Seit 11:05 Uhr Tonart
Donnerstag, 26.11.2020
 
Seit 11:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Dienstag, 3. November 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Avantgarde unter anderen Voraussetzungen
Neue Musik in der DDR - ein Rückblick
Von Florian Neuner

In den späten Jahren der DDR konnte sich die neue Musik relativ unbehelligt entfalten. Was ist von diesem Aufbruch geblieben?

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Vincent Neumann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Kathrin Oxen, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Wenn Demoskopen Unsinn produzieren
Von Martin Tschechne

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Wo sind die politischen Hoffnungsträger des globalen Südens?
Gespräch mit Prof. Dr. Nikolaus Werz

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

Buchkritik:
"Die Stille" von Don DeLillo
Rezensiert von Dorothea Westphal

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Journalistin und Publizistin Alice Schwarzer im Gespräch mit Katrin Heise

Eine fehlende Damentoilette in der Handelsschule verhinderte, dass aus Alice Schwarzer eine Innenarchitektin wurde. So verkörpert die Journalistin seit den
1970er-Jahren den Kampf der Frauen für Gleichberechtigung. Nach über 50 Jahren blickt sie jetzt zurück und findet: „Ich hab die Dinge manchmal so hingenommen“.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Dem Internet entwachsen
Der Debütroman der Wiener Kultautorin
Gespräch mit Stefanie Sargnagel

Celan-Abend in Bellevue
Bundespräsident Steinmeiers Würdigung des Dichters
Von Maria Ossowski

Buchkritik:
"Accidentally Wes Anderson" von Wally Koval
Rezensiert von Eva Hepper

Writers against Trump
Siri Hustvedt vor der Wahl

Literaturtipps
Von Susanne von Schenck

Buchempfehlungen November
Gespräch mit Kim Kindermann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Aktion „sangundklanglos“
Stille als Mittel des Protests?
Von Rainer Pöllmann

Vor den US-Wahlen
Singer-Songwriter Dirk Powell und "When I Wait For You"
Von Harald Mönkedieck

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Philharmonischer Chor Dortmund
Von Nikolas Hansen

11:45 Rubrik: Klassik

Absage an Emanzipation?
Elina Garanca singt Schumanns "Frauenliebe und -leben"
Von Haino Rindler

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Marcus Pindur, Dlf-Korrespondent für Sicherheitspolitik
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

Corona-Lage an der deutsch-dänischen Grenze
Von Johannes Kulms

Oberbürgermeister-Wahl in Stuttgart
Grüne wie CDU machen sich Hoffnungen
Von Katharina Thomas

Entwidmet, abgerissen oder umgebaut
Kirchenschließungen in NRW
Von Vivien Leue

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Massimo Maio

Aktivisten in die Kunsthallen?
Mario Pfeifer über den Fall O. Jalloh

Digitale Ausstellungen im Lockdown
Was funktioniert, was nicht?
Gespräch mit Anika Meier

Gestalten!
Tegel und das Sechseck
Von Marietta Schwarz

14:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Vivian Perkovic

Max Rieger über Stress und sein neues Album als All Diese Gewalt

"Sie wollen uns erzählen"
Zehn Tocotronic-Songcomics
Von Ramona Westhoff

Wie ein Quarantäne-Tagtraum
Das neue Album von Eels
Von Dirk Schneider

Klang ist ein Ding aus Lehm
Rosa Anschütz
Von Christoph Möller

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Tonart Homesession mit dem schwedischen Songwriter Christian Kjellvander

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Katja Bigalke

Das Ausland und die US Wahlen
Wem nutzt Trump, wem Biden?
Von Anne Demmer, Thilo Kößler und Steffen Wurzel

Jenseits der USA ist vielen Menschen, das Lachen über die USA und ihren Präsidenten längst vergangen. Trumps Politik wird in Europa als brandgefährlich wahrgenommen weswegen ein Gewinn Joe Bidens sehnlichst herbei gehofft wird. Im Nahen Osten polarisiert Trump ähnlich wie im eigenen Land. Nur dem Kreml scheint Trumps Rolle in der Weltpolitik durchaus zu gefallen. Im Gegensatz zu China, das davon ausgehen kann auch mit einem Präsident Biden nicht zu den alten Zeiten zurückzukehren, profitiert Putin von der durch Trumps initiierten Loslösung der USA von internationalen Abkommen und Institutionen.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Annette Kammerer

Endlagersuche
Partizipation bei virtuellen Konferenzen
Von Leonie Sontheimer

Der Nutri-Score kommt
Gesünder Essen?
Von Johannes Zuber

Vom New Deal zum Green New Deal
Von Martina Groß

19:30 Zeitfragen. Feature

Vom New Deal zum Green New Deal?
Die Idee vom großen sozialökologischen Umbau
Von Martina Groß

Seit zwei Jahren ist er in der Debatte: Der Green New Deal. Klimaaktivisten dies- und jenseits des Atlantiks fordern ihn. Nichtregierungsorganisationen haben eine entsprechende „Roadmap“ für Europa vorgelegt und auch die EU hat eine angekündigt: Bis 2050 soll ihr zufolge der ganze Kontinent klimaneutral umgebaut werden. Prominentester Vertreter der Idee ist der US-Ökonom Jeremy Rifkin, dessen Buch „Der globale Green New Deal“ weltweit ein Bestseller ist. Allen Green New Deals gemeinsam ist die Idee des geregelten ökologischen und sozialen Umbaus der fossil befeuerten Gesellschaft. Nicht nur sprachliches Vorbild ist dabei der populäre New Deal aus den USA der 1930er-Jahre. Mit dem unter Präsident Franklin D. Roosevelt umgesetzten Programm wurden die USA durch Finanzmarkt, Konjunktur- und Strukturmaßnahmen umfassend modernisiert. Für die Green New Dealer ein Beweis, dass Gesellschaft gestaltbar ist und dass abgestimmtes politisches Handeln auch einen großen Umbau möglich macht.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Konzerthaus von Danmarks Radio, Kopenhagen
Aufzeichnung vom 24.09.2020

Jean Sibelius
"Der Schwan von Tuonela" aus der "Lemminkainen"-Suite op. 22

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-Moll KV 466

Jean Sibelius
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Kirill Gerstein, Klavier
Dänisches Nationales Symphonie-Orchester
Leitung: Thomas Søndergård

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Reihe: 18 Plus!
Schwerpunkt: Arbeitswelt
AUTOMOTIVE
Arbeitsbiografien rund um ein Audi-Werk
Von Jonas Heldt
Regie: der Autor
Mit: Eva Heppel, Seda Koca und Familie und Freunden, Drago Engelbrecht, Gerhard Stelzer sowie den Mitarbeiter*innen von Imperial und Audi
Komposition: Philip Hutter
Ton: Jean Szymczak
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020
Länge: 53’
(Ursendung)

Die Leiharbeiterin Seda und die Headhunterin Eva müssen sich als junge Frauen in der zunehmend von Automatisierung betroffenen Autoindustrie behaupten.

Headhunterin Eva rekrutiert für Audi-Logistikfachkräfte zur weltweiten Automatisierung. Eva ist gutaussehend und sportlich; ihr Image ist spielentscheidend bei der Jagd auf hoch bezahlte Ingenieure. Dass Eva eine Lebensgefährtin hat, wissen die meisten nicht. Für ihre Beziehung ist sie extra von München nach Amsterdam gezogen. Sie hat ihr Leben optimiert - und hat trotzdem kaum Zeit für ihr Privatleben. Leiharbeiterin Seda sortiert nachts Teile bei Audi in Ingolstadt: acht Stunden mit wenigen Minuten Zigarettenpause. Seda macht ihre Arbeit gut; sie baut gern Autos. Trotzdem verliert sie in der Autokrise als eine der Ersten ihren Job. Sie träumt von einem festen Arbeitsvertrag, um sich endlich einen Mercedes kaufen zu können. Dafür macht sie sogar einen Staplerschein, wie das Arbeitsamt ihr rät. Doch schon heute fahren die Stapler auch ohne Fahrerinnen. Wird sich Seda trotzdem einen Mercedes leisten können? Auch Eva sieht ihren Job langfristig verschwinden. Sie hat genug Geld, um gar nicht mehr arbeiten zu müssen. Ihre Freundin will in der Karibik leben und Kinder haben. Wird Eva dafür ihren Job und damit auch den Nervenkitzel aufgeben?

Jonas Heldt wollte in der Grundschule Tierfilmer werden und ist in einem kleinen Dorf in Bayern aufgewachsen. Wer hier ein Auto bayerischen Fabrikats fuhr, hatte es geschafft im Leben. Von dort ist er nach Berlin gezogen und hat angefangen, erste Dokumentarfilme zu drehen, als Feature-Autor zu arbeiten und bei der Gruppe „Rimini Protokoll“ zu assistieren. Sein Filmstudium in Berlin und München hat er mit verschiedensten Jobs, auch als Barkeeper, Nachtportier und Fahrradkurier finanziert.

Für das Radio: „Wut - jugendliche Gewaltausbrüche“ (RBB 2014) und „Letztes Wochenende“ (BR 2014).

Das Feature ist Teil der Sendereihe „18 Plus!“ und entstand in Kooperation mit der doku.klasse des Duisburger Festivals doxs! Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche. Auf unserer „18 Plus!“-Übersichtsseite finden Sie alle Beiträge auf einem Blick.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

What a day
US-Wahlen Stand der Dinge
Gespräch mit Marcus Pindur

Trump gegen Biden
Die US-Wahlen haben begonnen
Gespräch mit Thomas Demand

Wien im Belagerungszustand
Wie reagiert die Stadt auf den Terror?
Gespräch mit Marcus Patka

Stopp statt Party
Wie die Berliner Schaubühne den Lockdown begeht
Gespräch mit Thomas Ostermeier

Ohne Publikum nur digital
Zum Start der ARD Hörspieltage
Gespräch mit Ekkehard Skoruppa

23:30 Kulturnachrichten

Von Nora Hofbauer

23:50 Kulturpresseschau

Von Arno Orzessek

November 2020
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur