Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Freitag, 06.04.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Klangkunst

    Cadavre Exquis
    Ein Melodram
    Mit Werken von Antye Greie-Ripatti, Neo Hülcker und Elisabeth Hager, Gordon Kampe, Antje Vowinckel, Marcus Thomas sowie Berliner Jugendlichen
    Mitwirkende:
    Margarete Huber, Daniel Gloger, Oliver Urbanski (Stimme)
    Josa Gerhard (Viola)
    Cosima Gerhardt (Violoncello)
    Miguel Pérez Iñesta (Klarinette)
    Robin Hayward (Tuba)
    Matthias Engler (Perkussion)
    Konzept: Christine Mellich und Marcus Gammel
    Assistenz: Johann Mittmann
    Ton: Martin Eichberg
    Produktion: Konzerthaus Berlin/Deutschlandfunk Kultur 2018
    Länge: 53'28
    (Ursendung)

    Das Surrealistenspiel "Cadavre Exquis" als Kompositionsprinzip.

    Jemand zeichnet einen Kopf. Das Papier wird umgeknickt, weitergereicht. Die nächste Person skizziert den Oberkörper. Knick. Beine. Eine Figur entsteht. Diese spielerische Methode entstammt dem Surrealismus und heißt Cadavre Exquis.
    2017 wurde sie von der Konzertreihe 'Open your Ears‘ zum Kompositionsprinzip für Musik und Libretto ernannt. Das entstandene Melodram hörten am Tag der Uraufführung neben den Besucherinnen und Besuchern, auch die Komponistinnen und Komponisten und die Librettistinnen und Librettisten zum allersten Mal. Wir senden die Aufzeichnung vom 15. März.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Weltmusik
    Moderation: Olga Hochweis

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    u.a. Kalenderblatt:
    Vor 75 Jahren: Antoine de Saint-Exupérys Erzählung "Der kleine Prinz" erscheint

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Christoph Stender
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:50 Uhr
    Interview

    Fair Handeln - wie gerecht geht es zu beim Verkauf von Kakao oder Kaffee?
    Gespräch mit Peter Schaumberger, Chef der GEPA (Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt mbH

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Neue Krimis

    "Eight Ball Boogie" von Declan Burke
    Vorgestellt von Sonja Hartl

    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • „Die »authentische« Reportage gibt es eigentlich nicht“
    Gisela Steinhauer im Gespräch mit Manuel Möglich, Journalist

    Über emotionale Themen völlig neutral zu berichten sei im Grunde nicht möglich, sagt der Journalist Manuel Möglich. In seiner Arbeit hat er sich den radikal subjektiven Ansatz zum Programm gemacht. Der studierte Kultur- und Medienwissenschaftler zog sich bis auf die Unterhose aus, um für eine Reportage in einen Sexclub zu kommen, oder hing in schwindelerregender Höhe in den Behausungen von Waldbesetzern im Hambacher Forst. Mit der neuen Sendereihe „?Rabiat!“?, die der 39-Jährige für die ARD entwickelt hat, soll diese Idee nun auch ihren Weg ins öffentlich-rechtliche Fernsehen finden. Gerade ist außerdem sein neues Buch erschienen. In „?Alles auf Anfang“? hat sich Manuel Möglich - wiederum subjektiv - auf die Spuren von Menschen begeben, die versuchen, ihre persönliche Utopie Wirklichkeit werden zu lassen.

    Warum er in subjektiven Reportagen eine Chance sieht, um die Glaubwürdigkeit des Journalismus zu stärken, in welchem Moment als Reporter er wirklich Angst hatte, und wieso ihn das Abgründige reizt, darüber unterhält sich Gisela Steinhauer mit Manuel Möglich.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    Wie Algorithmen unser Verhalten beeinflussen
    Thriller von Ursula Poznanski und Arno Strobel
    Gespräch mit dem Schriftsteller Arno Strobl

    Buchkritik: "Eine Liebe, in Gedanken" von Kristine Bilkau
    Rezensiert von Ursula März

    Straßenkritik: "Ghetto Kidz" von Morton Rhue
    Von Maria Bonifer

    Ihre Buchhändlerin empfiehlt: Marga Schöller Bücherstube in Berlin
    Gespräch mit Monika Schäfer

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mascha Drost

    Erfolgs-Frau mit eigenem Standpunkt:
    Lisa Stansfield und ihr neues Album "Deeper"
    Von Martin Risel

    Das muss man gehört haben...oder auch nicht
    Von Oliver Schwesig

    Zurückgespult - Die Woche in der Musik
    Von Laf Überland

    Gewaltig amerikanisch: Leonard Bernsteins 2. Sinfonie
    Von Volker Michael

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Ferda Ataman, Politikwissenschaftlerin und Journalistin
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Heidrun Wimmersberg

    Kreativdorf Holzmarkt - urbanes Experiment mitten in Berlin
    Von Verena Kemna

    Aufpassen zum Schulbeginn - Polizei in Hannover kontrolliert Elterntaxis
    Von Hilde Weeg

    Die Sorge, geschluckt zu werden - Eschborn u. Frankfurt/M streiten um neuen Stadtteil
    Von Ludger Fittkau

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    So viel mehr als "Heidi" - Der Anime-Großmeister Isao Takahata ist tot
    Gespräch mit Florian Höhr, Programmgestalter Filmfest Nipponconnection/Japanischer Film

    Tallinn Music Week: Aushängeschild estnischer Kultur?
    Gespräch mit Maris Hellrand, Producerin für deutsche Medien (ZFD, ARTE)

    Das Lesen der Anderen: POP - Kultur und Kritik
    Gespräch mit Annekathrin Kohout

    "I'm the shit!" - Amerikas Star der Stunde heißt Cardi B
    Von Azadê Peşmen

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Unterwasserarchäologie
    Auf Schatzsuche im Taucheranzug und mit Tauchroboter
    Von Dana Sindermann
    Moderation: Tim Wiese

    Tief im Meer, auf dem Meeresgrund, liegen eine Menge wertvoller Dinge. Das können einzelne, kleine Sachen sein wie Geld oder Schmuck, auch Kleider, Möbel und Spielzeug. Es können aber auch große Schiffe sein oder sogar ganze Dörfer.

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Martin Böttcher

    Zurückgespult - Die Woche in der Musik
    Von Laf Überland

    Kylie Minogue ist zurück, mit Country-Pop
    Von Marcel Anders

    Das muss man gehört haben...oder auch nicht
    Von Oliver Schwesig

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Wortwechsel

    Der Fall Puigdemont - Europäischer Haftbefehl als Bumerang für Spaniens Justiz?

    Darüber diskutieren im Wortwechsel:
    - Nikolaos Gazeas, Rechtsanwalt und Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln, Experte für Internationales Strafrecht
    - Zaklin Nastic, Bundestagsfraktion „Die Linke“, menschenrechtspolitische Sprecherin
    - Oliver Neuroth, ARD-Hörfunkkorrespondent in Madrid
    - Volker Ullrich, Bundestagsfraktion CDU/CSU, Rechtspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe

    Moderation: Panajotis Gavrilis

    Klares Signal des Oberlandesgerichts Schleswig: Carles Puigdemont kommt unter Auflagen und gegen Kaution frei. Wegen des Vorwurfs der „Rebelión“ wird kein Auslieferungshaftbefehl ausgestellt, wohl aber wegen möglicher Veruntreuung von Staatsgeldern.
    Nur dafür müsste Puigdemont sich in Spanien vor Gericht verantworten - wenn Spanien den Europäischen Haftbefehl in seinem Fall nicht wieder zurückzieht. Madrid reagiert sehr verhalten. Hat die spanische Regierung versäumt, den Streit mit Katalonien innenpolitisch rechtszeitig zu lösen? Bescherte der Europäische Haftbefehl dem katalanischen Unabhängigkeitsführer eine enorme Publicity? Und wird er jetzt zu einem Bumerang für die spanische Justiz?
    Darüber diskutieren im Wortwechsel von Deutschlandfunk Kultur:

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Miron Tenenberg

    Portrait: Mario Levi
    Von Igal Avidan

    90 Jahre Comedian Harmonists
    Von Peter Kaiser

    Zum Schabbat anlässlich des Abschlusses des Pessach-Festes:
    "Ribono Shel Olom" mit Henry Black und David Fallman in Begleitung der London Cantorial Singers

  • 19:30 Uhr

    Zeitfragen

    "Vater und Sohn"
    Die Erfolgsgeschichte eines deutschen Comics aus dunkler Zeit
    Vorgestellt von Renate Maurer

    Die Bildergeschichten von Erich Ohser waren zu Nazizeiten populär in Deutschland, obwohl Ohser wegen parteikritischer Witze Berufsverbot hatte und schließlich denunziert wurde.

    Ein Vater, rund, mit Glatze und Walrossbart, der am liebsten Kind ist, und sein strubbelhaariger kleiner Sohn, der mit diesem unmöglichen Erzieher jede Menge bizarrer Alltagsabenteuer erlebt. Zwischen 1934 und 1937 erschienen Erich Ohsers wortlose Bildergeschichten 'Vater und Sohn‘ Woche für Woche in der 'Berliner Illustrirten Zeitung‘ und wurden ungeheuer populär in Deutschland. Wegen seiner scharfen Hitler-und Goebbels-Karikaturen für den Vorwärts hatte Ohser eigentlich Berufsverbot unter den Nazis; nur unter einem Pseudonym und mit der Auflage unpolitisch durfte er die Comics publizieren. Denunziert wegen parteikritischer Witze, erhängte er sich in der Nacht vor seinem Prozess in seiner Zelle am 6. April 1944, 41 Jahre alt.
    Sein Nachlass in Plauen wird inzwischen mit viel Engagement betreut und in wechselnden Ausstellungen gezeigt. Dort war auch der französische Verleger der ersten Gesamtausgabe von 'Père et Fils‘ in Frankreich anzutreffen. Diese Edition war Vorbild für die erste amerikanische Gesamtausgabe 2017. Und auch der Enkel von Erich Ohser, Peter Ohser, zu Hause in den USA, tauchte plötzlich in Plauen auf.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Live aus dem Musikverein Wien

    Gunther Schuller
    "Seven Studies on Themes of Paul Klee" für Orchester

    Bernd Alois Zimmermann
    Konzert für Trompete und Orchester ("Nobody knows de trouble I see")

    Antonín Dvořák
    Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"

    Håkan Hardenberger, Trompete
    ORF Radio-Symphonieorchester Wien
    Leitung: John Storgårds

  • 22:00 Uhr

    Einstand

    Max Bruch
    Serenade c-Moll nach schwedischen Melodien für Streichorchester

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Serenade für Streicher Nr.13 G-Dur KV 525 "Eine kleine Nachtmusik"

    Deutsche Streicherphilharmonie
    Leitung: Wolfgang Hentrich

    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Gabi Wuttke

    Jacques Higelin - Frankreichs Polit-Rock-Poet ist tot
    Gespräch mit dem Chanson-Experten Gerd Heger

    Intendanten-Wechsel:
    Der Neue an der Berliner Staatsoper unter den Linden
    Gespräch mit Matthias Schulz

    Bremer Kunsthalle zeigt wertvolle Schenkung niederländischer Malerei
    Gespräch mit Dorothee Hansen, stellv. Direktorin, Kuratorin

    Kulturpresseschau
    Von Paul Stänner