Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 20.07.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    Bis die Hunde uns finden
    Reiseberichte von illegalen Grenzüberschreitungen
    Von Eberhard Petschinka und Herbert Lauermann
    Regie und Ton: die Autoren
    Mit: Gerti Drassl
    Komposition: Herbert Lauermann
    Autorenproduktion für Deutschlandradio Kultur 2007
    Länge: 50‘45
    (Wdh. v. 04.04.2007)

    Eine Odyssee quer durch Kontinente, Bürokratien und Warteräume: Drei Migranten erzählen ihre 'Reisegeschichten'.

    Eine Odyssee quer durch Kontinente, Bürokratien und Warteräume: Immer wieder stürmen Afrikaner den Zaun bei der spanischen Exklave Melilla, der Europa von Afrika trennt. Dramatische Geschichten ereignen sich auch an der österreichisch-tschechischen Grenze, an den französischen, vor allem aber an den italienischen Küsten: Migranten und Flüchtlinge bezahlen für ihren Traum mit dem Leben und die Schlepperorganisationen verdienen nicht schlecht. Drei Migranten erzählen ihre ‚Reisegeschichten‘. Das Feature stammt aus dem Jahr 2007, beschreibt aber nach wie vor die schreckliche Realität.

    Eberhard Petschinka, geboren 1953, Autor für Hörspiel und Theater. Hörspielpreis der Kriegsblinden 1999, Prix Europa 2007, Prix Italia 2008 und 2010. 2009 Günter-Eich-Preis für sein Lebenswerk.

    Herbert Lauermann, geboren 1955, Komponist. Uraufführungen u.a. in Paris, New York, Rom, Singapur.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Philipp Quiring

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    05:50 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 40 Jahren: Der "Bund für Umwelt und Naturschutz" wird gegründet

    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:23 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Rainer Stuhlmann
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Erfolgreich - und auch gut? Die aktuellen Billboard-Charts
    Von Andreas Müller

    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Wie haben sie als US-Amerikaner die jiddische Musik nach Deutschland gebracht?
    Matthias Hanselmann im Gespräch mit Alan Bern, Komponist, Arrangeur, Pianist und Akkordeonist

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Maike Albath

    "Raum und Psyche" - ein Tag an der Charité
    Von Arno Auf dem Weg zum Self-Publisher: neobooks fördert 5 Debütantinnen

    Auf dem Weg zum Self-Publisher: neobooks fördert 5 Debütantinnen
    Gespräch mit Matthias Matting, Leiter des Self-Publisher-Verbandes

    Postkarte Paris
    Von Nora Gomringer

    "Leichter Wind im Paradies" von Carmen-Francesca Banciu
    Rezensiert von Carsten Hueck

    Straßenkritik: "Butcher's Crossing" von John Williams

    Hörbuch: "Kinder Adams/Children of Adam" von Walt Whitman
    Vorgestellt von Andreas Schäfer

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Olga Hochweis

    Totó la Momposina - Die Cumbia-Legende gestern Abend in Berlin
    Gespräch mit Carsten Beyer

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Ärgernis Schwimmhalle - Warum die Denkmalschützer sich in Schwerin quer stellen
    Von Silke Hasselmann

    Neubau oder Rekonstruktion? -Viele Städte errichten historische Gebäude neu
    Von Hannelore Dauer

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Max Oppel

    Frage des Tages: Was sagen uns die Billboard-Charts heute noch?
    Gespräch mit dem Musikjournalisten Martin Boettcher

    Summer Workout (1): Volle Kontrolle?
    Mit Apps & Wearables zur Strandfigur
    Von Florian Schumacher

    Top Five: Die Arthousecharts
    Von Hartwig Tegeler

    Tehran 94: Ausstellung Persischer Graffiti in Berlin
    Von Gerd Brendel

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Infotag

    Moderation: Tim Wiese

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    Female Focus Festival - Wo sind die Frauen im HipHop?
    Von Kerstin Poppendieck

    Samantha Crain zum neuen Album "Under Branch & Thorn & Tree"

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Juilus Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Miracle Village - Ein Dorf im Nirgendwo ist Zuhause für Sexualstraftäter
    Von Martina Buttler

    Renaissance von Ostana - Wie ein Bergdorf im Piemont erwacht
    Von Jan-Christoph Kitzler

    Moderation: Andre Zantow

    Renaissance von Ostana - Wie ein Bergdorf im Piemont erwacht
    Sterbende Dörfer gibt es in ganz Italien. In den italienischen Alpen hat Ostana im Piemont dank eines findigen Bürgermeisters, engagierten Aussteigern und Strukturhilfen der EU die Wende geschafft. Sogar Kinder gibt es inzwischen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Schneller. Höher. Weiter.
    Doping als Volkssport
    Von Maximilian Klein

    Fitnessstudios sind etabliert. Sie scheint es an jeder Ecke zu geben. Über die Hälfte der Deutschen gibt an, ab und zu in diesen Studios zu trainieren - das sagt die Statistik. Soweit so gesund. Doch die Statistik sagt auch, dass vier von zehn Freizeitsportlern schon einmal zu fragwürdigen Substanzen gegriffen haben. Zum Beispiel Anabolika oder Testosterontabletten. Gerade bei Jugendlichen werden die Präparate immer beliebter. Die teils schweren Nebenwirkungen wie Impotenz werden einfach ausgeblendet.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    In Concert

    11. folkBALTICA
    St. Johannis-Kloster, Schleswig
    Aufzeichnung vom 09.05.2015

    Storytellers
    Buddy MacDonald (Kanada) and Dougie MacLean (Schottland)
    Zwei Singer/Songwriter und ihre Folkballaden
    Moderation: Holger Beythien

    Die 11. Ausgabe des deutsch-dänischen Musik-Festivals folkBALTICA stand unter dem Motto "Nordsee-Ostsee" und wies einzelnen Konzerten bestimmte Themen zu. So waren die Auftritte des kanadischen Singer/Songwriters Buddy MacDonald und seines schottischen Kollegen Dougie MacLean im St. Johannis-Kloster vor Schleswig mit "Storytellers" überschrieben. Denn Geschichten haben sie beide zu erzählen: Nachdenkliche und heitere, erlebte und erfundene. Gesungene Lebenserfahrungen weit gereister Musiker. So steht Buddy MacDonald, der in Nova Scotia zu Hause ist, seit über 35 Jahren auf der Bühne. Dougie MacLean, der im vergangenen Jahr 60 Jahre wurde und mit dem Song "Caledonia" Weltruhm erlangte, seit über 40 Jahren. Sie sind in Europa und in Deutschland keine Unbekannten. Aus ihren gälischen Wurzeln nehmen die beiden Musiker bis heute die Inspirationen für ihre Lieder. Dass sie diese selten ohne ihr Publikum interpretieren, davon konnten sich auch die Folkfreunde im altehrwürdigen St. Johannis-Kloster sangesfreudig überzeugen. Deutschlandradio Kultur hat das Konzert als Medienpartner des Festivals exklusiv mitgeschnitten.

  • Luz
    Von Massimo Carlotto und Marco Videtta
    Übersetzung aus dem Italienischen und Bearbeitung von Barbara Engelmann
    Regie: Thomas Leutzbach
    Mit: Wolfgang Pregler, Friederike Ott, Genija Rykova u.a.
    Ton: Jochen Scheffter
    Produktion: WDR 2015
    Länge: 54’23

    Tod in Rom. Hernandez, Sicherheitsmann eines kolumbianischen Plantagenbesitzers, stirbt in einem Hotelzimmer.

    Die kolumbianische Plantagenarbeiterin Mirabel erwartet ein Kind vom Sohn ihres Chefs. Patriarch Montealegre sieht die profitable Hochzeit seines Sohnes mit der Tochter eines Drogenbosses in Gefahr und verlangt eine Abtreibung. Mirabel flieht nach Rom zu Luz, einer Freundin aus Kindertagen, und bittet um Hilfe. Montealegre schickt ihr Wilson Martinez, einen seiner Sicherheitsleute, hinterher. Luz versucht ihn zu überzeugen, die Verfolgung aufzugeben. Wilson wird erstochen und Mirabel entgeht nur knapp einer Entführung. Außer Gefahr ist sie nicht.

    Massimo Carlotto, geboren 1956 in Padua, wurde in einem umstrittenen Prozess wegen Mordes verurteilt. Nach einer Gefängnisstrafe wurde er 1993 begnadigt. Heute ist Carlotto ein erfolgreicher Krimiautor.

    Marco Videtta, geboren 1956 in Neapel, lebt heute in Rom. Er arbeitet vor allem als TV-Drehbuchautor und Produzent.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Hans-Joachim Wiese

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Elena Gorgis

    Positionen zum Kulturgutschutzgesetz: Der Bildhauer Olaf Metzel
    Gespräch mit Prof. Dr. Olaf Metzel, Professor an der Akademie der Bildenden Kunst München

    Universitäre Sammlungen I: Klavierrollensammlung Uni Frankfurt
    Von Ludger Fittkau

    Gustav Mahler Musikwochen Toblach: Sloterdijk gegen Antisemitismus in Südtirol
    Gespräch mit Friederike Haupt, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

    Tehran 94: Persische Graffiti in der Berliner SomoS-Galerie
    Von Gerd Brendel

    Kulturpresseschau
    Von Burkhard Müller-Ullrich