Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Mittwoch, 30.09.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Feature

    James Dean
    Legenden sterben nie
    Von Regina Leßner
    Regie: die Autorin
    Mit: Hans Löw, Thor W. Müller, Uli Pleßmann, Stephan Schad u.a.
    Ton: Jutta Lidemit
    Produktion: NDR/RBB/ORF/SR 2005
    Länge: 54’

    Regina Leßner erzählt vom Leben eines Mannes, der zum Inbegriff des jungen Rebellen wurde.

    Geliebt, verehrt, verklärt: James Dean ist eine Ikone der Filmgeschichte. Als er vor 60 Jahren, am 30. September 1955, bei einem Autounfall ums Leben kommt, hat der 24-Jährige gerade einmal drei Filme beendet - doch nur 'Jenseits von Eden' war ein halbes Jahr vor Deans Tod in den Kinos mit großem Erfolg angelaufen. Regina Leßner erzählt vom Leben eines Mannes, der zum Inbegriff des jungen Rebellen wurde. Sie reiste zum James-Dean-Festival, das seit 1975 jährlich in Fairmount/Indiana stattfindet, der kleinen Quäkergemeinde, in der er aufgewachsen ist, sprach mit seinem Cousin, alten Klassenkameraden, Fans und auch mit Dietmar Schönherr, der deutschen Synchronstimme von James Dean.

    Regina Leßner, Autorin und Regisseurin für den Hörfunk. Zuletzt: 'Seitensprünge im Glockenturm - Die Kunst des 'change-ringing'' (Deutschlandradio Kultur 2014).

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Americana
    Moderation: Christian Graf

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:23 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrerin Johanna Friese
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Kachelmann gegen Bild - 2,25 Millionen Euro Schmerzensgeld?
    Gespräch mit Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler, Universität Tübingen

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Wie haben Sie mit Sartres Freiheitsbegriff in der DDR gelebt?
    Ulrike Timm im Gespräch mit Dr. Vincent von Wroblewsky, Philosoph, Sartre-Spezialist und Übersetzer

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Ein Popstar kommt: Karl Ove Knausgård liest in Hamburg
    Von Norbert Zeeb

    "Eins im Anderen" von Monique Schwitter
    Literaturverlag Droschl, Graz und Wien 2015
    Rezensiert von Meike Feßmann

    Straßenkritik: "The devil lies in the detail" von Peter Littger

    "Jerusalem" von Iris Berben und Tom Krausz
    Iris Berben über ihr neues Buch

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Vincent Neumann

    Ben Galliers: Vom Fußball-Profi zum Musiker

    11:35 Uhr
    Tonart

    15 Jahre Hardly Strictly Bluegrass Festival in San Francisco
    Von Fanny Tanck

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Querfeldein
    Der andere Blick

    Feine Sahne Fischfilet - Mucke gegen Rechtsextremisten
    Von Dieter Bub

    Jenseits der Gurke - Wilde Mode aus dem Spreewald
    Von Vanja Budde

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Timo Grampes

    10 Jahre Mohammed-Karikaturen - Was Karikatur kann
    Gespräch mit Christian Gasser, Schriftsteller, Journalist, Dozent Hochschule Luzern

    Kurzkritik: Leseplattform "Wattpad"

    Janusgesicht der Einheit - die Kehrseite der deutschen Wiedervereinigung
    Gespräch mit Winfried Sträter

    Vorgespult: Filme der Woche
    Vorgestellt von Anna Wollner

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Musiktag

    u.a.
    Klassik für Einsteiger
    Von Ulrike Timm
    Moderation: Patricia Pantel

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Vivian Perkovic

    So klingt Avantgarde-Pop:
    "Have You In My Wilderness" von Julia Holter

    "Sex & Drugs & Sauerkraut"
    Die neue CD von POLKAHOLIX

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Christian Rabhansl

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    In einer Salzlake versteinert - Die Stadt Epecuén in der argentinischen Pampa
    Von Anne Herrberg

    Smoke gets in your eyes - Uruguay und Philip Morris vor Gericht
    Von Francisco Olaso

    Moderation: Isabella Kolar

    Smoke gets in your eyes - Uruguay und Philip Morris vor Gericht
    Zwischen Uruguay und dem Tabakkonzern Philip Morris schwelt ein jahrelanger Rechtsstreit. 2006 rief Uruguays Präsident Tabaré Vázquez zu einem Kreuzzug gegen das Rauchen auf. Das Land erhielt für seine strenge Antiraucher-Kampagne viel internationales Lob. Der Zigarettenkonsum ging signifikant zurück. Im März 2010 zeigte der Tabakkonzern Uruguay vor dem Internationalen Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten an und fordert Schadensersatz in Höhe von 25 Millionen Dollar. Präsident Vázquez glaubt, dass Morris an Uruguay ein Exempel statuiert.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Passionskirche, Berlin
    Aufzeichnung vom 19.09.2015

    Heinrich Schütz
    "Deutsches Magnificat" SWV 494

    Arnold Schönberg
    "Dreimal tausend Jahre" op. 50a

    Johann Sebastian Bach
    "Der Geist hilft unser Schwachheit auf" BWV 226

    Arnold Schönberg
    "De profundis" (Psalm 130) op. 50b

    Heinrich Schütz
    "Ist nicht Ephraim mein teurer Sohn" SWV 40
    "An den Wassern zu Babel" SWV 37
    "Die mit Tränen säen" SWV 42

    Johann Sebastian Bach
    "Komm, Jesu, komm" BWV 229

    Arnold Schönberg
    "Friede auf Erden" op. 13

    Aleke Alpermann, Violoncello
    Wieland Bachmann, Kontrabass
    Christine Kessler, Orgel
    Rundfunkchor Berlin
    Leitung: Gijs Leenaars

  • 21:30 Uhr

    Hörspiel

    Lebensabend in Übersee
    Von Hermann Bohlen
    Regie: Judith Lorentz, Hermann Bohlen
    Mit: Christine Schorn, Ulrich Pleitgen, Harald Halgardt u.a.
    Ton: Jean Szymczak
    Produktion: WDR 2014
    Länge: 52'58

    Hörspiel liefert Zukunftsideen für Rentner. Per Gesetz ab ins Ausland - ins nähere und fernere. Poldi und Gretchen wären lieber zu Hause geblieben.

    Poldi wäre lieber zu Hause bei seinem Sohn und den Bienen geblieben, aber er ist an der 487800-Euro-Hürde gescheitert. So viel muss ein Rentner gemäß der jüngsten Gesetzesnovelle zur Vermeidung von Altersarmut aufbringen, um in Deutschland bleiben zu können. Immerhin hat es für eine Anlage in Polen gereicht. Und die Bienen konnte er auch mitnehmen. Seine Schulfreundin Gretchen hätte sich das nie leisten können. Sie ist im Ressort 'Lebensabend' in Südwest-China gelandet. Basistarif. Geisterhand-Service fürs Bettenmachen nicht inbegriffen. Gretchen und Poldi skypen, bis die Drähte glühen, während in Deutschland das Straßenbild vom einsamen, verlotterten Rentner nun der Vergangenheit angehört.

    Hermann Bohlen, geboren 1963 in Celle, studierte Sinologie. Lebt als Autor und Produzent von Hörspielen in Berlin. Für 'Alfred C. - Aus dem Leben eines Getreidehändlers' (Deutschlandradio Kultur/HR 2012) erhielt er 2012 den Deutschen Hörspielpreis der ARD. 'Lebensabend in Übersee' wurde für den Prix Italia 2015 und den Hörspielpreis der Kriegsblinden nominiert.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Gabi Wuttke