Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 07.10.2021

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Vor 50 Jahren
    Die Donaueschinger Musiktage 1971

    Krzystof Penderecki
    „Actions“ (for Free Jazz Orchestra)
    The New Eternal Rhythm Orchestra
    Leitung: Krzystof Penderecki

    Karlheinz Stockhausen
    „Trans“
    Hör-Schaustück für großes Orchester, Tonband und Klangregie
    SWF-Sinfonieorchester
    Leitung: Ernest Bour

    Ivan Parík
    „Turmmusik“ für Blechbläser, Tonband und Glocken
    SWF-Sinfonieorchester
    Leitung: Ernest Bour

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Mathias Mauersberger

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pastor Olav Metz, Sellin
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Was fehlt im Bild von Jüdinnen und Juden in deutschen Medien?
    Gespräch mit Arkadij Khaet, Filmregisseur

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Bauingenieurin Lamia Messari-Becker im Gespräch mit Ulrike Timm

    Es ist ein blinder Fleck der Klimapolitik: 40% des CO2-Ausstoßes verursacht das Bauen. Dagegen will Lamia Messari-Becker etwas tun. Die Bauingenieurin mit marokkanischen Wurzeln ist vom Fach. Und sie berät die Bundesregierung bei nachhaltigem Bauen.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    "Das Buch der Nacht"
    Eine Kulturgeschichte der Dunkelheit
    Gespräch mit Bernd Brunner

    Dichtung und Wahrheit
    Der Roman "Der Zauberer" von Colm Tobin
    Von Kerstin Zilm

    Buchkritik:
    "Die Bekehrung der Welt" von Bernhard Maier
    Rezensiert von Katharina Döbler

    Literaturtipps
    Von Regina Voss

    Das große Warten
    Wer bekommt den Nobelpreis 2021?
    Gespräch mit Stephanie von Oppen

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mascha Drost

    "Imagination"
    Gespräch mit der Cellistin Raphaela Gromes

    Zwei neue Musikbücher zu David Bowie
    "Bowie Odyssee 70“ und ein Fotoband
    Gespräch mit Martin Risel

    Pat Fish aka The Jazz Butcher ist tot
    Von Oliver Schwesig

    Buch, Podcast, Album von John Southworth
    Wie viel Ambition verträgt die Kunst?
    Von Dennis Kastrup

    Chocolate Remix
    Reggaeton queer und argentinisch
    Von Viktor Coco

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Caroline Fetscher, Tagesspiegel
    Moderation: Jana Münkel

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Nana Brink

    Der Literaturnobelpreis 2021 geht an Abdulrazak Gurnah

    Mord verjährt nicht
    Ehemaliger KZ-Wachmann vor Gericht in Neuruppin
    Von Christoph Richter

    Einwohnerversammlung in Schuld
    Zwischen Unmut und Zuversicht
    Von Anke Petermann

    Frischer Meeresspargel aus der Börde
    Salicornia-Anbauplantage in Burg
    Von Niklas Ottersbach

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Popkulturmagazin
    Moderation: Gesa Ufer

    Was führte zum Anschlag in Halle?
    Prozess-Mitschriften erscheinen als Buch
    Gespräch mit Linus Pook

    Das Lesen der Anderen:
    Jacobin Magazin - Poppiger Marxismus
    Gespräch mit Ines Schwerdtner

    Computerspiel "Sable"
    Finde deine Karriere, so langsam du willst
    Gespräch mit Marcus Richter

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    Magazin "Rolling Stone" erneuert Liste der 500 besten Songs
    Gespräch mit Mathias Mauersberger

    Pat Fish aka The Jazz Butcher ist tot
    Gespräch mit Eric Pfeil

    Katzenjammer im Weißen Haus und andere "Beruhigungssongs"
    Von Jenni Zylka

    Neues Album von Shannon Lay
    Lob der Verstrahltheit
    Von Christoph Reimann

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Isabella Kolar

    LGBTQ in der Türkei
    Kampf um Identität
    Von Manuel Biallas

    In der Türkei nehmen gewaltsame Übergriffe auf queere Menschen zu. Die letzte offizielle LGBTQ-Pride in Istanbul fand 2014 statt - seitdem werden die Märsche durch die Regierung immer wieder gewaltsam verhindert. Dennoch gehen Demonstrierende jedes Jahr für ihre Rechte auf die Straße - dort erwarten sie Tränengas und Polizeigewalt. Denn LGBTQ-Rechte sind nicht in der türkischen Verfassung verankert und queere Menschen damit gesetzlich nicht geschützt. Sie werden nicht nur während der Proteste körperlich und verbal angegriffen - sondern auch im Alltag. Wie sieht die Lebensrealität der türkischen Lesbian, Gay, Bi, Transgender und Queer-Community im Land heute aus?

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Moderation: Lydia Heller

    Ökoakustik
    Der Klang des Klimawandels
    Von Martina Weber

    Nutzpflanzenzüchtung
    Auf dem Weg zur klimaresistenten Gerste
    Von Nadine Querfurth

    Deep Science (3/5): Kann man Mensch und Affe kreuzen?
    Von Dr. Lennart Pyritz

    Deep Science - Der Wissenschaftspodcast
    Extreme Experimente (3/5)
    Kann man Mensch und Affe kreuzen?
    Von Sophie Stigler und Lennart Pyritz
    (Teil 4 am 14.10.2021)

    Im zaristischen Russland ist der Biologe Ilya Iwanow einer der Pioniere auf dem Gebiet der künstlichen Befruchtung von Nutztieren. Er züchtet Pferde für die russische Kavallerie und nutzt seine Methoden auch, um unterschiedliche Arten miteinander zu kreuzen. Pferd und Zebra zum Beispiel. Warum dann nicht auch den nächsten Schritt gehen und ein Mischwesen aus Mensch und Menschenaffe erschaffen? Einen sogenannten Hybriden, der in jeder Körperzelle das Erbgut beider Elternteile trägt? Ilya Iwanow versucht also, in Afrika Schimpansenweibchen mit menschlichem Sperma zu befruchten. Das Vorhaben sorgte seinerzeit für viel Aufmerksamkeit in aller Welt - und nährt bis heute Mythen. Ist es gelungen? Und: Was bedeutet ein Mensch-Affe-Mischwesen für unser Selbstbild?

    Extreme Experimente ist die Auftaktstaffel unseres Wissenschaftspodcasts "Deep Science". Alle Folgen finden Sie ungekürzt ab dem 9. September unter dlf.de/deepscience

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Kulturpalast Dresden
    Aufzeichnungen vom 02. und 03.10. 2021

    Friedrich Goldmann
    Ensemblekonzert III für 16 Spieler

    Christfried Schmidt
    "Glied der menschlichen Gesellschaft"
    Memorial nach Briefzitaten des Heinrich von Kleist für Sprecher, Ensemble und Tonband

    Kammerensemble der Dresdner Philharmonie und Gäste

    Klaviermusik und Literatur - aus Ost- und Westdeutschland 1953-1990
    Werke von Friedrich Goldmann, Siegfried Thiele, Wolfgang Rihm
    Texte u.a. von Wolfgang Hilbig, Peter Huchel, Paul Celan
    Erik Brünner, Sprecher
    Steffen Schleiermacher, Klavier und Moderation

  • 22:00 Uhr

    Nachrichten

  • 22:03 Uhr

    Freispiel

    Schwerpunkt: Dating
    Im tiefen, queeren Wald
    Von Mara May und Micha Kranixfeld
    Regie: die Autor*innen
    Mit: Eva Bay, Mechthild Großmann, Simon Jensen, Bernd Moss und Charlotte Müller sowie Waitari Amroy, Sven Gämkow, Uwe Lengen, Ellen und Stefanie Radtke, Peter Renkemeier, Claire Stragier und Svenja Wolff
    Vorrecherche: Syndikat Gefährliche Liebschaften in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V.
    Komposition: Hauptmeier | Recker
    Ton und Technik: Alexander Brennecke, Philipp Adelmann
    Produktion: Deutschlandfunk Kultur / Kunstfest Weimar / Syndikat Gefährliche Liebschaften 2020
    Länge: 54'30

    Das Mikrofon auf Wanderung durchs Unterholz: Es findet radikale Feen, verschmuste Bären, asexuelle Moose, polypotente Schnecken, einige Menschen. Dokumentarisches Hörspiel über Geschichten queeren Lebens auf dem Land.

    In der Mitte der Republik: eine tausend Quadratkilometer große, grüne Fläche. Schafe hüten die Ränder. Eine kultivierte Wildnis, ein Stück Forstwirtschaft, ein Naherholungsgebiet für Vögel aller Art. Manche suchen hier den Rückzug aus der Stadt, andere leben hier schon immer. Das Mikrofon macht sich auf Wanderung durchs Unterholz.
    In ihrem Hörstück begegnen der Autorin und dem Autor Menschen, die von der Selbstverständlichkeit queerer Landschaften abseits der Städte berichten. Sie führen die Zuhörenden durch die Peripherien, mit denen sie leben. Für die Dauer des Hörstücks wird der Thüringer Wald zur Heterotopie. Dokumentarisches und Fiktives jagen einander durchs Gebüsch. Der Forst klingt wie immer, er klingt wie noch nie.

    Micha Kranixfeld studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim und Urban Design in Hamburg. Er ist Mitglied des Syndikats Gefährliche Liebschaften und der Frl. Wunder AG, mit denen er forschende Kunstprojekte in sozialen Feldern entwickelt. Selbst auf dem Land aufgewachsen interessiert er sich für irritierende Erzählungen über das Leben in solchen Regionen. Seit 2020 forscht er an der Universität Koblenz zu künstlerischen Residenzen in ländlichen Räumen.

    Mara May studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim und Experimentelles Radio in Weimar. Sie arbeitet als Autorin und Regisseurin für Radio und Theater und ist Teil der AG Pärchenurlaub, die Audiowalks im Urbanen und in der Peripherie realisiert. Dokumentarisches Material ist für ihre Arbeit meist der Ausgangspunkt, in der Umsetzung interessiert sie sich vor allem für Montage sowie Stimm- und Sprachphänomene. Zurzeit ist sie Teil der Jury des Manuskriptwettbwerbs des Leipziger Hörspielsommers.

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Vladimir Balzer

    Literaturnobelpreis II: Reaktionen in Tansania
    Von Antje Diekhans

    Literaturnobelpreis III: Der Übersetzer über seinen Autor
    Gespräch mit Thomas Brückner

    Literaturnobelpreis IV: afrikanische Literatur und Kolonialgeschichte
    Gespräch mit John Njenga Karugia

    Im Sumpf? Österreichs politische Kultur
    Gespräch mit Natascha Strobl

    Wut auf den Vater: Édouard Louis auf der Bühne
    Gespräch mit Tobi Müller

    „The Sun Machine Is Coming Down“
    Architekturikone ICC Berlin erwacht
    Von Simone Reber