Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 12.06.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Scharf von Erkenntnis und bitter vor Sehnsucht
    Helmut Oehrings Weg zu einer authentischen Musik
    Von Gisela Nauck

    Als untröstliche Erzählerin malt Helmut Oehrings Musik Klangbilder von den Grundkonflikten menschlicher Existenz.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Confrontations & Explanations: der Saxofonist Otis Sandsjö
    Moderation: Andreas Müller

    Der in Berlin lebende schwedische Saxophonist Otis Sandsjö ist noch immer ein Geheimtipp, dessen technisch makelloses und innovatives Spiel bislang auf Tonträger nur als Teil der Band Speak Low zu hören war. Jetzt ist mit Y-OTIS sein Debüt-Album erschienen. Zu hören ist eine vielschichtige Musik, die klar Einflüsse von Hip-Hop und elektronischer Club-Musik aufzeigt, ohne dass die Improvisation auf der Strecke bleibt. In der Reihe Confrontations & Explanations begegnet Sandsjö der Musik von Rahsaan Roland Kirk, der als einer der ersten die Technik der Zirkularatmung in den Jazz einbrachte.

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 50 Jahren: Eddy Merckx gewinnt zum ersten Mal den Giro d'Italia

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Endspiel oder Neuanfang? Trump trifft Kim Jong Un
    Gespräch mit Wolfgang Nowak, Jurist und ehemaliger SPD-Politiker

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Ein Leben für die Architektur
    Katrin Heise im Gespräch mit Meinhard von Gerkan
    (Wdh. v. 02.01.2015)

    "Vom Einfachen das Beste", so lautet das Motto des Architekten Meinhard von Gerkan. Er ist Mitbegründer und Partner des renommierten Hamburger Architekturbüros "Gerkan, Marg und Partner", das weltweit zu den bedeutendsten und prägendsten gehört. Gleich mit seinem ersten Bauprojekt landete er einen Welterfolg: Mit Anfang 30 bekam er den Zuschlag für den Berliner Flughafen Tegel, der bei vielen bis heute Kultstatus genießt, als "Flughafen der kurzen Wege". Zu Gerkans wichtigsten Bauten zählen zudem der Flughafen in Algier, das chinesische Nationalmuseum in Peking, sowie der Berliner Hauptbahnhof und zahlreiche Sportstadien weltweit. Gerkan entwarf aber auch den neuen Berliner Flughafen BER, der eher durch Pleiten, Pech und Pannen für Schlagzeilen sorgt. Seinem Ärger über dieses Missmanagement machte er in seinem Buch "Black Box BER" Luft. Auch mit 83 Jahren jettet er nach wie vor um den Erdball. Gerade entsteht nach seinen Entwürfen in China eine komplett neue Stadt für 1,3 Millionen Einwohner.
    "Ich wurde Architekt aus Leidenschaft und bin es seitdem immer geblieben, bis zum heutigen Tag", sagt Gerkan, der noch immer nicht ans Aufhören denkt.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    "Letzter Schultag in Kaiser-Wilhelmsland" - wie Deutsch aus der Welt verschwand
    Gespräch mit Matthias Heine, Autor und Journalist

    Internationaler Literaturpreis 2018 für ....
    Gespräch mit Verena Auffermann

    "Das Weiße Haus des Exils"
    Thomas Manns Villa in Los Angeles wird Begegnungszentrum
    Von Kerstin Zilm

    "Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst"
    Rezensiert von Vera Linß

    Literaturtipps
    Von Regina Voss

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    "Voice of Resistance";
    Das Vermächtnis der palästinensischen Sängerin Rim Banna
    Von Grit Friedrich

    Aushängeschild des deutschen Jazz
    Gespräch mit Nils Wogram

    11:45 Uhr
    Rubrik: Klassik

    Der Geiger Emanuel Tjeknavorian heute Abend live beim "Debüt"
    Von Mascha Drost

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Alan Posener, Publizist und Buchautor
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: André Hatting

    Wie kommen Arsen und Co in den Hamburger Hafen?
    Eine Spurensuche in Sachsen-Anhalt
    Von Christoph Richter

    Aufwändige Entsorgung der giftigen Altbergbaulasten im Hamburger Hafenschlick
    von Axel Schröder

    Andrang in den türkischen Generalkonsulaten
    Wen wählen die Deutsch-Türken?
    Von Melih Serter

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Max Oppel

    "Aktion Arbeitsscheu Reich" - Perfomance über "Asoziale"
    Gespräch mit Martin Clausen, Schauspieler, Performer und Regisseur

    Gestalten!
    Der eingesperrte Stein - Gartentrend Gabionen
    Von Marietta Schwarz

    Das Lesen der Anderen: Schall Magazin
    Gespräch mit dem Chefredakteur Christian Hentschel

    Black Madonna. Theaster Gates bespielt das Kunstmuseum Basel
    Von Rudolf Schmitz

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Fabian Schmitz

    Wir overvoicen einen Film
    Von Christina Richter

    Was ist eigentlich Zeit?
    Von Babette Braun

    Buchtipp: Bluma und das Gummischlangengeheimnis
    Von Karin Hahn

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Vivian Perkovic

    "Das Paradies" - Das Debütalbum von Tristan Brusch
    Gespräch mit dem Sänger

    Garant des guten Geschmacks - 25 Jahre Domino Records
    Gespräch mit Carsten Rochow

    "Voice of Resistance":
    Das Vermächtnis der palästinensischen Sängerin Rim Banna
    Von Grit Friedrich

    Mit über 90 noch immer auf Tour:
    Der Saxofonist Lee Konitz
    Von Matthias Wegner

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Ellen Häring

    "Hexenkinder“ in Togo - Der Glaube an das Böse
    Von Laura Salm-Reifferscheidt

    Moderne Hexenjagden - Warum noch immer weltweit verbreitet?
    Gespräch mit Dr. Felix Riedel, Ethnologe

    "Hexenkinder“ in Togo - Der Glaube an das Böse
    Der Glaube an Hexerei ist in Togo, so wie in vielen afrikanischen Ländern, weit verbreitet und trifft auch Kinder. Sie werden verdächtigt, am Unglück anderer Schuld zu sein, wie Krankheit, Tod oder Ernteausfall. Exorzisten sollen den Kindern das Böse austreiben, sie werden gequält und verstoßen. Kinderschutzzentren helfen den Aus-gegrenzten und versuchen sie wieder einzugliedern. Zur Arbeit der Mitarbeiter dieser Zentren gehört auch Aufklärungsarbeit in den Dörfern zu leisten.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Strukturwandel im Ruhrgebiet:
    Das "neue" Duisburg mit Licht und Schatten
    Von Stephanie Kowalewski

    Umsiedlung mit Folgen:
    Umstrittene Architektur in Neu-Gemeinden des Ruhrgebiets
    Von Klaus Englert

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Die Einzelkämpfer
    Solo-Selbstständige zwischen Arbeit und Armut
    Von Wolf-Sören Treusch

    Sie arbeiten als Paketboten, Fahrradkuriere und Unternehmensberater, sie sind Kosmetikerin, Kioskbesitzer und Hausmeister. Sie sind Solo-Selbstständige. Doch der Boom, den die Förderung der Ich-AGs zu Beginn des Jahrhunderts auslöste, ist längst vorbei. Viele Jahre sank die Zahl der Solo-Selbstständigen, erst zuletzt gab es wieder einen leichten Zuwachs. Etwa 2,3 Millionen Menschen sind in Deutschland Alleinunternehmer.
    Doch die Freiheit, sein eigener Chef zu sein, hat auch Nachteile. Solo-Selbstständige erleben das Ungebundensein oft als Auf und Ab. Im Durchschnitt verdienen sie mehr als abhängig Beschäftigte, aber immer noch deutlich weniger als Selbstständige mit mehreren Mitarbeitern. Und dann ist da noch die Krankenversicherung. Viele können sich die hohen Beiträge nicht leisten. Denn sie müssen doppelt zahlen: Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil. Zudem unterstellen die Krankenkassen ein Einkommen von mindestens 2.200 Euro im Monat als Bemessungsgrundlage. Was die meisten gar nicht haben. Und auch für die Altersvorsorge bleibt
    Solo-Selbstständigen oft kein Geld.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Debüt im Deutschlandfunk Kultur
    Live aus der Philharmonie Berlin

    Ludwig van Beethoven
    Leonoren-Ouvertüre Nr. 2 C-Dur für Orchester op. 72

    Jean Sibelius
    Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 47

    ca. 21.05 Konzertpause
    Mascha Drost im Gespräch mit den Debütanten

    Reinhold Glière
    Konzert für Horn und Orchester B-Dur op. 91

    Richard Strauss
    "Till Eulenspiegels lustige Streiche“, Tondichtung für Orchester op. 28

    Emmanuel Tjeknavorian, Violine
    Marc Christian Gruber, Horn
    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
    Leitung: Antonio Méndez

    Beim fünften und letzten „Debüt im Deutschlandfunk Kultur“ dieser Saison erhalten wieder drei junge vielversprechende Musiker ihre Chance, sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Auf dem Programm stehen lauter Lieblingswerke der Künstler. So hat sich der Geiger Emmanuel Tjeknavorian für seinen ersten Berliner Auftritt das Violinkonzert von Jean Sibelius ausgesucht. Und der Hornist Marc Christian Gruber wird mit dem romantischen Hornkonzert von Reinhold Glière glänzen. Zum Abschluss erklingt die Tondichtung „Till Eulenspiegel“ von Richard Strauss, ein anspruchsvolles vielseitiges Werk, mit dem der spanische Dirigent Antonio Méndez seine ganze Souveränität in der Leitung des Orchesters zeigen kann.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Elke Durak

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Marietta Schwarz

    Gegen das Vergessen: Aleida und Jan Assmann erhalten Friedenspreis 2018
    Gespräch mit Prof.(em.) Dr. Aleida Assmann, Anglistin und Ägyptologin

    Debatte um muslimische Gewalttäter nicht tabuisieren! Eine Erwiderung
    Gespräch mit Prof. Dr. Gudrun Krämer, Islamwissenschaftlerin FU Berlin

    Bilderjagd und ein Verhaltenskodex für die Kunstwelt
    Die Art Basel 2018
    Von Moritz Gaudlitz

    Debatte um muslimische Gewalttäter nicht tabuisieren!
    Eine Erwiderung
    Gespräch mit Prof. Dr. Gudrun Krämer, Freie Universität Berlin, Institut für Islamwissenschaft

    Royal Ballet of Flanders
    Uraufführung in der Oper Antwerpen von Sidi Larbi Cherkaoui, William Forsythe u.a.
    Gespräch mit Wiebke Hüster

    Europa und das Meer
    Ausstellung im Deutschen Historischen Museum in Berlin
    (12.06.2018 - 06.01.2019)
    Von Christiane Habermalz

    Kulturpresseschau
    Von Arno Orzessek