Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Mittwoch, 02.07.2014

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Feature

    Mit Bestien spielt man nicht
    Flucht in die nächste Gesellschaft
    Von Annette Brüggemann und Leonhard Koppelmann
    Regie: die Autoren
    Mit: Martin Bross, Eva-Verena Müller, Luzie Kurth u.a.
    Ton: Werner Jäger
    Produktion: SWR/WDR 2013
    Länge: 53‘29

    Entweder akzeptierst du die Gesetze des freien Marktes oder du wirst vom Staat kontrolliert. Und wenn man bei dem Spiel nicht mitmacht?

    Krise. Krise. Krise. Die westlichen Demokratien werden durch den Finanzkapitalismus erschüttert. Und der sieht alt aus. „Wir werden dominiert von toten Ideen, die wie Zombies sind“, meint der amerikanische Globalisierungskritiker Michael Hardt: „Es scheint, als gäbe es heutzutage nur zwei Möglichkeiten: Entweder akzeptierst du die Gesetze des freien Marktes oder du wirst vom Staat kontrolliert.“ Und wenn man bei dem Spiel nicht mitmacht?
    Die Autoren spielen die Fiktion als Ernstfall durch und lassen Krisen-Überlebende die Flucht nach vorn antreten.

    Annette Brüggemann, geboren 1973 in Detmold. Autorin und Moderatorin, Künstler-Managerin. Lebt in Köln.

    Leonhard Koppelmann, geboren 1970, Fernseh- und Hörspielautor, Theater- und Hörspielregisseur. Zuletzt für Deutschlandradio Kultur: Bearbeitung und Regie von „Deadwood“ von Pete Dexte (2013).

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Americana
    Moderation: Uwe Golz

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:23 Uhr
    Wort zum Tage

    Pastoral-Referent Hans-Joachim Ditz
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Neueröffnung Gedenkstätte Deutscher Widerstand
    Von Wolf-Sören Treusch

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Sachbuch: Wiebke Rögener
    Hyper-Hirn - Durch Neuro-Enhancement klüger, wacher, effizienter?, Reinhardt Verlag, München 2014

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Ingo Rechenberg, Professor für Bionik an der Technischen Universität Berlin

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    u.a.:
    Dorothee Elmiger: Schlafgänger. Roman, DuMont Verlag, Köln 2014

    Ingeborg-Bachmann-Preis - Auftakt des Klagenfurter Wettlesens
    Gespräch mit Meike Feßmann, Literaturkritikerin und Essayistin

    Twittern aus Klagenfurt: Der Bachmann-Wettbewerb und das Internet
    Von Christian Möller

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    u.a.:
    300. Geburtstag Christoph Willibald Gluck

    Musik ABC: "ErHu"

    11:35 Uhr
    Tonart

    Nach 40 Jahren wieder in Deutschland: Country-Ikone Dolly Parton

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Der Mensch macht die Musik
    Fünf Portraits aus Nordrhein-Westfalen
    Von Philipp Taudien

    Für Radiomenschen ist es ein Geschenk, Menschen aus Nordrhein-Westfalen vor dem Mikrofon zu haben. Klar, das ist grob vereinfacht und ein Klischee, aber dennoch: Hier trifft man immer wieder auf Originale mit kruden Ideen, viel Augenzwinkern und dem besonderen Ton. Wir stellen fünf ganz verschiedene Typen vor - von einem, der in seiner "Fisch-Ski-Hasen-Antik-Buch-Papageien-Kruzifix-Sämereienhandlung" zwar nicht reich, aber glücklich wird, über einen Ruhrpott-Bluesmusiker, dessen Leidenschaft die Mundharmonika ist, bis zu einem Glockenspieler, der mit geballten Fäusten die Beatles auf seinem Instrument hämmert.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    u.a.:
    Ruiniert das neue Sprachzensur-Gesetz die russische Literatur?
    Gespräch mit Christine Körner, Übersetzerin

    Der Countdown läuft: Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt
    Gespräch mit der Journalistin Noemi Schneider

    Filmfest München ehrt Udo Kier
    Susanne Burg im Gespräch mit Udo Kier

    Opfern für die Kultur? Die Freie Szene streitet über den Mindestlohn
    Von Anne Berger

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Musiktag

    u.a. Musikreisen
    Von Brigitte Jünger
    Moderation: Patricia Pantel

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    u.a.
    Deutsch-jüdische Crossoverbands: Alpenklezmer, Figelin & Tickle in the heart
    Von Wolfgang Meyering

    Worldbeats aus Chile - Kali Mutsa - Souvenance
    Von Martin Risel

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Hollywood liegt in Spanien - Der Westernkult in der Halbwüste von Tabernas
    Von Reinhard Spiegelhauer

    Die Ruinen der Spekulanten - Geistersiedlungen in Spanien
    Von Julia Macher

    Die heimliche Chefin im Haus - Die Rückkehr der Pariser Concierge
    Von Evi Seibert

    Moderation: Angelika Windloff

    Die Ruinen der Spekulanten - Geistersiedlungen in Spanien
    Hunderte halbverlassener oder nie fertig gebauter Feriensiedlungen säumen die spanische Mittelmeerküste. Diese spanischen Geistersiedlungen sind das Erbe aus den Jahren des Baubooms, das heute Teile der spanischen Landschaft prägt.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Pferde und Panzer
    Der Erste Weltkrieg und die Zeitenwende in der Kriegsführung
    Von Susanne von Schenck und Ralf Bei der Kellen

    1914-18 ging auch auf den Schlachtfeldern die alte Welt unter: Pferde verloren ihre Bedeutung, als die ersten Panzer rollten.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Konzerthaus Berlin
    Aufzeichnung vom 20.05.2014

    "Verklärte Nacht"

    Maurice Ravel
    Trio für Violine, Violoncello und Klavier a-Moll

    Arnold Schönberg
    "Verklärte Nacht" für Streichsextett op.4
    (Fassung für Violine, Violoncello und Klavier)

    Lyrik u.a. von Rainer Maria Rilke, René Schickele und Richard Dehmel

    Gerd Wameling, Sprecher
    Trio Korngold

  • 21:33 Uhr

    Hörspiel

    Büchners Bote
    Von Hermann Kretzschmar
    Regie und Komposition: der Autor
    Mit: Jens Harzer, Werner Wölbern, Wolfram Koch
    Ton: Roland Grosch
    Produktion: SWR/HR 2013
    Länge: 53’03

    Vital und radikal setzt sich dieses Hörstück mit Büchners „Hessischem Landboten“ auseinander, der im Juli 1834, also vor 180 Jahren, erschien.

    Im Juli 1834, also vor 180 Jahren, erschien „Der Hessische Landbote“. Hermann Kretzschmars Hörstück ist eine sprachlichmusikalische Aneignung dieses radikalen Textes. „Sind heute noch gesellschaftliche Zustände, wie im ‚Landboten‘ beschrieben, existent? Kann der Text heute mehr sein als nur historisches Dokument des Vormärz?“ Eingearbeitet sind Zitate aus dem „Fatalismusbrief“ Büchners von 1834, kurz vor der Veröffentlichung des „Hessischen Landboten“ geschrieben, sowie Wilhelm Müllers Gedicht „Der Wegweiser“ aus Schuberts „Winterreise“, ferner Passagen aus „Der kommende Aufstand“, ein Essay, der 2007 anonym erschienen ist, und aus Henry David Thoreaus Essay „Über die Pflicht zum Ungehorsam gegenüber dem Staat‹ von 1849.
    Den musikalischen Schwerpunkt bildet ein Blechbläserquartett, das mit marschähnlichen Stücken einerseits an die Welt des Volksaufstandes erinnert, andererseits Schuberts Lied als eine Art Kassiber der damaligen Zeit weiterträgt.

    Hermann Kretzschmar, geboren 1958, Komponist, Musiker, Autor, und Regisseur.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    u.a.
    "Der Maidan von heute ist nicht mehr der alte"
    Über die Lage in der Ukraine
    Gespräch mit Nelia Vakhovska, Übersetzerin, Autorin und
    Yevgenia Belorusets, Fotografin

    Der Lesemarathon hat begonnen.
    Eröffnung des Bachmann-Wettbwerbs in Klagenfurt
    Von Barbara Wahlster

    Was wird aus "Neue Stücke aus Europa" - Laufenberg stellt in Wiesbaden Pläne vor
    Gespräch mit Uwe Eric Laufenberg, Intendant Hessisches Staatstheater Wiesbaden

    "Revolution!" - 20 Jahre Rohkunstbau in Schloss Roskow

    Filme der Woche: "The Unknown Known" und "Eine ruhige Kugel"
    Vorgestellt von Hannelore Heider

    Kulturpresseschau