Samstag, 06.03.2021
 
Tagesprogramm Mittwoch, 27. Februar 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Soundscape New York – Klanglandschaft New York
Von Stephen Erickson und Robert Matejka
Realisation: die Autoren
Produktion: DLR Berlin 1996
Länge: 49'29
(Wiederholung vom 20.02.1996)

Akustische Szenen aus dem New York der 90er Jahre.

Jede Metropole hat ihren eigenen Klang. Der Rhythmus von New York, besonders der von Manhattan, ist schnell und hart, bis in die frühen Morgenstunden. Von Natur ist wenig zu hören, am Hudson und am East River vielleicht ein wenig Wasserplätschern und im Central Park etwas Vogelgezwitscher. Die Geräusche sind "manmade": der Verkehr, die in den Straßenschluchten widerhallenden Sirenen, die hastigen Schritte, die Stimmen in fast allen Sprachen der Erde. Eine Stadt, die nie zur Ruhe kommt. Die Hölle - und trotzdem, oder eben deshalb: eine faszinierende Klanglandschaft.

Stephen Erickson, geboren 1948 in Sacramento, Kalifornien, Audio-Art-Künstler, Feature-Autor. Lebt in New York, Berlin und Budapest.

Robert Matejka, geboren 1946 in Orth/Donau. Studierte Theaterwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Wien, 1970 Promotion. Autor, Regisseur und Redakteur. Seit 1971 arbeitete er beim RIAS Berlin, später beim Deutschlandradio Kultur. Seine Arbeiten wurden durch viele Preise gewürdigt. Robert Matejka starb 2011.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Erst das Pferd, jetzt das Huhn - trauen Sie noch der Bio-Branche?
Moderation: Joachim Scholl

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Country
Moderation: Uwe Golz

Emmylou Harris & Rodney Crowell besingen auf ihrem aktuellen Album den "Old Yellow Moon" - sie waren zu Besuch im Studio und erzählen über die gemeinsame Arbeit. Ein weiterer Gast war Lisa Marie Fischer mit ihrem Album "Sugar & Salt" und auch Johan Heldenbergh, Hauptdarsteller des mit dem Panorama-Publikumspreis ausgezeichneten Films "The Broken Circle Breakdown" war im Studio und redet über den Film und seine Liebe zum Bluegrass.

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Das Londoner Schuldenabkommen über die deutschen Auslandsschulden seit dem Ersten Weltkrieg wird unterzeichnet

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Hans-Peter Weigel

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Planlos trotz Plan - Bauen in Deutschland
Von Christoph Giesa

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

''Lagertour'' - Flüchtlinge geben Konzert
Von Katrin Albinus

Heute beginnt eine außergewöhnliche Tournee - die "Lagertour": Flüchtlinge aus unterschiedlichen Asylbewerberheimen machen gemeinsam Musik und geben Konzerte in ganz Deutschland. Eigentlich ein unmögliches Ansinnen, weil die Flüchtlinge weder ihren zugewiesenen Bezirk verlassen dürfen, noch Geld haben um zu reisen. Aber das Engagement des Musikers und Schriftstellers Heinz Rath macht das Unmögliche möglich. Er fand die nötigen Unterstützer für das Projekt und zeigte sich hartnäckig genug, um alle Sondergenehmigung zu bekommen, die nötig waren. Es geht heute los in München, vorab fanden einige wenige Proben statt, bei denen Katrin Albinus dabei war.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Ludger Vollmers Oper "Lola rennt"
Uraufführung im Theater Regensburg
Von Bernhard Doppler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Das Londoner Schuldenabkommen über die deutschen Auslandsschulden seit dem Ersten Weltkrieg wird unterzeichnet

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Alles Hanse?
Über Hansekarten, Hansemuseen, Hansestädte und die "neue Hanse"
Von Dietrich Mohaupt und Knut Benzner

In der Hansestadt Lübeck sitzt ein Verlag, der in der Vergangenheit mit den unterschiedlichsten Landkarten auf sich aufmerksam gemacht hat: Die Weinkarte, die Bierkarte, der Atlas der „Seltsamen Ortsnamen“... Aktuell ist die Hansekarte erschienen. Fragt sich nur, warum? Spielt die Hanse noch eine Rolle?

13:30 Uhr

Kakadu

Musiktag für Kinder
u.a. Kids Jazz L.E.
Das bundesweite Kinderjazzfestival
Von Silvia Lauppe
Moderation: Tim Wiese

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Ein Bild von Mogadischu
Neue Kunstszene in Somalias Hauptstadt
Von Antje Diekhans

Blue Notes in Kenia
Als Musiker in Nairobis Slum Kibera
Von Johannes Kaiser
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitreisen

"Landschaften der Lüge"
Jürgen Fuchs und der Versuch, in der Wahrheit zu leben
Mitschnitt einer Diskussionsveranstaltung in der Bundesstiftung Aufarbeitung vom 19.02.2013

Mit der Veranstaltung wird die CD-Dokumentation von Gesprächen mit Jürgen Fuchs vorgestellt: über die psychischen Folgen von Unterdrückung

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Deutschlandradio Kultur und der Hörbuch Hamburg Verlag präsentieren am 19. Februar 2013 gemeinsam eine neue CD-Dokumentation: Gespräche mit dem DDR-Bürgerrechtler und Psychologen Jürgen Fuchs. "Landschaften der Lüge" ist der Titel des Hörbuchs. In den Gesprächen durchleuchtet der Psychologe eindringlich die psychischen Folgen von Unterdrückung und Gewaltherrschaft der SED-Diktatur, sowohl auf der persönlichen Ebene als auch im Hinblick auf die gesamte Gesellschaft.

Jürgen Fuchs wurde 1950 im Vogtland geboren, studierte von 1971–75 Psychologie in Jena und geriet mit der Veröffentlichung literarischer Texte ins Visier der DDR-Staatssicherheit. 1975 wurde er vom Studium ausgeschlossen und als "Konterrevolutionär" mit Publikationsverbot belegt. Er wohnte danach beim Berliner Regimekritiker Robert Havemann und wurde wenige Tage nach der Ausbürgerung von Wolf Biermann 1976 verhaftet. Nach 9 Monaten Untersuchungshaft wurde er nach West-Berlin abgeschoben. Dort arbeitete er als Schriftsteller und Psychologe, wurde immer noch von der Staatssicherheit verfolgt und kämpfte nach dem Mauerfall um eine schonungslose Aufklärung der Stasi-Verbrechen. Fuchs starb am 9. Mai 1999.

Nach der 2010 erschienenen CD "Das Ende einer Feigheit" ist "Landschaften der Lüge – Gespräche mit Jürgen Fuchs" (mit einem Vorwort von Roland Jahn) die zweite CD-Dokumentation, die der Verlag Hörbuch Hamburg in Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und Deutschlandradio Kultur herausgibt. Über die psychischen Folgen diktatorischer Gewaltherrschaft, die weit über das Ende des Regimes hinaus reichen, diskutieren am 19. Februar unter anderem die Schriftstellerin Susanne Schädlich, der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk und der Europaabgeordnete Werner Schulz. Moderator ist der Deutschlandradio-Redakteur Winfried Sträter.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Becca Stevens Band
Sendesaal Bremen
Aufzeichnung vom 26.2.2013
Moderation: Matthias Wegner

Eine charaktervolle und innige Stimme aus New York.

Die aus North Carolina stammende Sängerin und Multi-Instrumentalistin Becca Stevens zählt zur vitalen New Yorker Szene, die sich schon lange nicht mehr über bestimmte Musikgenres definiert. Becca Stevens hat an der New School for Jazz and Contemporary Music studiert, wo sie auch ihre aktuellen Bandkollegen kennenlernte. Stevens verfügt über eine charaktervolle und innige Stimme, die sich mit großer Wärme über die sehr ausgeklügelten Vokal-Arrangements der Band erhebt. Das Resultat ist eine verführerische Mischung aus Herz und Geist, die einfachen Kategorisierungen widerstrebt. Aufgetreten ist Becca Stevens bereits mit gestandenen Jazzmusikern, wie Brad Mehldau, Eric Harland und George Garzone. Mit ihren Kolleginnen Rebecca Martin und Gretchen Parlato bildet sie das Trio Tillery. Ihr aktuelles Album "Weightless" war in den Top Ten der internationalen Songwriter-Charts.

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Hörspiel

Come Back
Von Stefanie Gerhold
Regie: Simona Ryser
Komposition: Paul Abraham
Flügel: Adam Benzwi
Mit: Mathias Kahler-Polagnoli, Evamaria Salcher, Felix von Manteuffel, Alexander Khuon, Sabin Tambrea, Romanus Fuhrmann
Ton: Lutz Pahl
Produktion: DKultur 2013
Länge: 55'32
(Ursendung)

1956: In der Eppendorfer Psychiatrie soll Paul Abraham, der einst umjubelte Operettenkomponist, gesund werden. Freunde holten ihn zurück aus Amerika.

In der Eppendorfer Psychiatrie träumt Paul Abraham von einem Comeback. Der einst umjubelte Komponist bekannter Operetten- und Filmmelodien musste 1933 emigrieren und schien vergessen. Vereinsamt und krank lebte er jahrelang in amerikanischen Kliniken, bis ihn Freunde 1956 nach Deutschland zurückholen. Paul Abraham, der eigentlich Ábrahám Pál hieß und den Swing im Blut hatte, soll in Hamburg gesund werden, wo er nach langer Trennung seine Mizzi wiedersieht. Vielleicht erinnert er sich mit ihr an seine eigenen Lieder, die er aus Liebe zu ihr komponierte. In einer fiktiven Annäherung erkundet Stefanie Gerhold die dunklen Geheimnisse dieser Geschichte voller Musik und gestohlenem Glück.

Stefanie Gerhold, 1967 in München geboren, lebt in Berlin. Sie übersetzt Literatur aus dem Spanischen, unter anderem die Werkausgaben von Max Aub, Gustavo Martin Garzo und Manuel Vázquez Montalbán. 1999 erhielt sie den Übersetzerpreis der Spanischen Botschaft in der Kategorie "Junge Übersetzer". "Come Back" ist ihr erstes Hörspiel.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

Februar 2013
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Bibel und Politik in IsraelGraben nach Gott
Ein Blick auf die Jerusalemer Altstadt mit der Kirche des Heiligen Grabes. (picutre alliance / dpa / Artur Widak)

Der Untergrund von Jerusalem ist jüdisch, muslimisch, christlich und kanaanitisch. Aber wonach wird gegraben? Archäologinnen und Archäologen müssen erkennen, dass ihre Profession politisch instrumentalisiert wird.Mehr

Hörspiel nach Thomas MelleBilder von uns
Der Schriftsteller Thomas Melle (imago stock&people)

„Bilder von uns“ beginnt wie ein Psychokrimi und stürzt seinen Protagonisten in eine Verwirrung, aus der er sich nicht befreien kann. Thomas Melles Missbrauchsdrama als Hörspiel.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur