Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 19.06.2014

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Peter Ablinger
    Anfangen (:Aufhören)
    für Violine in Bratschenstimmung (1991)

    Amtssee bei Regen (2008)
    für 3 bis 8 Stimmen (1 bis 8 Instrumente)
    Sabine Akiko Ahrendt, Violine
    Diego Montes, Klarinette
    Jan Filip Tupa, Violoncello

    Quadraturen IV ("Selbstportrait mit Berlin")
    für Ensemble und Zuspiel-CD (1995-98)

    Sabine Akiko Ahrendt, Violine
    Diego Montes, Klarinette
    Jan Filip Tupa, Violoncello
    Klangforum Wien
    Leitung: Sylvain Cambreling

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    2254

    Nachtgespräche am Telefon
    0 08 00.22 54 22 54
    Wer wird Fussballweltmeister?
    Moderation: Oliver Thoma

  • 02:00 Uhr

    Nachrichten

  • 02:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Christian Graf

    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:15 Uhr
    Länderreport

    Kraft durch Ferien: Urlaubsdomizile im Seebad Prora
    Von Almuth Knigge

    06:50 Uhr
    Interview

    Ein ''Yesterday-Man'' als künftiger EU-Kommissionspräsident ?
    Sylvie Goulard, ehemalige Beraterin Romano Prodis in der Europäischen Kommission, Mitglied der französischen Partei Mouvement démocrate und seit Juni 2009 Mitglied des europäischen Parlaments in der Fraktion ALDE

    07:00 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Reportage

    Rechts außen - Dortmund und sein Umgang mit dem Ratsmitglied ''SS-Siggi''
    Von Manfred Götzke

    Die Tagesordnung der konstituierenden Ratssitzung der Stadt Dortmund klang denkbar langweilig: Festlegung der Sitzordnung, Bestellung des Schriftführers, etc. Doch die erste Sitzung nach der Kommunalwahl war alles anderes als normal: Sicherheitsleute bewachten das Rathaus, mit gleich zwei Demonstrationen protestierten Dortmunder Bürger gegen die neue Zusammensetzung des Rats, oder besser gesagt: gegen ein neues Ratsmitglied. Siegfried Borchardt, genannt SS-Siggi. Er ist einer der bekanntesten Rechtsradikalen Deutschlands, hat mehrfach im Gefängnis gesessen, wegen Volksverhetzung und Körperverletzung. Jetzt sitzt er für die Partei „Die Rechte" im Stadtrat - eine Partei mit engen Verbindungen zur militanten Neonazi-Szene in NRW. Wie die anderen Ratsmitglieder und die Dortmunder Bürger damit umgehen, hat Manfred Götzke vor Ort recherchiert.

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • 09:55 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 50 Jahren: Der österreichische Schauspieler Hans Moser gestorben

    10:00 Uhr
    Nachrichten
    11:00 Uhr
    Nachrichten
    11:07 Uhr

    Tragödie als Komödie erzählen: Die brasilianische Autorin Carla Guimaraes und ihr Stück "Die unglaubliche Geschichte des Mädchens, das Letzte wurde...." beim Festival Neue Stücke aus Europa in Wiesbaden
    Gespräch mit Carla Guimaraes, Autorin

    11:33 Uhr
    Buchkritik

    Sachbuch: Ernesto Grassi
    Kunst und Mythos, Alexander Verlag, Berlin 2014

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Ortszeit

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Das goldene Pflaster
    Fußgängerzonen in deutschen Landen
    Von Wolfgang Brosche

    In Kassel entstand Anfang der 50er Jahre die erste Fußgängerzone Deutschlands. Nach dem Krieg wollte man in den Zentren der Städte Platz schaffen für den Handel. Dem Kasseler Modell sind viele gefolgt. Doch inzwischen sind aus den Flaniermeilen städteplanerische Sorgenkinder geworden. Viele Fußgängerzonen veröden, dort sind oft nur noch Mode-Fastfood Ketten oder Handyanbieter am Start. Mit dem Leben in der deutschen Fußgängerzone beschäftigt sich auch "Das goldene Pflaster", eine Mini-Documenta in Paderborn. Künstler, Werbefachleute, Designer und Stadtplaner zeigen den Sommer über, wie man der Fußgängerzone zu neuem Leben verhelfen kann. Wolfgang Brosche war in Paderborn, hat sich die Urmutter der Fußgängerzonen in Kassel angeschaut und ebenso positive wie negative Beispiele der Innenstadtplanung in anderen deutschen Städten.

  • 13:30 Uhr

    Kakadu

    Rauskriegtag für Kinder
    u.a. Brasilia - Stadt der Zukunft?
    Von Constanze John
    Moderation: Ulrike Jährling

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Glamour Gegenwartskunst - die Art Basel als Messe für amerikanische Sammler
    Gespräch mit Thorsten Jantschek

    15:00 Uhr
    Nachrichten
    15:07 Uhr

    20 Jahre Deutschlandradio
    Die Natur als Muse des Menschen - Gespräch mit der Pianistin Helene Grimaud vom 13.01.2006

    16:00 Uhr
    Nachrichten
    16:07 Uhr

    Kunstsinniger Barbar: Wie Karl der Große, brutaler Herrscher, die karolingische Renaissance eingeläutet hat
    Gespräch mit Michael Imhof, Kunsthistoriker und Verleger

    16:33 Uhr
    Buchkritik

    Sachbuch: Jens Ebert (Hrsg.)
    Vom Augusterlebnis zur Novemberrevolution. Briefe aus dem Weltkrieg 1914-1918, Wallstein Verlag, Göttingen 2014

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:07 Uhr

    Weltzeit

    Schattendasein unterm Ozonloch - Australien versucht seine Haut zu retten
    Von Andreas Stummer
    Moderation: Isabella Kolar

    Die letzten Jahre waren in Australien die heißesten seit Wetteraufzeichnungen gemacht werden. Doch es sind nicht die Temperaturen, die das Leben in Australien verändert haben - es ist das Ozonloch. Entdeckt vor fast genau 30 Jahren sind die Folgen des Ozonlochs dafür verantwortlich, dass die Outdoor-Gesellschaft Australien ihre Haut retten muß. In keinem Land sterben mehr Menschen an Hautkrebs, kein anderes Land gibt mehr für Sonnenschutz-Maß-nahmen aus. Das Paradox: immer mehr Australier bekommen mittlerweile nicht zu viel sondern zu wenig Sonne ab. Und weil Sonne gut für uns ist, wächst eine Generation Australier auf, die in einem der sonnenreichsten Länder der Welt unter Vitamin-D-Mangel leidet.

  • 18:30 Uhr

    Da Capo

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Fazit

    Ende der Ära Blumenthal
    Gespräch mit Peter Schäfer, designierter Direktor des Jüdischen Museums Berlin

    Warum verlässt die Schauspieldirektorin Frie Leysen die Wiener Festwochen?
    Gespräch mit Frie Leysen

  • Schön schwanger?
    Immer mehr werdende Mütter leiden unter Essstörungen
    Von Tabea Grzeszyk

    Auch Schwangere müssen sich heute Schönheitsidealen unterwerfen, und so gilt auch für sie: je schlanker, umso schöner. Mit dem Ergebnis, dass immer mehr Mütter unter Essstörungen leiden.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Bergen Festspiele
    Håkonshalle, Grieghalle
    Aufzeichnung vom 23.05.-02.06.2014

    Ludwig van Beethoven
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73

    Leif Ove Andsnes, Klavier
    Mahler Chamber Orchestra

    ca. 21.00 Nachrichten mit Konzertpause

    Lasse Thoresen
    Green glimpses (Auszug)

    Nordic Voices und
    Ragnhild Hemsing, Violine
    Øystein Birkeland, Violoncello 
    Ellen Sejerstedt Bødtker, Harfe 
    Jostein Stalheim, Akkordeon 
    Hans-Kristian Kjos Sørensen, Perkussion

    Benjamin Britten
    Lachrymae, Reflections on a song of Dowland op. 48a

    Eivind Holtsmark Ringstad, Viola
    Leif Ove Andsnes, Klavier

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    Melchior Franck
    "Gehet hin in alle Welt"
    Norddeutscher Kammerchor
    Leitung: Maria Jürgensen

  • 22:30 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    u.a.
    Ende der Ära Blumenthal
    Gespräch mit Peter Schäfer, designierter Direktor des Jüdischen Museums Berlin

    Der Raumkünstler Gregor Schneider erobert das Schauspiel Köln: Mit "Neuerburgstraße 21"
    Gespräch mit Christiane Enkeler

    Warum verlässt die Schauspieldirektorin Frie Leysen die Wiener Festwochen?

    "Hellwach"
    Heute endet das internationale Kinder- und Jugendtheaterfestival in Hamm

    Parallel Lives: Das 20. Jahrhundert durch die Augen der kommunistischen Geheimdienste gesehen - ein internationales Theater-Festival in Dresden
    Gespräch mit Mary Petersen, Künstlerische Leiterin am Staatsschauspiel Dresden

    Filmfestival Shanghai: Täglich 10 neue Multiplexe, Kino boomt in China