Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 08.03.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Donnerstag, 14. Februar 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Satanisches und Satire
Der Komponist Friedrich Schenker (*1942)
Von Thomas Groetz

Der politische Einspruch spielte für ihn stets eine große Rolle. Unter den Komponisten der DDR gehörte Friedrich Schenker zu den profiliertesten. Humorvoll bis grotesk legte er auch später in seiner Musik das Unbehauste im Ideologischen und im gesellschaftlichen So-Sein bloß. Am Freitag, 8.2.2013, ist Friedrich Schenker in Berlin gestorben. Daher haben wir das Programm geändert und bringen zur Erinnerung ein Portrait des eigenwilligen Komponisten.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Gleiche Ehe für alle – Was halten Sie von Frankreichs Modell der Homo-Ehe?
Moderation: Monika van Bebber

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Jörg Adamczak

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Der Berliner Morgenpost zufolge sind aus dem von den USA geführten Berlin Document Center mindestens 80.000 NS-Personalakten verschwunden

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Andreas Brauns

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Vorsicht, Experte!
Von Gerd Bosbach

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Leben mit Kindern
Was wirklich hilft und motiviert
Von Anna Corves

Als Großfamilie in Deutschland zu leben, ist schon deshalb nicht einfach, weil sich jeder, der mehr als 2 Kinder hat, zur Rechtfertigung gezwungen sieht. Warum so viele? Muss das sein? Kinder sind in Deutschland einerseits dringend erwünscht, deshalb gibt es Kindergeld und andere familienpolitische Leistungen. Andererseits zeigt es sich, dass diese Leistungen offenbar ihr Ziel nicht erreichen, denn die Geburtenrate ist seit Jahren gleichbleibend niedrig. Ist es der mangelnde politische Wille, die ideologische Verbohrtheit und womöglich die schlichte Unkenntnis der Entscheidungsträger, die dazu führen, dass trotz allem das Leben mit Kindern für so viele junge Paare nicht attraktiv ist?
Anna Corves hat eine Großfamilie besucht um herauszufinden, worauf es Eltern und Kindern wirklich ankommt.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Distortion - Verzerrung" von Constanza Macras und der Hamburger Hip Hop Academy, Kampnagel Hamburg
Von Katja Weise

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

u.a. Gespräche und Berichte von den 63. Internationalen Filmfestspielen Berlin

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Der Berliner Morgenpost zufolge sind aus dem von den USA geführten Berlin Document Center mindestens 80.000 NS-Personalakten verschwunden

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

Porträts von der Berlinale

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Bayern in der Krise
CSU droht FDP mit Koalitionsbruch wegen Studiengebühren
Von Michael Watzke

13:30 Uhr

Kakadu

Rauskriegtag für Kinder
U.a. Bräuche in der Fastenzeit
Von Martin Mölder
Moderation: Patricia Pantel

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

u.a. Gespräche und Berichte von den 63. Internationalen Filmfestspielen Berlin

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Yes he can
Wahlsieger bei Präsidentschaftswahl in Armenien steht fest
Von Gesine Dornblüth

Moderation: Isabella Kolar

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

Spezial
Live von den 63. Internationalen Filmfestspielen Berlin am Potsdamer Platz

19:30 Uhr

Forschung und Gesellschaft

Das Versprechen der Schwärme
Kollektive Intelligenz im Test
Von Frank Kaspar

Die geniale Funktionalität des Vogelschwarms gilt als Vorlage, um etwa Verkehr besser zu lenken oder Gruppenverhalten zu interpretieren. Doch was ist wirklich dran an der sogenannten Schwarmintelligenz?

Früher lasen Auguren die Zukunft aus dem Flug der Vögel, heute erfinden Schwarmforscher die Technik von morgen und lernen von Tierkollektiven, wie man Verkehrsströme lenkt oder das Verhalten von Gruppen vorhersagt, wie gemeinsame Entscheidungen gelingen oder Roboter sich kollegial verhalten. Seitdem Computer Schwärme simulieren können, gilt ihr chaotisches Gewusel als Geheimrezept für die Lösung komplexer Aufgaben. Ist die Begeisterung für die „Weisheit der Vielen“, die Biologen und Ökonomen, Logistiker und Künstler, Programmierer, Politaktivisten und Militärstrategen eint, nichts als bloße Schwärmerei? Der Freilandversuch der Schwarmintelligenz hat längst begonnen. Zeit für eine Zwischenbilanz.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Ultraschall - Das Festival für neue Musik
Haus des Rundfunks, Berlin
Aufzeichnung vom 19.01.2013

Johannes Maria Staud
"Contrebande (On Comparative Meteorology II)" für Orchester (2010)

Michael Jarrell
"Sillages - Congruences II" für Flöte, Oboe, Klarinette und Orchester (2005)

Georg Friedrich Haas
"…sodaß ich's hernach mit einem Blick gleichsam wie ein schönes Bild … im Geist übersehe"
für Streichorchester (1990/91)

Chaya Czernowin
"The Quiet" für Orchester in drei Gruppen (2010)

Martin Fahlenbock, Flöte
Jaime González, Oboe
Shizuyo Oka, Klarinette
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Brad Lubman

ca. 21.15 Konzertpause mit Nachrichten

Ultraschall - Das Festival für neue Musik
Haus des Rundfunks, Berlin
Aufzeichnung vom 27.01.2013

Michel van der Aa
"Spaces of Blank" für Mezzosopran, Orchester und Zuspielung (2010)

Younghi Pagh-Paan
"Der Glanz des Lichts" Doppelkonzert für Violine, Viola und kleines Orchester (2011/12)

Georg Katzer
"Die Leier drehen" für Orchester (2006)

Esther Kuiper, Sopran
Melise Mellinger, Violine
Barbara Maurer, Viola
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Lucas Vis

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
u.a. von den 63. Internationalen Filmfestspielen Berlin

Februar 2013
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Daniel Mille Quintet Piazzolla Forever
Der argentinische Bandoneon-Spieler und Komponist Astor Piazzolla bei einem Auftritt am 06.10.1985 Foto : Horst Galuschka (picture alliance / Horst Galuschka)

Am 11. März 2021 wäre der argentinische Komponist und Tango-Pionier Astor Piazzolla 100 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren senden wir ein Konzert vom Dobršská Brána Festival 2020, in dem seine Musik im Mittelpunkt steht.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Museum der Moderne "Ökologisch ein absoluter Super-GAU"
Museumsentwurf mit großflächiger Verglasung. (Herzog & de Meuron)

Der Bau des Museums der Moderne ist zu teuer und unökologisch, kritisiert der Bundesrechnungshof. Für das Prestigeprojekt der Kulturstaatsministerin dürfte das kaum Konsequenzen haben. Ein Privatinvestor hätte den Bau längst gestoppt, so Nikolaus Bernau.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur