Seit 08:05 Uhr Kakadu

Sonntag, 08.12.2019
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu
Tagesprogramm Samstag, 22. April 2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Lange Nacht

Befund und Befindlichkeit
Eine Lange Nacht über Krankheit, Heilung und Gesundheit
Von Burkhard Reinartz
Regie: Burkhard Reinartz

Weltweit steigt die Zahl der therapieresistenten chronischen Krankheiten. Immer mehr Patienten wenden sich komplementären Heilverfahren zu. Sind Körper und Seele feiner verwoben, als die Schulmedizin annimmt? Was macht Gesundheit und Krankheit in der Erfahrung von Menschen aus? Der Schweizer Arzt und Psychiater Jakob Bösch litt unter Depressionen und versöhnt heute Schulmedizin und komplementäre Heilmethoden. Die 77-Jährige Gesundheitsprofessorin Annelie Keil hat einen Herzinfarkt und drei Krebserkrankungen überlebt. Eine 'Lange Nacht' über die Kunst, achtsam mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen.

01:00 Nachrichten

02:00 Nachrichten

03:00 Uhr

Nachrichten

03:05 Uhr

Tonart

Filmmusik
Moderation: Andreas Müller

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Aus den Archiven

Konrad Adenauer in der Anekdote

Unterhaltsames über den ersten Kanzler der Republik
Von Werner Oehlschläger
RIAS Berlin 1967

Nachrufe zum Tod von Konrad Adenauer (Auszüge)
RIAS Berlin 1967

Vorgestellt von Michael Groth

Am 19.04.1967 starb Konrad Adenauer in Rhöndorf. Eine Erinnerung an den ersten Kanzler der Bundesrepublik Deutschland als Mann des verschmitzten Humors und als Herrn mit feinem Sinn für gut gesetzte Pointen.

06:00 Uhr

Nachrichten

06:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

06:20 Wort zum Tage

Thomas Broch
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Kommentar der Woche

Nach dem Türkei-Referendum - Erdogans Abstieg
Von Sabine Adler

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Wie können wir zwischen echtem und falschem Lächeln unterscheiden?
Gespräch mit Prof. Arvid Kappas, Professor für Psychologie an der Jacobs-University in Bremen

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Die deutsche Soul-Diva Joy Denalane in Erlangen
Von Ulrich Habersetzer

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Katie" von Christine Wunnicke
Rezensiert von Sigrid Löffler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Frühlingszeit - Heuschnupfenzeit: Was tun bei Allergien?
Klaus Pokatzky im Gespräch mit Prof. Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie

Tel: 00800 2254 2254
E-Mail unter gespraech@deutschlandradiokultur.de
sowie auf Facebook und Twitter

Juckende Nase, tränende Augen, Atemprobleme: Weltweit nimmt die Zahl der Allergiker zu. Allein in Deutschland sind rund 30 Millionen Menschen betroffen, mehr als ein Viertel der Kinder und Jugendlichen reagieren bereits allergisch. Am häufigsten ist dabei der Heuschnupfen, gefolgt von Asthma, Neurodermitis und Kontaktallergien. Mediziner haben etwa 20.000 allergieauslösende Stoffe ausfindig gemacht, auch hier steigt die Zahl stetig. Dennoch werden Allergien oft verharmlost, nur jeder zehnte Allergie-Patient wird adäquat behandelt

Warum reagieren immer mehr Menschen allergisch auf ihre Umwelt?
Wie kann man Allergien vorbeugen?
Wie kann man sie wirksam behandeln?
Und wie können wir mit einer Allergie leben?

10:00 Nachrichten

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Lesart

Das politische Buch
Moderation: Christian Rabhansl

Ursula Weidenfeld: "Regierung ohne Volk"
Gespräch mit der Autorin

Lucas Vogelsang: "Heimaterde. Eine Weltreise durch Deutschland"
Gespräch mit dem Autor

"Deutschland ab vom Wege" von Henning Sußebach
Rezensiert von Jörg Magenau

"Volk, Volksgemeinschaft, AfD" von Michael Wildt
Rezensiert von Bodo Morshäuser

Rüdiger von Chamier: "Hunde essen, Hunde lieben"
Gespräch mit dem Autor

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages  
Moderation: Oliver Thoma

12:30 Uhr

Schlaglichter

Der Wochenrückblick
Moderation: Jenny Genzmer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Breitband

Medien und digitale Kultur

United Airlines-Video:
Sollen Medien Aufnahmen von menschlichem Leid zeigen?
Von Sandro Schroeder

Warum Menschen Unglücke filmen und in soziale Netzwerke stellen
Gespräch mit Frank Schwab, Lehrstuhl für Medienpsychologie, Universität Würzburg

So twittert die AfD
Simulierte Basis - Politische Auswertung einer Datenanalyse
Von Maria Fiedler

Von Musterschülern und Monstern: Persona 5
Von Christian Alt

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Rang 1

Das Theatermagazin
Moderation: Susanne Burkhardt

Selbsthinterfragung als Hoffnungsprinzip
Gespräch mit der Schauspielerin Czigdem Teke

Exzentriker, Dealer, Spielverderber
Wolfgang Englers Buch "Authentizität"
Von Barbara Behrendt

Die Theaterärztin empfiehlt
A. R. Nunes Version "Orestie" am Burgtheater Wien
Von Emilia Nagy

14:30 Uhr

Vollbild

Das Filmmagazin
Moderation: Susanne Burg

Beat Beat Heart - Liebeskummer als Spielfilm-Debüt
Gespräch mit der Regisseurin Luise Brinkmann

Vorgespult: 'Gimme Danger', 'Wrong Elements' und 'Siebzehn'
Vorgestellt von Christian Berndt

20 Jahre chinesische Sonderverwaltungszone
Hongkong und sein Filmfestival
Von Anke Leweke

Das unheimlichste Lächeln von Hollywood
Jack Nicholson wird heute 80
Von Eberhard Nembach

Die Revolution ist auf Youtube
Web-Serien beim Serienfestival Séries Mania
Von Simone Schlosser

Die Kunst des Auslassens
Angela Schanelecs "Der traumhafte Weg"
Gespräch mit der Regisseurin

Top Five: Der ausgebrannte Mann - Burnout im Film
Vorgestellt von Hartwig Tegeler

15:00 Nachrichten

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart
Essen
Moderation: Martin Böttcher

Beruf Delikatessenjäger
Gespräch mit dem Food-Scout Richard Kägi

Feed India - die Dabbawalas bringen Essen vom Herd ins Büro
Von Silke Diettrich

Der nackte Wein - Naturwein liegt im Trend
Gespräch mit Matthias Finger

Die Kunst des Essens - Lebensmittel als Designobjekte
Von Kerstin Schweighöfer

Serie: Bangladesh - Folge 5
Kofferraumgeschäfte
Von Stefanie Mueller-Frank

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport
Moderation: Oliver Thoma

17:30 Uhr

Tacheles

Länger leben - länger arbeiten?!
Chancen und Risiken der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland
Professor Sven Voelpel, Altersforscher, stellt sich den Fragen von Hanns Ostermann

Die Bundesbürger leben immer länger. Derzeit steigt die durchschnittliche Lebenserwartung mit jedem Jahrzehnt um etwa 2,5 Jahre. Jede neue Generation lebt also im Schnitt 7,5 Jahre länger als die vorherige. Die Folge: In den kommenden Jahrzehnten wird der „Alten-Quotient“, also das Verhältnis der über 65-Jährigen zur Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter, aller Wahrscheinlichkeit nach steigen. Während heute rund drei Erwerbstätige einen Rentner finanzieren, müssen das 2050 zwei schaffen, so die Prognose. Was bedeutet das für eine Arbeitswelt, die sich radikal verändert? Zu welchen Konsequenzen führt die Digitalisierung? Und wie groß ist die Gefahr, dass ältere Arbeitnehmer den Anschluss verlieren? Stimmen die Voraussetzungen für ein lebenslanges Lernen, ohne das der Arbeitsmarkt nicht funktioniert?

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Feature

Keine Angst in Indien
Die Graffiti der Shilo Shiv Suleman aus Bangalore
Von Thilo Guschas
Regie: Friederike Wigger
Mit: Tilo Werner, Carolin Eichhorst, Carolin Haupt, Elisabeth Hoppe, Isabel Tetzner, Rainer Frank und Günter Harder
Ton: Kai Schliekelmann
Produktion: NDR 2016
Länge: 54'11

Mit Graffiti kämpfen indische Frauen gegen ihre Unterdrückung im öffentlichen Raum.

"Meine Mutter war alleinerziehend, mein Vater Alkoholiker." So eröffnet Shilo Shiv Suleman aus Bangalore ihre Graffiti-Workshops. Sie gehört zur Bewegung Fearless Collective, die sich nach der brutalen Vergewaltigung einer jungen Frau in Delhi 2012 gegründet hat. In Workshops werden gemeinsame Handlungsperspektiven entwickelt. Unterwegs in Indien stellt der Autor fest, wie sehr Sulemans Themen - Frauenrechte, illegale Landnahme und Polizeigewalt - im Alltag präsent sind.

Thilo Guschas, geboren 1976, studierte Linguistik und Arabistik in Deutschland, England und Syrien. Journalist und Autor, lebt bei Hamburg. Zuletzt (zusammen mit Helgard Haug): "Munition Gedicht: Lyrik mit politischer Sprengkraft" (SWR/NDR/WDR 2016).

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Oper

Anhaltisches Theater Dessau
Aufzeichnung vom 01.04.2017

Pietro Mascagni
"Cavalleria rusticana"
Oper in einem Akt
Libretto: Giovanni Targioni-Tozzetti und Guido Menasci

Pierantonio Tasca
“A Santa Lucia”
Oper in zwei Akten
Libretto: Enrico Golisciani

Ray M. Wade jr. - Turiddu, Ciccillo
Iordanka Derilova - Santuzza, Rosella
Cornelia Marschall - Lola, Concettina
Ulf Paulsen - Alfio, Totonno
Rita Kapfhammer - Lucia, Maria
Opern-, Extra- und Kinderchor des Anhaltischen Theaters
Anhaltische Philharmonie
Leitung: Markus L. Frank

Zwei auf einen Streich: Geschichten aus der Provinz, erzählt in zwei Kurzopern, die am Ausgang des 19. Jahrhunderts entstanden. Beide Opern sind Verismo pur - und beide waren einst überaus erfolgreich.

22:00 Uhr

Die besondere Aufnahme

Haus des Rundfunks in der Masurenallee, Berlin
Aufzeichnung vom Februar 2014

Emil Nikolaus von Reznicek
Wie Till Eulenspiegel lebte - Ouvertüre für Orchester
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marcus Bosch


Funkhaus Köln
Aufzeichnung vom Oktober 2015

Emil Nikolaus von Reznicek
Streichquartett Nr. 1 c-Moll

Minguett Quartett:
Ulrich Isfort, Violine
Annette Reisinger, Violine
Aroa Sorin, Viola
Matthias Diener, Violoncello

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Augen schließen
Dagmar Manzel in Becketts "Glückliche Tage" am Deutschen Theater Berlin
Von André Mumot

Amir Reza Koohestani inszeniert in Darmstadt Wagners "Tannhäuser"
Von Franziska Stürz

Ungarisch-Rumänisch-Deutsche Koproduktion: "Der Scheiterhaufen" in Dresden
Von Eva Behrendt

Webserien finden zur eigenen Form: das Serienfestival Séries Mania 2017
Von Simone Schlosser

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

April 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

"German Zero"Wie ein Bürgerrat das Klima retten will
Berber sitzt im Wuestensand, Marokko, Merzouga. (imago images / blickwinkel / M. Woike)

Das Klimapaket der Bundesregierung reicht nicht, um einen entscheidenden Beitrag zur Klimawende zu leisten, sagen Kritiker. Die Bürgerinitiative "German Zero" will ein Gesetz einbringen, dass der Politik höhere Ziele setzt, das Klima zu schützen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur