Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Montag, 12.04.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Tagesprogramm Montag, 12. November 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Freispiel

Formatwandel
Diskurs: Radioortung – Hörspiele für Selbstläufer
Von Katrin Moll
Moderation: Annette Schäfer
Ton: Martin Eichberg
Produktion: DKultur 2011
Länge: 54’30
(Wdh. v.12.12.2011)

Wie erweitert das Ausloten mobiler Technologien die Formenvielfalt des Hörspiels? Ein Fazit der Handy-Hörspielreihe für öffentliche Räume in Berlin und Köln.

Von September 2010 bis Oktober 2011 veranstaltete DKultur mit den Koproduzenten Deutsches Theater Berlin, Hebbel am Ufer und Schauspiel Köln die Handy-Hörspielreihe "Radioortung – Hörspiele für Selbstläufer". Mit dem Ziel, die Technik des mobilen Internets für künstlerische Radioprojekte zu untersuchen, entwickelten die Künstlergruppen LIGNA, Rimini Protokoll und Hofmann&Lindholm Handy-Hörspiele für öffentliche Räume in Berlin und Köln: Auf Internet-Karten sind Hörspielfragmente als Audio-Dateien abgelegt, die im Netz, aber auch im Stadtraum über GPS-Handys gehört werden können. Im Gespräch mit Annette Schäfer stellen Projektleiterin Katrin Moll und die beteiligten Künstler die Hörspiele vor und ziehen ein Fazit: Wie erweitert das Ausloten der mobilen Technologien die Formenvielfalt des Hörspiels?

Annette Schäfer, geboren 1959, Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Moderatorin.

Katrin Moll, geboren 1973, Medienwissenschaftlerin, Autorin und Dramaturgin.

Radioortung wurde nominiert für den Grimme Online Award 2012

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Verordnete Harmonie - Was halten Sie vom Fortschritt auf chinesisch?
Moderation: Oliver Thoma

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Eine Welt Musik
Moderation: Wolfgang Meyering

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 30 Jahren: Die Umwelt- und Naturschutzorganisation "Robin Wood" wird gegründet

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Klaus Möllering

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Nach dem Absturz – was uns die Piraten gebracht haben?
Von Eva Schumann

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Besser gemeinsam – Inklusion an einer Grundschule in Hamburg
Von Katrin Albinus

Heute beginnt in Hamburg eine Tagung zum Thema Inklusion. Sie dauert bis Donnerstag. Titel: Normal ist Vielfalt. Seit drei Jahren besteht in Deutschland der gesetzliche Auftrag zur Inklusion. Ungeachtet ihrer individuellen Voraussetzungen sollen alle Menschen die gleichen Bildungschancen erhalten. Das bedeutet, dass auch Menschen mit Behinderung eine normale Regelschule besuchen können, wenn sie das wollen. Dass der Unterricht hier viel stärker individualisiert werden muss liegt auf der Hand. Und auch, dass das nur mit ausreichend vielen Lehrkräften möglich ist. Katrin Albinus hat für ihre Reportage eine Hamburger Grundschule besucht.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Tod in Texas
TV-Dokumentation über die Todesstrafe von Werner Herzog im ZDF
Von Hartwig Tegeler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 30 Jahren: Die Umwelt- und Naturschutzorganisation "Robin Wood" wird gegründet

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Die Jahrtausendflut 1872 und ihre Wirkungen bis heute
Von Peter Marx
Claus-Stephan Rehfeld

Sie dauerte nur kurz an und wirkte verheerend - die Sturmflut 1872 in der Ostsee. Sie gilt bis dato als das schwerste Sturmhochwasser im Mare Balticum. Viele Menschenleben waren zu beklagen, ganze Landstriche wurden schwer beschädigt. In manchen Ortschaften zeigen noch heute Hochwassermarken den Stand der meterhohen Flutwellen an. Die Folgen bis heute sind noch gravierender.

13:30 Uhr

Kakadu

Infotag für Kinder
Moderation: Elmar Krämer

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Die beste Film-Hexenküche der Welt – "Hobbit" feiert Premiere in Neuseeland
Von Andreas Stummer
Moderation: Isabella Kolar

Die Tolkien-Verfilmung "Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs" gewann 2004 elf Oscars. Gedreht wurde der Film in Neuseeland. Die Stars der Trilogie sind atemberaubende Landschaften und Kulissen – aber vor allem das gigantische, innovative Spezialeffekte-Team in Wellington. Seitdem setzen die Neuseeländer mit Ateliers, Schnitt- und Tonstudios und Hi Tech-Einrichtungen zur Nachbearbeitung den weltweiten Standard für effektvolle Großfilme. In dem hochmodernen Kino-Imperium wird ein Hit nach dem anderen produziert: "King Kong", "Avatar" oder "Die Abenteuer von Tim und Struppi". Am 28. November hat Tolkiens "Der kleine Hobbit", die Vorgeschichte zum Herrn der Ringe, Premiere in "Wellywood", Neuseelands Hollywood.

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Zeitfragen

Das politische Feature
Die doppelte Emanzipation
Über die neue Männer- und Jungenpolitik
Von Eva Hillebrand

Machen sich Männer ein modernes Rollenverständnis zu eigen, geraten sie schnell in Konflikt mit den vorherrschenden traditionellen Normen und Männlichkeitswerten in der Gesellschaft. So kommen Männer, die mehr Zeit für Vaterschaft einfordern oder sich nicht in das alte Rollenkorsett zwängen lassen, auf der beruflichen Karriereleiter nicht mehr recht voran. Eine Erfahrung, die Frauen nur zu bekannt ist. Damit der emanzipierte Mann seine Interessen durchsetzen kann, macht er Männer-, Väter- und Jungenpolitik. Die meisten bewegten Männer verstehen das nicht als Widerstand gegen die, sondern als Erbe der Frauenemanzipation und als Weg zu mehr Geschlechtergerechtigkeit. Ob dabei neue Konkurrenz oder ein wirklicher Beistandspakt entsteht, wird auch von den Frauen abhängen. In der deutschen Gleichstellungspolitik sind die Anliegen der Männer inzwischen jedenfalls angekommen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Per Nørgård Composer Festival
Stockholm Konserthuset
Aufzeichnungen vom 08. und 10.11.2012

Per Nørgård
Sinfonie Nr. 8

Jean Sibelius
Tapiola, Sinfonische Dichtung für Orchester op. 112

Per Nørgård
Schlagzeugkonzert "For a Change"

Daniel Kåse, Schlagzeug
Königliches Philharmonisches Orchester Stockholm
Leitung: Sakari Oramo

21:30 Uhr

Nachrichten

21:33 Uhr

Kriminalhörspiel

Die Chamissofalle
Von Joy Markert
Regie: Alexander Schuhmacher
Mit: Maren Kroymann, Christine Oesterlein, Sven Lehmann, Katja Sieder, Uwe Hügle u.v.a.
Ton: Martin Eichberg, Peter Kainz
Produktion: DKultur 2011
Länge: 52‘12
(Wdh. v. 10.10.2011)

Daniel Perls, Student in Berlin, Chamisso-Kenner, sollte für den Verleger Grossman als Ghostwriter fungieren. Weshalb musste Perls sterben?

Leo Perls, Rechtsanwalt in Tübingen, schickt Privatdetektivin Cher Ebinger nach Berlin. Sie soll herausfinden, wer seinen Sohn Daniel, Student an der Humboldt-Universität, umgebracht hat. Die Polizei hält während ihrer Ermittlungen Informationen konsequent zurück. Daniel hatte sich in den letzten Monaten geradezu obsessiv mit dem Dichter, Naturwissenschaftler und Weltreisenden Adalbert von Chamisso beschäftigt. Am Tag seines Todes traf er sich mit dem Verleger Grossman. Nach Aussage der Studentin Mia, einer Freundin von Daniel, hatte es Spannungen zwischen Daniel Perls und dem Verleger gegeben. Daniel sollte als Ghostwriter fungieren.

Joy Markert, geboren 1942 in Württemberg, lebt in Berlin; schreibt Drehbücher und Hörspiele. Nach seiner Bearbeitung der Carlotta-Krimis von Linda Barnes produzierte DKultur "Die Malteser Bescherung" (2005), "Die Hechinger Madonna" (2008) und "The Beat Goes On oder: Die Hölderlinakte" (2010).

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

November 2012
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Solveig Slettahjell & BandVon Monk bis Waits
Solveig Slettahjell (ACT-CF-Wesenberg)

Die norwegische Sängerin Solveig Slettahjell gehört zu den großen Stimmen Skandinaviens. Seit über 20 Jahren bewegt sie sich zwischen Jazz, Pop und Folk, schreibt eigene Lieder und bearbeitet die Klassiker von Tom Waits bis Thelonius Monk.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur