Seit 15:30 Uhr Musiktipps

Donnerstag, 17.10.2019
 
Seit 15:30 Uhr Musiktipps
Tagesprogramm Donnerstag, 17. Oktober 2019
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Vor 50 Jahren
Donaueschinger Musiktage
Aufzeichnungen vom 18./19.10.1969

Hilda Dianda
"Ludus 1" für Orchester
(Uraufführung)

Alfred Schnittke
"Pianissimo..." für Orchester
(Uraufführung)

SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden
Leitung: Ernest Bour

Pierre Boulez
"Domaines" für Klarinette und sechs Instrumentalgruppen
(Uraufführung)

Walter Boeykens, Klarinette
Mitglieder des SWF-Sinfonieorchesters Baden-Baden
Leitung: Pierre Boulez

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Jörg Adamczak

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

Von Klaus Pokatzky

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Hans-Peter Weigel, Nürnberg
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Endlich Doping für alle!
Von Nils Zurawski

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Armutsbekämpfung: Hat Entwicklungshilfe die Lage in Afrika verschlechtert?
Gespräch mit Rainer Thiele, Institut für Weltwirtschaft, Kiel

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Neptunation" von Dietmar Dath
Gespräch mit Marten Hahn

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Von der Frankfurter Buchmesse
Halldór Guðmundsson, isländischer Schriftsteller, im Gespräch mit Susanne Führer

Sein Leben dreht sich um Bücher: Der isländische Schriftsteller und Verleger Halldór Guðmundsson präsentierte 2011 sein Heimatland auf der Buchmesse in Frankfurt. Ein Riesenerfolg. Deshalb managt er jetzt den Auftritt Norwegens - das Gastland 2019.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Live von der Frankfurter Buchmesse
Moderation: Frank Meyer

"Kühn hat Hunger"
Der Kommissar und die Frage nach der Männlichkeit
Gespräch mit dem Autor Jan Weiler

"Leben, schreiben, atmen"
Warum autobiografisches Schreiben gut tut
Gespräch mit der Autorin Doris Dörrie

Seitenwechsel:
Welches Buch hat neue Perspektive auf West / Ost eröffnet?
Gespräch mit Lothar Röse, Buchhändler

Messesplitter
Gespräch mit Stephanie von Oppen

Jahres-Mops
Preisverleihung für den kuriosesten Buchtitels des Jahres 2019
Gespräch mit Hans von Trotha

"Niemandsland"
Erinnerungen in Text und Bild an eine Kindheit in Ost-Berlin
Gespräch mit dem Autor Matthias Friedrich Muecke

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Musikbuch:
"Ich: Die Autobiografie" von Elton John
Gespräch mit Oliver Schwesig

Für ein Kuba ohne Grenzen
Roberto Fonseca veröffentlicht „Yesun“
Von Kerstin Poppendieck

Donaueschinger Musiktage 2019 (17.- 20.10.)
Gespräch mit dem Künstlerischen Leiter Björn Gottstein

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Weltmusik

Batiar Gang - frische Balkan Beats aus Leipzig
Von Grit Friedrich

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Live von der Frankfurter Buchmesse
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Schrebergartenliebe der Deutschen
Beispiel Castrop-Rauxel
Von Nicolas Vordonarakis

Angst vor Räumung in einer Berliner Kleingartenkolonie
Von Nico Hecht

Kolonien in Berlin
Wieso sind Kleingärten städtebaulich bedeutsam?
Gespräch mit dem Architekturhistoriker Dr. Roman Hillmann

Nur die Ruhe!
Im mecklenburgischen Penzlin ist Langsamkeit Programm
Von Silke Hasselmann

"Laut, hässlich, verkehrsfördernd!"
Streit um den Radlhighway in München
Von Tobias Krone

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

"Momo" wieder in den Kinos
Nach mehr als 30 Jahren wiedergeschaut
Gespräch mit Julia Voss

Rwandan Records
Von Peter Helling

Fundstück 162:
Barrett Golding - Cityphony
Von Paul Paulun

14:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Patrick Watson mit neuem Album "Wave"
Gespräch mit Fanny Tanck

Neue Band von Eric Pfeil - Die Realität
Gespräch mit dem Musiker

Ein Meilenstein der Musikgeschichte
25 Jahre "Dummy" von Portishead
Von Steen Lorenzen

Für ein Kuba ohne Grenzen
Roberto Fonseca veröffentlicht „Yesun“
Von Kerstin Poppendieck

15:30 Musiktipps 

15:40 Live Session 

Annkathie Koi, Sängerin und Komponistin

16:00 Nachrichten 

16:30 Kulturnachrichten 

Von Gabi Wuttke

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten 

Von Gabi Wuttke

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Moderation: Andre Zantow

Der letzte Jude in Afghanistan
Zabulon ist ein Stück Geschichte
Von Emran Feroz

Einst lebten in Afghanistan tausende jüdische Familien. Heute ist in Kabul noch eine intakte Synagoge übrig: Dort wohnt Zabulon Simentov seit Jahren allein. Ein besonderer Mensch, für sich, für das Judentum und für Afghanistan. In seiner Lebensgeschichte spiegeln sich alle Umbrüche des modernen Afghanistans der vergangenen Jahrzehnte. Als letzter Vertreter seiner Religion ist er inzwischen selbst ein Teil der Geschichte. Er hofft auf Frieden im Land. Nur so könne es eine Rückkehr der jüdischen Afghanen geben. Auswandern will er nicht. Er werde in Afghanistan sterben.

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaftaufnehmen

Magazin

Mit Sport gegen Krebs
Von Carina Fron

Mit Wärme gegen Krebs
Von Martin Mair

Neue Sachbücher zum Thema Krebs
Gespräch mit Susanne Billig

19:30 Zeitfragen. Gespräch 

Von der Frankfurter Buchmesse
Neue Wissenschaftsbücher
Susanne Billig im Gespräch mit Kim Kindermann

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Gent Festival van Vlaanderen
Kathedrale St. Bavo
Aufzeichnung vom 23.09.2019

Anton Bruckner
Messe Nr. 2 e-Moll für achtstimmigen Chor und Blasorchester
Sinfonie Nr. 2 c-Moll

Collegium Vocale Gent
Orchestre des Champs-Elysées
Leitung: Philippe Herreweghe

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:03 Uhr

Freispielaufnehmen

Schubladen
Ein Generationenporträt
Von She She Pop
Mit: Annett Gröschner, Alexandra Lachmann, Peggy Mädler, Johanna Freiburg, Ilia Papatheodorou, Nina Tecklenburg
Ton: Max Knoth, Andreas Narr
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013
Länge: 54'31
(Wdh. v. 14.10.2013)

Sechs Frauen, drei im Osten, drei im Westen Deutschlands aufgewachsen, öffnen ihre Schubladen. Durch das Offenlegen von Briefen, Tagebüchern, Fotos und Klängen wollen sie sich besser kennenlernen.

Sechs Frauen öffnen ihre Schubladen. Drei von ihnen sind in der BRD aufgewachsen, drei in der DDR. Über 20 Jahre nach der Wende nehmen sie sich vor, sich anzunähern. Dazu greifen sie auf autobiografisches Material zurück: Briefe, Tagebücher, das innere Bilderarchiv einer jeden und Musik. She She Pop und ihre Ost-Kolleginnen bekennen sich zur Vielstimmigkeit, zur kollektiven Erzählung. Die Lücken, Ungenauigkeiten und fehlenden Verbindungen gehören mit zum System. Wer waren wir? Wer sind wir? Warum sind wir so geworden?

She She Pop sind ein Berliner Performance-Kollektiv, 1998 von Absolventinnen des Gießener Instituts für Angewandte Theaterwissenschaft gegründet. Aktuelle Mitglieder: Sebastian Bark, Johanna Freiburg, Fanni Halmburger, Lisa Lucassen, Mieke Matzke, Ilia Papatheodorou, Berit Stumpf und Elke Weber. Auszeichnungen (Auswahl): 2010 Friedrich-Luft-Preis, Hörspielpreis der Kriegsblinden für „Testament“ 2012, George Tabori Preis des Fonds Darstellende Künste e.V. 2015, zuletzt Theaterpreis Berlin der Stiftung Preußische Seehandlung 2019. She She Pop war mit dem neuen Theaterstück „Oratorium - Kollektive Andacht zu einem wohlbehüteten Geheimnis“ eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2019 und wurde ausgezeichnet mit dem Berliner Theaterpreis der Stiftung Preußische Seehandlung.

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Tagesbericht von der Frankfurter Buchmesse
Gespräch mit Stephanie von Oppen

Schreiben in Haft
Filmregisseur Oleg Sentsow stellt seine Autobiografie vor
Von Inga Lizengevic

Für Florenz, gegen Wien
Uffizien-Direktor Eike Schmidt erklärt sich

Ikonen, was wir Menschen anbeten
Ausstellung in der Kunsthalle Bremen
Von Anette Schneider

Claudia Bauer inszeniert Heiner Müllers "Germania" in der Volksbühne Berlin
Gespräch mit Peter Claus

Kulturpresseschau
Von Ulrike Timm

23:30 Kulturnachrichten 

Von Birgit Kolkmann

Oktober 2020
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Unsere Empfehlung heute

Hörspiel: Ost-West-FrauenbilderSchubladen
Arzneimittelschubladen in der Jan von Werth Apotheke in Köln. (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Sechs Frauen, drei im Osten, drei im Westen Deutschlands aufgewachsen, öffnen ihre Schubladen. Durch das Offenlegen von Briefen, Tagebüchern, Fotos und Klängen wollen sie sich besser kennenlernen.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur