Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 09.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Freitag, 15. Februar 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Cut Up the Border
Von Nicolas Humbert und Marc Parisotto
Mit: Fred Frith, Tom Cora, Haco, Iva Bittová, Pavel Fajt, John Zorn, Robert Frank, Jonas Mekas
Originalaufnahmen: Jean Vapeur
Musikaufnahmen: Gerd Baumann
Mischung: Michael Hinreiner
Realisation: Nicolas Humbert und Marc Parisotto
Produktion: BR / Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 52'30
(Ursendung)

Vor 30 Jahren erschien der Kultfilm "Step Across the Border" über die Musik von Fred Frith. Nun hat der Filmemacher Nicolas Humbert die Tonaufnahmen neu arrangiert.

Dieser Film hat Musikgeschichte geschrieben: "Step Across the Border" begeisterte 1990 eine ganze Generation für die improvisierte Musik. Zwei Jahre begleiteten die Filmemacher Nicolas Humbert und Werner Penzel Musiker wie Fred Frith, Tom Cora, John Zorn und Iva Bittòva durch die Welt, filmten bei Konzerten, Proben, in Hotelzimmern und unter freiem Himmel. Dabei improvisierten sie genauso virtuos wie die Musiker.
Nur ein Bruchteil der Tonaufnahmen ist tatsächlich in den Film eingeflossen. Die Magnetbänder lagerten in einer Blechkiste. 30 Jahre später hat sich Nicolas Humbert erneut an das Material gewagt.

Nicolas Humbert, geboren 1958 in München, ist Filmemacher und Autor. Ende der 1970er-Jahre erste Texte und Super-8-Filme unter dem Einfluss des Französischen Surrealismus. "Step Across the Border" wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Europäischen Filmpreis, dem Hessischen Filmpreis, dem Uppsala Filmkaja, dem Golden Gate Award. Im Jahr 2000 reihte ihn das Magazin "Cahiers du cinéma" unter die hundert wichtigsten Filme der Filmgeschichte.

Marc Parisotto, geboren 1957 in Marseille, ist Komponist und Sounddesigner im Bereich Film. Studium der Elektroakustischen Musik am Konservatorium in Marseille. Zusammenarbeit u. a. mit den Regisseuren Michael Haneke, Hans-Christian Schmidt, Heiner Stadler, Benjamin Heisenberg, Rainer Kaufmann, Philip Gröning. 2006 erhielt er den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Ton für "Requiem", 2010 den Österreichischen Filmpreis für "Der Räuber".

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Thorsten Bednarz

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

u.a.
Kalenderblatt
Vor 75 Jahren: Das Kloster Montecassino in Italien wird durch einen Luftangriff der Alliierten zerstört

Gespräche, Berichte und Kritik von den 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

Von Adelheid Wedel

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Evamaria Bohle
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Umweltbewusstes Reisen
Der Bahnhof der Zukunft
Von Martin Ahrends

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Gewerkschaft
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

Warum Deutschland dringend über atomare Aufrüstung nachdenken sollte
Gespräch mit Dr. Maximilian Terhalle, Professor für Strategie und Internationale Politik an der Universität Winchester und Senior Research Fellow am King's College

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

"Der wilde Detektiv" von Jonathan Lethem
Vorgestellt von Thomas Wörtche

Die Krimibestenliste präsentiert von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und von Deutschlandfunk Kultur.

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Die allerseltsamsten Orte der Welt" von Alastair Bonnett
Rezensiert von Günther Wessel

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Von den 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin
Die Komplizin
Britta Bürger im Gespräch mit Janine Jackowski, Filmproduzentin

Sie ist verantwortlich für die Entstehung von Filmen wie "Toni Erdmann", "Western" oder "Schlafkrankheit" - die Produzentin Janine Jackowski hat bereits mit Anfang zwanzig ihre eigene Firma gegründet und kämpft für eine Frauenquote im Film.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Helfen heute Helden von damals?
Gespräch mit Tanja Maljartschuk, Schriftstellerin und Journalistin

Größter Zwischenbuchhändler KNV (Koch, Neff und Volckmar) meldet Insolvenz an
Gespräch mit Thomas Wilking, Chefredakteur von Buchreport

Straßenkritik:
"Jahrestage" von Uwe Johnson
Von Claas Christophersen

Berlinale:
Literaturverfilmungen
Gespräch mit der Katja Nicodemus, Filmkritikerin 'Die Zeit'

Buchkritik:
"Deine kalten Hände" von Han Kang
Rezensiert von Wiebke Porombka

Buchhandlung Quichotte aus Tübingen empfiehlt...
Gespräch mit Wolfgang Zwierzynski

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

"Und alle so hysterisch" - Sebastian Hackel mit neuem Album auf Tour
Gespräch mit dem Liedermacher

Das muss man gehört haben oder auch nicht: Pop
Von Carsten Rochow

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Ina Plodroch

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Das Festival "Brahms-Perspektiven" des Deutschen Symphonie-Orchesters (DSO) Berlin
Von Volker Michael

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Christian Demand, Herausgeber, Publizist und Kunsthistoriker
Moderation: Axel Rahmlow

12:50 Besser essen

Sarah Wieners Speisekammer
Grünkohl

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

Alle Jahre wieder?
Rechtsextreme Aufmärsche heute in Dresden
Von Bastian Brandau

Freund und Helfer?
Wie die Polizei mit rechten Tendenzen umgeht
Von Ludger Fittkau

Kollaps und "Overtourismus"?
Besucheransturm in den bayerischen Alpen
Von Susanne Lettenbauer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Colonial Cocktail
Was der Gin Tonic mit dem Kolonialismus zu tun hat
Gespräch mit der Wiener Künstlerin Stefanie Sourial

Berlinale:
Videoaktivistinnen der 1970er Jahre
Ula Stöckl über "Delphine et Carole"
Von Gesa Ufer

Kurzkritik:
"In Flammen der Zeit" - der georgischer Avantgardekünstler Petre Otskheli
Von Carsten Probst

Thriller, Tragödie, Sozial-Drama? - Beschäftigt im Kino
Gespräch mit Florian Unterburger, CineStar-Kinomitarbeiter und Betriebsrat

14:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

Punkt, Punkt, Komma, Strich...
Unser Gesicht und was es alles kann
Von Maria Riederer
Moderation: Patricia Pantel

Die leuchtenden Augen, der lachende Mund, der große Zinken oder die kleine Stupsnase, Segelohren, Sommersprossen, schiefe Zähne oder Krokodilstränen: Ein Gesicht kann Romane erzählen.

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Studiogast: die belgische Indie-Rockband Balthazar
Gespräch mit Maarten Devoldere, Singer-Songwriter und Musikproduzent

Berlinale:
„Amazing Grace“ - Eine Doku über Aretha Franklin heute bei der Berlinale
Gespräch mit Oliver Schwesig

Das muss man gehört haben oder auch nicht - Pop
Von Carsten Rochow

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Ina Plodroch

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

u.a. Gespräche, Berichte und Kritik von den 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin

17:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Was ist soziale Gerechtigkeit 4.0? - Der Sozialstaat in Zeiten der Digitalisierung

Darüber diskutieren:
Dagmar Schmidt (SPD), MdB und Mitglied im Bundestags-Ausschuss für Arbeit und Soziales
Prof. Dr. Sighard Neckel, Soziologe
Dr. Jürgen Borchert, Sozialrichter a.D.
Dennis Radtke, Vorsitzender des CDA-Landesverbandes NRW und CDU-Europaabgeordneter

Moderation: Annette Riedel

Die SPD will weg vom Hartz-IV-System. Die Einen finden die angestrebten Reformen zukunftsweisend und sehen in ihnen die Rückkehr der Partei zu ihren Werten. Die politische Konkurrenz sagt: Die SPD wolle sich aus der sozialen Markwirtschaft verabschieden.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Moderation: Gerald Beyrodt

Jüdisches auf der Berlinale
Dokumentation über das Warschauer Ghetto und Filme über den israelischen Alltag
Gespräch mit Igal Avidan

Messias: Zentrale Streitfrage zwischen Christen und Juden
Für Christen ist der Messias schon gekommen als Jesus Christus. Juden erwarten den Messias noch.
Von Kirsten Dietrich

Liturgische Musik
Rabbiner Shlomo Carlebach mit den 13 jüdischen Grundlehren des Maimonides:
„Ani ma’amin“: „Ich glaube mit voller Überzeugung“

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

„Der Ré-Soupault-Blick“
Die Fotografin, Modemacherin, Funkessayistin und Übersetzerin Ré Soupault.
Von Hans-Peter Kunisch

Ré Sopault war ein Multitalent: Sie schrieb über Mode, entwarf Kleider, übersetzte moderne französische Dichtung, war Fotografin - und liebte zeitweise Philippe Soupault.

Ré Soupault war ein Multitalent. Die Tochter eines Pommerschen Metzgers und Viehhändlers studierte am Bauhaus in Weimar, wurde in Berlin und Paris zur Modejournalistin und erfand das Transformationskleid. Als Fotografin begleitete sie den surrealistischen Schriftsteller Philippe Soupault auf seinen journalistischen Reisen. Die beiden heirateten 1937 und flohen 1942 vor dem Einmarsch der Deutschen aus Tunis in die USA. Nach der Trennung von Philippe Soupault arbeitete Ré zuerst in New York, dann in Basel und schließlich wieder in Pars als Funkessayistin und als Übersetzerin von Lautréamont, Romain Rolland und Philippe Soupault, mit dem sie in den letzten 20 Jahren ihres Lebens wieder zusammenfand. Hans-Peter Kunisch spürt dieser vielfältig begabten Frau in Gesprächen mit Zeitgenossen nach und stellt ihre Werke vor.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Nikolaisaal Potsdam
Aufzeichnung vom 09.02.2019

Claude Debussy
"Prélude à l’après-midi d’un faune"

Camille Saint-Saens
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 d-Moll op. 119

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589

Steven Isserlis, Violoncello
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Antonello Manacorda

22:00 Uhr

Einstand

Live aus dem Schloss Karlsruhe

Ein Tag an der Hochschule für Musik Karlsruhe
Eine Reportage von Studierenden des Institutes für Musikjournalismus Karlsruhe

Gähnen ist erlaubt - zumindest in der morgendlichen Musiker-Yoga-Stunde. Die ist auch nötig, denn an der Karlsruher Musikhochschule wird Hochleistungssport getrieben. Vom Kampf um den Übungsraum bis zur Vorbereitung für das Konzert. Eine Live-Reportage der hochschuleigenen Musikjournalisten.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Vera Linß

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Berlinale:
"One Second" / "Marighella" / "Amazing Grace"
Gespräch mit Jörg Taszman

Berlinale:
Die Teddys werden verliehen
Gespräch mit Gesa Ufer

Staatsballett Berlin, Premiere in der Komischen Oper:
Anouk van Dijk 'Distant Matter'
Sharon Eyal and Gai Behar 'Half Life'
Von Elisabeth Nehring

Stampfende Frauen
Ulrich Rasche inszeniert am Residenztheater München "Elektra"
Gespräch mit Ulrich Leibold

Kleine Verlage existenziell bedroht
Buchgroßhändler KNV geht insolvent
Gespräch mit Stefan Weidle

Kulturpresseschau
Von Klais Pokatzky

23:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

Februar 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

"German Zero"Wie ein Bürgerrat das Klima retten will
Berber sitzt im Wuestensand, Marokko, Merzouga. (imago images / blickwinkel / M. Woike)

Das Klimapaket der Bundesregierung reicht nicht, um einen entscheidenden Beitrag zur Klimawende zu leisten, sagen Kritiker. Die Bürgerinitiative "German Zero" will ein Gesetz einbringen, dass der Politik höhere Ziele setzt, das Klima zu schützen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur