Seit 22:03 Uhr Feature

Dienstag, 12.11.2019
 
Seit 22:03 Uhr Feature
Tagesprogramm Dienstag, 15. November 2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Optimierte Avantgarde
Das Projekt "masterpiece management"
Von Michael Rebhahn

Dem Meisterwerk auf der Spur: Tobias Schick und Katharina Vogt lassen die Schwarmintelligenz mitkomponieren.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Lothar Jänichen

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 55 Jahren: Helmut Qualtinger ist erstmals als "Der Herr Karl" im österreichischen Fernsehen zu sehen

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pastoralreferentin Maria-Anna Immerz
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Sie haben keine Verbindung zum Internet - die Schule und die Digitalsierung
Von Christian Füller

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Erbe der alten Könige
Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Weber, Direktor Museum für Islamische Kunst im Pergamonmuseum

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

"Our Revolution: A Future to Believe in" von Bernie Sanders
Von Georg Schwarte

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Hier bin ich" von Jonathan Safran Foer
Rezensiert von Fabian Wolff

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Reden über das Unfassbare
Katrin Heise im Gespräch mit den Zeitzeuginnen Anita Lasker Wallfisch und Renate Lasker-Harpprecht als Überlebende von Auschwitz und Bergen/Belsen

Die Musik hat beide Schwestern gerettet. Renate Lasker-Harpprecht und Anita Lasker-Wallfisch haben die KZs Auschwitz und Bergen-Belsen überlebt. Weil Anita als Cellistin im sogenannten Mädchenorchester von Auschwitz mitspielen durfte, ließ man auch ihre Schwester Renate leben. Nach der Befreiung wurde Renate Journalistin, heiratete später den Publizisten Klaus Harpprecht, lebte unter anderem in England, Deutschland und den USA bis sich das Ehepaar in Frankreich niederließ. Anita machte als Cellistin Karriere, heiratete den Pianisten Peter Wallfisch und war Mitbegründerin des English Chamber Orchestras. Viele Jahre dauerte es bis die beiden ihr Schweigen über die Erlebnisse im KZ brachen. Inzwischen erzählen sie als Zeitzeuginnen vor allem Jugendlichen von ihren Erfahrungen. Am vergangenen Samstag wurden die über 90-Jährigen im Berliner Jüdischen Museum mit dem Preis für Verständigung und Toleranz ausgezeichnet.

Wie haben sie es geschafft, das Grauen von Auschwitz zu überleben? Wie haben sie nach der Befreiung zu einem normalen Leben zurück gefunden? Wie sprechen sie mit Jugendlichen über ihre Erinnerungen an die Zeit im KZ?

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

"Was ich liebe - und was nicht"
Gespräch mit dem Autor Hanns-Josef Ortheil über die Kunst, sein Leben zu führen

Können Worte bewegen?
Eindrücke von der Istanbuler Buchmesse
Von Holger Heimann

"Wer hat dir gesagt, dass Du nackt bist, Adam?" von Michael Köhlmeier
Rezensiert von Jörg Magenau

Literaturtipps
Von Tobias Wenzel

Party of the disappointed
"Der Tunnel" von William Gass nimmt Trump vorweg
Gespräch mit Sieglinde Geisel

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Vincent Neumann

Wolf Biermann zum 80sten Geburtstag - einmal rein musikalisch betrachtet
Von Uwe Golz

Soundscout
Nice Brazil aus Vaihingen
Von Martin Risel

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

Vaughan-Williams-Zyklus
Deutsches Symphonie Orchester Berlin, Leitung Sir Roger Norrington
Gespräch mit Eva Schönweiß

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: André Hatting

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Ahlbeck, Wolgast, Peenemünde
Wie die Insel Usedom zu Deutschlands größter AfD-Hochburg wurde
Von Silke Hasselmann

Usedom ist die zweitgrößte Ostseeinsel Deutschlands. Sie ist weithin bekannt für ihre Kaiserbäder von Ahlbeck bis Zinnowitz und für das V2-Militärgebiet in Peenemünde. Geografisch betrachtet liegt der vorpommersche Tourismusmagnet am östlichen, also rechten Rand der Deutschlandkarte. Gesellschaftspolitisch scheint es neuerdings ähnlich zu sein, ging doch dort am 4. September 2016 jede dritte der abgegebenen Landtagswahl-Stimmen an die AfD - so viele wie in keinem anderen Wahlkreis. Warum? Und was bedeutet diese Wahlentscheidung für das Zusammenleben der Insulaner, für den Fremdenverkehr und für kulturelle Höhepunkte wie den Usedomer Musiksommer?

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Das Ende der Stimme als Echtheitszertifikat
Was folgt aus Adobe VoCo?
Gespräch mit Jörg Wagner

LagosPhoto
"challenging prevalent images of Afro-pessimism”
Gespräch mit Jimo Hakeem

DJ und Undergroundpionier David Mancuso gestorben
Gespräch mit Tobias Rapp

Gestalten!
USA - öffentliche Räume nach dem Wahlergebnis
Gespräch mit dem Architekturkritiker Nikolaus Bernau

14:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

Moderation: Tim Wiese

Kinotipp
'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind'
Von Gabriela Grunwald

Computerspieltipp
'Just Dance 2017'
Von Thomas Feibel

Rund ums Internet - Fragen und Antworten
Folge 6: Kann man Sachen aus dem Internet wieder löschen?
Von Anette Bäßler

Buch- und Hörbuch-Tipp
'George' von Alex Gino
Von Anja Lehmann-Tödt

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Soundscout
Nice Brazil aus Vaihingen
Von Martin Risel

Retro war gestern - was kommt danach?
Gespräch mit dem amerikanischen Singer-Songwriter John Southworth

Pink Floyds musikalische Enzyklopädie ihrer frühen Jahre
Von Marcel Anders

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Susanne Balthasar

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar

Spanien und die Siesta - Wie stehts um die berühmte Mittagspause?
Von Oliver Neuroth

Feinschmeckers Schinkentraum - Pata Negra Schweine in Andalusien
Von Marc Dugge und Oliver Neuroth

Kaum ein Produkt steht so für die spanische Küche wie der Iberico-Schinken. Für einen guten "Jamon Ibérico de Bellota" sind Feinschmecker bereit, sehr viel Geld auszugeben. Kein Wunder: Sein Geschmack sucht in der Schinken-Welt seinesgleichen. Gerade in der andalusischen Region Huelva ist der Schinken ein bedeutender Wirtschaftszweig. Von hier kommen angeblich die besten Schinken Spaniens - auf jeden Fall aber die teuersten.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Ulrich Ziegler

Mit dem Dorschkutter vor Fehmarn
Von Michael Weisfeld

Die Bayerische Garnele
Zu Besuch in Europas größter Zuchtanlage
Von Georg Gruber

19:30 Zeitfragen. Feature

Geforscht, gewarnt und …?
Macht und Ohnmacht wissenschaftlicher Ratgeber
Von Caspar Dohmen

Immer drastischer fallen die Prognosen von Wissenschaftlern zur Zukunft der Menschheit aus. Aber in welchem Maße beeinflussen sie mit ihren Berichten das politische Handeln? 1972 berichteten renommierte Wissenschaftler in einem berühmt gewordenen Dokument dem Club of Rome von den Grenzen des Wachstums. Seitdem gab es mehrere solcher Berichte. Derzeit ist einer in Arbeit, der sich ausdrücklich mit Fragen der Umsetzbarkeit beschäftigt. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Leiter des Projekts, und andere Akteure geben Auskunft.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 12.11.2016

Sergei Prokofjew
Suite aus der Oper "Die Liebe zu den drei Orangen" op. 33a
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 D-Dur op. 19
Suite aus dem Ballett "Romeo und Julia" op. 64 (zusammengestellt von Stéphane Denève)

Alina Pogostkina, Violine
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Stéphane Denève

22:00 Uhr

Alte Musik

Der Komponist und Gambist Gottfried Finger
Von Bernhard Schrammek

Der wahrscheinlich aus Olmütz stammende Komponist Gottfried Finger (um 1660 - 1730) kann als musikalischer Kosmopolit bezeichnet werden: Er wirkte unter anderem in der königlichen Hofkapelle in London, als Hofmusiker der preußischen Königin Sophie Charlotte in Berlin und als Kammermusiker in Innsbruck, Heidelberg und Mannheim. Darüber hinaus hielt er sich jeweils für längere Zeit in Frankreich, Italien und in Wien auf und veröffentlichte seine Notenausgaben zumeist in Amsterdam. Neben zahlreichen Bühnenwerken hinterließ Finger auch eine stattliche Anzahl von Sonaten und Suiten für Viola da gamba.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Moritz Behrendt

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Internationale Kunstkritikerverband AICA kürt Museen und Ausstellungen
Gespräch mit Michael Köhler

Gema behält sich Revision vor:
Was bedeutet das für deutsche Musikverlage?
Gespräch mit Heinz Stroh, Deutscher Miskverleger-Verband

GEMA-Urteil und die Konsequenz für Klassische Musik in Deutschland
Kommentar von Uwe Friedrich

Politik der Kunst
Über Möglichkeiten, das Ästhetische politisch zu denken
Gespräch mit Ines Kleesattel, Kunstkritikerin

Fake News erfolgreicher als real News?
Satire in Zeiten des Populismus
Von Michael Meyer

Julian Röder - Recht und Raum
Ausstellung im Haus am Waldsee, Berlin (18.11.2016 - 12.02.2017)
Gespräch mit dem Fotokünstler

Kulturpresseschau
Von Adelheid Wedel

23:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

November 2016
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

Chöre auf KubaMit Herz und Leidenschaft
Häuserfront mit Wandbild in Havanna (Magdalene Melchers)

Wenn von Musik auf Kuba die Rede ist, dann geht es selten zuerst um Chormusik. Doch es gibt zahlreiche Chöre auf der Insel in der Karibik, die auch international erfolgreich sind. Die kubanische Chorszene ist sehr lebendig.Mehr

Festival Musik im ParadiesEine Orgel aus fünf Menschen
Das französische Ensemble Consort Brouillamini bei einer Probe in der Klosterkirche Paradyż (Lubuskie) beim Festival "Musik im Paradies" 2019 (Cezary Zych/Muzyka w raju)

Ganz alte Musik aus dem Herzen Europas und Orgelmusik Johann Sebastian Bachs für Blockflötenensemble - das Festival "Muzyka w Raju" im Kloster Paradies in Westpolen ist bekannt für Entdeckungen hochbegabter Nachwuchsmusiker und unbekannter Musik.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur