Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 26.05.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Abgründe, dunkle Materie und der schabende Geist der Dystopie
    Der russische Komponist Alexander Khubeev im Gespräch mit Hannes Seidl

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Manuela Krause

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:23 Uhr
    Wort zum Tage

    Pastorin Elke Drewes-Schulz
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Wie kann man Wettervorhersagen verbessern?
    Gespräch mit Gerhard Adrian, Präsident des Deutschen Wetterdienstes

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Warum ist für Sie Spenden ein Beruf?
    Susanne Führer im Gespräch mit Ise Bosch, Firmenerbin & Mäzenin

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Ron Segal und sein Projekt "Migrating Books" in der Akademie der Künste
    Gespräch mit dem Schriftsteller und Filmemacher

    "Das Museum der Tiere: Eintritt frei!" von K. Scott und J. Broom, München 2014
    Rezensiert von Eva Hepper

    Auf der Flucht - Bücher zum Thema Vertreibung und Immigration
    Vorgestellt von Kim Kindermann und Frank Kaspar

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Haino Rindler

    Das 44. moers festival 2015 - Ein Rückblick
    Von Jan Tegeler

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Der Bürgermeister ohne Dorf
    Vom Untergang mancher Siedlung und was von ihnen bleibt
    Von Heiner Kiesel

    Eine Brunnenfassung, ein paar Hügel, ein Name - oft ist es nicht viel, das über die aufgegebenen Dörfer des Mittelalters Auskunft gibt. Doch da gibt es Leute, die wählen noch immer einen Bürgermeister für ihren kleinen fränkischen Ort Schönstheim, der vor 500 Jahren untergegangen ist. Verschwundene Dörfer sind geheimnisvolle Orte und Menetekel der Vergänglichkeit, denn die Ursachen ihres Verschwindens sind ganz gegenwärtig.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Christine Watty

    Frages des Tages: Mehr als Bücher - was macht der Bibliothekar der Zukunft?
    Gespräch mit Elisabeth Sträter, Direktorin der Stadtbibliothek Nürnberg

    Radikal Modern! Planen und Bauen im Berlin der 60er
    Gespräch mit Dr. phil. Thomas Köhler, Direktor der Berlinischen Galerie

    Fundstück 13
    Von Paul Paulun

    Top Five: Mainstream-Charts
    Von Anna Wollner

    Sieben Todsünden - Sexspielzeug & Schweinebraten im Kloster
    Gespräch mit Ingo Grabowsky, Leiter des Museums

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    u.a. Die Lesecrew stellt neue Kinderbücher vor
    Von Regina Voss
    Moderation: Patricia Pantel

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    Die isländische Sängerin Sóley in Berlin

    "Die Vergessenen" - Das neue Album von Rocko Schamoni

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Trauriges Los - Frauen in der türkischen Gesellschaft
    Von Reinhard Baumgarten

    Brückenbauer - Studenten der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul
    Von Ulrich Ziegler

    Inhaftiert und sinkendeAuflage - Freie Pressein der Türkeiin Gefahr
    Von Ulrich Ziegler

    Moderation: Andre Zantow

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Wenn schwäbische Hausfrauen einen Schuldenschnitt brauchen
    Von Uschi Goetz

    Haircut historisch - Kleine Chronk der Schuldenschnitte
    Von Wiebke Nordenberg

    Wem? Wann? Wieviel? Wirtschaftswissenschaftliche Debatte um den großen Cut
    Von Caspar Dohmen

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Global statt regional
    Wie der Bio-Boom an der heimischen Landwirtschaft vorbeigeht
    Von Anja Schrum und Ernst-Ludwig von Aster
    (Wdh. v. 08.07.2014)

    Mit mehr als sieben Milliarden Euro Umsatz im Jahr ist Deutschland der größte Markt für Bio-Lebensmittel in Europa. Und die Nachfrage wächst. Doch die Schere zwischen Konsum und eigener Produktion geht immer weiter auseinander - der heimische Ökolandbau stagniert. Jede zweite Biomöhre und jeder zweite Ökoapfel, die hierzulande verkauft werden, stammen aus dem Ausland. Kartoffeln, Milch und Getreide werden in großem Maßstab importiert. Die Produkte kommen immer häufiger von weit her - aus Argentinien, aus Indien und China. Aber auch nebenan boomt der ökologische Landbau - vor allem in Polen und im Baltikum. Und das bei nur langsam wachsender Binnennachfrage. Also haben die Bio-Unternehmen den deutschen Markt fest im Blick. Und verstärken so den Preisdruck auf ihre deutschen Kollegen. Der Ausbau des Bio-Landbaus in Deutschland drohe zu kippen, attestieren die Wissenschaftler. Auch positive externe Effekte, Umwelt- und Naturschutzleistungen, die mit dem ökologischen Landbau verbunden sind, gehen dann verloren.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Festsaal Ingolstadt
    Aufzeichnung vom 18.05.2015

    Bohuslav Martinů
    Konzert für Klaviertrio und Streichorchester
    Partita für Streichorchester
    Concertino für Klaviertrio und Streichorchester

    Josef Suk
    Serenade für Streichorchester

    Storioni Trio
    Georgisches Kammerorchester
    Leitung: Ruben Gazarian

    Antonin Dvořák ist gar nicht programmiert, ist aber im Konzert doch präsent. Dvořák war der Lehrer und Schwiegervater von Josef Suk - Suk hat seine Serenade in Verehrung der Vorbild- und Vaterfigur komponiert. Suk wiederum war Bohuslav Martinůs Lehrer - wir können also hören, wie Tradition gebrochen und auch weitergegeben wird.

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Silbermanns Reise anno 1741 (1/2)
    Von Straßburg über Leipzig und Freiberg nach Zittau
    Von Bernd Heyder
    (Teil 2 am 02.06.2015)

    "Nachdem ich mir schon längstens eine Reise in Sachsen zu tun vorgenommen, solches aber von einer Zeit zur andern aufschieben müssen wegen beständiger vielen bestellten Arbeit, so habe mich endlich entschlossen, ein paar Monat daran zu wenden und alles gleichsam auf der Post zu besehen." Mit diesen Zeilen beginnt der junge Straßburger Orgelbauer Johann Andreas Silbermann am 21. Februar 1741 sein Reisetagebuch, das er in den folgenden vier Monaten reichlich mit Notizen über die vielerorts angetroffenen "Merckwürdigkeiten" gefüllt hat - etwa über die Leipziger Begegnung mit dem Bach-Schüler Gottfried August Homilius und dem Orgelmacher Johann Scheibe. Ein wichtiges Reiseziel ist der Onkel Gottfried Silbermann, der renommierteste Orgelbauer Sachsens. Ihn findet der Neffe in Zittau, wo Gottfried gerade das neue Instrument in der Johanneskirche errichtet. Beide Silbermänner legen nun gemeinsam Hand ans Werk - und doch findet der Jüngere Zeit zu weiteren musikalischen Erkundungen.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Marietta Schwarz

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    Verbotene schwule Königsliebe - "Edward II." in Wien
    Von Reinhard Kager

    Hisst die Segel - Lübecks neues Hanse-Museum
    Gespräch mit Andreas Heller, Architekt und Gestalter

    Abschied von Palmyra? Ein Reporter schaut zurück
    Gespräch mit dem Journalisten Ulrich Leidohldt

    Utopie in Kästen - Berlins Bauten aus den 60ern
    Von Nikoaus Bernau

    Alltag Einheit: Deutschland in den 90ern im DHM
    Von Maria Ossowski

    Kulturpresseschau
    Von Adelheid Wedel