Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 15.10.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
Tagesprogramm Montag, 10. Dezember 2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Divertimento für fünf Bankbeamte und einen Kutscher
Von Otto Grünmandl
Regie: Heinz Hostnig
Mit: Hans Helmut Dickow, Rosemarie Seehofer, Ursula Erber, Hermann Schomberg, Günther Neutze, Hans Putz, Jo Wegener, Annerose Bücklers
Komposition: Peter Zwetkoff
Produktion: NDR / SR 1968
Länge: 36'28

Hörspielkomödie von 1968: Das Kreditgeschäft ist rückläufig, die Existenz der Privatbank steht auf dem Spiel. Direktor Krone, Spross zweier Zirkusfamilien, versucht, die Bälle in der Luft zu halten.

Das Bankhaus Barnkron gleicht einem Zirkus. Finanzielle Transaktionen führt man ganz oben in der Kuppel im 13. Stock durch, wo kein Einbrecher Tresore vermutet. Aktuell ist die Existenz des Hauses jedoch gefährdet, denn kein Kunde will mehr Kredite aufnehmen. Der letzte und einzige Kreditnehmer ist Droschkenkutscher Lomski, der sein Pferd gleich mit in die Schalterhalle bringt. Er ist liquide und will seinen Kredit auf einen Schlag zurückzahlen - aber wo blieben da die Zinsen? Direktor Barnkron wird erfinderisch!

Otto Grünmandl, 1924-2000 in Hall/Tirol, österreichische Schauspieler, Kabarettist und Autor. Nach dem Studium der Elektrotechnik war er zunächst als Textilkaufmann tätig, bevor er ab 1965 als freier Schriftsteller vor allem für den Hörfunk arbeitete. 1970 Österreichischer Staatspreis für das Hörspiel "Rochade"(ORF 1966, BR 1967). Von 1972 bis 1981 leitete er die Unterhaltungsabteilung des ORF-Landesstudios Tirol. Parallel dazu trat er als Kabarettist auf - 1978 erhielt Grünmandl für sein Soloprogramm "Ich heiße nicht Oblomow" den Deutschen Kleinkunstpreis.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Klassik
Moderation: Philipp Quiring

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

u.a. Kalenderblatt
Vor 70 Jahren: Die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" wird verabschiedet

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Prälat Stefan Dybowski
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Je mehr Migration, desto besser?
Die Uno sollte Migration überflüssig machen, nicht idealisieren
Von René Cuperus

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Neuanfang bei der CDU - der Blick aus Österreich
Gespräch mit Marlene Streeruwitz, Schriftstellerin

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

Sachbuch:
'Das Totenhaus. Sibirisches Exil unter den Zaren' von Daniel Beer
Rezensiert von Sabine Adler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Wie eine Patchwork-Familie, nur ohne Trennung
Katrin Heise im Gespräch mit den Co-Eltern Christine Wagner und Gianni Bettucci

Sie haben gemeinsam eine Tochter und teilen sich eine Küche - ein Liebespaar waren Christine Wagner und Gianni Bettucci trotzdem nie. Als Pioniere der Co-Elternschaft setzen sie sich dafür ein, das klassische Familienbild um neue Modelle zu erweitern.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Aufstand der Gilets Jaunes:
Wie positionieren sich Frankreichs Schriftsteller?
Von Dirk Fuhrig

Adventskalender:
"1918 - Aufstand für die Freiheit" von Joachim Käppner
Vorgestellt von Winfried Sträter

Buchkritik:
Karoline Menge: "Warten auf Schnee"
Rezensiert von Manuela Reichart

Hörbuchkritik:
Die große Cornelia-Funke-Hörspielbox
Rezensiert von Elmar Krämer

Blätterrauschen im digitalen Zeitalter - Kalender für 2019
Gespräch mit Hans von Trotha

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

In Deutschland auf Tour und gestern Abend in Berlin: Shame
Gespräch mit der Musikjournalistin Bettina Brecke

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Weltmusik
Von Olga Hochweis

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Jazz

Die Amnesie des britischen Jazz
Gespräch mit Wolf Kampmann

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Stefan Gosepath, Professor für Praktische Philosophie
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation.: André Hatting

Erfurt: Ein Jahr Knotenpunkt an der schnellen ICE-Verbindung Berlin - München
Von Henry Bernhard

Jubiläum in Berlin: Größte Nahverkehrsgesellschaft BVG wird 90
Von Wolf-Sören Treusch

Katastrophe für Mieter in München nach Verkauf landeseigener Wohnungen
Von Tobias Krone

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Das Ende der Nacktheit auf tumblr
Gespräch mit Claudio Rimmele v. lifestyle- und Kunst Blog "I Heart Berlin"

"Medea muckt auf. Radikale Künstlerinnen hinter dem Eisernen Vorhang"
Ausstellung im Lipsiusbau der Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden
Gespräch mit Susanne Altmann, Kuratorin der Ausstellung

Das Lesen der Anderen: WASD Gamingmagazin
Gespräch mit Christian Schiffer, Herausgeber

Die Graphic Novel "Peršmanhof": Das Leben nach dem Massaker
Gespräch mit dem Comicforscher Ole Frahm

14:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Infotag

Moderation: Fabian Schmitz

Kalenderblatt:
Vor 150 Jahren: Erste Verkehrsampel der Welt in Betrieb
Von Stephanie Menge

Altes Marionettentheater Salzburg
Von Hilde Braun

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Vergnügte Elegien
Studiogast Sebastian Krämer

10 Jahre 'Greatest Hits of Guantanamo' - Musik als Folter
Gespräch mit Genoel von Lilienstern

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Weltmusik
Von Olga Hochweis

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar

UN-Migrationsgipfel in Marrakesch
Das Drama der Minderjährigen
Jens Borchers und Marc Dugge

Heute und morgen findet der UN-Migrationsgipfel in Marrakesch statt.Dort soll der „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ angenommen werden, dem - außer den USA - über 190 UN-Mitgliedsstaaten zugestimmt haben. Italien hat die Entscheidung über eine Zustimmung verschoben. Spanien hat Italien als wichtigstes Ankunftsland für illegale Migranten abgelöst. Unter ihnen sind auch viele unbegleitete Kinder und Jugendliche. Gegenüber 2016 hat sich ihre Zahl fast verdreifacht. Meist sind es junge Marokkaner. Besonders betroffen vom Zustrom ist Katalonien. Viele wollen weiter in den Norden: Nach Frankreich und nach Deutschland.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Politik und Soziales

Magazin

Wohnungstausch in Berlin
Tapetenwechsel per Mausklick
Von Tim Zülch

Der Corviale in Rom - Wohnen extrem
Von Jan-Christoph Kitzler

19:30 Zeitfragen. Feature

Glaube und Demokratie 
Wie viel Teilhabe erlauben Religionsgemeinschaften
Von Mechthild Klein

Religionsgemeinschaften können sich in einer Demokratie frei entfalten. In Deutschland nutzen sie Steuerprivilegien, können ihre Priester, Imame und Gelehrten sowie Religionslehrer an der Universität ausbilden lassen. Sie dürfen ihren Angestellten verbieten zu streiken oder wieder zu heiraten. Doch die Religionsfreiheit kennt auch Grenzen, und Gesetze sind nicht in Stein gemeißelt. Wo traditionelle Vorstellungen den Errungenschaften der Demokratie gegenüberstehen, entstehen Spannungen. Was fordert der Gesetzgeber? Wie reagieren christliche, jüdische und islamische Gemeinden auf Fragen nach Geschlechtergerechtigkeit, nach Teilhabe und gleichen Rechten für Homosexuelle und Frauen?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

In Concert

Jazzfest Berlin
Haus der Berliner Festspiele
Aufzeichnung vom 03.11.2018

Jazzmeia Horn und WDR Big Band
Jazzmeia Horn, Gesang
Bob Mintzer, Leitung und Arrangements

Moderation: Matthias Wegner

21:30 Uhr

Kriminalhörspiel

Ost-West im Krimi-Doppelpack
Vorgestellt von Clarisse Cossais
Länge: 59'27

Preiswert
Von Michael Hasse
Regie: Till Bergen
Mit: Hannes Messemer, Reinhold Nitschke, Herbert Leonhardt, Theo Staats
Produktion: RB 1980

Tod in der Tiefgarage
Von Michael Unger
Regie: Günter Bormann
Mit: Günter Grabbert, Bernd Stübner, Wolfgang Jakob, Friedhelm Eberle, Eberhard Strauß, Hannelore Geusler-Pemmann, Fred-Arthur Geppert, Bert Franzke
Ton: Dietmar Hagen
Produktion: Rundfunk der DDR 1989

Tatort Hotel: Geheimnisvolle Zimmergäste und eine intrigierende Belegschaft.

Preiswert
Es klopft heftig an Zimmertür 411. Doch statt des Zimmerservice bittet ein junger Mann aufgeregt um Einlass. Unter dem Arm eine Aktentasche, die er partout nicht aus der Hand geben will. Der interessierte Hotelgast hat Zeit und freut sich über Gesellschaft.

Michael Hasse, 1954 in Münster geboren, Absolvent der Hochschule für Film Fernsehen und in München, Autor und Regisseur. Weitere Stücke: "Zellenwanderung" (RB/HR 1981), "Martin" (RB 1983).

Tod in der Tiefgarage
Mace Gordon, Besitzerin des Beach-Hotels, wird erwürgt in der Tiefgarage ihres Hotels aufgefunden. War ihr Manager grundlos eifersüchtig? Und was für eine Beziehung hatte sie zu dem Saxofonisten der Hausband?

Michael Unger, geboren 1946 in Schlesien, aufgewachsen im Erzgebirge, Regie-Studium an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg, danach Regisseur und Autor für Fernsehen und Rundfunk.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Nicole Dittmer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Akrobatenstück politischer Kommunikation?
Macrons Rede an die Nation
Gespräch mit Prof. Dr. Jürgen Ritter, Université de la Sorbonne Nouvelle - Paris III

Abschied vom Literaturarchiv Marbach
Gespräch mit Dr. phil. habil. Ulrich Raulff, Deutsches Literaturarchiv / Schiller-Nationalmuseum in Marbach

Partizipatives Bauen
Die neue Zentralbibliothek in Helsinki
Gespräch mit Nikolaus Bernau

Dinosaurierfragmente:
Die Geschichte des Brachiosaurus im Naturkundemuseum
Gespräch mit Mareike Vennen, Kulturwissenschaftlerin, Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik der Technischen Universität Berlin

Neuer Tempel für die Kunst
In Abu Dhabi eröffnet ein neues Kunstareal
Von Moritz Gaudlitz

Adventskalender:
"1918 - Aufstand für die Freiheit" von Joachim Käppner
Von Winfried Sträter

Kulturpresseschau
Von Hans von Trotha

23:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

Dezember 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

NordsyrienWie der IS auf den türkischen Einmarsch reagiert
Syrien, Tell Abiad: Soldaten der türkisch unterstützten syrischen Nationalarmee gestikulieren nach Zusammenstößen mit Kurdischen Kämpfern. In ihrem erbitterten Kampf gegen türkischen Truppen erhalten die Kurdenmilizen in Nordsyrien Unterstützung der Regierung von Präsident Baschar al-Assad.  ( Anas Alkharboutli/dpa)

Bisher hätten sich die Medienstellen des IS nicht offiziell zur Flucht hunderter Angehöriger von IS-Kämpfern geäußert, so Christoph Günther. Der Experte für Dschihadismus im Netz sieht darin ein mögliches Zeichen, dass größere Operationen bevorstehen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur