Seit 20:03 Uhr Konzert
Freitag, 22.10.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
Tagesprogramm Dienstag, 19. Oktober 2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Synlab
Ein analoger Groß-Synthesizer von 1978
Von Leonie Reineke

Er verwandelt jedes Zimmer optisch in ein Raumschiff: Der Groß-Synthesizer „Synlab“ in Essen ist bis heute eine Attraktion.

„MOC“ steht für „Musik ohne Computer“. Was in der heutigen Musikproduktion nahezu undenkbar scheint, ist an der Essener Folkwang Universität gängige Praxis: Das dortige Institut für elektronische Musik ist die Heimat des analogen Modularsystems „Synlab“, eines Unikats von 1978. „Als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, bin ich rückwärts umgefallen“, sagt der Komponist und Musikinformatiker Thomas Neuhaus. Mit Hunderten von Reglern, Tasten und Schaltern hat das Instrument etwa die Größe einer Schrankwand und ist ein Highlight des Instituts - nicht nur im musealen Sinne. Denn der Synlab kommt regelmäßig zum Einsatz, in Kompositionskursen oder zu besonderen Konzertereignissen.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Sophia Fischer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Sabrina Fabian, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Die unsouveräne Europäische Union
Von Ulrike Guérot

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

"Kein Schlussstrich" zum zehnten Jahrestag der Enttarnung des NSU
Simon Meienreis, Kurator

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Geschichte der Türkei" von Maurus Reinkowski

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Violinist Michael Barenboim im Gespräch mit Katrin Heise

Bereits mit 18 Jahren wurde Michael Barenboim Konzertmeister des West Eastern Divan Orchestra, das sein Vater Daniel mit initiiert hat. Sprachlich und musikalisch prägt ihn seine Familie bis heute - Einflüsse aus Argentinien, Russland und Israel treffen hier aufeinander. Jetzt hat Barenboim ein eigenes Ensemble gegründet.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

u.a.:
Einordnung Preisträger*in des Deutschen Buchpreises
Gespräch mit Miriam Zeh

Rezension: "Paula Modersohn-Becker" von Uwe M. Schneede

Gastland Kanada auf der Buchmesse: neues Bewusstsein für indigene Literatur

Die 70er - eine wilde Blütezeit der Literatur
Gespräch mit Helmut Böttiger

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

u.a.:
Von den Rattles bis Haiyti: Sounds of Hamburg 1960-2020
Gespräch mit Bernd Jonkmanns, Fotograf und Herausgeber verschiedener Musikbücher

Back on tour: Die Musiklegende Mulatu Astatke

Zum Tode von Edita Gruberova

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

"Die neue Generation" aus Dilmar in Rheinland-Pfalz
Vorgestellt von Viola Dellerie und Egon Altenhofen

11:45 Rubrik: Klassik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Andres Veiel, Filmemacher
Moderation: Jana Münkel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation André Hatting

u.a.:
10 Jahre NSU: Tatort Hamburg - 2001 Mord an Süleyman Taskörü
Von Axel Schröder

Ein Haus zieht um in der Lausitz
Von Iris Milde

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Boussa Thiam

u.a.:
England verbietet, Douglas bietet an - per Mikrochirurgie zum Insta-Gesicht

Gestalten! Das ICE-Gesicht

Kurzkritik: Der Comic "Sibylla" von Max Baitinger

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

u.a.:
Carwyn Ellis & Rio 18: Wie klingt walisisch-brasilianische Psychedelica?
Gespräch mit Ellis Carwyn

25 Jahre Pitchfork: Über Aufstieg und Niedergang (?) von Musikblogs

Was ist Metaverse Musik?

Esperanza Spalding macht Musik im mobilen Labor

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Tonart-Homesession: Fischer-Z

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar

Anschlag in Norwegen
Gibt es Lehren aus Breiviks Massenmord?
Gespräch mit Sofie Donges

Smart City in Norwegen
Fornebu statt Bullerbü
Von Michael Frantzen

Smart City in Norwegen
Stadt der Professoren und Managerinnen - so nennen sie in Norwegen manchmal spaßeshalber Bærum, die fünftgrößte Gemeinde des Landes. Gut jeder zweite hat einen Universitätsabschluss, noch mehr in der Garage ein E-Auto stehen. Rekord in Norwegen. Lauter Pluspunkte, genau wie die Nähe zu Oslo, den idyllischen Fjorden. Und: Bærum ist die smarte Stadt der Zukunft. In der man beispielsweise im Retortenviertel Fornebu nur noch mit dem Smartphone in den rund um die Uhr geöffneten Supermarkt ohne Personal hineinkommt. Und bis 2027 ist man hier auch emissionsfrei, versprochen.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature

Vergesellschaftung von Unternehmen - moderne Alternative oder Planwirtschaft 2.0?
Von Philipp Lemmerich

Die Unantastbarkeit von Privateigentum war in der Bundesrepublik über Jahrzehnte hinweg politischer Konsens - ein Grundpfeiler von Wohlstand in der Marktwirtschaft. Alternativen schien es nach dem Untergang des Staatssozialismus kaum zu geben. Auch wenn Genossenschaften und Alternativkommunen nie ganz verschwanden. Doch Wohnungsnot, wachsende Ungleichheit und Klimakrise haben andere Stimmen auf den Plan gerufen. Sie kritisieren Rendite- und Wachstumszwang, fehlende demokratische Kontrolle und fordern die Vergesellschaftung von Betrieben. Dabei sollen ausdrücklich keine subventionsabhängigen bürokratischen Apparate entstehen, sondern zeitgenössische konkurrenzfähige Betriebe. Wie soll das aussehen? Und wäre so etwas in einem Rechtsstaat, in dem das Eigentum grundgesetzlich geschützt ist, überhaupt möglich?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Kammermusikfestival Hohenstaufen
Evangelische Kirche Hohenstaufen
Aufzeichnung vom 03.10.2021

Robert Kahn
Serenade für Klaviertrio
Klaviertrio Nr. 4

Johannes Brahms
Klavierquintett f-Moll op. 34

Rahel Rilling, Violine
Gabriel Adorján, Violine
Kim Roloff, Viola
David Adorján, Violoncello
Annika Treutler, Klavier

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Nicaragua Libre?!
Politische Kämpfe auf den Wänden Nicaraguas
Von Lena Löhr
Regie: Carina Pesch und die Autorin
Mit: Marie-Lou Sellem, John Sauter, Fanny Kniestädt, Martin Lau und der Autorin
Ton: Wolfgang Rein
Produktion: SWR 2021
Länge: 53'49

Sie waren die Boten der einstigen Revolution in Nicaragua: plakative Wandbilder. Seit Proteste gegen die Regierung gewaltsam niedergeschlagen wurden, erzählen sie von der gegenwärtigen Repression. Die Autorin trifft Maler*innen zwischen den Fronten.

Große Wandbilder prägen seit der Revolution 1979 die Straßen Nicaraguas. Sie sind Teil der öffentlichen Kommunikation. Aber etwas hat sich geändert: 2018 kam es zu landesweiten Protesten gegen die Regierung, die mit brutaler Gewalt reagierte. Wer seither mit der falschen Farbe malt, wird bedroht und von der Polizei verfolgt. Wer der Regierung treu ist, übermalt die neuen Bilder des Protests. Die Autorin trifft 2019 drei Wandmalerinnen und Wandmaler: Eine davon, eine alte Freundin, lobt die Polizei, einer erzählt von seiner Verhaftung, der dritte von Flucht und Exil. Eine Recherche zwischen misstrauischen Vertrauten und mutigen Unbekannten.

Lena Löhr, geboren 1988 in Bielefeld, Radiomacherin, beschäftigt sich im Masterstudium Ethnologie an der Universität Leipzig mit Sound als Forschungsmethode und -gegenstand. Sie produziert Magazin-Sendungen bei Radio Blau in Leipzig und kuratiert die monatliche Veranstaltungsreihe „Geräuschkulisse“, bei der Radio-Feature, Hörspiele und Klangkunst gemeinsam mit Autorinnen und Publikum gehört und besprochen werden. Trägerin des Ake Blomström Award 2020-2021 für junge Radiotalente. „Nicaragua Libre?!“ ist ihr Featuredebut.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

u.a.:
Angst vs. Meinungsfreiheit? Zum Streit um rechte Verlage auf der Buchmesse

Anne Habermehl inszeniert "Frau Schmidt fährt über die Oder" in München

Gruppendynamik: Künstlerkollektive im Lehnbachhaus München
Gespräch mit der Kuratorin Karin Althaus

Jelinek-Überschreibungen - Uni Wien feiert Elfriede Jelineks 75.Geburtstag

23:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

23:50 Kulturpresseschau

Von Ulrike Timm

Oktober 2021
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

JugendobdachlosigkeitSmilie
Smilie verbringt den Abend auf dem Berliner Alexanderplatz. (Deutschlandradio / Massimo Maio)

Smilie, Anfang 20, lebt auf der Straße. Die Jugendlichen, mit denen er abhängt, sind seine Familie. Doch manchmal hat er genug von diesem Leben. Er will Sozialassistent werden.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur