Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 29.09.2014

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    Kurzstrecke 30
    Feature, Hörspiel, Klangkunst
    Zusammenstellung: Jan Rohlf, Barbara Gerland, Ingo Kottkamp
    Autorenproduktion/Deutschlandradio Kultur 2014
    Länge: 54'30
    (Ursendung)
    In der aktuellen Ausgabe präsentieren wir:

    Goethe ist geil (4'59)
    Von Sabine Kaufmann, Margit Kreß
    Zauberlehrling heute

    I have no mouth (13'10)
    Von Ian Fleming
    Hörspieladaption einer Science-Fiction-Geschichte von Harlan Ellison

    Grenze: Ostoberfranken (19'52)
    Von Jonas Heldt
    Geschichten aus der Randregion

    Außerdem: Neues aus der Wurfsendung mit Julia Tieke
    Ruhe nur Ruhe, sagt Walter P immer
    Von Astrid Litfaß
    - Frauen und Äxte
    - Ins Dunkel fahren
    - Fallen lassen

    Kurz und ungewöhnlich: Autorenproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Philipp Quiring

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Botho Strauss: Herkunft
    Rezensiert von Verena Auffermann

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Warum sehen Sie ein Unternehmen als "gesellschaftliche Veranstaltung"?
    Gespräch mit Heinz Dürr, Unternehmer und Ex-Bahnchef

    Moderation: Susanne Führer

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    u.a.
    Literatur im Breitwandformat: Frank Schätzing startet seine Lesetournee
    Von Norbert Zeeb

    Wohnkomplex - Neue Häuser braucht das Land
    Gespräch mit Niklas Maak, Kunstkritiker der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Autor

    Dinaw Mengestu: Unsere Namen
    Rezensiert von Sigrid Löffler

    Straßenkritik: Der Hase mit den Bernsteinaugen von Edmund de Waal
    Von Gerrit Stratmann

    Originalton: Ausgerechnet Neukölln EINS
    Von Daniel Schreiber

    Superheld in eigener Sache: Der finnische Comic-Zeichner Petteri Tikkanen
    Ein Porträt von Marten Hahn

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Modertation: Matthias Wegner

    u.a.
    "Wie man mit der Klarinette die Welt erobert" - Rolf Kühn wird 85 Jahre alt
    Gespräch mit dem Jazz-Musiker Rolf Kühn

    11:35 Uhr
    Tonart

    "Musik, die glücklich macht" - das neue Album von Rita Marcotulli & Luciano
    Von Johannes Kaiser

    Vorschau "In Concert": Simin Tander Quartet live in Bremen

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Nicole Dittmer und Julius Stucke

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Verdammt viel Laufarbeit
    Die erste bayerische Almmeisterschaft
    Von Bettina Weiz

    Bei diesem Schönheitswettbewerb sind die Juroren auf den Beinen. Die Schönen liegen meistens auf über 1000 Metern über Normalnull und bestechen mit Orchideen, handgeschnitzten Brunnentrögen, Kuhglockenschall, berauschendem Gipfelpanorama, philosophischer Entrücktheit. Und wenn die Juroren Glück haben, servieren ihnen nette Sennerinnen frische Buttermilch. Wenn sie Pech haben, weicht sie der Regen durch, sie rutschen auf schlammigen Hängen aus und der Blick geht bloß in dichten Nebel. Es handelt sich um die erste bayerische Almmeisterschaft. Gekürt werden die artenreichsten, geologischmorphologisch vielfältigsten, am traditionellsten bewirtschafteten Almen. Bettina Weiz hat ihre Bergschuhe geschnürt und sich an die Fersen des Gutachterteams geheftet. Nebenbei hat sie erfahren, wie aus Armut Reichtum erwachsen kann.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Gesa Ufer

    u.a.
    Frage des Tages: 60 Jahre Cern - Sind wir jetzt klüger als zuvor?
    Gespräch mit Ulrich Woelk, Astrophysiker und Autor

    Turner Prize 2014 - von heute an sind die ausgewählten Werke in London zu sehen
    Gespräch mit Stefan Kalmár, Kurator, der Direktor des "Artists Space" New York

    "The Art of Being Many" - Versammlungs-Kunst auf Kampnagel Hamburg
    Von Alexander Kohlmann

    Der Trigger des Bösen - Wie kommt Charles Manson als Musical?
    Gespräch mit Lars Brinkmann

    Top Five
    Von Hartwig Tegeler

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Infotag

    Kinder und Medien
    u.a.
    Posten, Liken, Teilen
    Was darf man im Internet und was nicht?
    Von Kristine Kretschmer
    Moderation: Patricia Pantel

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Carsten Rochow

    u.a.
    "Nimm mich mit nach Québec, wo die Musik spielt" - Eine Blog-Entdeckung
    Gespräch mit der Berliner Journalistin und Bloggerin Jennifer Dummer

    Segen und Fluch der "Supergroups"
    Gespräch mit Uwe Wohlmacher

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Ute Welty und Dieter Kassel

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Brain Drain im Iran? - Wenn die Schlauen gehen
    Der Iran hat eine der höchsten Akademikerraten aller Länder im Nahen Osten. Gleichzeitig hat das Land laut einer Studie des IWF die höchste Abwanderungsrate gut
    ausgebildeter junger Menschen unter den 91 Entwicklungsländern.
    Von Reinhard Baumgarten

    Der Pisa-Schock - Warum Finnland bei der Bildung nicht mehr Spitze ist
    Bis 2006 landete Finnland beim internationalen Bildungsvergleich regelmäßig auf Platz Eins. Als im vergangenen Jahr das Ergebnis des letzten Pisa-Tests
    präsentiert wurde, trauten viele Finnen ihren Augen nicht: nur noch Platz 12!
    Von Michael Frantzen

    Moderation: Isabella Kolar

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    u.a.
    Politik mit Dingen - Die Geschichte von Made in Germany
    Von Bastian Brandau

    Neuauflage - EP will Made in Germany reformieren
    Von Johannes Kulms

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Die Welt ist nackt
    Wie sich unser Begriff von Privatsphäre verändert hat
    Von Michael Meyer

    Die Privatsphäre, der nicht-öffentliche Bereich, in dem ein Mensch unbehelligt von äußeren Einflüssen sein Recht auf freie Entfaltung wahrnimmt, galt vielen einmal als hohes, schützenswertes Gut. Ob Staat oder privat - durchs Schlüsselloch gucken, an der Tür lauschen, das war verpönt. Doch nach und nach hat sich unsere Vorstellung von Privatsphäre verändert. Der technologische Fortschritt, allen voran das Internet, scheint uns direkt und rasend schnell in das Zeitalter der „postprivacy“ zu führen. Lassen wir uns zu sehr darauf ein, aus Bequemlichkeit oder Naivität? Können wir unsere Privatsphäre überhaupt noch verteidigen, wenn wir meinen: Das geht keinen etwas an.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    In Concert

    Sendesaal Bremen
    Aufzeichnung vom 20.9.2014

    Simin Tander 4tet:
    Simin Tander, Gesang
    Jeroen van Vliet, Klavier, Electronics
    Cord Heineking, Kontrabass
    Etienne Nillesen, Schlagzeug

    Moderation: Matthias Wegner

    Die Jazz-Sängerin präsentiert ihr aktuelles Programm "Where Water Travels Home", in dem sie ihren afghanischen Wurzeln nachspürt.

    Simin Tander zählt zu den erstaunlichsten Persönlichkeiten des jungen europäischen Jazz. Mit ihrer betörend zärtlichen und genauso expressiven Stimmkunst baut die Deutsch-Afghanin Brücken zwischen abendländischem Jazz und arabeskem Vokalflug, zwischen Songwriting-Experiment, Chanson und intimer Ballade. Auf ihrem aktuellen Album zeichnet Simin Tander mit ihrem Quartett eine faszinierende Route zu ihrem nahöstlichen Erbe und in die Tiefe ihrer Seele. "Es ist eine Reise zu mir, durch meine Gefühls- und Gedankenwelt und zu meinen afghanischen Wurzeln", erklärt die Sängerin im Interview. In ihrem aktuellen Programm "Where Water Travels Home" haben wir es nicht mit einem gewöhnlichen Roadmovie zu tun. Imaginär und verschlungen, dadurch umso bezwingender für den Hörer sind die Klangwege, die dieses Wasser nimmt, und statt dem Kompass des Kopfes wird hier vielmehr dem Pfad des Herzens gefolgt. In der Presse wird Simin Tander seit Jahren als außergewöhnliches Talent gefeiert. Sie erhielt mehrere Auszeichnungen und trat mit ihrem niederländisch/deutschen Quartett bereits auf vielen internationalen Jazzbühnen auf.

  • Ost-West im Krimi-Doppelpack
    Vorgestellt von Clarisse Cossais
    Gesamtlänge: 56'14
    Radar-Kontrolle
    Von Arnold E. Ott
    Regie: Heinz-Günter Stamm
    Mit: Herbert Fleischmann, Klaus Höhne, Wolfgang Büttner u.a.
    Produktion: BR 1971

    Tot im Apartment: Die Ehefrau eines Hamburger Grundstück-Maklers stirbt in Travemünde. Kommissar Becker interessiert sich für das Foto einer Radar-Kontrolle.

    Die Kronzeugin
    Von Rudolf Elter
    Regie: Fritz Ernst Fechner
    Mit: Dietrich Körner, Ursula Braun, Ernst Kahler u.a.
    Produktion: Rundfunk d. DDR 1977

    Aufregung in einer Ostberliner Kneipe: Frau Schnuffke ist Zeugin eines Unfalls mit Fahrerflucht.

    Radar-Kontrolle
    Die Frau des Hamburger Grundstückmaklers Dahlberg liegt tot im Ferienapartment in Travemünde. Der Makler hatte Büromitarbeiter Noll zu ihr geschickt, denn sie brauchte dringend ihren Schmuck. Ein unvollendeter Brief und das Foto einer Radar-Kontrolle sind für Kommissar Becker erste Hinweise.

    Arnold E. Ott, Jahrgang 1927, Autor zahlreicher Krimis.

    Die Kronzeugin
    Aufregung in der Berliner Kneipe "Zur stumpfen Ecke": Frau Schnuffke hat beobachtet, wie Steuerberater Schmidtchen mit dem Auto überrollt wurde. Sie hat den volltrunkenen und flüchtigen Fahrer erkannt. Die eifrige Krimileserin hat aber noch mehr gehört und gesehen.

    Zur Biografie des Autors ist uns nichts bekannt geworden.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Hanns Ostermann

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Anke Schaefer

    u.a.
    Zukunft des Online-Journalismus: die Sicht des Machers - Verlegerkongress beginnt
    Gespräch mit Mathias Müller von Blumencron, Online-Chef der FAZ

    Turner Prize Exhibition: Kandidatenschau in der Tate Britain
    Von Carsten Probst

    Deutsch-Türkische Missverständnisse: Idyl Baydar - Premiere
    Von Gerd Brendel

    Griechicher Wein in Echt - Griechenland gratuliert Udo Jürgens zum 80.
    Von Thoams Bormann

    Kulturpresseschau
    Von Gregor Sander