Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 24.01.2017

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Tradition als Gegenwartsstrategie
    Fünf Beispiele aus der norwegischen Kunstmusik
    Von Emil Bernhardt

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Manuela Krause

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Korbinian Frenzel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Neue ARD-Comedy-Serie "Frau Temme sucht das Glück"
    Von Henrik Efert

    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Vom Leben der DDR-Bohème
    Britta Bürger im Gespräch mit Jutta Voigt, Schriftstellerin

    Bohème - das ist kein Begriff, den man mit DDR verbindet. Und doch: die Journalistin und Schriftstellerin Jutta Voigt war selbst Teil des wilden freien Künstlerlebens in Ostberlin und hat nun darüber ein Buch geschrieben. "Stierblutjahre - Die Bohème des Ostens". Jutta Voigt, zu DDR Zeiten Reporterin und Filmkritikerin der Wochenzeitung "Sonntag" will zeigen, dass die DDR nicht nur grau und eintönig war. Ihre preisgekrönten Reportagen hat die Berlinerin immer mit viel Empathie und Detailbeobachtung geschrieben. Wer zur Ostberliner Bohème dazugehörte, ob sie subversiv war und was sie im gegenwärtigen Journalismus vermisst - darüber unterhält sich Britta Bürger mit Jutta Voigt.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Spielzeug oder Kinderbuch? Das neue Happy Meal Tütchen
    Von Regina Voss

    Die Pathologie der Liebe: Manuela Reichart und ihr Erzählband "Beziehungsweise"
    Gespräch mit der Kulturjournalistin Manuela Reichart

    "Der illustrierte Atlas der Architektur" v. Sarah Verhille & Alexandre Tavernier
    Rezensiert von Eva Hepper

    Literaturtipps
    Von Julia Eikmann

    "Schnablgwax": Anton Leitner schreibt jetzt auf bayerisch
    Von George Gruber

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Olga Hochweis

    Von Dali zu Richter: Bildende Künstler und ihre Liebe für Plattencover
    Gespräch mit Uwe Wohlmacher

    Soundscout: St. Beaufort aus Berlin
    Von Martin Risel

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Anke Schaefer

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Moderation: Matthias Thiel

    Die unendliche Geschichte des Flughafens Parchim
    Von Alexa Hennings

    "Seafalcon" - ehrgeiziges Projekt in Mecklenburg-Vorpommern
    Von Frank Grotelüschen

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Max Oppel

    Zum Tod des Experimentalfilmers Werner Nekes
    Gespräch mit dem den Kameramann Bernd Upnmoor und Klaus Wyborny, einer der Gründer der Filmmacher-Cooperative Hamburg

    Das Lesen der Anderen: Missy Magazin
    Gespräch mit Anna Mayrhauser

    "Violently Happy" - BDSM und Grenzwertige Grenzüberschreitung
    Gespräch mit Choreographen Felix Ruckert

    Vorgespult: "Hacksaw Ridge", "Havarie" und " Mein Blind Date mit dem Leben"
    Vorgestellt von Christian Berndt

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Patricia Pantel

    Kinotipp: Wendy - Der Film
    Von Anna Wollner

    Hier gibt es (fast) jedes Buch: Die Deutsche Nationalbibliothek
    Von Jessica Zeller

    Was macht ihr im Internet?
    Von Anja Lehmann-Tödt

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    Soundscout: St. Beaufort aus Berlin
    Von Martin Risel

    Gespräch mit dem amerikanischen Soulsänger Lee Fields

    Männer in Glaskabinen: Hommage an die Disco-Ära
    Von Klaus Walter

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Eine brasilianische Favela als Vorbild - Vom Müllplatz zum Designer-Park
    Von Anne Herrberg

    Selbstjustiz oder Selbstverteidigung? - Strafverfolgung in Argentinien
    Von Francisco Olaso

    Moderation: Isabella Kolar

    Selbstjustiz oder Selbstverteidigung? - Strafverfolgung in Argentinien
    Viele Argentinier haben das Gefühl, dass die Kriminalität in ihrem Land überhand nimmt und dass die Polizei oft sogar mit den Verbrechern unter einer Decke steckt. Bei Diebstahl und bewaffnetem Raub belegt Argentinien statistisch gesehen den sechsten Platz unter den 24 Ländern Lateinamerikas und der Karibik. Die Bestrafung von Tätern selbst in die Hand zu nehmen scheint oft die logische Konsequenz, die Fälle häufen sich in den vergangenen Monaten. In der Debatte um die Selbstjustiz zeigt sich die tiefe Spaltung der argentinischen Gesellschaft.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Sind die Gewerkschaften zu schwach?
    Moderation: Johannes Nichelmann

    Konkurrierende Interessen - Die Gewerkschaften der Bahn
    Von Dieter Nürnberger

    Wie funktioniert die Tarifvielfalt in Skandinavien?
    Von Carsten Schmiester

    Darum befinden sich die Gewerkschaften im Niedergang
    Von Caspar Dohmen

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Die Autobahn GmbH
    Wer profitiert von der neuen Infrastrukturgesellschaft?
    Von Johannes Zuber

    Die deutschen Autobahnen sind in schlechtem Zustand, der Asphalt bröckelt, Brücken sind einsturzgefährdet. Es muss dringend investiert werden. Nur: Woher soll das Geld kommen? Eine Lösung soll die geplante Infrastrukturgesellschaft schaffen: Sie soll Autobahnen in Zukunft bundesweit planen, bauen, betreiben und finanzieren. Setzt der Bund dabei auf öffentlich-private Partnerschaft? Maut, Steuergeld - am Ende muss irgendwer bezahlen. Die Frage ist nur, wer. Und: Wie machen es eigentlich andere Länder?

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Philharmonie Berlin
    Aufzeichnung vom 22.01.2017

    Paul Dukas
    "L'apprenti sorcier" (Der Zauberlehrling), Tondichtung für großes Orchester

    Dmitrij Schostakowitsch
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 F-Dur op. 102

    Igor Strawinsky
    "L'Oiseau de feu" (Der Feuervogel), Suite für großes Orchester aus dem gleichnamigen Ballett
     
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Leitung und Klavier: Lahav Shani

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    "Ton ist sinnlichste Darstellung der Seele"
    Der Schriftsteller Wilhelm Heinse im Opernrausch
    Von Richard Schroetter

    1780 reist Wilhelm Heinse (1746- 1803), Schriftsteller und Verfechter einer angeblich frivolen Genuss-Philosophie, nach Italien, in "das glückselige Land der Sirenen und Grazien". Der begeisterte Kunst- und Musikliebhaber bleibt dort drei Jahre und notiert getreulich seine Kunsterlebnisse. In seinen Tagebüchern und in seinem Roman 'Hildegard von Hohenthal' hat er ausführlich seine Musikeindrücke beschrieben. Heinses Aufzeichnungen sind auch ein bedeutendes Zeugnis zur Rezeptionsgeschichte der italienischen Oper und ganz allgemein zur Musikästhetik im 18. Jahrhundert.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Sonja Gerth

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    Legendärer Filmkünstler und Sammler: Zum Tod von Werner Nekes
    Gespräch mit Prof. Dr. Bazon Brock, Professor für Ästhetik, Universität Wuppertal

    Sicheres Herkunftsland? Die Odyssee des afghanischen Musikers Ahmad Shakib Pouya
    Gespräch mit der Mezzosopranistin Cornelia Lanz

    Neues Tarifeinheitsgesetz: Werden Theatermitarbeiter angemessen berücksichtigt?
    Gespräch mit Jörg Löwer, Geschäftsführender Präsident der Bühnengenossenschaft

    Kulturpresseschau
    Von Hans von Trotha