Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 24.03.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Musik der Vereitelung
    Die amerikanische Komponistin Ashley Fure
    Von Michael Rebhahn

    In ihren Stücken macht Ashley Fure Zwänge und Barrieren hörbar und wendet sich gegen eine eingespielte Logik der Bewegungen.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Jazz im Frühling - Festivals 2015
    Moderation: Manuela Krause

    Vor allem jedes Jahr im Frühling gibt es in Deutschland zahlreiche Jazzfestivals mit hochkarätigen Programmen und unterschiedlichen Schwerpunkten. Z.B. die internationalen Jazztage in Stuttgart, die „Jazzahead“ in Bremen, „Women in Jazz" in Halle an der Saale, der Kemptener Jazzfrühling, das Jazzfest Rottweil und das neue junge Festival Xjazz in Berlin. Mit Musik u.a. vom Marianne Trudel Quintet, Vincent Peirani & Emile Parisien, Australian Art Orchestra, Almut Kühne & Gebhard Ullmann, Florian Favre Trio, MOP MOP, Julia Kadel Trio u.v.m.

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Nana Brink

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:23 Uhr
    Wort zum Tage

    Pastoralreferent Hans-Joachim Ditz
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Helmut Kohl - Das Interview (ARD)
    Von Torsten Körner

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Das letzte Wort" von Hanif Kureishi
    Rezensiert von Johannes Kaiser

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Warum ist Fasten gut?
    Ulrike Timm im Gespräch mit Francoise Buchinger-Wilhelmi, Ärztin, Leiterin der Buchinger-Fasten-Klinik in Überlingen

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Jörg Magenau

    Erstmals erschienen: "Sämtliche Werke" von Ernst Toller
    Gespräch mit den Herausgebern Dieter Distl und Kirsten Reimers

    Originalton: Vom guten Ansäen - Vom Bergen des Saatguts
    Von Steffen Kopetzky

    "Kepler als Schlüssel der Moderne" von Horst Bredekamp
    Rezensiert von Michael Opitz

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Carsten Beyer

    Meister der Melancholie - Scott Matthew über sein neues Album "This Here Defeat"

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Es war einmal: "Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise"
    Hamburger Kapitäne sitzen an Land fest
    Von Knut Benzner

    "Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise", das war ein Schlager aus dem Jahr 1952. Hans Albers hatte das Lied gesungen und spielte natürlich auch die Hauptrolle im Film. Wer sonst spielte Hauptrollen, wenn es um Seemänner ging? Nur der blonde Hans. Heute, mehr als 60 Jahre später, sieht die Seemanns- und Seemannsgarn-Wirklichkeit etwas anders aus. Dieser Tage sind 509 Kapitäne, Alleinsteuermänner, Schiffsmechaniker mit deutschem Patent ohne Arbeit, ohne Heuer, ohne Schiff. Fünfhundertundneun! Dabei werden deutsche Reeder seit 2003 subventioniert, mit fast 600 Mio. Und dass Hamburg als bedeutende Hafenstadt von der Arbeitslosigkeit deutscher Kapitäne, Alleinsteuermänner und Schiffsmechaniker besonders betroffen ist, ist klar. Hans Albers wäre, wäre er tatsächlich Seemann gewesen, heutzutage arbeitslos.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Gesa Ufer

    Frage des Tages: Kann die Bezahlschranke die Zeitung retten?
    Gespräch mit Prof. Dr. Volker Lilienthal, Medienjournalist

    Versimpelt - Punk war so viel reicher als in Oskar Roehlers neuem Film
    Gespräch mit dem Künstler Wolfgang Müller

    Das Lesen der anderen: Spex
    Von Torsten Groß

    Die Wiederentdeckung des "Trad" : Dublins Urban Folk im Aufbruch
    Von Petra Tabeling und Arian Fariborz

    Gefallene Priester im Film anläßlich Filmstart von Verfehlung
    Von Wolfgang Hamdorf

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    u.a. Kinotipp: Home - Ein "smektakulärer" Trip
    Von Gabriela Grunwald
    Moderation: Tim Wiese

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Vivian Perkovic

    Groove City Braunschweig!?
    Nach Jazzkantine & Co jetzt das Duo Worthy/Zeplin
    Von Martin Risel

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Andre Zantow

    Geschäfte mit Träumen - Kenias dubiose Fußball-Transfers
    Von Linda Staude

    140 Euro pro Baum - Erfolge im Kampf gegen Waldzerstörung in Kenia
    Von Eva Raisig

    140 Euro pro Baum - Erfolge im Kampf gegen Waldzerstörung in Kenia
    Diebe verdienen in Kenia mit einem 200 Jahre alten Baum 140 Euro. Ein lohnendes Geschäft. Mit Aufklärung über die klimatischen Folgen und alternativen Energiekonzepten konnte das Land erste Erfolge gegen die illegale Waldzerstörung erzielen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Kulinarische Annäherung - israelisch/arabische Kochkunst in Berlin
    Von Mandy Schielke

    Israelische Startups - Tel Aviv und Unternehmensneugründungen
    Von Jens Rosbach

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Unkaputtbar?
    Fahrradboom und Fahrradindustrie
    Von Günter Beyer

    Drei Millionen Autos werden hierzulande jedes Jahr neu zugelassen - aber fast vier Millionen Fahrräder gekauft. Im Schnitt für 520 Euro. Der Trend zum immer teureren Rad hält weiter an. Wo die Nachfrage boomt, sollte es den Herstellern blendend gehen. Tatsächlich ist der Markt schwierig. Kleine Fahrradmanufakturen besetzen mit luxuriösen Modellen auskömmliche Marktlücken. Autohersteller wie Porsche und Daimler bringen inzwischen eigene Fahrrad-Editionen als Lifestyle-Produkte auf den Markt. Mehr als die Hälfte aller hier verkauften Räder werden importiert, ein großer Teil davon aus Ländern wie Kambodscha, Taiwan, Litauen und Bulgarien. Der umsatzstärkste deutsche Hersteller (Mifa) in Sachsen-Anhalt schrabbte Ende 2014 gerade noch an der Zahlungsunfähigkeit vorbei. So richtig freuen können sich die Hersteller derzeit vor allem über das E-Bike. Jedes neunte neue Fahrrad hat einen Elektromotor. Während die billigen Elektroflitzer im Ausland gefertigt werden, liefern deutsche Hersteller die angesagten teuren Marken. Kein Wunder, dass die Branche den Wunsch nach müheloser Elektromobilität auch bei Nichtsenioren wecken will.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Liederhalle Stuttgart, Beethoven-Saal
    Aufzeichnung vom 28.02.2015

    Ludwig van Beethoven
    Trauerkantate auf den Tod Kaiser Josephs II. WoO 87
    Messe C-Dur op. 86

    Sarah Wegener, Sopran
    Gerhild Romberger, Alt
    Jussi Myllys, Tenor
    Jochen Kupfer, Bass
    Gächinger Kantorei Stuttgart
    Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
    Leitung: Hans-Christoph Rademann

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Lieder der Mozartzeit
    u.a. von Anton Eberl und Nikolaus von Krufft

    Markus Schäfer, Tenor
    Christine Schornsheim, Hammerflügel

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Christel Blanke

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Marietta Schwarz

    Kunsthistorikertagung "Wert der Kunst": Über den Wert der Architektur
    Von Matthias Müller

    Berlin-Tel Aviv Connection: Norbert Bisky über den Ateliertauch mut Erez Israel

    Ausstellung British Museum
    Der Körper in der Kunst des alten Griechenland
    Von Jochen Spengler

    Kulturpresseschau
    Von Tobias Wenzel