Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 08.05.2017

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    Kontrollierter Sinkflug
    Hörspiel von Schauplatz International
    Regie: Anna-Lisa Ellend, Johannes Mayr
    Mit: Stjepan Markovic, Anna-Lisa Ellend, Albert Liebl, Hinrich Sachs, Oscar Breuer
    Komposition: Martin Lorenz
    Musiker: Martin Lorenz, Silke Lange
    Ton: Tom Willen
    Produktion: SRF 2016
    Länge: 52'22

    Auf der Suche nach den Gründen für einen Flugzeugabsturz gerät ein Künstlerpaar heftig ins Schleudern.

    Ein Künstlerpaar plant ein neues Projekt. Sie wollen in das Denken eines Mannes vordringen, der 149 Menschen mit in den Tod gerissen hat. 2015 hatte der Kopilot eines Flugzeugs vorsätzlich den Sinkflug eingeleitet. Der Airbus zerschellte. Die Konzeptkünstler wollen die letzten Minuten dieser Katastrophe in einer Komposition verarbeiten. Doch zwischen Beziehungsstress, Finanzsorgen und den eigenen radikalen künstlerischen Ansprüchen geraten sie ins Schleudern.

    Die freie Gruppe "Schauplatz International" (SI) wurde 1999 von Anna-Lisa Ellend und Albert Liebl in Erlach gegründet. Seit 2001 besteht die Gruppe im Kern aus Anna Ellend, Albert Liebl, Lars Studer und Martin Bieri (bis 2014). Die Gruppe agiert von Bern und Berlin aus und hat in den vergangenen 15 Jahren an vielen Festivals und Gastspielhäusern, Staats- und Stadttheatern im ganzen deutschsprachigen Raum gastiert. Dabei sind über 50 Stücke entstanden: Performances, Aktionen, Filme und Hörspiele, z.B. "Hop-on, Hop-off Identity Tour" (BR 2011), "Die Kleist Retraite" (SRF 2011).

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Haino Rindler

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Rainer Stuhlmann
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Bricht jetzt in Frankreich eine neue Ära der Politik an?
    Gespräch mit dem Schriftsteller Manfred Flügge

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Zwischenbilanz documenta 14, Athen: Was Macher und Besucher erfahren
    Von Michael Lehmann

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Christian Felber: Ethischer Welthandel
    Rezensiert von Arno Orzessek

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Müll gibt es nicht"
    Klaus Pokatzky im Gespräch mit Michael Braungart, Wissenschaftler

    In den 80er-Jahren besetzte er Schornsteine in Basel, um auf die Chemieskandale am Rhein aufmerksam zu machen. Später wurde der Chemiker Michael Braungart einer der hörbarsten Anwälte einer umfassenden Wiederverwertung, von der kein Teil unseres Lebens ausgeschlossen sein sollte: Müll gibt es für Michael Braungart nicht, denn alles ist Nährstoff. Gemeinsam mit seiner Frau, der SPD-Umweltpolitikerin Monika Griefahn gilt er seit über dreißig Jahren als notorischer Querdenker in seinem Fach.
    Warum hat er mit seiner Frau einen Ehevertrag auf Zeit geschlossen? Gibt es in Zukunft essbare Möbel und langsam zerfallende Kleidung? Warum sollten wir unsere Toten nicht so tief begraben? Sollten wir vor dem Tod überhaupt Angst haben?

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Wer ist ... Emmanuel Macron?
    Gespräch mit Prof. Dr. Barbara Vinken, Literaturwissenschaftlerin

    Lesen als Widerstand - Ekke Maaß und sein Salon

    Buchkritik - "Die Frau nebenan" von Yewande Omotoso
    Rezensiert von Johannes Kaiser

    Straßenkritik: "Cool Girl" von Blake Nelson
    Von Andi Hörmann

    Hörbuch: "Fritz Bauer. Sein Leben, sein Denken, sein Wirken" von David Johst
    Vorgestellt von Georg Ruber

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Carsten Beyer

    Schmerzlich vermisst - Eine Doku über das Atomic Cafe in München
    Gespräch mit Marc Seibold und Heike Schuffenhauer

    11:35 Uhr
    Tonart

    Die Renaissance des Sci-Fi Jazz
    Von Jan Tengeler

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Korbinian Frenzel

    Gast: Bénédicte Savoy, Kunsthistorikerin

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Heidrun Wimmersberg

    Wie hat Schleswig-Holstein gewählt?
    Von Volker Finthammer

    Portrait des Siegers Daniel Günther, CDU
    Von Stefan Böhnke

    Plötzlich im Abseits:
    In Kiel fliegt der SSW aus der Regierung
    Von Johannes Kulms

    Robert Habeck - Der heimliche Star der Grünen
    Ein Portraitspaziergang

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Live von der re:publica in Berlin
    Moderation: Christine Watty

    Frage des Tages:
    Erste Eindrücke von der re:publica. Zufrieden?
    Von Moritz Metz

    Love out Loud: Was heißt das?
    Gespräch mit
    Tanja Häusler, Mitbegründerin re:publica
    Ramy Raoof, Aktivist

    Virtual Reality als neues Erzählmedium im Theater
    Gespräch mit Marcel Karnapke, Entwickler, Mitbegründer des Statup-Unternehmens CyberRäuber

    When Kennedy died: Breaking the news
    Über Erinnern und erinnert werden
    Gespräch mit dem Autor Khesrau Behroz

    Sex and Technology
    Gespräch mit Maya Ofir Magnat, Performancekünstlerin

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Infotag

    Moderation: Ulrike Jährling

    Papa kocht, Mama ist auf Dienstreise:
    Gleichberechtigungsgesetz seit 60 Jahren
    Von Stephanie Menge

    Demokratie: Einigkeit und Recht und Freiheit
    Von Annette Bäßler

    Forschungsschiffe im Wissenschaftsjahr
    Gespräch mit Lisa-Marie Ode, begleitete das Forschungsschiff FS Maria S. Merian bei den kapverdischen Inseln

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Martin Böttcher

    Plastic Pop statt Beauty Tipps - warum YouTuberin Bibi H. jetzt zum Mikro greift
    Gespräch mit Jenni Zylka

    "Beyoncé trifft Josephine Baker"
    Electro-Swing von Alice Francis

    Weiblich, digital und bassbetont - Die Wave-Szene von London
    Von Juliane Reil

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und André Hatting

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Drogensüchtig in Teheran - Wie eine NGO den Abhängigen hilft
    Von Jörg-Christian Schillmöller

    Missbrauch von Schmerzmitteln - Amerikas stille Drogensucht
    Von Nora Sobich

    Moderation: Susanne Arlt

    In keinem Land der Welt werden im Verhältnis so viele Drogen genommen wie im Iran. Die Islamische Republik ist Transitland für Rauschmittel aus Pakistan und Afghanistan und wichtiger Absatzmarkt, auf wenn immer Süchtige von den klassischen Drogen zum modernen Designerstoff umgestiegen sind. Das Regime geht hart gegen Dealer und Abhängige vor. Noch immer werden jedes Jahr zahlreiche Menschen wegen Drogendelikten hinrichtet. Immerhin sind jetzt Initiativen zugelassen, die den Süchtigen Hilfestellung leisten.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Politik als Trend - Wie Musik- und Marketingbranche aufspringen
    Von Maximilian Klein

    Russische Störmanöver im Bundestagswahlkampf
    Von Sabine Adler

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Auf dem Stundenplan: Toleranz
    Interreligiöses Lernen in deutschen Klassenzimmern
    Von Kai Adler

    Dass wir längst in einer multireligiösen und in Hinblick auf kulturelle Herkünfte vielfältigen Gesellschaft leben, wird nirgends so deutlich wie in den Klassenzimmern: Schule ist gesellschaftliche Verdichtung. Hier treffen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen besonders nah aufeinander, die Schulzeit ist wichtiger Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung. Eine Chance also, um schon hier Dialog- und Pluralitätsfähigkeit, religiöse Toleranz und Empathie für die Sichtweisen der anderen zu erlernen? Doch interreligiöser und interkultureller Unterricht steht nur in den wenigsten deutschen Schulen auf dem Stundenplan und religiöse Erziehung ist bislang den einzelnen Religionsgemeinschaften vorbehalten, diese bleiben dabei zumeist unter sich. Was also braucht es, um einen Dialog unter einander zu ermöglichen? Und wie sieht es aus in Schulen, die diesen bereits praktizieren?

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    In Concert

    26. Internationales Jazzfestival Münster
    Theater Münster
    Aufzeichnung vom 07.01.2017

    Terrasson-Belmondo-Bekkas:
    Jacky Terrasson, Klavier
    Stéphane Belmondo, Trompete
    Majid Bekkas, Oud, Gimbri, Gesang

    Allison Miller's Boom Tic Boom:
    Jenny Scheinman, Violine
    Kirk Knuffke, Kornett
    Jeff Lederer, Klarinette
    Myra Melford, Klavier
    Todd Sickafoose, Bass
    Allison Miller, Schlagzeug

    Moderation: Matthias Wegner

  • Pechvögel
    Von Rodney David Wingfield
    Übersetzung: Clemens Badenberg
    Regie: Willy Purucker
    Mit: Günther Mack, Angelika Hartung-Atzorn, Martin Semmelrogge, Gottfried John, Wolfgang Hess, Ute Mora, Reinhard Glemnitz, Hans Stetter, Ulli Chival, Otto Stern, Peter Dirschauer
    Ton: Günter Hess
    Produktion: BR 1979
    Länge: 56'28

    Bankdirektor Eastwood, alkoholkranker Absteiger, übernimmt eine Provinzfiliale. Kaum im Amt, verschwindet seine Frau. Ein anonymer Erpresser fordert Lösegeld.

    Die kleine Bankfiliale von Direktor Newman soll von Mister Eastwood, einem alkoholkranken Absteiger, übernommen werden. Kaum ist der neue Chef im Amt, meldet sich ein anonymer Anrufer: Eastwoods Frau sei gekidnappt worden, die Lösegeldforderung betrage 40.000 Pfund in kleinen Scheinen - eine Summe, die im Tresor vorrätig ist und von der Bankzentrale telefonisch genehmigt wird. Inspector Rayburn übernimmt den Fall.

    Rodney David Wingfield, 1928 in London geboren, war nach dem II. Weltkrieg in der Verkaufsabteilung einer Erdölgesellschaft tätig. In seiner Freizeit schrieb er Geschichten, die er Verlagen und Radioredaktionen anbot. In den 1970er und 1980er-Jahren produzierte die BBC mehrere Hörspiele von ihm, die kanadische und deutsche Rundfunksender adaptierten. Bekannt wurde er durch seine Romane um den kantigen Detective Inspector Jack Frost. Rodney David Wingfield starb 2007 in Basildon, Essex.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Hans-Joachim Wiese

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Gabi Wuttke

    Heute hat die re:publica 2017 begonnen
    Gespräch mit Christine Watty

    Stimmungswechsel? Wie die documenta von den Athenern angenommen wird
    Gespräch mit der Kulturmanagerin Katja Erhardt

    Kulturpresseschau
    Von Burkhard Müller-Ullrich