Seit 11:00 Uhr Nachrichten
Donnerstag, 26.11.2020
 
Seit 11:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Dienstag, 17. November 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Pastiche und Konsolidierung
Neue Musik in der Kultur des Spätkapitalismus
Von Thomas Groetz

Was Kultur ist, hat sich in den letzten 30 Jahren stillschweigend gewandelt. An die Stelle vitaler Impulse ist die variantenreiche Fortführung des Bestehenden getreten. Doch von Stillstand oder gar Krise zu sprechen, ist ein Tabu.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Sophia Fischer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Militärdekan Dirck Ackermann, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Dankbarkeit: Wenn geben und nehmen zum Machtspiel wird
Von Sheila Mysorekar

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

"Ein verheißendes Land"
Obamas Präsidentschaftserinnerungen
Gespräch mit Jürgen Trittin, Bündnis 90/Die Grünen

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Alle Gesichter des Todes" von Petre M. Andreevski
Rezensiert von Katharina Döbler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Olympiasieger Matthias Steiner im Gespräch mit Marco Schreyl

2008 trat der gebürtige Österreicher Matthias Steiner für Deutschland an. In Peking wurde der Gewichtheber Olympiasieger, trotz seiner Diabetes-Erkrankung. Jetzt hat er ein besonderes Brot auf den Markt gebracht und Gewichte sind nur noch ein Hobby.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Bestseller-Garantie Obama
Baracks Memoiren erscheinen heute
Gespräch mit Christian Rabhansl

15 Jahre nach dem Tod von Thomas Kling
Seine gesammelten Werke erscheinen
Gespräch mit Marcel Beyer

Buchkritik:
"Schamlos schön" von Nina Brochmann und Ellen Stokken Dahl
Von Kim Kindermann

Literaturtipps
Von Julia Eikmann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Ostar - Musikallianzen zwischen Deutschland und Russland
Gespräch mit Thomas Woschitz

Der erste Jahrgang studierter Sakral-Popmusiker ist ausgebildet
Gespräch mit Daniel Drueckes

„Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen"
Online-Symposium
Von Henry Bernhard

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Soundsation
Von Nicolas Hansen

11:45 Rubrik: Klassik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ralph Bollmann, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Susanne Arlt

Das „Geng-Modell“
Ein rebellisches Obst-Paradies im Breisgau
Von Michael Frantzen

Überleben in Coronazeiten
Wärmehilfe bringt Gäste in Hostels unter
Von Anja Nehls

Restaurantbesuch am anderen Bodenseeufer
Deutsche essen jetzt in der Schweiz
Von Thomas Wagner

Weit(er) verbreitet im Norden
Die Vogelgrippe aka Geflügelpest
Von Silke Hasselmann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Prekarität für niemand!
Muss Kultur raus aus dem Sonderfall-Selbstbild?
Gespräch mit Mo Loschelder

"Täglich frisch geröstet"
Neue Late Night Show von Stefan Raab auf TVNow
Gespräch mit Lisa Ludwig

Corona-Ticker:
Hoffnung und Krise in Hollywood / Europäische Filmförderung
Von Christian Berndt

Fundstück 192:
Gérard-Philippe Broutin - Étude N°1
Von Paul Paulun

14:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Vor 50 Jahren erschien "Loaded" von Velvet Underground
Gespräch mit Klaus Walter

Techno: 30 Jahre polnische Szene
Gspräch mit Adalbert Siniawski

Long Tall Jefferson "Cloud Folk"
Von Kerstin Poppendieck

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Patrick Richard

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hoffbauer

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

Nach dem Krieg in Bergkarabach
Aserbaidschan jubelt, Armenien wütet
Von Thomas Franke, Thilko Grieß und Emran Feroz

Mehr als 1000 Tote Soldaten soll es allein auf der Seite der Armenier gegeben haben in der jüngsten militärischen Auseinandersetzung um die Region Bergkarabach. Das Gebiet auf dem Kaukasus wird mehrheitlich von Armeniern bewohnt, gehört völkerrechtlich aber zu Aserbaidschan, dessen Streitkräfte in den vergangenen Wochen massiv vorgerückt sind und viele Städte beschossen und eingenommen haben. Die Anfang der Woche unterschriebene Waffenruhe sieht vor, dass die Besetzung der Gebiete bestehen bleibt und russische Truppen einmarschieren.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Carsten Burtke

Klimawandel vor Ort
Exoten auf dem bayerischen Feld
Von Susanne Lettenbauer

Baumfeldwirtschaft
Dem Klimawandel gewachsen
Von Anna Goretzki

19:30 Zeitfragen. Feature

Endlich getrennt!
Meine 40 Jahre mit dem Automobil
Von Günther Wessel
(Wdh. v. 11.02.2020)

Im Frühsommer 1979 kaufte sich der 19jährige Günther Wessel sein erstes Auto. Im Sommer 2018 verschenkte er sein letztes. Dazwischen liegen 40 Jahre, in denen Autos erst unendliche Freiheit bedeuteten, dann zur Notwendigkeit wurden und schließlich zum Ärgernis. Die Futuristen fanden das Auto schöner als die Nike von Samothrake, Roland Barthes verglich dessen Ästhetik mit der einer gotischen Kathedrale, und lange war das Auto ein staatlich garantiertes Versprechen für ein gutes Leben. Doch langsam gelangt die Autoliebe an ihr Ende. Etwa 46 Millionen privater PKW verstopfen Deutschlands Straßen. Sie sorgen für Staus, Lärm und Gesundheitsbelastungen. Dazu sind jährlich allein in Deutschland mehr als 3000 Todesopfer im Verkehr zu beklagen. Gibt es Alternativen? Wie kann moderne Mobilität funktionieren?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

St. Aposteln Köln
Aufzeichnung vom 25.09.2020

Antonio Lotti
"Crucifixus" zu acht Stimmen

Orazio Benevoli
"Missa in angustia pestilentiae" für 16 Sänger und Basso continuo

Domenico Scarlatti
"Stabat Mater" zu zehn Stimmen

Hartwig Groth, Violine
Roderick Shaw, Truhenorgel
WDR Rundfunkchor
Leitung: Nicolas Fink

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Schwerpunkt: Arbeitswelt
Happiness and Robots
Eine Reise in das Land der empathischen Roboter
Von Gesine Schmidt
Regie: die Autorin
Mit: Simone Kabst, Bettina Kurth, Edelgard Hansen, Nico Holonics, Florian Lukas, Wolfgang Condrus, Axel Wandtke
Ton: Andreas Stoffels
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020
Länge: 54'54
(Ursendung)

Haben Roboter eine Seele? Für Astro Boy, Held der japanischen Popkultur, ist die Antwort klar. In ihrem Dokumentarspiel trifft die Autorin Roboter aus allen Branchen und staunt, wie gut die japanische Gesellschaft sie annimmt.

Sie informieren, produzieren, unterhalten, überwachen und pflegen. Längst haben in Japan die kollaborativen, sensitiven Roboter ihre Schutzkäfige verlassen und arbeiten eng mit den Menschen zusammen. Als größter Roboterproduzent und Wiege humanoider Roboter hat das Land eine lange Tradition und eine sehr technikfreundliche Bevölkerung. Anders als in Europa werden Maschinen mit Wohlstand und Fortschritt assoziiert. Die rasch alternde Nation gilt zudem als Vorreiterin in der Forschung und im Einsatz von Pflege- und Therapierobotern. Mit großen Geldsummen fördert die Regierung die Roboterindustrie. Ihr Maskottchen: die Manga-Figur Astro Boy. Gemeinsam mit dem atombetriebenen Roboterjungen - Symbol einer menschenfreundlichen Technik - begibt sich die Autorin auf eine aufschlussreiche Spurensuche.

Gesine Schmidt, 1966 in Köln geboren, schreibt Theaterstücke und Hörspiele. Sie lebt und arbeitet als freie Autorin in Berlin. Hörstücke: „liebesrap“ (Deutschlandfunk 2010, Hörspiel des Monats und Grand Prix Marulic 2011), „Oops, wrong planet!“ (Deutschlandfunk/WDR 2012, Hörspielpreis der Kriegsblinden und Robert Geisendörfer Preis 2013), „Expats“ (Deutschlandfunk 2013), „Begehren“ (RBB 2017), „Pfirsichblütenglück“ (HR 2018), „Die Nutznießer“ (NDR 2018), „Mütter und Töchter. Die Lange Nacht einer besonderen Beziehung“ (Deutschlandfunk 2018). Bei ihren Recherchen wurde die Autorin mit Mitteln des „Grenzgänger“-Programms der Robert Bosch Stiftung gefördert.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Es geht um den Materialwert
Kriminelle Clans und Kulturgüter
Gespräch mit Dr. Willi Korte, Historiker und Provenienzforscher

Caffier und sein Rücktritt
Anatomie eines politischen Vorgangs
Gespräch mit Martin Farkas, Filmemacher und Kameramann

Nachruf zu Lebzeiten
Was denkt ein Schriftsteller über vorproduzierte Nachrufe?
Gespräch mit Ingo Schulze

Blick in die Zukunft
Pina Bausch Zentrum 'under construction'
Von Elisabeth Nehring

Sterben in den Zeiten von Covid-19
Wie das unsere Abschiedskultur verändert
Gespräch mit Dirk Pörschmann

Nahe Zukunft
Andres Veiels neuer Film "Ökozid" in der ARD
Gespräch mit Stefan Keim

23:30 Kulturnachrichten

Von Oliver Thoma

23:50 Kulturpresseschau

Von Gregor Sander

November 2020
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur