Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 11.06.2019

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Die Musik ist eine Scheibe
    Über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von CD-Labels für zeitgenössische Musik
    Von Leonie Reineke

    Immer wieder gründen sich neue Labels für Gegenwartsmusik, oft zur Manifestierung einer Szene oder einer ästhetischen Richtung.

    Sehen wir es ein: Im Jahr 2019 ist die CD ein historisches Speichermedium. Download-Plattformen und Streaming-Dienste haben längst die Führung übernommen. Die Schallplatte ist zwar alt genug, um schon wieder im Trend zu sein, allerdings nur in Liebhaberkreisen. Wie positioniert sich im Zuge dieser Entwicklungen die zeitgenössische Musik - ein Bereich, dessen klingende Dokumentation und Distribution sich weitgehend auf dem CD-Markt abspielt? Labels für physische Tonträger schaffen Orientierung und Klassifikationsmöglichkeiten in der unübersichtlichen Welt der neuen Musik. Aber lohnt es sich wirklich, an der CD als Darreichungsmedium festzuhalten? Geht es ums Materiellwerden von Flüchtigem? Oder um die erkennbare Bündelung von Inhalten, um Profilbildung? Nicht nur die etablierten Labels konzentrieren sich nach wie vor auf das Modell des physischen Tonträgers. Immer wieder gründen sich auch neue unabhängige Labels für Gegenwartsmusik oft mit dem Wunsch der Manifestierung einer Szene oder einer ästhetischen Idee.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Andreas Müller

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Stephan Karkowsky

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 825 Jahren: Die Kathedrale von Chartres wird durch einen Brand zerstört

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pastoralreferent Joachim Ditz
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    100 Jahre Internationale Arbeitsorganisation (ILO)
    Arbeiten in der digitalen Welt - schutzlos und entgrenzt?
    Gespräch mit Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    „Was das Leben kostet“ von Deborah Levy
    Rezensiert von Sonja Hartl

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Rapper und Coach Michael "Curse" Kurth im Gespräch mit Tim Wiese

    Mit Anfang 20 war Michael Kurth alias Curse einer der erfolgreichsten Rapper Deutschlands, aber nicht glücklich. Dann machte er Tabula rasa, absolvierte eine Ausbildung zum systemischen Coach, lernte meditieren - und steht heute wieder als Musiker auf der Bühne.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Andrea Gerk

    Tiroler Außenseiter
    Der Roman "5 Tage im Mai"
    Gespräch mit Elisabeth Hager

    Literaturtipps
    Von Mechthild Lanfermann

    Buchkritik:
    "Jawlensky: Mit ihren Augen" von Bette Westera
    Von Sylvia Schwab

    "Berlin Prepper"
    Kontrolle über die Katastrophe?
    Gespräch mit Johannes Groschupf

    ...liest ein Bild
    Gespräch mit Mathias Greffrath

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mathias Mauersberger

    Kritik zum Tourauftakt in Leipzig
    King Crimson
    Gespräch mit Stefan Maelck

    Absichtlich unübersichtlich
    Bilanz des Moers Festival
    Von Jan Tengeler

    Business-Gespräch
    Indian Ocean Music Market auf La Réunion
    Gespräch mit Ole Schulz

    Empfindsam, heroisch, erhaben
    Frauen im Fokus bei den Händel-Festspielen Halle
    Von Claus Fischer

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Jenny Friedrich-Freska, Chefredakteurin Zeitschrift für Kulturaustausch
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Nanan Brink

    Über Kreuz mit dem neuen Kölner Wohnviertel Kreuzfeld
    Von Moritz Küpper

    Der Kampf für bezahlbare Mieten in Berlin
    Wie steht es um das Volksbegehren?
    Von Wolf-Sören Treusch

    Schulprojekt in Hannover
    Spielerisch deutsch lernen auf der Bühne
    Von Alexander Budde

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Christine Watty

    Hits and News
    Mit dem Taxi durch die Radiowelten
    Gespräch mit Leszek Nadolski

    Taxi fahren, Comic zeichnen
    Frank Schmolkes neuer Band "Nachts im Paradies"
    Von Tobias Krone

    Psychogramm einer Stadt
    Ein "Taxi Happening" in Köln
    Von Rebekka Endler

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Tim Wiese

    Computerspieltipp
    Gespräch mit Thomas Feibel

    Was sind eigentlich Gesten?
    Von Petre Kaiser

    Buchtipp:
    So schmeckt die Welt
    Von Regine Bruckmann

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    Studiogast: Tomberlin

    Gespräch mit Andreas Dorau über sein neues Album "Das Wesentliche"

    Richard Hawley
    Der wütende alte Crooner der Arbeiterklasse
    Von Marcel Anders

    Musikerin Aurora
    Auf der Suche nach dem neuen Menschen
    Von Christoph Möller

    Wochenvorschau:
    Ausblick auf die Themen der Tonart
    Gespräch mit Dirk Schneider

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Isabella Kolar

    „Arbeite hart, sei freundlich“
    Leuchtturmschulen in Großbritannien
    Von Benjamin Dierks

    In den vergangenen Jahren hat sich eine Revolution vollzogen im britischen Bildungssystem: Die Mehrheit der weiterführenden Schulen untersteht heute nicht mehr wie einst den Gemeinden, sondern privaten Stiftungen, so genannten Academy Trusts. Sie leiten und verwalten die Schulen, unterstehen direkt dem Bildungsministerium, werden von ihm finanziert. Sie betreiben also faktisch noch öffentlich  finanzierte Schulen, können mit dem Geld aber machen, was sie wollen. Und sind nicht mehr dem nationalen Lehrplan unterworfen. Doch die Hoffnung, dass sozial benachteiligte Schüler davon profitieren, erfüllt sich in vielen Fällen nicht, im Gegenteil. Neue Studien belegen, dass sie vielerorts wieder die Leidtragenden sind.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Moderation: Carsten Burtke

    Neue Landlust?
    Wie schrumpfende Dörfer attraktiver werden
    Von Anke Petermann

    Hofladencontainer
    Regionales rund um die Uhr
    Von Johanna Tirnthal

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Blackrock - der unscheinbare Finanzgigant
    Von Caspar Dohmen

    Den Namen ‚Blackrock‘ lernten viele in Deutschland erst kennen, als Friedrich Merz CDU-Parteivorsitzender werden wollte. Denn der Politiker ist Aufsichtsratschef des deutschen Ablegers des US-Vermögensverwalters - einem Finanzgiganten, der an fast allen größeren börsennotierten Unternehmen der Welt beteiligt ist, auch in Deutschland. An vielem verdient der Konzern mit, etwa über seine Beteiligung an der Deutschen Wohnen an deren 163.000 Mietern. Gleichzeitig profitieren viele von uns als Anleger an dem Erfolg von Blackrock mit, direkt etwa als Käufer von Indexfonds oder indirekt als Besitzer von Lebensversicherungen oder Guthaben bei Pensionskassen. Caspar Dohmen stellt den unscheinbaren Finanzgiganten vor und geht der Frage nach, welche Interessen er verfolgt und wem er dient.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Hörprobe
    Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen
    Live aus der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

    Moritz Aring
    "Perception“
    K.: Anthony David Williams
    "Dream Patches"
    Band "Was nun":
    Moritz Aring, Saxofon
    Marvin Zimmermann, Trompete
    Jan Frederik Schmidt, Posaune
    Anthony David Williams, Piano
    Marcus Lewyn, Kontrabass
    Erik Mrotzek, Schlagzeug

    Mili Balakirew
    "Islamey", Orientalische Fantasie op. 18
    Cunmo Yin, Klavier

    Anthony Plog
    Three Miniatures für Tuba und Klavier
    Péter Kánya, Tuba
    Eugene Shon, Klavier

    Rebecca Saunders
    "Hauch" für Violine solo
    Cosima Soulez Larivière, Violine

    Darius Milhaud
    "Modéré" und "Barzileira" aus "Scaramouche" für Saxofon und Klavier
    David Patyra, Saxofon
    Mert Yalniz, Klavier

    Clara Schumann
    "Warum willst du andre fragen", aus "Liebesfrühling" op. 12
    Vera Ivanova
    "Un-Now"
    Clara Schumann
    "Der Mond kommt still gegangen", aus Sechs Lieder op. 13
    Sofia Gubaidulina
    "Aus den Visionen der Hildegard von Bingen"
    Clara Schumann
    "Loreley" für Stimme und Klavier
    Arvid Fagerfjäll, Gesang
    Bogna Bernagiewicz, Gesang
    Clara Kunzke, Gesang
    Jacopo Giovanni, Klavier

    Maurice Ravel
    "Le tombeau de Couperin"
    Holzbläserquintett der HMTM

    Moderation: Petra Rieß

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Universum JSB
    Meisterwerke im Wochentakt
    Bachs erster Leipziger Kantatenjahrgang
    Von Michael Maul

    Als Johann Sebastian Bach am 30. Mai 1723 sein Amt als Thomaskantor antrat, begann er zugleich, sich mit einer Reihe atemberaubender Kantaten den Leipzigern vorzustellen. In seinem ersten Jahr beschenkte er die Stadt fast durchgängig mit neukomponierten Kantaten, einer beispiellosen Passionsmusik und einem prächtigen Magnificat - Meisterwerke im Wochentakt, allesamt komponiert auf einem unfassbar hohen Niveau und mit einem technischen Anspruch, der keinen Raum für Kompromisse ließ und selbst den versiertesten Musikern alles Können abverlangte.
    Die Eigenheiten seines ersten Leipziger Jahrgangs, die Voraussetzungen und Begleitumstände, unter denen dieser unvergleichliche Werkkomplex entstand, sind Gegenstand des 16. Teils der Sendereihe ‚Universum JSB‘ des Bachforschers Michael Maul.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Vladimir Balzer

    Berliner Volksbühne
    René Pollesch soll neuer Intendant werden
    Gespräch mit Susanne Burkhardt

    Letzte Lebensstunde
    Ersan Mondtags "Das Wohnzimmer" im Hebbel am Ufer Berlin
    Gespräch mit Barbara Behrendt

    Moving Backwards
    Der Schweizer Biennale-Pavillon in Venedig
    Gespräch mit Pauline Boudrey

    Rückblick Honolulu Biennale
    Kunstszene auf Hawaii im Aufwind
    Von Nicole Markwald

    "stopantimsemitismus" - Netzinitiative gegen Judenfeindlichkeit
    Gespräch mit Dr. Nina Smidt

    Dichterin und Theaterautorin
    Zum Tod von Gerlind Reinshagen
    Von Dorothea Dieckmann

    Kulturpresseschau
    Von Gregor Sander