Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 20.03.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Netz-Werk
    Die Bernd-Alois-Zimmermann-Gesamtausgabe
    Von Martin Erdmann

    Bernd Alois Zimmermanns vernetztes musikalisches Denken wird in einer Gesamtausgabe digital gespiegelt.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Lothar Jänichen

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    u.a. Kalenderblatt:
    Vor 100 Jahren: Der Komponist Bernd Alois Zimmermann geboren

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Das Smartphone als Safe und Portemonnaie: Eine gute Idee?
    Gespräch mit Jan-Peter Kleinhaus, Leiter des Projekts IT-Sicherheit im Internet der Dinge

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Staub" von Svenja Leiber
    Rezensiert von Carsten Hueck

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Nichts, was er nicht kann: Der Vielseitige
    Susanne Führer im Gespräch mit Dominique Horwitz, Schauspieler und Sänger
    Von der Buchmesse

    In Paris geboren, als Sohn eines jüdischen Feinkosthändlers deutscher Abstammung, hadert er erst lange mit dem Deutschen, erst als er als Jugendlicher nach Westberlin geht, um Abitur zu machen und Theater zu spielen, findet er zurück zur Sprache seiner Vorfahren. Lange besitzt er keinen deutschen Pass, ist sich aber sicher, in Deutschland seine Heimat wiedergefunden zu haben. Heute lebt er in Weimar, einem Ort, der Deutschlands helle wie dunkle Seiten nebeneinander zeigt. "Ich hab keinen Stress damit, Jude zu sein," sagt er heute, "und abstehende Ohren zu haben." Dominique Horwitz spielt im Film und auf der Bühne, singt Chansons und schreibt Krimis, die im Schauspielermilieu angesiedelt sind, in denen er Weimar in einen gefährlichen Ort und sein literarisches Ich in einen eloquenten Kultur-Kenner verwandelt.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Andrea Gerk

    "Beschreibung einer Krabbenwanderung"
    Gespräch mit der deutsch-irakischen Schriftstellerin Karosh Taha

    "Sie dürfen nicht vergessen werden"
    Der rumänische Autor Catalin Mihuleac
    Von Mirko Schwanitz

    "Unwiderstehlich. Der Aufstieg suchterzeugender Technologien" von Adam Alter
    Rezensiert von Vera Linß

    Sherlock Holmes trifft Captain Nemo
    Der Schriftsteller Michael Chabon
    Von Irene Binal

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mascha Drost

    Hiphop in Ghana
    Politisches Sprachrohr einer neuen Generation
    Von Vincent Lindig

    Die Jazz-Generation 1918
    Die Pianistin Marian McPartland
    Von Ralf Bei der Kellen

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Anna Sauerbrey, Journalistin
    Moderation: Korbinian Frenzel

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Susanne Arlt

    Alpen-Camp mit Ausbildung - Hilfe für junge Adipositas-Patienten
    Von Caroline Kuban

    Vom Umgang mit Gefühlen - Resilienzprojekt an pfälzischen Schulen
    Von Anke Petermann

    Andere Gefühlswelt - App für Asperger-Autisten
    Von Manfred Götzke

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Timo Grampes

    Was passiert mit Schwarz-Weiß-Fotografien, wenn sie Farbe bekommen?
    Gespräch mit Prof. Dr. Rolf Nobel, Professor für Fotografie in Hannover

    Das Lesen der Anderen:
    Comtemporay And (C&) América Latina, neues Online Magazin für zeitgenössische Kunst aus Afrika
    Gespräch mit der Chefredakteurin Julia Grosse

    Fundstück 115:
    Refusenik - 125th (Zavel)
    Von Paul Paulun

    Gestalten!
    Von Nikolaus Bernau

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Patricia Pantel

    Toms Welt 6 - Cybermobbing
    Von Annette Bäßler

    Was guckt ihr im Fernsehen?
    Von Yesim Ali-Oglou

    Buchtipp:
    "Lars, mein Freund" - von Iben Akerlie
    Von Karin Hahn

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Matthias Wegner

    Poems for Laila:
    Gespräch und Live-Session mit Nikolai Tomas

    Die deutsche Clubkultur in der Provinz
    Gespräch mit Jakob Thoene

    Die Jazz-Generation 1918:
    Die Pianistin Marian McPartland
    Von Ralf Bei der Kellen

    Covern mit Geschmack:
    Das Universal-Genie Meshell Ndegeocello
    Von Martin Risel

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Land mit zwei Gesichtern?
    Slowakei nach dem Journalistenmord
    Von Peter Lange

    Moderation: Margarete Wohlan und André Zantow

    Jahrelang galt die Slowakei als ökonomischer Musterknabe in der EU - mit ihrem wirtschaftlichen Aufholprozess, mit ihrem Bekenntnis zu Europa und seinen Werten. Berichte über Korruption und Vetternwirtschaft waren da nur „Störgeräusche“. Nach dem Mord an dem Journalisten Jan Kuciak und seiner Verlobten Martina Kusnerova ist dieses Bild zerbrochen. Mit einem Mal zeigt die Slowakei ein ganz anderes, bislang verborgenes oder übersehenes, hässliches Gesicht. Damit wollen sich besonders die jüngeren Slowaken nicht abfinden. Sie wollen aufklären und aufräumen. Das Land steckt in einer politischen Krise, deren Ende noch nicht abzusehen ist.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Der deutsche Patient
    Probleme und Potenziale des kaum digitalisierten Gesundheitssystems
    Von Philip Banse

    Die Versprechen klingen verlockend. Wenn das deutsche Gesundheitswesen erst einmal digitalisiert ist, fallen Doppeluntersuchungen weg, können die Kosten besser kontrolliert werden, wird es auch auf dem Land eine Spitzenversorgung geben, haben wir überall mündige Patienten. Soweit die heren Pläne. Die Realität sieht allerdings immer noch etwas anders aus, denn kaum eine Branche in Deutschland ist noch so analog wie die 350-Milliarden-Industrie aus Krankenhäusern, Ärzten und Krankenkassen. Eine Sendung über Milliardengräber wie die Gesundheitskarte, Lichtblicke wie die Telemedizin und die Gründe der schleppenden Digitalisierung.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Deutscher Musikwettbewerb
    Rhein-Sieg-Halle Siegburg
    Aufzeichnungen vom 16./17.03.2018

    Preisträger musizieren u.a. mit dem
    Beethoven Orchester Bonn
    Leitung: Rasmus Baumann

    ca. 20.50 Konzertpause
    "Mehr als eine Quetschkommode"
    Die neue Wettbewerbskategorie "Akkordeon"
    Von Sylvia Systermans

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Mehr als nur ein "evangelisch-lutherisches Subject“
    Händel und die Religion
    Von Martin Hoffmann

    Händel begegnete im Laufe seiner Karriere als "europäischer“ Musiker zwischen Rom und London einer Vielzahl an sprachlichen, politischen, kulturellen, ästhetischen und religiösen Phänomenen. Dass er als „evangelisch-lutherisches Subject“ seine Laufbahn an der calvinistischen Schloss- und Domkirche in Halle als Organist beginnen, dass er dann in Rom für bedeutende Kardinäle Kirchenmusik und später in London für die anglikanische Staatskirche repräsentative Zeremonialmusik komponieren konnte, zeigt nachdrücklich, wie sehr seine Kunst von barocken Fürsten verschiedenster Konfessionen geschätzt wurde. Insofern stand die Qualität seiner Musik immer jenseits konfessioneller Grenzen. Und so musste Händel als Lutheraner sein persönliches Glaubensbekenntnis niemals unter Beweis stellen oder gar verändern.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Britta Bürger

    Überraschend früh:
    Reaktionen auf das Ende der Lilienthal-Ära in München
    Von Tobias Krone

    Pionier der Abstraktion:
    Grand Palais in Paris zeigt erstmals Frantisek Kupka
    Von Kathrin Hondl

    Kulturpresseschau
    Von Adelheid Wedel