Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 01.07.2019

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Haino Rindler

    "Ich will mit Musik Geschichten erzählen - mit klassischer Musik aus ansprechenden Harmonien und Melodien, mit Werken, denen ich persönlich verbunden bin.“ Vivi Vassileva ist Schlagzeugerin. Sie spielt Instrumente, die den Ruf haben, eher den Rhythmus anzugeben als mit Melodien zu erzählen. Auf ihrem Album "Singin‘ Rhythm" beweist die Münchnerin, dass man mit Marimba, Vibraphon und Schlagwerk sehr wohl erzählen kann, von aufregenden Reisen durch Südamerika und der Sehnsucht nach den Tänzen des Balkan. Vivi Vassileva ist zu Gast in der Sendung. Ihre Begeisterung für die Vielfalt ihrer Instrumente ist grenzenlos, und das zeigt sie auch musikalisch.

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Stephan Karkowsky

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Polen im Wachtraum" von Andrzej Leder

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Jägerin Pauline de Bok im Gespräch mit Katrin Heise
    (Wdh. v. 15.05.2018)

    Ein Jahr als Jägerin - das ist der Selbstversuch, von dem Pauline de Bok in ihrem Buch „Beute - Mein Jahr auf der Jagd“ erzählte. Zum Jagen und Töten des Tiers gehört das Zerlegen und Ausnehmen - auch darüber schrieb die niederländische Autorin.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    Voraussichtliche Themen:

    Das war Klagenfurt! - Bilanz des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs 2019

    Botschafterin für Lyrik - Joy Haro vom Stamm der Muscogee

    Straßenkritik:
    "Der Geist der Mirabelle" von Siegfried Lenz

    Buchkritik:
    "Vater unser" von Angela Lehner

    Hörbuch:
    "Farm der Tiere" von George Orwell

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mathias Mauersberger

    Voraussichtliche Themen:

    "Moral Panics"
    Vor 40 Jahren veränderte der erste Walkman die Gesellschaft

    Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Clubmusik

    Für einen Moment schien alles gut
    Erste Loveparade vor 30 Jahren

    11:45 Uhr
    Rubrik: Jazz

    Harp vs. Harp - Edmar Castaneda trifft auf Grégoire Maret

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Christian Demand, Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken (Hrsg.)
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Susanne Arlt

    Voraussichtliche Themen:

    Auf der Ostwalz - Eine Journalistenwanderschaft durch Ostdeutschland

    Wo drückt der Schuh? - Nahaufnahmen aus Demmin / Mecklenburg-Vorpommern

    Der Einflüsterer - Benjamin Hoff leistet in Bremen Koalitionshilfe

    Gemüse-Ackerdemie - Berliner Start-up unterstützt Schulgärten

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Popkulturmagazin
    Modeation: Timo Grampes

    Alles Tolle aus der Knolle - Guillermo Mordillo

    Bundesbürger im Pornoparadies
    50 Jahre Ende Pornografieverbot in Dänemark

    The Train of Salt and Sugar
    Afrikanischer Western von Licinio Azevedo

    Justify My Love
    Sex, Subversion and Music Video

    Der Kakadu - ab jetzt als Podcast

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    Offen, verwundbar, berührend
    "Anima", das neue Album des britischen Sängers Thom Yorke

    Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Clubmusik

    Soundscout:
    Ark Noir aus München
    Von Martin Risel

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Ellen Häring

    Troika, Renterproteste, Sparpakete
    Ist die Krise vorbei?
    Von Michael Lehmann

    Griechenland wählt
    Was kommt nach der Linksregierung unter Tsipras?
    Von Wolfgang Landmesser

    Als die Griechen 2015 eine linksradikale Regierung wählten und Alexis Tsipras zusammen mit Finanzminister und Bürgerschreck Yanis Varoufakis das Ruder übernahm, war die EU vor den Kopf gestoßen. Mitten in ihrer schwersten Krise lehnte das völlig verschuldete Griechenland die Angebote der EU-Troika ab. Der Linksregierung wurde nur eine kurze Lebensdauer prophezeit, aber es kam anders. Nach vier Jahren Amtszeit und einer brutalen Sparpolitik steckt das Land zwar immer noch in der Krise, aber die Bilanz der Regierung ist gar nicht so schlecht. Auf eine Wiederwahl allerdings darf Tsipras wohl nicht hoffen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • Wasserdichte Satire zum Ferienstart
    Moderation: Andre Zantow

    Wir haken nach: Wie kommt das Sommerloch in den Urlaub und AKK ins Kanzleramt? Wer ist röter, die SPD oder der Sonnenbrand? Und ist der Klimawandel wirklich von der Planschbecken-Lobby initiiert?

  • 19:30 Uhr

    Zeitfragen

    Feature
    Stammtischparolen
    Eine Reise durch deutsche Kneipen
    Von Christoph Spittler

    Ratskeller, Stammtisch. Nirgendwo ist Deutschland deutscher. Ein Messingschild stellt den exklusiven Charakter des Möbels klar, und wenn’s hart kommt, sind sogar Namensschilder an die Plätze geschraubt. Hier werden sie also gedroschen, die berüchtigten Stammtischparolen, Ur-Medium des Populismus. Hier reden die alten weißen Männer über Politik, und man mag sich vorstellen, wie ehrenwerte Ratsherren beim Bier nach der Sitzung öffentliche Aufträge vermauscheln. Stammtische sind natürlich längst nicht nur politisch. Ob Hundehalter, Minecraft-Fans, queere Christinnen oder einfach die Kumpels: Das regelmäßige Treffen im Lokal ist eine Konstante der Alltagskultur. Neudeutsch heißen Freizeittreffs von Interessengruppen „Meetups“ und werden online organisiert. Wird an Stammtischen überhaupt noch über Politik geredet, oder hat sich die Lust an politischer Diskussion längst in Social-Media-Kommentarspalten ausgepowert?

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    In Concert

    Sendesaal Bremen
    Aufzeichnung vom 29.03.2019

    BOBO & Herzfeld feat. Yegor Zabelov

    BOBO, Gesang, Fender Rhodes, Röhrenorgel
    Sebastian Herzfeld, präpariertes Klavier, Harmonium, Bass, Metallinstrumente, Trompete
    Yegor Zabélov, Akkordeon

    Atmosphärische Sounds aus modernem Kunstlied, experimenteller Instrumentalmusik und Pop

    Moderation: Holger Beythien

  • 21:30 Uhr

    Einstand

    Deutschlands erste Jazzprofessorin
    Die Schlagzeugerin Eva Klesse im Gespräch mit Carola Malter

    Eva Klesse ist deutschlandweit die erste Frau, die eine instrumentale Jazzprofessur innehat. 1986 in Werl geboren, studierte die Schlagzeugerin und Komponistin in Leipzig, Weimar, Paris und New York. Nach einigen Jazzpreisen, zahlreichen Konzerten und Projekten u.a. mit ihrer eigenen Band, unterrichtet Eva Klesse seit dem vergangenen Jahr an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Die Professorin für Schlagzeug (Jazz und jazzverwandte Musik) will den Studierenden nicht nur die Traditionen näherbringen, sondern sie vor allem zu eigenen künstlerischen Wegen ermutigen.

  • 22:00 Uhr

    Nachrichten

  • Marlov und der Moskauer Bomben-Zirkus
    Von David Zane Mairowitz
    Regie: Jörg Schlüter
    Mit: Udo Schenk, Petra von der Beek, Nagmeh Alaei, Wolfgang Rüter, Ralf Drexler, Matthias Ponnier, Robert Dölle, Steffen Reuber, Patrick Mölleken
    Komponist: Bernd Keul
    Ton: Benedikt Bitzenhofer
    Produktion: WDR 2018
    Länge: 53'25

    Im Moskau der Sowjetzeit explodieren plötzlich überall Bomben. Privatdetektiv Marlov ist ganz in der Nähe und wird für das Regime zum Hauptverdächtigen. Dabei hat er soeben einen hochbrisanten Auftrag erhalten.

    Jewgeni Marlov gerät im sowjetischen Moskau wieder einmal zwischen die Mahlsteine des Staatsapparats. Als er unfreiwillig Zeuge eines Bombenanschlags wird, entrinnt er nur knapp dem Tod. Wenig später erhält er von der Ehefrau eines berühmten Dissidenten einen fast unmöglichen Auftrag: Auf geheimen Wegen soll er einen Rechtsanwalt aus der Stadt bringen, der sonst als Sündenbock für Bombenanschläge herhalten muss.

    David Zane Mairowitz, geboren 1943 in New York, lebt seit 1966 als Schriftsteller in Avignon und Berlin. Er schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Features und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem Prix Italia, Prix Europa, und dem französischen Prix SACD für sein Lebenswerk. "Marlov und der Moskauer Bomben-Zirkus" ist der elfte Krimi der Reihe mit dem Moskauer Privatdetektiv Marlov.

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Sigrid Brinkmann

    Der afroamerikanische Künstler Arthur Jafa in München
    Von Tobias Krone

    Kunstleerer Raum?
    Zur Absage des Brandenburger Rohkunstbau-Festivals
    Von Carsten Probst

    Beispiel Mailänder Scala
    Ensembles wehren sich gegen "Verwalter"
    Gespräch mit Jörn Florian Fuchs

    Neuer Leitfaden zum Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten
    Gespräch mit Prof. Dr. Wiebke Arndt, Direktorin Übersee-Museum, Bremen

    Rundgang in der James Simon Galerie, Berlin
    Von Christiane Habermalz

    Wortlose Knollnasen - Zum Tod von Guillermo Mordillo
    Gespräch mit Linda Schmitz, Kunsthistorikerin

    Kulturpresseschau
    Von Ulrike Timm