Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
Samstag, 16.10.2021
 
Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
Tagesprogramm Freitag, 5. April 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Das Pflanzenorchester
Von Christina Ertl
Regie: die Autorin
Komposition: Anders Lauge Meldgaard
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013
Länge: 54'10
(Ursendung)
(Wiederholung am 22.04.2013)

Kann man Pflanzen hören? Besitzen sie musikalisches Potenzial? Auf der Suche nach talentierten Interpreten für ein Pflanzenorchester.

Produzieren Pflanzen Klänge? Besitzen sie möglicherweise sogar musikalisches Potenzial? Auf der Suche nach talentierten Mitgliedern für ein Pflanzenorchester durchforstet Christina Ertl die verschiedensten Disziplinen: von der Botanik über die Biochemie, die Esoterik, die Floristik, die interaktive Elektronik bis hin zur Musikwissenschaft. Wie bei den meisten Castingshows ist die eigentliche und zugleich auch schwierigste aller Fragen: Welcher Kandidat bleibt? Und wer muss leider gehen? Zum krönenden Abschluss spielen die besten Pflanzentöner gemeinsam eine Komposition.

Christina Ertl-Shirley, geboren 1981 in Wien, ist Klangforscherin, Autorin und Kuratorin. Ihre Werke verhandeln vorwiegend die Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst.

Anders Lauge Meldgaard, geboren 1980 in Aalborg (Dänemark), Musiker und Komponist. Lebt und arbeitet in Berlin.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Mehr Jobs für Ältere - ist die Trendwende erreicht?
Moderation: Oliver Thoma

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Club
Moderation: Martin Böttcher

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 425 Jahren: Der englische Philosoph und Staatstheoretiker Thomas Hobbes geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pastorin Anja Neu-Illg

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Christian Wulff – von seinen Jägern bemitleidet
Von Stephan Hebel

07:30 Kulturnachrichten

07:40 Alltag anders

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Zugvögel im Stau
Beobachtungen am Rhein
Von Ludger Fittkau

Der nicht enden wollende Winter macht nicht nur den Menschen zu schaffen, sondern auch den Tieren. Die Zugvögel sind irritiert und fliegen nicht wie gewohnt in den Norden. Sie suchen sich wärmere Regionen und warten auf bessere Zeiten. So zum Beispiel am Rhein. Ludger Fittkau hat die Vögel beobachtet.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Péter Eötvös "DoReMi - 2. Konzert für Violine und Orchester"
Europäische Erstaufführung, Gewandhaus zu Leipzig
Von Claus Fischer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 425 Jahren: Der englische Philosoph und Staatstheoretiker Thomas Hobbes geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

Chor der Woche

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Der Fall Gustl Mollath
Eine haarsträubende Justizgeschichte aus Bayern
Von Michael Watzke

Der Fall Gustl Mollath sorgt auch über die Grenzen Bayerns hinaus für Aufsehen. Der heute 56-Jährige sitzt seit sieben Jahren gegen seinen Willen in der geschlossenen Psychiatrie in Bayreuth. Er soll seine damalige Frau attackiert haben. Mehrere Gutachter haben ihm Gefährlichkeit bescheinigt. Brisant ist der Fall insofern, weil Mollath 2003 seine Frau, weitere Mitarbeiter der HypoVereinsbank sowie Kunden beschuldigte, in Schwarzgeldgeschäfte verwickelt zu sein. Die Staatsanwaltschaft leitete keine Ermittlungen ein, doch eine vor kurzem bekanntgewordene Untersuchung der Bank bestätigte manche der Vorwürfe. Seit Jahren kämpft Gustl Mollath für ein Wiederaufnahmeverfahren. Das könnte bald auch die Staatsanwaltschaft Regensburg beantragen. Sie folgt damit der Anweisung der bayerischen Justizministerin Beate Merk. Die Ministerin hatte sich erst gesträubt, doch auf Druck des Ministerpräsidenten ist sie nun aktiv geworden. Michael Watzke berichtet über die Hinter- und Abgründe im Fall Gustl Mollath.

13:30 Uhr

Kakadu

Quasseltag für Kinder
Mit einem Meteorologen über das Wetter reden
Studiogast: Gerhard Lux, Deutscher Wetterdienst
Moderation: Elmar Krämer

Alle reden vom Wetter. Wir auch. Aber was ist Wetter überhaupt? Wie entsteht es? Warum kann man nicht im April schon vorhersagen, wie das Wetter am Urlaubsort im Sommer wird? Und was sind Unwetter? Welche Methoden gibt es, die Bevölkerung vor bevorstehenden Unwettern zu warnen? Weshalb ist es in manchen Sommern heiß und trocken, und andere Sommer sind verregnet? Welche Möglichkeiten gibt es, das Wetter zu beeinflussen? Warum ist die Klimaerwärmung so schädlich für unser Wetter? Wie arbeiten Meteorologen? Um diese und weitere Fragen professionell zu beantworten, kommt ein Diplom-Meteorologe ins Kakadu-Studio: Gerhard Lux vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

14:50 Kolumne

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit »Shabbat«

„Ich wollte ihnen den Berliner zurückgeben ...“
Ein ungeputzter Stolperstein, eine engagierte Recherche und ihr generationsübergreifendes Ergebnis
Von Roman Kern

Zum Schabbat:
Komposition von David Eisenstadt, Insasse des Warschauer Ghettos
Am Montag (08.04.) jährt sich der Beginn des Aufstandes im Warschauer Ghetto zum 70.Mal

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Wortwechsel

Präzedenzfall Zypern – Droht Europa eine Geldentwertung?
Podiumsdiskussion mit:
Wolfgang Duwe, Bremer Landesbank
Prof. Lüder Gerken, Vorsitzender des Centrums für Europäische Politik (CEP)
Prof. Wim Kösters, Vorstandsmitglied des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen
Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur der Zeitschrift Finanztest
Moderation: Birgit Kolkmann

Zypern musste auf Druck der übrigen Euro-Staaten Bankkunden teilenteignen. Die Politik feiert dies als Erfolg, doch diese Zwangsabgabe verunsichert die Geldanleger. Nach einer jüngsten Umfrage sorgen sich zwei Drittel der Deutschen um ihr Erspartes. Sie misstrauen der "Konten-Garantie", die die Kanzlerin in der Finanzkrise ausgesprochen hatte. War die "Zypernlösung" wirklich nur ein "außergewöhnlicher" und "einmaliger" Fall? Werden die Sparer eines Tages auch hierzulande einen Teil ihrer Vermögen für die Rettung der Euro-Banken opfern müssen? Zypern gerettet – Vertrauen verspielt? Präzedenzfall Zypern - Droht Europa eine Geldentwertung?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Berwaldhalle Stockholm
Aufzeichnung vom 28.03.2013

Ludwig van Beethoven
Coriolan-Ouvertüre op. 62

Antonín Dvořák
Sinfonische Variationen op.78

ca. 20.45 Konzertpause mit Nachrichten

Dmitri Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10

Schwedisches Radio Sinfonieorchester
Leitung: Ilyich Rivas

22:00 Uhr

Einstand

Familien-Bande
Die Gambenspielerin Marthe Perl
Von Rainer Baumgärtner

Marthe Perl wollte tanzen und Geige spielen. Heute gehört sie zum Familienunternehmen ihrer weltberühmten Mutter Hille Perl.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

April 2013
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Mitte des Lebens: Ein Sound-EssayGanz. Schön. Sterblich.
(Marie Weil)

"Vor gut sieben Jahren, da war ich Mitte, Ende dreißig, wurde mir mit einem Schlag klar, dass ich nicht mehr jung bin." Was als Reflexion über die Mitte des Lebens beginnt, wird bald zu einer turbulenten und mehrstimmigen Sound- und Gedankenfahrt. Mehr

Hörspieldebüt des Deutschlandfunk-PreisträgersFischvibe
Am Industrieufer liegt jemand und raucht - halb Meerjungfrau oder Meerjungmann, halb Mensch. (Ingo Doerrie / unsplash)

Von feiernden Nixen und toten Meeren. Zürnende Götter, kanalisierte Städte und Flusslandschaften als Ferienziel. Wilde Fluten anderswo, Uferbewohner ohne Asyl. Vom Klima, vom Wandel und von der Flucht. Vom Märchen zur Wirklichkeit und wieder zurück.Mehr

Krimi-Hörspiel nach John le CarréEndstation
(Unsplash / Alex Iby)

Psychologisches Duell im Nachtzug: Ein Mathematiker mit Geheimdienst-Kontakten liefert sich einen Schlagabtausch mit einem jungen Pfarrer, der mehr weiß, als er zunächst zugibt. Krimi-Hörspiel nach dem Drehbuch von John le Carré.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur