Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Montag, 18.11.2019
 
Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin
Tagesprogramm Donnerstag, 22. November 2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik
Lichtenbergschule
Aufzeichnung vom 25./27.07.2018

Konzertreihe "Rückspiegel"

Norma Beecroft
"Contrasts" (1962)
Dannielle McBryan, Oboe
Elliott Harrison, Schlagzeug I
Kalle Hakosalo, Schlagzeug II
Eirini Aravidou, Schlagzeug III
Mathilde Bernard, Harfe
Karoline Vik Hegge, Viola

Myriam Marbé
"Jocus secundus" (1969)
Johannes Feuchter, Klarinette
Jonas Harksen, Klavier
Marina Kifferstein, Violine
Talvi Nurgaama, Viola
Leo Morello, Violoncello

Ulrich Mosch, Lecture

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Mathias Mauersberger

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

u.a. Kalenderblatt
Vor 300 Jahren: Der englische Pirat 'Blackbeard' wird umgebracht

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Militärdekan Dirck Ackermann
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Taiwan: Die Widerlegung der "chinesischen Werte"
Von Marko Martin

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Koloniale Raubkunst
Kann Deutschland von Frankreich lernen?
Gespräch mit Prof. Dr. Jürgen Zimmerer, Professor für Globalgeschichte, Leiter Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe“

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Das große Experiment" von Jeffrey Eugenides
Rezensiert von Meike Feßmann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Kann man mit Fernsehbildern den Planeten retten?
Ulrike Timm im Gespräch mit Dirk Steffens, Naturfilmer

Von der Welt hat Dirk Steffens schon viel gesehen: Mehr als 120 Länder hat er besucht - zunächst als Reisejournalist, dann vornehmlich als Naturfilmer. Er ist Augenzeuge einer immer weiter fortschreitenden Zerstörung der Erde. Und das hat auch ihn verändert.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Aus den Listen:
"Lieselotte hat Langeweile" von Alexander Steffensmeier
Von Roland Krüger

"Süßer Ernst"
Wie lebt ein guter Mensch in schlechter Welt?
Gespräch mit der Schriftstellerin A. L. Kennedy

Sachbuch:
Deutsche Pornografie in der Aufklärung
Dirk Sangmeister / Martin Mulsow (Hrsg)
Rezensiert von Elke Gebhardt

Literaturtipps
Von Mechthild Lanfermann

Florian Werner liest Musik: „Edelweiß“ von Laibach

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Oliver Schwesig

Konzertkritik:
Jeff Goldblum stellte sein erstes Album als Jazzpianist vor
Gespräch mit Vincent Neumann

Kultur des Zuhörens
Jazzcafés in Tokio
Von Udo Schmidt

Theater, das uns verändert
Essays von Gerard Mortier
Gespräch mit Rainer Pöllmann

"Wo bist Du, Joao Gilberto?"
Ab heute in den deutschen Kinos
Gespräch mit Carsten Beyer

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Weltmusik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Dr. Christina Weiss, ehem. Kultursenatorin Hamburg und ehem. Staatsministerin für Kultur und Medien
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Schicht im Schacht
Das Ende des Steinkohle-Bergbaus im Ruhrgebiet
Von Moritz Küpper

Was der Braunkohletagebau Garzweiler schluckt
Dörfer vor dem Abgrund
Von Claudia Hennen

Erfahrungen einer Inklusionslehrerin in Nordrhein-Westfalen
Von Friederike Müllender

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

"Pirouetten" - Comic von Tillie Walden
Gespräch mit der Comiczeichnerin

Das Lesen der Anderen:
Groove - letzte Print-Ausgabe - Neustart als Online-Magazin
Gespräch mit Alexis Waltz

Keine "orientalischen" Ornamente: Arab Design
Von Cornelia Wegerhoff

14:30 Kulturnachrichten

Von Michael Mellinger

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Quasseltag

Moderation: Ulrike Jährling
08 00 22 54 22 54

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation:Martin Böttcher

16:00 Nachrichten

16:30 Chor der Woche

Die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz

Einmal im Jahr geht dieser große Chor mit seinen etwa 90 jungen Sängerinnen und Sängern auf Reisen. In ganz Europa waren sie schon zu Wettbewerben und Konzerten. Aber vor allem zu Hause in Pfalz hat der Chor einen großen Namen. Die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz ist ein Auswahlchor, das heißt, alle Mitglieder singen auch in Chören ihrer Heimatstädte und kommen aus der ganzen Pfalz und manchmal auch darüber hinaus zu den Proben und nehmen dafür regelmäßig lange Wege in Kauf. Für die jungen Leute zwischen 16 und Ende zwanzig lohnt sich das. In der Jugendkantorei lernen sie Chorliteratur kennen, die sie in ihren Heimatchören nicht singen. Dazu zählen unter anderem Alte Musik und große Chorwerke wie die h-moll Messe von Bach. Außerdem treffen sie auf gleichgesinnte junge Leute, mit denen sie oft eine enge und langjährige Freundschaft verbindet. Manchmal lernen sich in der Jugendkantorei auch Paare kennen. Allein in diesem Jahr haben drei Paare der Jugendkantorei geheiratet und der Chor ist für die Hochzeiten eine eindrucksvolle musikalische Begleitung.

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Michael Mellinger

17:50 Typisch deutsch?

Rassismus
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

Russlanddeutsche an der Wolga - Schmerzhafte Identitätssuche
Von Thielko Grieß

Vor rund 250 Jahren ließ Russland Zarin Katharina II. Deutsche an der Wolga ansiedeln. Ihre Kultur verschwindet jedoch immer mehr. Einige arbeiten an der Wiederbelebung, andere wollen nach Deutschland, manche kommen enttäuscht zurück.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin

Auf Zeitreise Dank Zahnstein
Was Bakterien im Mund unserer Vorfahren verraten
Von Christine Westerhaus

Wenn Erwachsene nicht lesen können
Von Carina Fron

19:30 Zeitfragen. Feature

Wie Babys die Welt entdecken
Der erforschte Säugling
Von Susanne Billig und Petra Geist

Was denkt das Baby gerade? Was fühlt es? Forscher versuchen, diesen Fragen jetzt wissenschaftlich auf den Grund zu gehen.

Die moderne Säuglingsforschung bringt mehr und mehr ans Licht, dass Säuglinge ihr neues Leben keineswegs unbedarft und teilnahmslos weitgehend verschlafen, sondern erstaunlich facettenreich und reaktionsbereit sind und ihr Verhältnis zu den Eltern aktiv mitgestalten. Sie erkennen ihre Mutter an deren Geruch, können Überraschung ausdrücken, aber auch Ekel, Schmerz, Interesse und Neugier. Eltern und Krankenschwestern haben das instinktiv schon immer gewusst - doch wie kam es zu diesem Paradigmenwechsel in der Wissenschaft? Wie konzipieren Säuglingsforscher Experimente, um die Gefühlsreaktionen von wenige Wochen alten Menschen zu messen, die sich verbal nicht ausdrücken können, wie sehen die aktuellen Forschungsfragen aus, wohin entwickelt sich dieses spannende Fachgebiet? Und nicht zuletzt: Inwiefern ist der Umgang junger Eltern mit ihren Neugeborenen noch von alten Bildern geprägt und was könnte und sollte das neue Wissen konkret für den Umgang mit dem neuen Kind - jenseits von Überstimulierung und Überforderung - bedeuten? 

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Konzertsaal Die Glocke, Bremen
Aufzeichnung vom 11.11.2018

Jean Sibelius
"Pohjolas Tochter", Sinfonische Fantasie für Orchester op. 49

Carl Nielsen
Violinkonzert op. 33

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120

Lisa Jacobs, Violine
Bremer Philharmoniker
Leitung: Mikhail Agrest

22:00 Uhr

Chormusik

Uģis Prauliņš
"Odi et amo 2.0", Rock-Oratorium

Anna-Maria Hefele, Obertongesang
Indra Tedjasukmana, Beatboxing
Chorknaben Uetersen
Rockband
Leitung: Hans-Joachim Lustig

Koproduktion Deutschlandfunk Kultur/Rondeau

Der Komponist Uģis Prauliņš hat vor knapp 20 Jahren ein Werk für Chor und Rockband geschrieben, 'Odi et amo'. Zusammen mit den Chorknaben Uetersen und ihrem Leiter Hans-Joachim Lustig ist nun in gemeinsamer Arbeit eine zeitgemäße Neuauflage entstanden: Odi et amo 2.0. Nachdem in der letzten Chormusiksendung die Begegnungen von Komponist, Instrumentalisten, Chorsängern und Obertonsängerin Anna-Maria Hefele in der Probenarbeit im Mittelpunkt stand, soll heute nun in die Musik zu hören sein.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Marcus Pindur

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Gabi Wuttke

Kunstrestitution in Frankreich: Steigende Spannung vor der morgigen Vorlage
Von Barbara Kostolnik

'Vertagtes Erbe? Kolonialismus gestern und heute'
Symposion in Berlin zum Umgang mit dem kolonialen Erbe
Gespräch mit Werner Bloch

Masha Gessen erhält Leipziger Buchpreis für europäische Verständigung
Gespräch mit Elisabeth Ruge

Die Stuttgarter Staatsgalerie ehrt den Duchamp-Versteher Serge Stauffer
Von Rudolf Schmitz

Die Revolution frisst ihre Kinder
Ein Theaterprojekt aus Graz und Burkina Faso
Gespräch mit Jan-Christoph Gockel

Kulturpresseschau
Von Ulrike Timm

23:30 Kulturnachrichten

Von Mareike Knoke

November 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Unsere Empfehlung heute

21 Downbeat feat. Jens FriebeEin Statement für Vielfalt
Jens Friebe dreht an Reglern seiner Musikinstrumente, sein Gesicht ist weiß geschminkt. (Pop-Kultur-Festival / Andi Weiland)

Zusammen mit der Band 21 Downbeat hat Jens Friebe den "Ring der Nibelungen" von 20 Stunden auf 60 Minuten eingedampft. Entstanden ist eine Pop-Oper, die Inklusion und Diversität hochleben lässt. Unser Mitschnitt vom Berliner Festival Pop-Kultur.Mehr

Neues von Henning ChristiansenStilistische Kehren
Der dänische Komponist Henning Christiansen (Henning Christiansen Estate)

Außer Neueditionen lange vergriffener LPs werden seit 2016 zahlreiche, bisher unbekannte Stücke von Henning Christiansen veröffentlicht. Sie erweitern den Blick auf den bisher vor allem der Fluxus-Bewegung zugeordneten Künstler. Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur