Seit 15:05 Uhr Interpretationen
Sonntag, 24.10.2021
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen
Tagesprogramm Freitag, 21. Dezember 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Popol Vuh – das Buch vom Ursprung der Maya
Klangkomposition von Götz Naleppa
Text: Anja Gundelach
Komposition und Regie: Götz Naleppa
Musik: Jorge Reyes
Sounddesign: Peter Avar
Produktion: Radio Educación/DKultur/RBB 2006
Länge: 48’22
(Wiederholung vom 02.02.2007)

Am 21. Dezember endet der Kalender der Maya. Wir feiern den (vermeintlichen) Weltuntergang mit einem Rückblick auf deren Schöpfungsmythos.

Am 21. Dezember endet der Kalender der Maya. Wir feiern den (vermeintlichen) Weltuntergang mit einem Rückblick auf den Schöpfungsmythos der mittelamerikanischen Kultur.
Die ersten Menschen wurden aus Lehm geschaffen. Die zweiten Menschen waren aus Holz. Die dritten Menschen entstanden ganz aus Mais, sie dankten ihren Schöpfern, gründeten Familien und Nationen ... So erzählt das Popol Vuh, das einzigartige Schöpfungsbuch der Maya.
Götz Naleppa hat aus Texten der deutschen und der Mayasprache, aus Sounds von Tempelstätten und prähispanischen Instrumenten eine Komposition geschaffen, in der das Grausame und Kosmisch-Komische der Schöpfung erfahrbar wird.

Götz Naleppa, geboren 1943, bis 2008 Redakteur bei Deutschlandradio Kultur. Arbeiten für Theater und Oper, über 100 Hörspielinszenierungen in allen Genres. Eigene Klangkunstarbeiten seit 1983.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
200 Jahre Grimms Märchen - was bedeuten Ihnen Rotkäppchen, Schneewittchen und Co.?
Moderation: Joachim Scholl

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Club
Moderation: Martin Risel

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Walt Disneys "Schneewittchen und die sieben Zwerge" hat als erster Zeichentrickfilm mit Ton und in Farbe Premiere

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Monika Lazar

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Lillifee unterm Weihnachtsbaum:
ein Fest der Pinkifizierung
Von Julia Friedrichs

07:30 Kulturnachrichten

07:40 Alltag anders

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Debussy im Flakon -
im Konservatorium der Düfte
Von Bettina Kaps

Lavendel, Jasmin - oder doch Zitronengras? Alle Jahre wieder füllt sich die Parfümerie-Abteilung der großen Kaufhäuser. Männer und Frauen sind einer riesigen Auswahl von Düften ausgeliefert - auf der Jagd nach dem richtigen Duft für Sie oder Ihn. Mit der Nase durch die Zeit reisen: Das ermöglicht das weltweit einzigartige Archiv für Gerüche in Versailles. Die „Osmothek" besitzt eine Sammlung von 1.800 Parfums, darunter viele, die verschollen sind. Bettina Kaps mit einer Reportage.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Huckleberry Finns Abenteuer"
Mehrteiler im Deutschlandradio Kultur
Von Shelly Kupferberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Walt Disneys "Schneewittchen und die sieben Zwerge" hat als erster Zeichentrickfilm mit Ton und in Farbe Premiere

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

Chor der Woche

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Die Geschichte einer Straße
Vor 60 Jahren: Umbenennung in Stalinallee
Von Wolf-Sören Treusch

60 Jahre ist es her, da wurde die Berliner Karl-Marx-Allee in Stalinallee umbenannt. Die Häuser dieser Straße sind ebenso einmalig in Berlin wie ihre Geschichte. Was gerne mal als Zuckerbäckerstil belächelt wird, ist als Wohnraum stark gefragt.

13:30 Uhr

Kakadu

Quasseltag für Kinder
u.a. Adventskalender 2012
"Ihr Katerlein kommet"
Gelesen von Max Woithe
Moderation: Ulrike Jährling

Der junge Kater Witzig hat Angst, dass Sahra ihn nicht mehr leiden kann, wenn er ein großer, ausgewachsener Kater ist.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

14:50 Kolumne

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit »Shabbat«

Vor 85 Jahren wurden die "Comedian Harmonists" gegründet - eine "Boygroup" mit drei jüdischen Sängern
Ein Rückblick - und ein Blick darauf, wie A-Capella-Bands noch heute von den "Comedian Harmonists" beeinflusst werden
Von Peter Kaiser

Das Franz-Rosenzweig-Lehrhaus in Kassel
Der jüdische Religionsphilosoph Franz Rosenzweig und die Geschichte der jüdischen Lehrhaus-Bewegung in Deutschland
Von Christina Hein

Der australische Kantor Shimon Walles arbeitet in einer Berliner Synagoge
Porträt des Sängers und Rezension seiner neuen CD
Von Jonathan Scheiner

Zum Schabbat: Kantorin Mimi Sheffer und die Warszaw Singers

Moderation: Ayala Goldmann

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Wortwechsel

Freiheit. Gleichheit. Solidarität. Europas Zukunft
Es diskutieren:
Daniel Cohn-Bendit, deutscher Staatsbürger, für die französischen Grünen Abgeordneter im Europaparlament
Aris Fioretos, schwedischer Schriftsteller, Sohn eines Griechen und einer Österreicherin, geboren und aufgewachsen in Schweden, schreibt auf schwedisch, lebt in Berlin
Adam Krzeminski, polnischer Journalist, Autor polnischer und deutscher Zeitungen
Moderation: Susanne Führer

Die Europäische Union ist mehr als Rettungsschirm und Fiskalpakt, sie ist auch eine Wertegemeinschaft. „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ war die Losung der französischen Revolution, diese Werte finden sich heute – wenn auch in anderer Formulierung – in vielen europäischen Verträgen. Im Wortwechsel wollen wir der Frage nachgehen, ob diese Werte durch die aktuelle Krise bedroht sind. Welches Europa wollen wir? Und: Versteht man in Schweden und Griechenland, Deutschland und Frankreich eigentlich dasselbe unter Freiheit, Gleichheit, Solidarität?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 19.12.2012

Igor Strawinsky
„Psalmensinfonie“ für gemischten Chor und Orchester

Rudi Stephan
Musik für Geige und Orchester

ca. 20.55 Konzertpause mit Nachrichten

Rudi Stephan
Musik für Orchester in einem Satz

Alexander Skrjabin
„Le poème de l’extase“, Sinfonische Dichtung op. 54

Daniel Stabrawa, Violine
Rundfunkchor Berlin
Berliner Philharmoniker
Leitung: Kirill Petrenko

22:00 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

22:30 Uhr

Konzert

Codex Dresdensis - Konzert zum Ende der Zeit
Live aus der Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Silvestre Revueltas
Sensemayá
Homenaje a Federico Garcia Lorca

Enrico Chapela
Lo Nato Es Neta
für E-Gitarre, Bass-Gitarre, Drums und Kammerorchester

ca. 23.30 Konzertpause mit Nachrichten

Jens Legler, E-Gitarre
Jesús Lara, Bass-Gitarre
Luis Miguel Costero, Drums
Dresdner Sinfoniker
Leitung: José Areán

anschließend ca. 23.50 live aus Mexiko:
Enrico Chapela
"Albactún", Uraufführung
Sara Curruchich Cúmezaya, Maya-Sängerin
Gonzalo Ceja und Horacio Franco, Maya-Instrumente

Am 21. Dezember dieses Jahres ist es soweit - Esoteriker und Astrologen sagen Naturkatastrophen großen Ausmaßes voraus und verweisen auf den uralten Kalender der Maya. Die Wissenschaft hält dagegen – der Maya-Kalender endet nicht, Kalender können nicht enden, auch gibt es keine Maya-Prophezeiung in Richtung Ende der Zeit, auch keine besondere Konstellation am Himmel. Der Weltuntergang wird also spurlos an uns vorübergehen. Der Termin allerdings hat unser Interesse auf Dresden gerichtet, im Buchmuseum der Staats- und Universitätsbibliothek Dresden liegt der Codex Dresdensis, eine der drei erhaltenen Handschriften des Maya-Kalenders. So nehmen die Dresdner Sinfoniker den 21. Dezember zum Anlass, sich vor einer uralten Kultur musikalisch zu verbeugen, sich mit Mexiko zusammenzuschalten – das Orchester spielt gemeinsam mit einer Stimme aus dem Volk der Maya.

Januar 2012
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur