Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 27.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Dienstag, 4. Februar 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Alle Sinne offen
Der argentinische Musiker Erik Oña
Von Egbert Hiller

Klangliche Schwebungen und Reizzustände faszinierten ihn. Im September 2019 ist der Komponist, Dirigent und Pädagoge Erik Oña verstorben.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Vincent Neumann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Dietmar Kretz, Würzburg
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Familienleben
Die unsichtbare Schwerstarbeit der Mütter
Von Kirsten Fuchs

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Muss die "Judensau" weg?
Zum Umgang der Kirchen mit antisemitischen Relikten
Gespräch mit Wolfram Kastner, Aktionskünstler

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Prügel: Eine ganz gewöhnliche Geschichte häuslicher Gewalt" von Antje Joel
Rezensiert von Susanne Billig

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Sängerin Marlis Petersen im Gespräch mit Annette Riedel
(Wdh. v. 14.11.2018)

Die Opernbühnen der Welt erobern und Oliven im eigenen Hain in Griechenland ernten: Zwischen diesen Polen spielt sich das Leben der Sopranistin Marlis Petersen ab. Sie liebt den Bühnenglamour ebenso wie die Natur.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

"Man hätte ihn erfinden müssen"
Nachruf George Steiner
Von Michael Krüger

Literaturtipps
Von Susanne von Schenck

Der erste Fridays for Future-Roman
"Der brennende See" von John Düffel
Gespräch mit dem Autor

"Peter Lindbergh. Untold Stories" von Felix Krämer / Wim Wenders
Rezensiert von Eva Hepper

Der Brexit - die Literatur ist schneller als die Politik
Von Marten Hahn

Hörbuch:
"Im Vertrauen" von Hannah Arendt / Mary McCarthy
Von Susanne Billig

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Manfred Eicher kuratiert "Reflektor"-Festival in der Elbphilharmonie
Gespräch mit Matthias Wegner

"We Should All Be Humans"
Das Eclat-Festival für Neue Musik
Gespräch mit Christine Fischer

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Kammerchor Constant

11:45 Rubrik: Klassik

Beethoven im Schnelldurchlauf
Hermann Kretzschmars "Scan-Sonaten"
Von Michael Rebhahn

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Elisabeth Ruge, Verlegerin
Moderation: Ute Welty

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Berlin-Hermannplatz
Kein Bock auf Luxus-Kaufhaus
Von Manfred Götzke

Unzumutbar
CDU und FDP klagen gegen Berliner Mietendeckeln
Gespräch mit Claudia van Laak

Gemeinsam zurückgeschaut
Ausstellung über deutschen Kolonialismus in Berlin
Von Ramona Westhof

Texte, Fotos, Filme
Rückgabe des Köhler-Archivs an die Khwe in Namibia
Von Ludger Fittkau

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

"rihannazine" 40 Jahre i-D und die Zukunft der britischen Style-Magazine
Gespräch mit Robert Rotifer

Cine Audio -Awards
Wie klingen Filme gut?
Gespräch mit Martin Steyer

Gestalten!
Hommage an den Geburtstagskalender
Von Rebekka Endler

14:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Neuverteilung der Streaming-Erlöse?
Künstler-Allianz gegen Majorlabels
Gespräch mit Jörg Heidemann

Immer wieder Liebeslieder
Torres mit "Silver Tongue"
Von Vanessa Wohlrath

Musikfilm:
"Contradict": Porträt von Ghanas junger Szene
Von Nele Posthausen

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Inger Nordvik

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

Goldabbau in Kolumbien
Erfolgreicher Widerstand für Wasser
Von Thomas Kruchem

Im Nordosten Kolumbiens in gut 3400 Metern Höhe - im Hochmoor Páramo de Santurbán - lagern einige der größten Goldreserven der Welt. Seit Jahrhunderten schieben hier Bergleute per Hand ihre Loren mit dem Erz aus den Schächten. Seit einigen Jahren lockt Kolumbiens Regierung nun internationale Bergbaukonzerne an, die das Gold industriell fördern sollen. Es winken große Profite. Aber da die Hochmoore auch die Trinkwasserquelle der Region sind, droht eine Verseuchung. Es gründete sich vor zehn Jahren eine Protestbewegung, die bisher den Großbergbau verhindern konnte. Ein kanadischer Konzern gab schon auf, ein arabischer will starten.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Carsten Burtke

Personalmangel bei Notfallsanitätern
Wer rettet die Retter?
Von Stephan Beuting

Personalnotstand
Justizvollzugsanstalten am Limit
Von Uschi Götz

19:30 Zeitfragen. Feature

Most wanted: Handwerker
Mit neuen Ideen aus der Fachkräftefalle
Von Richard A. Fuchs
(Wdh. v. 12.02.2019)

Brechend volle Auftragsbücher, aber keine qualifizierten Mitarbeiter in Sicht: Deutschlands Handwerksbetriebe stecken in der Sackgasse. Laut Handwerkskammer sind derzeit rund 250.000 Stellen unbesetzt. Tendenz weiter steigend. Das spüren auch die Kunden, die bei alltäglichen Reparaturen sechs Wochen und mehr, bei größeren Aufträgen noch viel länger auf Erledigung warten. In die Fachkräftefalle hat sich das Handwerk auch selbst manövriert: Es wurde zu wenig Nachwuchs ausgebildet. Nun wird mit Hochdruck nach Lösungen gesucht. Politik und Verbände überbieten sich mit Appellen, geändert hat das allerdings noch nichts. Dass es bereits überzeugende Ideen gibt, wie Menschen wieder fürs Handwerk begeistert werden können, geht dabei vielfach unter. Digitalisierung und neue Unternehmenskonzepte sind dabei zwei Schlüsselbegriffe.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Protestantische Kirche in Kirchheim a.d. Weinstraße
Aufzeichnung vom 04./ 05.01.2020

Christoph Graupner
Kantaten mit obligatem Fagott

"Jauchzet ihr Himmel, freue dich Erde"
"Jesu mein Herr und Gott allein"
"Kehre wieder, du abtrünnige Israel"
"Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ"
"Wir werden ihn sehen"

Monika Mauch, Sopran
Franz Vitzthum, Altus
Georg Poplutz, Tenor
Dominik Wörner, Bass
Kirchheimer BachConsort
Leitung: Florian Heyerick

Im Jahr 1709 kam Christoph Graupner, ein ehemaliger Leipziger Thomaner und inzwischen versierter Hamburger Opernmusiker, als künftiger Kapellmeister an den Hof des Landgrafen von Hessen-Darmstadt. Bis 1754 komponierte er dort fast unermüdlich neue Werke für weltliche und geistliche Anlässe. Mehr als 1.400 seiner Kirchenkantaten verwahrt bis heute allein die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt. Sie ist damit zum Eldorado geworden für die entdeckungsfreudigen Barockspezialisten der Initiative ‚Kirchheimer Konzertwinter‘ um den Bassisten Dominik Wörner. Gemeinsam mit dem Dirigenten und Graupner-Experten Florian Heyerick wählten sie diesmal Kantaten mit virtuosen Fagottpartien aus. Mit Sergio Azzolini gesellt sich einer der Stars auf dem Barockfagott zum vokalen Solistenensemble und zu den instrumentalen Begleitern des Kirchheimer BachConsorts.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Nicht mit uns!
Mittelamerikanische Musikerinnen wehren sich gegen den Machismo
Von Erika Harzer
Regie: Friederike Wigger
Mit: Ursina Lardi, Uta Prelle, Eva Meckbach, Marina Frenk, Bettina Kurth und Monika Oschek
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018
Länge: 54'30

Blöde Anmache, Begrapschen, sexuelle Übergriffe: Gewalterfahrungen gehören für viele Frauen in Mittelamerika zu ihrem Alltag. In Guatemala, Honduras und Nicaragua haben sich Sängerinnen mit Musik gegen Machismo einen Namen gemacht.

Machismo gehört in vielen Ländern Lateinamerikas zum Alltag. Frauenverachtende Politik und sexualisierte Gewalt gilt als normal. Doch immer mehr Frauen organisieren und wehren sich. Darunter Künstlerinnen, die auf der Bühne mit ihrer Musik Widerstand proben. Engagiert, humorvoll, mitreißend. Unsere Autorin trifft Sängerinnen unterschiedlicher Generationen in Guatemala, Honduras und Nicaragua und spricht mit Betroffenen von erlebter (Machismo-)Gewalt.

Erika Harzer, geboren in Süddeutschland, Ausbildung zur Diplom-Sozialpädagogin. Autorin und Regisseurin zahlreicher Radiofeatures, Dokumentarfilme und Printreportagen. Ihr Feature „Wenn Kinder nur noch weg wollen“ (BR/Deutschlandfunk/WDR 2015) wurde mit dem Peter Scholl-Latour Preis 2016 und dem Medienpreis 2016 der Kindernothilfe ausgezeichnet. Zuletzt: „Zwei Brüder, zwei Anwälte“ (SWR 2019), „Luz Maria Durans Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit“ (SWR 2018), „Geschichten vom Verschwinden - lassen“ (Deutschlandradio Kultur 2016).

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Maximale Vermummung
Christian Y. Schmidt beobachtet Corona-Alltag in China

"Lesen ist Dank"
Ein Nachruf auf Essayist George Steiner
Von Sieglinde Geisel

Untold Stories
Düsseldorf zeigt die letzte Schau von Peter Lindbergh
Gespräch mit Susanne Luerweg

Eine Frage des Stils - was ist gute Literatur?
Gespräch mit Arno Orzessek

Theater - Macht - Politik
Konferenz für Theaterpädagogen in Wiesbaden
Von Ludger Fittkau

Kulturpresseschau
Von Ulrike Timm

23:30 Kulturnachrichten

Von Daniel Marschke

März 2020
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur