Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Samstag, 13.05.2017

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Lange Nacht

    Dichterfürst und Bürgerschreck
    Eine Lange Nacht über den französischen Lyriker Paul Verlaine
    Von Peter Mayer
    Regie: Clarisse Cossais

    Unter den verruchten Dichtern, wie Paul Verlaine eine kleine Schar von Zeitgenossen nannte, war er selbst der größte. Von Jugend an nahm er Körper und Geist mit hemmungsloser Gründlichkeit in Anspruch. Der grünen Hexe Absinth hörig, soff er sich immer wieder außer Kontrolle. Er war Muttersohn, Ehekrüppel, Hurenkumpel und Vagabund zwischen den Geschlechtern. Mal sanftmütig, mal entfesselt, suchte er sich durchs Leben. Wegen eines in völliger Unzurechnungsfähigkeit begangenen Mordversuchs an seinem jungen, genialen Dichterfreund Arthur Rimbaud musste Verlaine für Jahre ins Gefängnis. Hinter Gittern, in Kaschemmen - überall verfasste er wunderbare spinnwebfeine Verse, aber genauso virtuos Hardcore-Zeilen über homosexuelle Liebesakte. Früh schon bekam er Applaus für seine Lyrik. Je mehr seine Verelendung zunahm und die Obrigkeit ihn mit Eifer als müßiggängerische und gefährliche Person bespitzelte, desto mehr wuchs sein Dichterruhm. Sein ‚Herbstlied‘ kennt bis heute jeder Franzose. Es wurde vertont, wie viele Poeme Verlaines. Eine begeisternde Auswahl hat der Countertenor Philippe Jaroussky auf einer Doppel-CD gesungen.

    01:00 Uhr
    Nachrichten
    02:00 Uhr
    Nachrichten
  • 03:00 Uhr

    Nachrichten

  • 03:05 Uhr

    Tonart

    Filmmusik
    Moderation: Vincent Neumann

    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • Von Kainz bis Heinz
    Ein Geschichte des Deutschen Theaters
    RIAS 1983
    Vorgestellt von Michael Groth

    1983 feierte das Deutsche Theater in Berlin seinen 100. Geburtstag. In der Sendung sind berühmte Stimmen zu hören. U.a. Alfred Kerr, Alexander Moissi, Max Reinhardt, Tilla Durieux und Helene Weigel. Der Titel bezieht sich auf berühmte Schauspieler, deren Namen den Anfang 1883 sowie das Jubiläumsjahr 1983 prägten.

  • 06:00 Uhr

    Nachrichten

  • 06:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Rainer Stuhlmann
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:20 Uhr
    Kommentar der Woche

    Stillos, rücksichtslos, knallhart - Die FIFA ist und bleibt ein Haifischbecken
    Von Hans-Jürgen Maurus

    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Ende des Luthertums? Die Wirkungsgeschichte Luthers bis heute
    Gespräch mit Benjamin Hasselhorn, Autor

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    "Phädra" im Deutschen Theater Berlin mit Corinna Harfouch
    Gespräch mit André Mumot

    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Wer fliegt denn da? - Die 10. "Große Vogelschau"
    Lars Lachmann, Vogelschutzexperte beim NABU
    Johannes Schwarz, Dachverband Deutscher Avifaunisten
    Moderation: Gisela Steinhauer

    Sie trällern, piepen und flöten - gerade im Frühjahr sind unsere Vögel besonders aktiv. Aber wissen Sie auch, welche Vogelarten in Ihrem Garten oder Park leben - und wie viele es sind? Dies ermittelt seit nunmehr dreizehn Jahren die „Stunde der Gartenvögel“, veranstaltet vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV). Deutschlandradio ist zum 10. Mal bei dieser größten wissenschaftlichen Mitmachaktion Deutschlands dabei!

    Hörerinnen und Hörer können sich beteiligen:
    00800 2254 2254
    e-mail unter: gespraech@deutschlandfunkkultur.de
    Facebook und Twitter

    10:00 Uhr
    Nachrichten
  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Lesart

    Das politische Buch
    Moderation: Florian Felix Weyh

    Egon Flaig: 'Die Niederlage der politischen Vernunft
    Wie wir die Errungenschaften der Aufklärung verspielen'
    Rezensiert von Gesine Palmer

    Jason Brennan: 'Gegen Demokratie: Warum wir die Politik nicht den Unvernünftigen überlassen dürfen'
    Rezensiert von Alexander Kissler

    Alain Badieu (Hrsg.): 'Was ist ein Volk?'
    Vorgestellt von Martin Hartwig

    Moritz Küpper: 'Rücktritt. Über die Kunst, ein Amt zu verlassen'
    Gespräch mit dem Autor

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages  
    Moderation: Birgit Kolkmann

  • Der Wochenrückblick
    Moderation: Jenny Genzmer
    Gast: Jens Thurau

    Emmanuel Macron ist Frankreichs neuer Präsident
    Von Kerstin Gallmeyer

    Präsidentschaftswahl in Frankreich

    Schleswig-Holstein nach der Wahl - die Analyse der Meinungsforscher
    Von Sandra Schulz

    Analyse Landtagswahl Schleswig-Holstein

    Von der Leyen im Verteidigungsausschuss unter Druck
    Von Gabriele Intemann

    Bundeswehrskandal: Von der Leyen unter Druck

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:05 Uhr

    Breitband

    Medien und digitale Kultur
    Moderation: Katja Bigalke

    Sondersendung zur re:publica

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Rang 1

    Das Theatermagazin
    Moderation: Anja Reinhardt

    Mitbestimmen - aber richtig!
    Die Bundes-Tagung Netzwerk Ensemble in Potsdam
    Gespräch mit Johannes Lange

    Der Stückemarkt beim Berliner Theatertreffen - ein Überblick
    Von Barbara Behrendt

    Der Theaterarzt empfiehlt:
    Wolfram Hofmüller über "Das Sparschwein" in Magdeburg

  • 14:30 Uhr

    Vollbild

    Das Filmmagazin
    Moderation: Susanne Burg

    Jenseits von Fett und Filz: eine Annäherung an Joseph Beuys
    Von Andreas Veiel

    Vorgespult:
    'Jahrhundertfrauen', 'Zwischen den Stühlen' und 'Nocturama'
    Vorgestellt von Christian Berndt

    Chestbursters und Facehuggers - Warum das Alien-Franchise nicht untergeht
    Gespräch mit Patrick Wellinski

    Heimkino:
    Die Polit-Serie "Baron Noir" und ihr Blick auf die französische Politik
    Von Jörg Taszman

    Der unsichtbare Krieg - US-Drohnen-Einsätze in "National Bird"
    Gespräch mit Sonja Kennebeck

    Die Kurzfilmtage Oberhausen beleuchten soziale Medien vor dem Internet
    Von Bernd Sobolla

    "Danke, Mama": die Top Five der Film-Mütter
    Von Anna Wollner

    15:00 Uhr
    Nachrichten
  • 16:00 Uhr

    Nachrichten

  • 16:05 Uhr

    Echtzeit

    Das Magazin für Lebensart
    Moderation: Susanne Balthasar

    Viva la Vulva - Vagina-Kettchen als anatomisches Frauenpower-Symbol
    Von Julia Macher

    Wunschgeschlecht: weiblich
    Gespräch mit Hindi Kiflai-Monim

    "Gute Pornos machen glücklich"
    Gespräch mit der feministischen Porno-Regisseurin Erika Lust

    Wenn die Stimme nicht mehr zum Geschlecht passt
    Von Ruth Rach

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages mit Sport
    Moderation: Birgit Kolkmann

  • 17:30 Uhr

    Tacheles

    Comeback der Hardliner? Vor der Präsidentenwahl im Iran
    Ali Fathollah-Nejad, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, stellt sich den Fragen von Patrick Garber

    Am 19. Mai wählen die Iraner einen neuen Präsidenten. Der reformorientierte Amtsinhaber Hassan Rohani kandidiert wieder, wird aber von Kontrahenten aus dem konservativen Lager bedrängt. Der Ausgang der Wahl gilt als offen und damit auch der künftige Kurs der Islamischen Republik: Fortsetzung der vorsichtigen Öffnung gegenüber dem Westen, etwas mehr Freiheiten im Innern - oder Konfrontationskurs gegenüber den Nachbarn in der Region und stärkere Repression gegen Regimegegner?
    Wie weit geht der Reformeifer des amtierenden iranischen Präsidenten überhaupt - und was kann er durchsetzen gegen die muslimische Geistlichkeit und die Sicherheitsapparate? Was würde ein Wahlsieg der Hardliner für den Iran bedeuten - und was für die krisengeschüttelte Nachbarschaft, vom Irak über Syrien bis Israel? Wie gefährlich ist die Rivalität zwischen dem Iran und Saudi-Arabien? Und wie geht es weiter zwischen Teheran und Washington?

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Feature

    Geschlechter
    gender zone
    Von Geschlechtern und Identitäten
    Von Jenny Marrenbach, Vivien Schütz und Ingo Kottkamp
    Regie: Jenny Marrenbach und Ingo Kottkamp
    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
    Länge: 50'38
    (Ursendung)

    Antworten auf Fragen zum Thema Geschlecht, die Sie schon immer stellen wollten, sich aber nie getraut haben. Und ja, es geht auch um Sex.

    Cis, Trans, Inter - Butch, Drag, Queer - die Vielfalt der Bezeichnungen ist groß und die der individuellen Geschlechteridentitäten noch größer. Aber nicht alle können sich darin orientieren oder haben den Raum, sich zu entfalten. Wir lassen drei Personen sprechen, die in Bezug auf Geschlechteridentität ihre eigenen Erfahrungen gemacht haben: einen Transmann, eine Transfrau und eine Person zwischen den Geschlechtern. Mit ihnen begeben wir uns auf eine glitzernde 'tour d‘horizon' durch die Welt der gelebten Genderrollen.

    Jenny Marrenbach arbeitet als Featureredakteurin bei Deutschlandfunk Kultur. Sie wurde 1985 in Dortmund geboren und hat einen M.A. in Modern Global History. Zuletzt von ihr zu hören war das Stück "Die toten Mütter meiner Tochter".

    Vivien Schütz wurde 1990 in Berlin geboren. Sie hat in Dortmund Journalistik studiert und beim lokalen Radiosender Radio Oberhausen und Mülheim volontiert. Aktuell macht sie ihren Master beim Experimentellen Radio in Weimar (Medienkunst/Mediengestaltung). Ihr Hörspiel "Die mit Dinkel" wurde 2016 mit dem ARD-Pinball-Kurzhörspielpreis ausgezeichnet.

    Ingo Kottkamp, geboren 1972 in Baden-Baden, schreibt und produziert fürs Radio; seit 2007 Redakteur für Künstlerisches Feature bei Deutschlandradio Kultur, jetzt Deutschlandfunk Kultur.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Konzert

    Metropolitan Opera New York
    Aufzeichnung vom 06.05.2017

    Franco Alfano
    "Cyrano de Bergerac"
    Oper in vier Akten
    Libretto: Henri Cain nach dem gleichnamigen Drama von Edmond Rostand

    Roberto Alagna, Tenor - Cyrano de Bergerac
    Attala Ayan, Tenor - Christian
    Jennifer Rowley, Sopran - Roxane
    Jennifer Roderer, Mezzosopran - Gouvernante
    Juan Jes´s Rodriguez, Bariton - de Guiche
    Roberto de Candia, Bassbariton - Ragueneau
    u.a.
    Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
    Leitung: Marco Armiliato

  • Victor Bruns
    Stücke für Fagott und Klavier op. 12
    Holzbläserquartett op. 18
    Kleine Suite für drei Fagotte und Kontrafagott
    Stücke für Kontrafagott und Klavier

    Berthold Große, Fagott
    Alexander Voigt, Fagott
    Mathias Baier, Fagott
    Clemens Königstedt, Kontrafagott
    Ulf-Dieter Schaaf, Flöte
    Thomas Herzog, Oboe
    Ingo Klinkhammer, Horn
    Peter Pfeifer, Klarinette
    Anja Götze, Klavier
    Oliver Drechsel, Klavier

    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Britta Bürger

    Mit Anwohnern der Keupstraße:
    Nuran David Calis inszeniert in Köln "Istanbul"
    Von Stefan Keim

    Der Stückemarkt beim Berliner Theatertreffen - Ein Überblick
    Von Barbara Behrendt

    Zeitgenössisches Opernhappening:
    Wiener Festwocheneröffnung: "Ishvara"
    Gespräch mit Reinhard Kager