Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Samstag, 19.03.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Lange Nacht

    Das Labyrinth unter den Füßen
    Eine Lange Nacht über die Katakomben von Paris
    Von Harald Brandt
    Regie: der Autor

    Über eine Zeitspanne von fast 2000 Jahren lieferte der Untergrund von Paris die Steine, die für den Bau der Stadt erforderlich waren. So entstand ein unterirdisches Stollennetz von 300 km Länge. 1777 wurde die Generalinspektion der Steinbrüche - Inspection Générale des Carrière - geschaffen, um in Vergessenheit geratene Hohlräume zu kartieren und zu konsolidieren. Ein Teil der unterirdischen Gänge wurde in ein riesiges Beinhaus verwandelt, als gegen Ende des 18. Jahrhunderts die innerstädtischen Friedhöfe zu einem sanitären Problem wurden. Etwa sechs Millionen Gebeine sind in den Katakomben gestapelt. Die zwei Kilometer lange Strecke ist heute der einzig öffentlich zugängliche Teil der unterirdischen Steinbrüche. Aber auch in den anderen Bereichen des labyrinthischen Stollensystems sind Menschen unterwegs. Kataphile, Liebhaber der Katakomben nennt man die Erforscher einer verborgenen Welt unter den Straßen der französischen Hauptstadt.

    01:00 Uhr
    Nachrichten
    02:00 Uhr
    Nachrichten
  • 03:00 Uhr

    Nachrichten

  • 03:05 Uhr

    Tonart

    Filmmusik
    Dimitri Tiomkin
    Search for Paradise
    (Auf der Suche nach dem Paradies)
    Cinerama Symphony Orchestra

    Brian Tyler
    Partition
    The Hollywood Studio Symphony

    Alan Silvestri
    Red 2
    (Red 2 - Noch Älter. Härter. Besser.)
    The London Philharmonic Orchestra

    Andrew Lockington
    San Andreas
    Leitung: Nicholas Dodd
    Moderation: Birgit Kahle

    Die von Otto Lang inszenierte dokumentarische Reiseschilderung „Search For Paradise“ war Lowell Thomas’ drittes Cinerama-Unterfangen . Es trägt uns zu den entlegensten Orten der Welt - in Indien, Pakistan, Nepal und Ceylon. Dimitri Tiomkin schuf für diese visuell begeisternde Produktion eine opulente Musik mit exotischen Themen, die er mit einem 110 Musiker umfassenden Orchester, dem Norman Luboff-Chor und dem Opernsänger Robert Merrill einspielte. - Eine komplexe, sensibel gearbeitete, von indischem und mittelöstlichem Flair durchzogene Filmmusik schrieb Brian Tyler für Vic Sarins vor dem dramatischen Hintergrund der Teilung Indiens spielende, wunderschön fotografierte Romanze „Partition“. - Dean Parisots von einem trockenen schwarzen Humor geprägte Action-Komödie „R.E.D. 2 - Noch Älter. Härter. Besser.“, deren als Comic-Figuren geborene Helden altgediente CIA- bzw. MI 6-Schlachtrösser sind, gab Alan Silvestri eine unterhaltsame, z. T. knackige Komposition mit auf den Weg in die Kinos. - Andrew Lockington ließ sich etwas einfallen, um Brad Peytons Katatrophenfilm „San Andreas“ klanglich und musikalisch phantasievoll und abwechslungsreich zu begleiten. Spannend und originell.

    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • Prominente zu Gast
    40 Jahre RIAS-Schulklassengespräche
    Zusammenschnitt aus Sendungen zwischen 1951 und 1991
    Von Michael Hase
    RIAS 1991
    Vorgestellt von Michael Groth

    Am 20.7.91 erinnerte Michael Hase an den 40. Geburtstag der Sendung - mit einem Best-of, in dem es ausschließlich um Schriftsteller ging, aufgenommen zwischen 1951 und 1991. Zu Wort kommen u.a. Heinrich Böll, Uwe Johnson, Reiner Kunze, Martin Walser, Ruth Elias und Erich Loest.

  • 06:00 Uhr

    Nachrichten

  • 06:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:20 Uhr
    Kommentar der Woche
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Genug von Hitler? Geschichtswissenschaft und Auftragsforschung
    Gespräch mit Dr. Ulrike Jureit, Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Opern-Auftragswerk für Magdeburg:
    "Die Andere" von Sidney Corbett
    Libretto von Christoph Hein
    Gespräch mit Dieter David Scholz

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Die Liebesgeschichtenerzählerin" von Friedrich Christian Delius
    Rezensiert von Edelgard Abenstein

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Von der Leipziger Buchmesse
    Moderation: Klaus Pokatzky

    10:00 Uhr
    Nachrichten
  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Lesart

    Das politische Buch
    Live von der Leipziger Buchmesse

    Multikulti oder Kulturkampf: Zusammenleben in Deutschland
    Gäste:
    Sineb El Masrar, 'Emanzipation im Islam', Verlag Herder
    Constantin Schreiber, 'Marhaba, Flüchtling', Hoffmann und Campe Verlag
    Armin Nassehi, Herausgeber des Kursbuches 'Fremd sein', Murmann Publishers
    Moderation: Maike Albath

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages  
    Moderation: Oliver Thoma

  • Der Wochenrückblick
    Moderation: Axel Rahmlow

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:05 Uhr

    Breitband

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Rang 1

    Das Theatermagazin
    Moderation: Susanne Burkhardt

    AfD-Kulturvolkstümelei:
    Theater machen mit "positivem Deutschland-Bezug"?
    Gespräch mit Alexander Netschajew, Intendant und Regisseur, Theater der Altmark

    Hinreißend: Charly Hübner erhält Eysoldt-Ring - ein Porträt
    Von Christoph Leibold

    Die geniale Stelle:
    Schauspielerin Elisabeth Orth über eine Gedankenpause

  • 14:30 Uhr

    Vollbild

    Das Filmmagazin
    Moderation: Patrick Wellinski

    Vom letzten Wunsch: "Silent Heart" Sterbedrama aus Dänemark
    Gespräch mit August Bille, Regisseur

    Vorgespult:'Heart of a Dog';'Mein ein, mein alles';'Chamissos Schatten'
    Von Christian Berndt

    Sex and Crime - Deutscher Genre-Mix a la Tarantino
    Gespräch mit Paul Florian Müller, Regisseur

    Love Letter to Bill Murray
    Von Noemi Schneider

    Hollywood und die Bibel. Eine problematische Beziehung?
    Gespräch mit Andreas Kötzing

    Heimkino: "Zipper" von Mora Stephens
    Von Hartwig Tegeler

    Top Five - Die Mainstream-Charts
    Von Anna Wollner

    15:00 Uhr
    Nachrichten
  • 16:00 Uhr

    Nachrichten

  • 16:05 Uhr

    Echtzeit

    Das Magazin für Lebensart
    Der Frühling kommt
    Moderation: Katja Bigalke

    Live on Tape:
    Fitness-Bootcamps - Alter Wein in neuen Schläuchen?

    Eine Ode an die Sprosse
    Von Margarete Wohlan

    Start in die Open Air Saison
    Gespräch mit dem Foodstylisten und Kochbuchautor Stevan Paul

    Der zweite Frühling
    Von Felicitas Böselager

    Analoge Meditationen - Folge 3
    Ein Regal abstauben

    Der März ist fast vorbei und wir bibbern immer noch. Die Echtzeit will - kurz vor dem offiziellen Termin am 21. März - nicht länger warten und ruft ihn aus: den Frühling. Und schon verwandelt sich alles: die Luft, die Farben, die Düfte, die Gefühle … Verheißung liegt in der Luft. Aber auch so etwas wie Frühjahrsputz. Und so machen wir uns auf den Weg in ein Bootcamp, wo einen Beachbody zu bekommen ein wichtiges Ziel neben anderen ist. Wir lassen Sommersprossen springen, die gerade im Trend sind, weil sie den natürlichen Look unterstreichen. Und wir feiern mit dem Foodstylisten und Kochbuchautor Stevan Paul den Beginn der Open-Air-Saison und die Lust am Kochen/Grillen/Essen im Freien …

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages mit Sport
    Moderation: Oliver Thoma

  • 17:30 Uhr

    Tacheles

    Von der Leipziger Buchmesse
    Bürgerbeteiligung in Zeiten des Populismus
    Claus Leggewie, Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI), stellt sich den Fragen von Christian Rabhansl

    Führt Bürgerbeteiligung zu besseren politischen Entscheidungen? Kann eine neue „Konsultative“ die Mängel der repräsentativen Demokratie beheben? Wie steht es um die angebliche „Weisheit der Masse“? Und: Welche Folgen hätte mehr Bürgerbeteiligung in Zeiten des Populismus?

    Die Demokratie steckt in der Krise: Das „Volk“ und „die da oben“ stehen sich scheinbar unversöhnlich gegenüber. Aus Verdrossenheit ist blanke Wut geworden. Und in ganz Europa gewinnen Populisten an Einfluss. Liegt die Lösung in einer neuen „Demokratisierung der Demokratie“? Der Politikwissenschaftler Claus Leggewie fordert eine neue vierte Gewalt: die „Konsultative“ - so lautet auch der Titel des Buches (gemeinsam mit Patrizia Nanz), das Claus Leggewie auf der Leipziger Buchmesse vorstellt. In 'Tacheles' wirbt er für Zukunftsräte und ein flächendeckendes Netz konsultativer Gremien von der lokalen bis zur europäischen Ebene.

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Feature

    Geliehene Wörter
    Von Büchern, die wandern
    Von: Mareike Maage und Sebastian Peter
    Regie: Giuseppe Maio
    Komposition: Sebastian Peter
    Ton: Kai Schliekelmann
    Produktion: NDR 2011
    Länge: 52’37

    Feature über verliehene und geliehene Bücher. Über Freundschafts- und Liebesgeschichten und solche, die mit geliehenen Wörtern beendet waren.

    In jedem Bücherschrank finden sich Bücher, die ihr Besitzer sich ausgeliehen hat. Es finden sich aber auch die Lücken. Von Büchern verursacht, die man selbst verliehen hat, obwohl sie einem viel bedeuteten. Im Feature erzählen Menschen ihre Geschichten über verliehene und geliehene Bücher. Die Episoden beinhalten Freundschafts- und Liebesgeschichten und solche, die mit den geliehenen Wörtern beendet waren.

    Mareike Maage, geboren 1979 in Hannover, studierte Freie Kunst in Weimar und Japan. Seit 2013 Feature-Redakteurin beim RBB. Zuletzt: 'Ein Strauß Nilpferde' (Koautor Dietmar Dath, WDR 2015).

    Sebastian Peter, geboren 1982 in Marburg/Lahn, studierte Mediengestaltung und Elektroakustische Komposition in Weimar. Seit 2013 Komponist, Sounddesigner und Hörfunkautor. Zuletzt: 'Die Nacht ist vorgedrungen' (NDR/RBB 2015).

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Konzert

    Staatsoper Berlin
    Aufzeichnung vom November 1993

    Ferruccio Busoni
    "Die Brautwahl"
    Musikalisch-phantastische Komödie (Berliner Fassung)
    Libretto: Ferruccio Busoni

    Kommissionsrat Voswinkel - Siegfried Vogel, Bass
    Albertine, seine Tochter - Carola Höhn, Sopran
    Thusman - Graham Clark, Tenor
    Edmund Lehsen - Vinson Cole, Tenor
    Baron Bensch - Pär Lindskog, Tenor
    Leonhard - Roman Trekel, Bariton
    Manasse - Günter von Kannen, Bass
    Chor der Staatsoper Berlin
    Staatskapelle Berlin
    Leitung: Daniel Barenboim

    Es herrscht das serapiontische Prinzip frei nach ETA Hoffmann: 'Die Zeit ist ein ebenso relativer Begriff wie die Zahl!' Somit werden sagenhafte alte Gestalten wie selbstverständlich in die Opernhandlung integriert.

  • Streichquartette der Wiener Schule (2/3)
    Werke von Arnold Schönberg, Alban Berg und Anton Webern

    Quatuor Diotima:
    YunPeng Zhao, Violine
    Constance Ronzatti, Violine
    Franck Chevalier, Viola
    Pierre Morlet, Violoncello

    Koproduktion Deutschlandradio Kultur / Naive Classique 2013-2015
    (Teil 3 am 26.03.2016)

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Lesart

    Von der Leipziger Buchmesse
    Mit Karen Duve, Deborah Feldman, Catalin Dorian Florescu, Kerstin Hensel, Dževad Karahasan, Michael Köhlmeier, Antje Rávic Strubel, Evgenij Vodolazkin und Benedict Wells
    Moderation: Dorothea Westphal, Barbara Wahlster und Jörg Plath
    Aufzeichnung vom 19.03.2016

    9 Schriftstellerinnen und Schriftsteller lesen aus ihren neuen Büchern und sprechen darüber.