Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Freitag, 22.10.2021
 
Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Tagesprogramm Dienstag, 26. Oktober 2021
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Neue Musikaufnehmen

Kosmischer Lärm
Herrmann Nitsch und das Gesamtkunstwerk
Von Richard Schroetter
(Wdh. v. 17.09.2000)

Der Österreichische Künstler Hermann Nitsch hat die Idee des Gesamtkunstwerks im 20. Jahrhundert neu formuliert. Lärmmusik, Schrei-Chöre und Geräusche aller Art bilden einen integralen Bestandteil seines großangelegten Aktionskonzepts, dass er seit den 60er Jahren verfolgt. Sein gesamtes Schaffen muß man sich als einen permanenten Arbeitsprozeß vorstellen. Es stellt eine flexible und mobile Form dar, der stets neue Elemente und Varianten zugefügt werden können.
Nitschs Idee vom Zusammenwirken aller die Sinne ansprechenden künstlerischen Medien ist geprägt von der Spannung zwischen Konzentration und Entgrenzung: von der Ausdehnung der Kunst ins Leben, von der Zuspitzung und ihrer expressiven Überhöhung, sowie der Fokussierung auf psychische Prozesse.

01:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

01:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Jazz
Moderation: Manuela Krause

02:00 Nachrichten 

03:00 Nachrichten 

04:00 Nachrichten 

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten 

05:50 Aus den Feuilletons 

06:00 Nachrichten 

06:20 Wort zum Tage 

Rainer Dvorak, Würzburg
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten 

07:00 Nachrichten 

07:20 Politisches Feuilleton 

07:30 Nachrichten 

07:40 Interview 

08:00 Nachrichten 

08:30 Nachrichten 

08:50 Buchkritik 

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Im Gesprächaufnehmen

Filmemacherin und Schauspielerin Aysun Bademsoy im Gespräch mit Ulrike Timm

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:05 Uhr

Lesartaufnehmen

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

11:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

11:30 Musiktipps 

11:40 Chor der Woche 

11:45 Rubrik: Klassik 

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...aufnehmen

13:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:05 Uhr

Länderreportaufnehmen

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:05 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Popkulturmagazin

14:30 Kulturnachrichten 

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag

15:30 Musiktipps 

15:40 Live Session 

16:00 Nachrichten 

16:30 Kulturnachrichten 

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend

17:30 Kulturnachrichten 

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Moderation:Ellen Häring

Haiti in der Dauerkrise
Abhauen oder Untergehen
Von Thomas Milz

Seit Präsident Jovenel Moïse im Juli unter mysteriösen Umständen ermordet wurde, hat sich die Abwärtsspirale aus politischem Chaos und ausufernder Gewalt in dem Karibikstaat noch einmal beschleunigt. Immer mächtiger werdende Gangs kontrollieren weite Teile des öffentlichen Lebens wie den Lebensmittel- und Benzinschwarzmarkt. Der korrupte Staat ist ohnmächtig. Aus Angst vor Entführungen und angesichts des wirtschaftlichen Niedergangs flüchten immer mehr Haitianer ins Ausland. Doch weit kommen sie meist nicht. In diesen Tagen wurden tausende Haitianer von den amerikanischen Behörden zurück nach Port-au-Prince gebracht. Sie kommen in ein Land ohne Perspektiven, aus dem alle nur noch abhauen wollen. Die Frage ist nur: wohin?

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umweltaufnehmen

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature 

Heizen ohne Öl und Gas
Neustart für die Wärmewende
Von Dirk Asendorpf

Bei der Stromerzeugung kommt die Umstellung auf erneuerbare Energie allmählich voran, doch beim Heizen hapert es gewaltig. 70 Prozent aller Heizungsanlagen werden noch immer mit Erdgas oder Öl betrieben. Die Wärmeversorgung ist der einzige Sektor, der 2020 die Klimaziele der Bundesregierung verfehlt hat. Um das Ziel für 2030 zu erreichen, muss der CO2-Ausstoß beim Heizen in den nächsten zehn Jahren halbiert werden. Technisch wäre das mit Wärmepumpen, Fernwärmeausbau und energetischer Gebäudesanierung durchaus möglich. Doch bisher fehlen die nötigen Anreize für Hausbesitzer und Vermieter. Und auch im Handwerk müssen Kapazitäten und Knowhow erst noch geschaffen werden.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

BBC Hoddinott Hall, Cardiff
Aufzeichnung vom 07.10.2021

Kurt Schwertsik
Epilog zu Rosamunde op. 33 für Orchester

Ernö von Dohnányi
Konzertstück D-Dur für Violoncello und Orchester op. 12

Franz Schmidt
Sinfonie Nr. 4 C-Dur

Raphael Wallfisch, Violoncello
BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Jonathan Berman

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:03 Uhr

Kriminalhörspielaufnehmen

Alice (3+4/8)
Krimi-Serie von Feo Frank
Regie: Eva Solloch
Mit: Marleen Lohse, Hanna Plaß, Fabian Busch, Timur Isik, Mira Partecke, Kathrin Wehlisch, Kim Riedle, Philipp Lind, Imogen Kogge
Ton und Technik: Alexander Brennecke, Christoph Richter
Dramaturgie: Jakob Schumann
Produktion: Deutschlandfunk Kultur / BR 2021
Länge: 54‘00
(Folgen 5 und 6 am 27.10.2021, 22:03 Uhr)

Folge 3: Mitleid
In einer Kurzschluss-Reaktion hat Alice ihren Klienten Lasse erschlagen: Wohin nur mit dem Toten? Während Caro ihr hilft, den Mord zu vertuschen, wartet auf Alice eine Beförderung − und ein heikler Auftrag.

Folge 4: Kulissen
Alice erweckt den toten Lasse zu neuem Leben und verguckt sich in Robin, den Babysitter ihrer besten Freundin. Eine ältere Dame fordert am Flughafen ihr Talent heraus und Martha lässt mit ihren Nachfragen nicht locker.

Folge 3:
Hiobsbotschafterin Alice hat ein echtes Problem: Lasse, ihr damals erster Klient, liegt tot in ihrem Wohnzimmer. Verbittert hat er eines nachts damit gedroht, sie und die Firma für seinen baldigen Selbstmord verantwortlich zu machen. Als Caro kurz darauf bei Alice auftaucht, bittet sie ihre Freundin um Hilfe. Und auch Caro hat etwas zu beichten. Zusammen verstecken sie die Leiche, doch Alice hat mehr vor mit Lasse. Derweil bleibt auch ihrer Chefin nicht verborgen, was für ein Naturtalent im Trösten Alice ist. Florence macht sie zu ihrer neuen Vertrauten und schickt sie mit einem heiklen Auftrag zu ihrer Kollegin Naomi.

Folge 4:
Ausgerüstet mit ihrem Handy und jeder Menge Fantasie beschließt Alice, ihren toten Klienten Lasse wieder auferstehen zu lassen − zumindest für seine Ex-Freundin Martha. Am Flughafen wartet auf Alice eine ältere Dame und mit ihr ein Auftrag, der jede Menge Improvisationsgeschick erfordert. Beim gemeinsamen Abendessen mit Caro und Youssef lernt Alice Robin kennen, den neuen Babysitter für Adoptivsohn Yanis. Auch er hat im Zuge seiner Entlassung Erfahrung mit Alices Firma gemacht, und ist empört über das Geschäft mit dem Mitleid. Derweil schickt Martha immer mehr unangenehme Nachfragen an Lasses Handy. Doch Alice hat nur Augen für Robin.

Alice − eine moderne Tragikomödie über den Zusammenfall von Fake und Wirklichkeit. Übers Erwachsenwerden in einer Leistungsgesellschaft. Über Glücksversprechen, Selbstbetrug und tödliche Schonungslosigkeit. Und die Frage, wie wir reagieren, wenn die Realität unaushaltbar wird.

Alle Folgen ab dem 23.10. online auf hoerspielundfeature.de sowie im neuen Podcast "Krimi Hörspiel".
Feo Frank, Pseudonym. "Alice" ist seine erste Hörspielserie.

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage

23:30 Kulturnachrichten 

23:50 Kulturpresseschau 

Oktober 2021
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

JugendobdachlosigkeitSmilie
Smilie verbringt den Abend auf dem Berliner Alexanderplatz. (Deutschlandradio / Massimo Maio)

Smilie, Anfang 20, lebt auf der Straße. Die Jugendlichen, mit denen er abhängt, sind seine Familie. Doch manchmal hat er genug von diesem Leben. Er will Sozialassistent werden.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur