kommt ans Licht.
Im Nordosten Brasiliens finden sich die Fundamente der ältesten Synagoge Amerikas, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde.
Von Gudrun Fischer

Zum Schabbat:
"Le dor va dor" von Eduard Birnbaum, gesungen von Kantorin Mimi Sheffer

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Verlagsbranche im Wandel
Bleibt das Buch auf der Strecke?
Von Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer

Die Buchbranche befindet sich in einem grundlegenden Wandel: Die Frage ist weniger, in welcher Form, sondern ob überhaupt noch gelesen wird.

Ein Blick in die U-Bahnen und ICEs der Nation zeigt es: Kaum jemand liest - jedenfalls kein Buch - alle Welt starrt auf's Handy. Anfang des Jahres wurde die gefühlte Wahrheit in Zahlen gegossen: Eine über mehrere Jahre geführte Studie zeigt, dass tatsächlich immer weniger Menschen Bücher lesen. Der am häufigsten genannte Grund: keine Zeit zwischen all den guten Serien, den Tweets und Facebook-Filmchen. Die Buchbranche allerdings ist Untergangsmeldungen gewohnt: Vor ein paar Jahren waren es die großen Buchhandelsketten, die sich kleine Buchhandlungen einverleibten, dann kamen Amazon und das E-Book. Doch nun sieht es nach einem noch grundlegenderen Kulturwandel aus - es geht nicht mehr darum, wo die Bücher gekauft werden oder in welcher Form gelesen wird, sondern ob überhaupt. Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer haben bei Verlegerinnen und Verlegern sowie bei anderen Fachleuten nachgefragt, ob es dieses Mal wirklich ernst ist und wie sie sich die Zukunft des Lesens vorstellen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Debüt im Deutschlandfunk Kultur
Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 12.04.2018

Ludwig van Beethoven
Sonate für Klavier und Violine D-Dur op. 12 Nr. 1 

Karol Szymanowski
Drei Mythen für Violine und Klavier op. 30

ca. 20.55 Konzertpause
Triin und Kärt Ruubel im Gespräch mit Olga Hochweis

César Franck
Sonate für Violine und Klavier A-Dur

Triin Ruubel, Violine
Kärt Ruubel, Klavier

22:00 Uhr

Einstand

Elias kommt nach Potsdam
Ein partizipatives Opernprojekt von "Stadtteil macht Oper"
Von Corinna Thaon

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Dercon gibt auf - Wie gehts jetzt weiter mit der Volksbühne?
Gespräch mit Susanne Burkhardt

Dieudonné Niangouna inszeniert am Berliner Ensemble (BE) sein neues Stück "Phantom"
Gespräch mit André Mumot

Menschenmythos:
George Enescus Oper "Oedipe" erstmals im Großen Haus Gera
Gespräch mit Uwe Friedrich

Krise beim Literaturnobelpreis-Komitee spitzt sich zu
Von Carsten Schmiester

Zukunftsarchäologe:
An Invitation to Disappear
Kunsthalle Mainz, 13.04. bis 08.07.2018
Gespräch mit dem Künstler Julian Charrière

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

23:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

April 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

NordsyrienWie der IS auf den türkischen Einmarsch reagiert
Syrien, Tell Abiad: Soldaten der türkisch unterstützten syrischen Nationalarmee gestikulieren nach Zusammenstößen mit Kurdischen Kämpfern. In ihrem erbitterten Kampf gegen türkischen Truppen erhalten die Kurdenmilizen in Nordsyrien Unterstützung der Regierung von Präsident Baschar al-Assad.  ( Anas Alkharboutli/dpa)

Bisher hätten sich die Medienstellen des IS nicht offiziell zur Flucht hunderter Angehöriger von IS-Kämpfern geäußert, so Christoph Günther. Der Experte für Dschihadismus im Netz sieht darin ein mögliches Zeichen, dass größere Operationen bevorstehen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur