Seit 15:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 21.10.2020
 
Seit 15:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Dienstag, 27. Oktober 2020
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Neue Musikaufnehmen

Vor 60 Jahren
Neue Musik als Wildwuchs
Das Contre-Festival 1960 in Köln
Von Stefan Fricke

Zeitgleich zum IGNM-Weltmusikfest trifft sich die Avantgarde im Atelier der Kölner Künstlerin Mary Bauermeister, kreiert neue Sounds. Zu verstaubt ist die "offizielle" Neue Musik.

01:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

01:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Jazz
Moderation: Manuela Krause

02:00 Nachrichten 

03:00 Nachrichten 

04:00 Nachrichten 

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Morgen

05:30 Nachrichten 

05:50 Aus den Feuilletons 

06:00 Nachrichten 

06:20 Wort zum Tage 

Schwester Melanie Wolfers, SDS, Wien
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten 

07:00 Nachrichten 

07:20 Politisches Feuilleton 

07:30 Nachrichten 

07:40 Interview 

08:00 Nachrichten 

08:30 Nachrichten 

08:50 Buchkritik 

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Im Gesprächaufnehmen

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:05 Uhr

Lesartaufnehmen

Das Literaturmagazin

11:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Vormittag

11:30 Musiktipps 

11:40 Chor der Woche 

11:45 Rubrik: Klassik 

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...aufnehmen

13:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:05 Uhr

Länderreportaufnehmen

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:05 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Popkulturmagazin

14:30 Kulturnachrichten 

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag

15:30 Musiktipps 

15:40 Live Session 

16:00 Nachrichten 

16:30 Kulturnachrichten 

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend

17:30 Kulturnachrichten 

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umweltaufnehmen

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature 

Der doppelte Wandel
Wie Menschen Transformationsprozesse erleben
Von Manuel Waltz

Die Abkehr von fossilen Energieträgern und die Digitalisierung - diese beiden Herausforderungen führen zu einer dramatischen Veränderung unseres Wirtschaftens und damit auch der Gesellschaft. Schon immer gab es wirtschaftliche Umbrüche, das waren für die Zeitgenossen dramatische Erlebnisse, geprägt von Unsicherheit und Hoffnung, von Angst genauso wie von Fortschrittsglauben. Doch scheinen sich heute die Veränderungen viel schneller und parallel zu vollziehen. Wie erleben Menschen den doppelten Wandel - Energiewende und Digitalisierung? Was passiert in Kraftwerken und Industriebetrieben?

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Hörprobe
Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen
Live aus dem Konzertsaal der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

u.a.
Fagottensemble der Hochschule
Kammerchor der Hochschule
Kann Baysaal, Klavier
Jon Schmieding & Wataru Mukai (Komposition)
Ensemble Changes:
Kristina Shamgunova, Altsaxofon
Philip Weyand, Klavier
Mario Angelov, Bass

Moderation: Miriam Stolzenwald

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:03 Uhr

Featureaufnehmen

Lust auf Leben
Angelika und die Schatten ihrer Kindheit
Von Charly Kowalczyk
Regie: Friederike Wigger
Produktion: Deutschlandfunk Kultur / NDR 2020
Länge: 54'30
(Ursendung)

Angelika, die als Kind jahrelang missbraucht wurde, ist inzwischen 30. Die Spuren bleiben, aber ihr Lebenswille ist ungebrochen. Was kann getan werden, damit sich ihre Geschichte nicht anderswo wiederholt?

Vor zehn Jahren berichtete Angelika, wie sie als Kind hungerte und von ihrem Vater, Onkel und Bruder sexuell missbraucht wurde. Sie war im Alter von neun Jahren vom Jugendamt aus der Familie genommen und in eine Pflegefamilie vermittelt worden. Nun trifft der Autor die mittlerweile 30-Jährige wieder. Angelika lebt inkognito in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Die Kraft, ihren Vater und Onkel anzuzeigen, hat sie (noch) nicht. Würde es ihr helfen, wenn sexuelle Gewalt juristisch nicht verjährte? Und: Wie soll die Gesellschaft mit Tätern umgehen, die von ihren Opfern nicht angezeigt werden und deshalb eine Gefahr für andere Kinder sein können?

Charly Kowalczyk, 1957 in Singen (Baden-Württemberg) geboren, schreibt Features, Reportagen und Sachbücher. Er ist Mitgründer der Veranstaltungsreihe „bremer hörkino“. Sein Feature „Halt’s Maul, du lügst - Verdingkinder in der Schweiz“ (Deutschlandfunk/HR/SWR/WDR 2013) wurde mit dem Featurepreis ‘13 der Stiftung Radio Basel ausgezeichnet, „Angelika - Annäherung an ein Kinderleben“ (DeutschlandRadio Kultur/NDR 2010) mit dem Deutschen Sozialpreis, dem Robert Geisendörfer Preis und dem Medienpreis der Kinder- und Jugendärzte.

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage

23:30 Kulturnachrichten 

23:50 Kulturpresseschau 

Oktober 2020
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur