Seit 13:05 Uhr Länderreport

Montag, 13.07.2020
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport
Tagesprogramm Mittwoch, 22. April 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen
Der Makel
Ein deutsch-jüdisches Familienstück
Von Andreas F. Müller
Regie: der Autor
Mit: Jutta Wachowiak, Uta Hallant, Carsten Hueck, Andreas F. Müller
Ton: Nikolaus Löwe
Produktion: RBB/Deutschlandradio Kultur/WDR 2012
Länge: 54‘30
(Wdh. v. 28.07.2012)

Erst als Erwachsener erfährt der Autor von der Existenz eines Großvaters, der Deutschland 1933 verlassen hat. Sein Ziel: Palästina.

"1994, im Alter von 67 Jahren, offenbarte mir meine Mutter, dass mein Großvater nicht mein Großvater ist. Ein anderer Mann hätte die Großmutter mit ihrem Kind "über Nacht" verlassen. Ein weißer Fleck in der Geburtsurkunde: Vater unbekannt. Vielleicht hätte ich es dabei belassen, wäre da nicht noch lange Zeit dieses Flüstern meiner Mutter geblieben, wenn wir darüber sprachen, und wäre da nicht das Datum seines Verschwindens: 1933, Ziel Palästina. Im Januar 2011, nach 17-jähriger Suche, erhielt ich aus England eine E-Mail, lapidar überschrieben: 'Welcome to the family!' Meine Mutter hatte eine Cousine in London und eine Halbschwester in Israel. Wie würden sie sich begegnen?" (Andreas F. Müller)

Andreas F. Müller, geboren 1956, lebt in Berlin, seit 1993 Hörfunkautor. Zuletzt: 'Lizzie und Viola - Zwei Kindheiten im Gegenlicht' (DLF 2014).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Veronika Schreiegg

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Nana Brink

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die Bildhauerin Renée Sintenis gestorben

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Karl-Heinz Grundmann
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Gestatten: Goldberg!
Von Florian Goldberg

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Flüchtlinge und Migranten - EU-Länder müssen auf "gemischte" Zuwanderung reagieren
Gespräch mit Dr. Steffen Angenendt, Migrationsexperte, Stiftung Wissenschaft und Politik

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

"Excel-Diktatur ist beliebt" - Die Gesellschafts-App "Utopolis"
Von Marcus Richter

08:30 Nachrichten

08:50 N/A

"Train Kids" von Dirk Reinhardt
Rezensiert von Sylvia Schwab

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Was sollte "Der weiße Strich" an der Mauer?
Katrin Heise im Gespräch mit dem Dokumentarfilmer Gerd Kroske

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Kann man den Terror verstehen lernen: "Wider den Terrorismus"
Gespräch mit Arno Gruen, Psychoanalytiker und Sachbuch-Autor

Originalton: Initiation 2
Von SAID

"Vaterland" von Nina Bunjevac
Rezenisert von Frank Meyer

Straßenkritik: "Liebe ist nur ein Wort" von Johannes Mario Simmel

Krimistoff: Flüchtlingstragödien im Mittelmeer
Gespräch mit Merle Kröger, Autorin, Drebuchautorin und Fimemacherin

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Olga Hochweis

Deutsch-Pop-Hoffnung Balbina: "Über das Grübeln"
Von Jutta Petermann

11:30 Chor der Woche

Cantabile aus Lüchow

11:35 Folk

Folkmusik an der Universität studieren: Funktioniert das?
Von Fanny Tanck

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

So klingt...Berlin
"Zecken-Rap" - Stadtpolitik und linker Hip Hop
Moderation: Axel Rahmlow

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Frage des Tages: Neue Pläne in der Volksbühne - Konkurrenz oder Chance für die Freie Szene?
Gespräch mit Christophe Knoch, Sprecher der Freien Szene in Berlin

Filmen in Konfliktzeiten - GoEast, das Festival für osteuropäischen Film
Gespräch mit Gaby Babic, künstlerische Leiterin des GoEast

Der tadschikisch-russische Filmregisseur Bakhtyar Khudojnazarov ist tot
Gespräch mit Detlev Buck,Schauspieler und Regisseur

Verleihung des deutschen Computerspielpreises - erwartbar und un-mutig?
Gespräch mit Marcus Richter

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Musiktag

u.a. Das dreisaitige Zupfwunder - Die Balalaika
Von Angi Harrer-Vukorep
Moderation: Paulus Müller

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Ein Selbstversuch - Wie komme ich an ein preiswertes Konzertticket?
Von Jutta Petermann

Eventim - die Krake im Konzertmarkt und die kleinen Fische
Gespräch mit dem mit Konzertmarkt-Experten Manfred Gillig-Degrave, Chefredakteur Musikwoche

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

Nasarbajew und kein Ende - Präsidentschaftswahl in Kasachstan
Von Gesine Dornblüth

Seit 1990 regiert Nursultan Nasarbajew als Präsident das öl- und gasreiche Kasachstan. Für den 26. April sind vorgezogene Neuwahlen angesetzt. Am Sieg des 74Jährigen zweifelt niemand. Vor vier Jahren erhielt er 95,5 Prozent der Stimmen. Die OSZE sprach von "gravierenden Unregelmäßigkeiten" und "fehlender Transparenz".

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin

Zeitschriftenschau: Die Zeitschrift für Geschichtswissenschaft
Von Winfried Dolderer

Was wissen wir über Luxemburg? - Eindrücke von der DHM-Ausstellung "1945"
Von Paul Stänner

19:30 Zeitfragen. Feature

Der unsichtbare Feind
Wie der Giftgaseinsatz die Kriegsführung veränderte
Von Ralf Bei der Kellen und Susanne von Schenck

Ypern, 22. April 1915. Gas als tödliche Waffe. Mit dem Tabubruch der deutschen Reichswehr beginnt das ABC der neuen Massenvernichtung im Krieg.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

St. Johannis-Harvestehude, Hamburg
Aufzeichnung vom 18.04.2015

Johann Christoph Bach
"Meine Freundin, du bist schön"

Hildegard von Bingen/Ghalia Benali
"Favus distillans - Mw’soul"

Guillaume de Machaut
"Maugré mon cuer"
"De ma dolour confortés"
"Quia amore langueao"

Ghalia Benali
"Last embrace"

Heinrich Schütz
"Ego dormio"
"Vulnerasti cor meum"

Ghalia Benali
"Dry Veins"

Orlando di Lasso
"Veni dilecti"

Oum Kalthoum
"Araftu’l Hawa"

Claudio Monteverdi
"Quam pulchra es"

Dietrich Buxtehude
"Ad latus - Surge amica mea"

Johann Christoph Bach/Ghalia Benali
"Mein Freund ist mein" / "Love’s my faith"

Ghalia Benali
"Dama daiman"

Ghalia Benali, Gesang
Vocalconsort Berlin
Ensemble Zefiro Torna
Konzeption und Leitung: Jurgen De bruyn

21:30 Uhr

Hörspiel

Mutter Hamburg
Von Adolf Schröder
Regie: Heinz von Cramer
Mit einem Ensemble aus Kindern und Chris Pichler, Markus Meyer, Horst Bollmann u.v.a.
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2008
Länge: 41’23
(Wdh. v. 25.03.2009)

Am Abend, wenn die Stille den Fluss erobert und die Nacht ihre Tücher um die Häuser schlägt, sind die Stimmen der toten Kinder wieder da.

Anschließend: 'Stimmen über der Elbe' von Sylvia Rauer (13'27)

"Ich heiße Manja Altmann. Ich kam aus Polen. Ich war fünf Jahre alt." Am Abend, wenn die Stille den Fluss erobert und die Nacht ihre Tücher um die Häuser schlägt, sind die Stimmen der toten Kinder wieder da. Sie fragen nach unseren Wegen durch die Einsamkeit dieser Stadt. Sie wissen nicht, wie wir leben. Sie kamen nach Neuengamme aus Frankreich, aus Holland, aus Italien, aus Polen. Was ihnen geschah, bevor man sie in einem Heizungskeller umbrachte, wissen die Täter. Das Hörspiel erinnert mit poetischer Kraft an die Kinder vom Bullenhuser Damm.

Adolf Schröder (1938-2008), lebte in Hamburg und schrieb zahlreiche Hörspiele. Sein letztes Hörspiel war: 'Mutter Hamburg'. Adolf Schröder starb am 8. Mai 2008. Dies ist zugleich eine der letzten Arbeiten des 2009 verstorbenen Hörspielmachers Heinz von Cramer.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Elke Durak

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Susanne Burkhardt

Entscheidung gefallen? Chris Dercon soll an die Berliner Volksbühne kommen
Gespräch mit Joachim Lux, Intendant des Hamburger Thalia Theaters

Niederlage, Befreiung, Neuanfang: Die Ausstellung zum Ende des 2. Weltkriegs in Europa
Von Christiane Habermalz

Filme der Woche: "Big Eyes" und "A Girl Walks Home Alone at Night"
Vorgestellt von Hans-Ulrich Pönack

Kulturpresseschau
Von Gregor Sander

23:30 Kulturnachrichten

April 2015
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur