Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 18.07.2017

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Musik und Nicht-Musik
    Der Komponist und Improvisator Thomas Wenk (*1959)
    Von Thomas Groetz
    (Wdh. v. 09.11.2010)

    Thomas Wenk spielt mit unterschiedlichen Objekten und hält gern in der Schwebe, ob seine Kunst nun Musik oder Nicht-Musik sei.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Vincent Neumann

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrerin Kathrin Oxen
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    80 Jahre Haus der (Deutschen) Kunst: Re-Nazifizierung eines NS-Prestigebaus?
    Gespräch mit Iris Lauterbach, Professorin für Geschichte der Gartenkunst an der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    "Crashing" US-Serie mit Stand-Up Comedian Pete Holmes startet heute in Deutschland
    Vorgestellt von Patrick Wellinski

    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Kulturarbeit ist immer ein "wir" und kein "ich"
    Britta Bürger im Gespräch mit der Kulturpolitikerin Kathinka Dittrich van Weringh

    Ihre Arbeit für das Goethe-Institut hat sie um den halben Globus geführt: Kathinka Dittrich van Weringh hat unter anderem in Barcelona, New York, Amsterdam und Moskau gelebt - in der russischen Hauptstadt baute sie gar ein komplett neues Institut auf. Sesshaft wurde sie in Köln, als Kulturdezernentin der Stadt. In dieser Funktion übte sie sich im Spagat zwischen Kultur und Politik, wurde über Nacht zur Museumsdirektorin, passte sich saisonal den ortstypischen Feiersitten an und gründete nebenbei auch noch ein Literaturhaus. Auf all ihren Stationen hat sie den Kulturaustausch voran gebracht und dabei die kulturellen Größen der Welt kennengelernt. Sie hat die deutsche Kultur den jeweiligen Landesbewohnern schmackhaft gemacht und stets das Verbindende im Kopf gehabt. Von jedem Land, in dem sie bisher gewohnt hat, hat Kathinka Dittrich van Weringh die Sprache gelernt, denn "Kultur ist Kommunikation". Jetzt hat sie einen Lebensrückblick mit dem Titel "Wann vergeht Vergangenheit?" veröffentlicht.

    Warum ihr Barcelona und Moskau besonders ans Herz gewachsen sind, wie ihr als Vorsitzender der Europäischen Kulturstiftung die Prägung durch die intellektuelle Großmutter von Nutzen war und ob Vergangenheit tatsächlich vergeht - darüber spricht Kathinka Dittrich van Weringh mit Britta Bürger.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Winter is coming
    Wieviel Mittelalter steckt in Game of Thrones?
    Gespräch mit Friedbert Meurer

    Getauschtes Leben
    Stefan Ferdinand Etgeton und "Das Glück meines Bruders"
    Gespräch mit dem Autor

    Literaturtipps
    Von Mechthild Lanfermann

    Buchkritik:
    "Wo ist Warhol?" von Sabine Schulz und Andrew Rae
    Rezensiert von Eva Hepper

    Poetry Of Colour: Britische Lyrikerinnen mit Migrationshintergrund
    Von Marten Hahn

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mascha Drost

    Musik-Streaming bald in Studio-Qualität?
    Von Laf Überland

    Soundscout: John Garner aus Augsburg
    Von Martin Risel

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Andreas Rosenfelder, stellv. Feuilletonchef der WELT-Gruppe
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: André Hatting

    Die Kunst des Kaffeegenusses. Warum dieser Hype?
    Gespräch mit Michelle Rost, Inhaberin einer kleinen Bio-Rösterei in Mecklenburg-Vorpommern

    Das Experiment Selber-Rösten. Wie man Bohnen daheim veredelt
    Gespräch mit dem Kaffeeliebhaber Peter Boie

    Die Kunst des Kaffeegenusses. Der perfekte Espresso
    Gespräch mit Michelle Rost

    Laster, Luxus, Lieblingsgetränk: Besuch im Hamburger Kaffeemuseum
    Von Axel Schröder

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Frage des Tages:
    Schluss mit lustig? Wie türkische Cartoonisten ihr Land beschreiben
    Gespräch mit Ramize Erer, Cartoonistin

    Zum 80. Geburtstag: Das Haus der Kunst und seine NS-Vergangenheit
    Gespräch mit Beate Passow, Bildende Künstlerin

    Das Lesen der Anderen: Missy Magazin
    Gespräch mit Stefanie Lohaus, Redakteurin

    Gestalten! Habitat 67 in Kanada - Vom Sozial- zum Luxusbau
    Gespräch mit Nikolaus Bernau

    "1917 - Der wahre Oktober":
    Die Künstlerin und die Revolte
    Gespräch mit Katrin Rothe, Filmemacherin

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Ulrike Jährling

    Kino: Sams-Wiederaufführung
    Gespräch mit Anna Wollner

    Der kleine Rote Fisch
    Gespräch mit dem Autor Olivier Fuchs

    "Malala - für die Rechte der Menschen" von Raphaële Frier
    Bilder von Aurélia Fronty
    Von Maria Riederer

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Carsten Beyer

    "Hildegard-Knef des Punk-Rock": Bettina Köster zu Gast
    Gespräch mit der Musikerin

    Soundscout:
    John Garner aus Augsburg
    Von Martin Risel

    Wieso Festivals mit Electronic Dance Music boomen
    Gespräch mit Thomas Vorreyer, Chefredakteur 'Thump'

    Neue Blüte des Frauen-Indie-Rock? Waxahatchee, Girlpool und Freundinnen
    Von Christoph Reimann

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Isabella Kolar

    Gran Canaria am Polarkreis
    Island leidet unter dem Tourismusboom
    Von Michael Frantzen

    Island, die Insel der Geysire und Gletscher, erlebt einen Tourismusboom sondergleichen. Letztes Jahr kamen auf 330.000 Isländer knapp 1,8 Millionen Gäste. Seit 2010 hat sich die Zahl ausländischer Touristen mehr als verdreifacht. Deutsche, Briten, US-Amerikaner: Alle wollen auf Walsafari gehen und Gletscher durchqueren. Das Wachstum ist so groß, dass der Fremdenverkehr die Fischerei als wichtigste Wirtschaftsbranche abgelöst hat. Als Folge steigen die Immobilien-Preise, Wohnraum wird knapper und teuer. Auch die isländische Umweltagentur schlägt Alarm: mit einer Liste von Naturwundern, die vom ungebremsten Tourismus gefährdet sind.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Das Recycling-Märchen - Die Probleme bei der Müllverwertung

    Sammeln, trennen, verbrennen - Reportage aus einem Recyclinghof
    Von Thomas Weinert

    Höhere Recyclingquoten - Die neue Verpackungsverordnungn
    Von Dieter Nürnberger

    Coffee-To-Go - Strategien gegen die Becherflut
    Von Michael Watzke

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Idyllen unter Druck
    Über die Entwicklung des Tourismus in den Alpen und die (nachhaltige) Wirtschaft im Alpenraum
    Von Günther Wessel

    Wanderer, Kletterer, Mountainbiker, Skitourengeher und Abfahrer besuchen die Alpen. Immer mehr Menschen suchen Abenteuer, Spaß, Ausgleich und Ruhe. Allerdings konzentriert das Wachstum auf relativ wenige Orte und Täler. Das ist ein Problem - sowohl für die abgehängten Regionen, als auch für die boomenden Zentren, denn dort zerstören die Touristen genau das, was sie suchen.  
    Politiker und Gemeinden reagieren darauf sehr unterschiedlich. Die einen setzten auf Ausbau der Infrastruktur. Sie würden am liebsten den Alpenplan aushebeln, der seit 1972 die Umwelt schützt, wollen mehr Bike-Routen, Klettersteige, Sommerrodelbahnen, Lifte und Pisten. Andere Dörfer verpflichten sich, keine Großhotels, Liftanlagen und Speicherseen zu errichten. Sie setzen auf einen sanften Umgang mit der Natur.
    Ein Feature über die Entwicklung des Tourismus in den Alpen - über seine Veränderung, unterschiedliche Konzepte, den Naturschutz, politische Implikationen und die (nachhaltige) Wirtschaft im Alpenraum.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Båstad Kammermusik Festival
    Marienkirche Båstad, Schweden
    Aufzeichnung vom 26.06.2017

    Johann Sebastian Bach
    Fuge in g-Moll (arr. für Blechbläserquintett)

    Vagn Holmboe
    Quintett für Blechbläser op. 79

    Jan Bach
    "Foliations" für Blechbläserquintett

    Cyrillus Kreek
    "Mu süda, ärka üles" (Wach auf, mein Herz)

    Helena Tulve
    "You and I" (Uraufführung)

    Cyrillus Kreek
    Psalm 121

    Gregorianischer Choral "Justus ut palma"

    Cyrillus Kreek
    Psalm 137

    Arvo Pärt
    "I Am the True Vine"

    Helena Tulve
    "I Am a River"

    Gilles Binchois
    "Amours mercy"

    Gregorianischer Choral "Fuit homo"

    Arvo Pärt
    "Morning Star"

    Helena Tulve
    "In Silence"

    Royal Danish Brass
    Vox Clamantis

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Musik für die Westentasche
    Notenbeilagen in Musenalmanachen
    Von Georg Beck
    (Wdh. v. 03.06.2014)

    Sie sind ein Kind der Aufklärung, überall schießen sie aus dem Boden: kleinformatige Musenalmanache als Triebmittel der literarisch-geselligen Unterhaltung. Als frühe Vorläufer heutiger Internet-Blogs machen die Musenalmanache aus Lesern keine Genies, aber (Mit-)Autoren. Zugleich beginnt ein Dialog der Künste: Zum Text tritt das Bild. Porträts, Genreszenen, Illustrationen zu Theaterstücken. Und auch die Musik hält Einzug. Notentafeln transportieren klavierbegleitete Solo- und Chorlieder, Klavierstücke, Tänze. Mitmachen ist jetzt keine Kunst mehr. Und das Format ist günstig - es passt in jede Westentasche!

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Hans-Joachim Wiese

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Marietta Schwarz

    Poetry Of Colour: Britische Lyrikerinnen mit Migrationshintergrund
    Von Marten Hahn

    Trotz Boykott Aufrufe: Radiohead treten morgen in Tel Aviv auf
    Von Eva Lell

    Kulturpresseschau
    Von Hans von Trotha