Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 28.05.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    faithful festival
    Radialsystem V, Berlin
    Aufzeichnung vom 20.11.2014

    Der Ursprung der grafischen Partitur

    Anestis Logothetis
    "Ghia tin Ora" (1975)
    "Panel 2" aus "Anastasis" (1969)
    Logothetis Ensemble

    Anestis Logothetis
    "Panel 2" aus "Anastasis" (1969)
    "Rondeau dynamique" (1967)
    Berliner Improvisationsensemble

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Jörg Adamczak

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    05:50 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 25 Jahren: Der Designer Wilhelm Wagenfeld gestorben

    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:23 Uhr
    Wort zum Tage

    Pastorin Elke Drewes-Schulz
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Supernerds - Theaterstück über die NSA hat in Köln Premiere
    Gespräch mit der Theaterregisseurin Angela Richter

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Filme der Woche: "Lost River" und "Das Zimmermädchen Lynn"
    Vorgestellt von Patrick Wellinski

    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Warum bauen Krähen keine Universitäten?
    Susanne Führer im Gespräch mit Prof. Dr. Drs. h.c. Onur Güntürkün, AE Biopsychologe an der Ruhr-University Bochum

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Aus den Listen: "Das Spiel des Poeten" von Andrea Camilleri
    Gespräch mit dem Journalisten Jörg Plath

    Buchhandels-Krise: Wie überleben die Verlage in der Schweiz?
    Gespräch mit Dani Landolf, Geschäftsführer des Schweizer Buchhändler- und Verlegerverbands sbvv und Sabine Dörlemann, Leiterin des gleichnamigen Verlags

    Sachbuch von Jennifer Jacquet: Scham
    Rezensiert von Hannah Bethke

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Matthias Wegner

    Wie kam der Blues nach Finnland?
    Von Bernd Gürtler

    Rückkehr einer Legende - Les Ambassadeurs nach 30 Jahren wieder in Deutschland
    Gespräch mit Thorsten Bednarz

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Schwieriger Schutz: Suizidprävention in der Untersuchungshaft
    Von Gudula Geuther

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Christine Watty

    Frage des Tages: Wie bringt man Literatur ins Fernsehen?
    Gespräch mit Andreas Dörner, Medienwissenschaftler

    "One more Pioneer" - David Foster Wallace-Stück - Premiere in Berlin
    Gespräch mit Marion Wörle und Maciej Sledziecki vom Ensemble "gamut inc"

    "Supernerds" und "Digitale Dissidenten" - crossmediales Projekt in Köln
    Von Susanne Luerweg

    Lesen der Anderen: Monopol
    Gespräch mit Holger Liebs

    Das Museum als Vogelfalle? Südsee-Kunst in Paris und Berlin
    Von Jochen Stöckmann

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Patricia Pantel

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag

    Vom Outback nach Hollywood: Die australische Musikerin Lenka

    Die Singer-Soulwriterin Andreya Triana mit dem zweiten Album

    Moderation: Vivian Perkovic

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Zwischen Hoffen und Depression - Griechen vor neuenKrediten
    Von Wolfgang Landmesser

    Moderation: Andre Zantow

    Die Stimmung zwischen Athen und Brüssel ist auf einem Tiefpunkt. Kredite gegen Reformen - dieser Tausch gestaltet sich sehr zäh. Viele Griechen versuchen selbst einen neuen Anfang zu schaffen. Für einige Künstler und Unternehmer kann die Krise sogar eine Chance sein.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Medizinische Chatrooms
    Von Jenny Genzmer

    Computational Social Science
    Von Vera Linß

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Wildes Europa?
    Wie Natur wieder Natur werden kann
    Von Sonja Bettel

    Nur 1,2 Prozent der Landfläche Europas sind deklarierte Wildnisgebiete. Das soll jetzt anders werden.

    Europa ist einer der dichtest besiedelten Kontinente der Erde. Europäische Landschaften werden seit Jahrtausenden genutzt, deshalb sind naturnahe Gebiete hier stark fragmentiert. Echte Wildnis, die ganz sich selbst überlassen ist, gibt es kaum: Nur 1,2 Prozent der Landfläche Europas sind deklarierte Wildnisgebiete. Dabei spielt Wildnis eine wichtige Rolle zur Erhaltung gefährdeter Arten und Lebensgemeinschaften sowie für den Schutz von Ökosystemleistungen. Sie sollte erhalten werden, um auch nachfolgenden Generationen ein echtes Naturerleben zu ermöglichen. Doch gibt es für mehr Wildnis überhaupt Platz in Europa? Ja, sagt das Europaparlament. Nach jahrelangen Debatten wird nun damit begonnen, die bestehende Wildnis zu schützen und neue wilde Regionen zu schaffen, wie zum Beispiel im Zacharovanij kraj Nationalpark in der Ukraine oder in der Naturlandschaft Lieberose in Brandenburg.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Debüt im Deutschlandradio Kultur
    Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin
    Aufzeichnung vom 26.05.2015

    Gérard Grisey
    "Stèle" (1995) für zwei Basstrommeln

    Clara Iannotta
    "3 sur 5" (2013) für Akkordeon und zwei Perkussionisten

    Régis Campo
    "Laterna Magica" (2012) für Akkordeon solo

    François Narboni
    "The Mosellan Psycho" (2009) für Vibrafon, Marimba und Akkordeon
    (Deutsche Erstaufführung)

    ca. 20.55 Konzertpause
    Céline Grillon im Gespräch mit den Debütanten

    Sylvain Kassap
    "Kammer Deutsche Melodien" (2015) für Akkordeon und zwei Perkussionisten
    (Uraufführung)

    Georges Aperghis
    "Le Corps à Corps" (1978) für Zarb und Stimme

    Jean-Pierre Drouet
    "La matière de l'air" (2011) für Akkordeon und zwei Perkussionisten
    (Deutsche Erstaufführung)

    Trio K/D/M (Frankreich):
    Gilles Durot, Perkussion
    Victor Hanna, Perkussion
    Anthony Millet, Akkordeon

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    „Singend glücklich“
    Das 16. Internationale Festival für Vokalmusik „a cappella“ in Leipzig
    Von Claus Fischer

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Christopher Ricke

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Susanne Burkhardt

    Uraufführung "Supernerds"
    Ein Überwachungsabend am Schauspiel Köln
    Gespräch mit Christiane Enkeler

    Wiener Festwochen: Simon Stone inszeniert Ibsens "John Gabriel Borkman"
    Gespräch mit Sven Ricklefs

    Nichts gegen Männer ... Karikaturen und Zeichnungen von Marie Marcks
    Ausstellung im Museum für Karikatur & Zeichenkunst Hannover
    Von Anette Schneider